Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Superjeile Zick

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Superjeile Zick

    Hallo,
    möchte das Stück mit einem (mehreren) Style/s spielen.
    Hat jemand eine Idee, wie ich das machen könnte. Möchte das Stück nicht als Midifile spielen.
    Gruß
    Huesi
    T5 ist mein Ding!!!!!!

    www.nightbirds-coverband.de

    #2
    Re: Superjeile Zick

    Hallo Huesi,

    lege dir mehrere Registrationen mit den verschiedenen Styles innerhalb einer Reg Bank an. Dabei kannst du die Styleauswahl, das Tempo usw. abspeichern. Während des Spielens einfach die Regs umschalten.
    Gruß Rainer

    www.go4musik.de

    Kommentar


      #3
      Re: Superjeile Zick

      Hi!

      Hast Post!!!

      Gr. Karsten

      Kommentar


        #4
        Re: Superjeile Zick

        ist schon eine kompolizierte Sache finde ich.

        Ich habe da bislang nur bei Hage einen Style gefunden und helfe mir wie folgt:

        Ich spiele das Ding komplett mit Sync Start/Stop. Ist zwar etwas nervig. Nur nicht die linke Hand von den Tasten nehmen um sich mal an der Nase oder sonstwo zu kratzen.

        Ich habe zwei Registrierungen

        1. normales Tempo für die Strophen. Das spiele ich dann durch und setze dann einfach kurz ab. Ich glaube als Ende für die Strophe benutze ich eines der Intros, weiß jetzt leider aus dem Kopf nicht welches.

        2. Umschalten auf die zweite Registrierung. Auf den Silben "ne" und "wat" des Refrains benutze ich auf dem Multipad eine Bass-Drum mit Crash und bei "war das doch früher ..." greife ich wieder links um die Begleitautomatik zu starten.
        Die zweite Registrierung greift dann auf die III. Variation zu und ist schon vom Tempo etwas schneller als die Reg. für die Strophe.
        Während des Refrains drehe ich dann mit dem Rad die Geschwindigkeit hoch. Ist natürlich vom Feeling nie so hinzubekommen wie bei einer kompletten Band, aber man muss sich ja irgendwie helfen.

        3. Nachdem der Refrains durch ist schalte ich wieder auf die erste Reg., die dann gleich wieder das passende Tempo für die Strophe hat. Im Original ist bei dem Lied ja auch immer ein kurzer Break zwischen Strophe und Refrain, so kann man sich zum Glück einigermaßen helfen.

        Zum Glück brauche ich das Stück nicht selbst zu singen und mache mit der rechten Hand auch nur in der Strophe ein bisschen. Ansonsten steuer ich eben nur die Stylomat.

        Es wird aber nie so klingen, wie bei einer Band. Allein in den Breaks zwischen Strophe und Refrain reißt der Sound dann doch abrupter ab, als bei einer Band, wo z.B. noch ein Becken weiterklingt oder der Bassmann den Ton noch etwas länger stehen lässt.

        Schöne Grüße
        Guitarman

        Kommentar


          #5
          Re: Superjeile Zick

          Solche sachen lassen sich wirklich nur über einen Fussschalter machen, mfc 10 oder FCB 1010

          Lg Franz

          Kommentar


            #6
            Re: Superjeile Zick

            Allen vielen Danke.
            Hört sich teilweise kompliziert an.
            Ich muss das Stück noch dabei singen (tse tse tse).
            Vielleicht doch besser Midifile!!?!?!?!?!?

            Gruß
            T5 ist mein Ding!!!!!!

            www.nightbirds-coverband.de

            Kommentar


              #7
              Re: Superjeile Zick


              Über eine Fussschalter? Um Gottes Willen, nein. Ab und zu drücke ich zwei Schalter gleichzeitig mit einer Hand. Wenn ich das mit einem Fussschalter mache, falle ich um!

              Schöne Grüße
              Guitarman

              Kommentar

              Lädt...
              X