Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Entscheidungshilfe Tyros 2

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Entscheidungshilfe Tyros 2

    Hallo Musikergemeinde,
    als Neuling sage ich HALLO ins Forum. Ich bin hin und hergerissen vom Tyros 2. Mit meinem begrenzt-talentierten Können als Hobbymusiker spiele ich zurzeit (noch) auf einem Roland VA7. Das Teil hat tolle Styles und Superklänge, aber mit der Bedienung kommme ich nicht so gut zurecht. Gerne lese ich von euren Erfahrungen, denn die letzten Entscheidungs-Prozente fehlen noch. Außerdem wird wohl gegen Ende (Oktober?) des Jahres der Tyros-Nachfolger die Keyboardwelt aufmischen, wie ich aus guter Quelle erfahren habe. Also fühlt euch angeregt, mir kleine Hilfen zu schreiben. Riesig gerne würde ich mal ein Tyros für eine Woche ausleihen, um es auf Herz und Nieren anzutesten. Leider habe ich noch keine Möglichkeit gefunden.
    Also fühlt euch bitte freundlich angeregt, mir eure Erfahrungen und Tipps zu senden. Ich freue mich, dankeschön!
    Kein_Profi

    #2
    Re: Entscheidungshilfe Tyros 2

    Hallo kein Profi,

    ich habe mir den T2 vor knapp 2 Jahren als Hobbyspieler zugelegt, und bin sehr zufrieden (war Anfänger für Keyboard, komme vom Klavier).

    Die Gebrauchsanweisung ist aber neben Fachliteratur und Schulungs-CD`s sicher auch nicht einfach aber unersetzlich. Ich habe jedenfalls viel dazulernen müssen in den letzten 2 Jahre. Das macht aber auch Spaß, weil man immer wieder neue Erfolgserlebnisse hat, und in ganz neuen Begrifflichkeiten denkt. Wenn ich gar nicht mehr klar kam habe ich immer zuverlässige Hilfe und Unterstützung hier im Forum bekommen.

    Der T2 bietet allen etwas: vom Grobmotoriker bis zum Virtuosen, vom technischen Laien bis zum "Programm-Freak" kann man sich fast grenzenlos austoben, auch was alle technischen Rafinessen des Geräts betrifft. Vom Wohnzimmerspieler bis zur Musikaufnahme ist alles drin. Ich würde wohl noch Jahre brauchen, um das Gerät wirklich auszureizen.

    Das warten auf den Nachfolger ist hier schon mehrfach diskutiert, und das ist so wie beim PC: da kannst Du warten, dann kommt aber schon wieder was neues...da gibt es nie den richtigen Zeitpunkt. Das ist allenfalls eine Geldfrage: wenn Du wartest, wird der T2 irgendwann billiger (aber dann gibt`s ja auch den schönen T3).

    Ich hoffe, das hilft bei der Entscheidung.

    LG
    Stefan

    Kommentar


      #3
      Re: Entscheidungshilfe Tyros 2

      Dankeschön StefanMG,
      Bedienungsanleitungen sind schon wichtig, wenn´s nicht weitergeht. Aber am schönsten ist es, einfach drauf loszuspielen... Ein gutes Keyboard erlaubt diese Entdecker-Neugier und -Freude. Ich habe den T2 auch schon im Laden für eine gute Stunde mit Kopfhörer ausprobiert. Es ging ganz gut, aber die Ohren glühten... Daher suche ich nach einer Leihmöglichkeit für mehrere Tage, aber mein Händler in der Nähe will 10% Leihgebühr, falls ich es dann doch nicht kaufe.
      Deine und alle anderen Erfahrungen helfen mir schon weiter - überhaupt: Ich hab bisher kaum negative T2-Erfahrungen gehört. Gibt es welche???
      Sehr gerne würde ich Styles auf relativ einfachem Weg entweder am PC oder auch am Keyboard erstellen. Was bietet das T2 denn da für Möglichkeiten. Meine bisherigen Gehversuche, Midifiles in Styles zu konvertieren, scheiterten kläglich an den umständlichen und unkomfortablen Möglichkeiten.
      Also nochmal die Bitte, schickt mir bitte weitere Erfahrungen.
      DANKE
      Kein_Profi

      Kommentar


        #4
        Re: Entscheidungshilfe Tyros 2

        Hallo Kein_Profi,

        tja, das Thema Stylebearbeitung wird vermutlich auch weiterhin ein Stiefkind bei Yami Keyboards bleiben.
        Denn die Entwickler sehen nur dann Handlungsbedarf, wenn sich wesentlich mehr User für dieses Thema interessieren.

        Ich meine, es ist eine Katze, die sich in den Schwanz beisst:

        Stylebearbeitung direkt am Keyboard nur sehr schwer möglich, da man nicht auf alle 16 Midikanäle Zugriff hat -> Die User trauen sich nicht ran und zeigen deshalb auch wenig Interesse -> Die Entwickler tun nichts.

