Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Transpon. Voice im Songcreator. Mode (Psr 3000)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Transpon. Voice im Songcreator. Mode (Psr 3000)

    Hallo Forumler,

    Im Songcreator ist es doch möglich im Bereich Channel-Setup
    Einstellungen wie Voice, Filter, Volume, Effect usw.festzulegen und abzuspeichern. Ich habe jetzt beispielsweise in einen Song als Voice:right1 eine Trompete festgelegt. Der Song ist in A dur gespeichert... und ich bin wahrlich kein A dur Spieler,möchte somit auf der Tastatur in C spielen.

    Kann mir jemand sagen ob ich die Transponierung der Voices im Song unabhängig von der Tonart des Songs speichern kann?
    oder muß ich nun alles in Regs packen ?

    #2
    Re: Transpon. Voice im Songcreator. Mode (Psr 3000)

    Hallo matvo02 (hast Du eigenntlich auch einen Vornamen, den man aussprechen kann?),

    wenn Du nur die Tastaturvoice (Trompete) transponierst, was Du dann über eine Reg machen solltest, und nicht etwa den ganzen Song, dann macht das nur Sinn, wenn Du Dir Deine Trompetenspur nicht am Score-Bildschirm zum Mitspielen anzeigen lässt. Also wenn Du Deine Trompeten-Melodie auswendig spielst. Weil "Notation in A-Dur" und "Transponieren im Kopf in das zu spielende C-Dur" wird wohl auch nicht Deine Sache sein, wenn Du A-Dur schon zu spielen vermeidest.

    Also transponiere doch besser den ganzen Song 3 Halbtöne nach oben (ohne Spur 10 - Schlagzeug) und voila, Notenanzeige in C-Dur - Spielen in C-Dur. Ob allerdings z. B. die evtl. vorhandenen Gitarrenspuren transponiert noch klingen, weil Gitarristen je nach Tonart ganz andere Akkordbestandteile und -aufbauten greifen, das steht auf einem anderen Blatt.

    Dennoch, ich hoffe, ich konnte helfen. Ansonsten: weiter fragen!

    ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

    Kommentar


      #3
      Re: Transpon. Voice im Songcreator. Mode (Psr 3000)

      hi mwitek,

      danke für deinen beitrag, aber es ist in der tat so, daß ich die tastaturvoices auswendig spiele und somit das scorefenster nicht benötige.


      die transponierung der songs darf ich auf keinen fall ändern, da wir zum einen die stücke unserem gesang angepasst haben und der gitarrist eh eine menge arbeit hätte alles umzuüben.

      Ich kann natürlich auch A;B;E; usw. nur halt nicht spontan wie C;F;G;oder D

      Da wir des öfteren auch schonmal ganz kuriose tonarten wegen des gesangs "Es" und wie du schon angedeutet hast,muß es auch zur griffstrategie unseres gitaristen passen.

      deshalb möchte ich diese möglichkeit des seperaten transponieren der voices nutzen.
      Naja werde mir dann wohl die arbeit machen müssen alles in regs abzulegen ;-)

      gruß

      Kommentar

      Lädt...
      X