Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Programmierung Tyros2 Styles

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Programmierung Tyros2 Styles

    Hallo,

    ich habe zwei Fragen an die Styleprogrammierer unter Euch:
    1.ist es möglich, in einen Style zwei verschiedene Rhythmen mit jeweils anderem Tempo zu programmieren ?
    2. kann man in einen Style Ritardando / Accelerando programmieren ?
    Vielen Dank für Eure Tipps !

    Gruß
    Roland

    #2
    Re: Programmierung Tyros2 Styles

    Hallo.


    zu Punkt 1, das geht.

    Du kannst theoretisch in jeder Main, Intro oder Ending einen anderen Style speichern,wenn's denn einen Sinn machen würde.

    Ich hab das unterschiedlich gemacht, manchmal nur Main A mit einem Style,den Rest mit einem anderen,oder halbe halbe,2 Main Variationen ,A+B mit einem und C+D mit dem anderen Style.

    Punkt 2 habe ich noch nicht probiert.

    P.S.zum Tempo, das sollte schon zueinander passen,Beispiel:
    der langsame Teil hat Tempo 72 und der schnellere 136,da wäre vom Ablauf wahrscheinlich 144 besser,musst du ausprobieren.
    Einmal zusammenkopiert,lässt sich das Tempo nicht mehr ändern,weil das Tempo ansich für den ganzen Style gilt.
    Du musst dann die Main vom Style mit dem Wunschtempo in den endgültigen Style reinkopieren, nur so erreichst du auch von Main zu Main ein unterschiedliches Tempo.


    Tyros5-76 + Tyros5-61

    Kommentar


      #3
      Re: Programmierung Tyros2 Styles

      Hallo

      1.ist es möglich, in einen Style zwei verschiedene Rhythmen mit jeweils anderem Tempo zu programmieren ?
      2. kann man in einen Style Ritardando / Accelerando programmieren ?
      Zu 1: Ja
      Zu 2: Ja

      Jørgen
      The Unofficial YAMAHA Keyboard Resource Site
      - seit 1999

      Kommentar


        #4
        Re: Programmierung Tyros2 Styles

        Danke schön ! Werd's ausprobieren !
        Gruß
        Roland

        Kommentar


          #5
          Re: Programmierung Tyros2 Styles

          Hallo !
          zu 2: wie ?
          Gruß
          Roland

          Kommentar


            #6
            Re: Programmierung Tyros2 Styles

            Hallo,

            man kann in einem Style völlig beliebige Tempi einfügen (nur am PC möglich).

            Denkbar wäre z.B. auf`s Break eine Ritendanto zu legen, d.h. während des Breaks wird das Tempo geringer und zum nächsten Takt nimmt der Style wieder das ursprüngliche Tempo an.

            Der Style muss dazu im PC bearbeitet werden, d.h.
            - Style auf Festplatte kopieren
            - Style in Midi- und Casmteil zerlegen, z. B. mit "Style split & splice"
            - Miditeil im Sequenzer berarbeiten und wieder speichern
            - Bearbeiteten Miditeil und alten Casmteil wieder zusammenfügen, wieder mit "Style split & splice"
            - Style ins Keyboard kopieren
            - ausprobieren, ob er rund läuft
            - Vorgang solange wiederholen bis alles passt
            Gruß Rainer

            www.go4musik.de

            Kommentar


              #7
              Re: Programmierung Tyros2 Styles

              Hallo Rama,

              vielen Dank für Deinen wertvollen Tip !

              Gruß
              Roland

              Kommentar


                #8
                Re: Programmierung Tyros2 Styles

                Hallo

                Oder mein Style Tempo Editor software am http://www.jososoft.dk/yamaha/softwa...empo/index.htm

                Sehr schneller!

                Gruss
                Jørgen
                The Unofficial YAMAHA Keyboard Resource Site
                - seit 1999

                Kommentar


                  #9
                  Re: Programmierung Tyros2 Styles

                  Hallo Jørgen,

                  so wie das Bild davon ausschaut, kann man jedem Part ein eigenes Tempo zuordnen, aber kann man damit auch Tempo-Events mitten im Part eingeben, um damit z. B. ein Ritentanto einzufügen?
                  Gruß Rainer

                  www.go4musik.de

                  Kommentar


                    #10
                    Re: Programmierung Tyros2 Styles

                    Frage:
                    Macht das musikalisch Sinn

                    Intro oder Ending ja.
                    Ansonsten würde man eine Varition opfern für
                    diese Funtkion oder liege ich da falsch?
                    Als Loop würde man die sicher nicht haben wollen
                    Pele

                    >> Humor ist ein Midi Live zu spielen <<

                    Kommentar


                      #11
                      Re: Programmierung Tyros2 Styles

                      Hallo Pele,

                      eine Tempoverlangsammung innerhalb eines Parts wird im Einzelfall sicher Sinn machen.

                      Legt man sowas z.B. auf Main D, dann setzt man diesen Part halt nur ganz gezielt an der bewussten Stelle ein.

                      Ich habe mal für eine kleine Revue Styles entsprechend aufbereitet, mit denen ich dann die Sänger begleitet habe.
                      Da es eine richtige Theateraufführung war, wollte ich keine Midifiles abspielen lassen, sondern live mit Styles spielen.
                      Gruß Rainer

                      www.go4musik.de

                      Kommentar


                        #12
                        Re: Programmierung Tyros2 Styles

                        Danke Rainer
                        Ja hab ich auch so gesehen das man eine opfert
                        Klar gibt es Songs die so in den Refrain gehen
                        Ich Lös das mit dem Jog Shuttle

                        lg
                        Pele

                        >> Humor ist ein Midi Live zu spielen <<

                        Kommentar


                          #13
                          Re: Programmierung Tyros2 Styles

                          Hallo Pele,

                          Ich Lös das mit dem Jog Shuttle
                          es kommt halt darauf an, was man dazu spielen muss, und wie viele Hände für das Rad noch frei sind.

                          Der programmierte Style hat halt den Vorteil, dass das Tempo auf alle Fälle immer genau passt.
                          Gruß Rainer

                          www.go4musik.de

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X