        Na, davon schreibe ich ja schon viele Jahre... leider ohne Erfolg!
        Und inzwischen wird die Midifile- Gemeinde immer größer....

        Aber egal, was sich beim Style Creator tun wird oder nicht, die Grundlagen und Regeln eines Styles musst du drauf haben, denn sonst funzt dein Style im Livebetrieb nicht.
        Meinen Praxisworkshop Styleprogrammierung kennst du hoffentlich.

        Stylegrütze von Heidrun
        Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
        Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
        Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


        Kommentar


          #5
          Re: Entscheidungshilfe Tyros 2

          Hallo Heidrun,

          über Deine kompetente und freundliche Antwort habe ich mich sehr gefreut, Dankeschön. So erkenne ich, dass ich nicht alleine den Bedarf nach handhabbarer Style-Erstellung anmelde!!!

          Ich gehe mittlerweile davon aus, dass die Download-Freudigkeit von uns Keyboardern die Produzenten (leider) ermutigen, dieses umsatzträchtige "Monopol" aus gutem Grund nicht aus den Händen zu geben. Oder ist die Download-Freudigkeit als deutlicher Ausdruck der Unzufriedenheit über die Eigenerstellung zu deuten? :-((

          Wie dem auch sei, das T2 und alle mir bekannten Keyboards der Oberklasse (auch Orgeln) weisen dieses user-unfreundliche Manko auf.
          Übrigens Deine Idee mit der Style-Datenbank finde ich super, leider kann ich Deinem Aufruf nicht nachkommen, da ich (noch) keine Tyrosianer bin. Aber wenn, dann...versprochen und natürlich unter Beachtung der Copyrights.

          Dein Beitrag stellt zwar keine direkte Entscheidungshilfe für mich dar, hat mir aber dennoch gut getan.
          LG
          Andreas

          Kommentar


            #6
            Re: Entscheidungshilfe Tyros 2

            Nachklapp,
            ja Heidrun, ich habe Deinen workshop heruntergeladen.
            Andreas

            Kommentar


              #7
              Re: Entscheidungshilfe Tyros 2

              Hallo Andreas,

              die "Download-Freudigkeit", wie du sie nennst, ist sicher etwas, was den heutigen Zeitgeist wiederspiegelt:
              Möglichst selbst beruflich in kürzester Zeit den großen Reibach machen, aber selbst beim Einkaufen rumgeizen ("Ich bin doch nicht blöd...")!

              Leben... aber andere auch leben lassen???

              Dass aber gerade bei Software- Entwicklung (dazu zähle ich auch Midis und Styles usw.) ein enormer Zeitaufwand und viel Können drinsteckt, ist etwas, was heutzutage kaum noch respektiert wird.
              Dass man an so einer kleinen Style-Datei Tage, wenn nicht gar Wochen sitzen kann, will keiner wissen.
              Ich habe sogar mal ein ganzes Vierteljahr für einen Style gebraucht, weil er einfach topp werden sollte.
              Die Freude beim Damit-Musizieren entschädigt mich dann aber jedes Mal für diesen Aufwand.

              Dass heutzutage Softwarefirmen zunehmend die Styles als Stiefkinder sehen, wundert mich nicht.
              Ein Midifile einspielen ist gegen die Einspielung Programmierung eines super klingenden und funktionierenden Style geradezu lässig.

              Stylegrütze von

              Heidrun
              Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
              Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
              Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


              Kommentar


                #8
                Re: Entscheidungshilfe Tyros 2

                Hallo Heidrun,
                mein neues Thema scheint ja nicht so viele Mucker anzusprechen, schade. Aber im Forum gibt es ja trotzdem eine Menge Erfahrungen zu lesen, dann eben so.

                Zu Deiner Programmierung würde mich jedenfalls interessieren, ob Du die Styles mit dem Tyros oder dem PC mit einem Style-Creator erstellst...?

                Andreas

                Kommentar


                  #9
                  Re: Entscheidungshilfe Tyros 2

                  Hallo Andreas,

                  ich spiele die Styles direkt im Keyboard ein und bearbeite sie dort auch.
                  Die Funktionen, die es im Style Creator gibt, brauche und benutze ich ALLE.

                  Falls ich für Dur, Moll, Septime usw. innerhalb eines Parts mehrere verschiedene Midispuren brauche, werden die ebenfalls komplett im Keyboard fertiggemacht und dann anschließend im PC mit einem Casm Editor zusammengeroutet.

                  Ist also noch echte Handarbeit und meist seeehr kreativ!

                  Wenn ich Yami Preset Styles verändere, ist es meist ein Mix aus zusammenkopierten Preset Spuren, selbst eingespielten Parts und editierten Yami Spuren (die muss ich dann erst mal mit einem Casm Creator knacken/ editierbar machen. Die Workshops dazu findest du auf meinen Musikerseiten).
                  Ganz wichtig bei dieser Editierung ist z.B., dass man durch eine Grooveänderung ganz überraschende Ergebnisse bekommen kann.

                  Stylegrütze von Heidrun
                  Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
                  Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
                  Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


                  Kommentar

                  Lädt...
                  X