Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros 3 Wunschfabrik

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros 3 Wunschfabrik

    Hallo liebe Tyrosianer,
    nun habe ich mit diversen Händlern bezgl. eines Tyros 2 Kaufes gesprochen und viele haben geraten, bis nach der Frankfurter Messe zu warten. Sie meinten YAMAHA sei immer gut für eine Überraschung und wahrscheinlich würde der Nachfolger der T2 als Betaversion vorgestellt... und gegen Ende des Jahres zum Verkauf bereitstehen???
    Dabei kam mit die Frage in den Sinn: Was sollte denn der Nachfolger überhaupt können??? Ich gehe davon aus, dass YAMAHA die Fortsetzung des TYROS-Erfolges eng am Kunden entwickelt hat. Aber was wollen wir Kunden?
    1. Ich möchte gerne (wie Heidrun auch) eine einfachere Styles-Erstellung im neuen Tyros und
    2. eine vollständige Bedienbarkeit aller Funktionen des Tyros am PC mit Maus und Tastatur.
    Wie sieht es bei euch aus. Vielleicht werden ja noch gute Ideen geboren, interessant sind eure Beiträge in jedem Fall.
    Liebe Frühlingsgrüße
    Kein_Profi

    #2
    Re: Tyros 3 Wunschfabrik

    @Herr/Frau kein_Profi :-)

    Soviele Menschen es auf der Welt gibt, soviele Wünsche ...

    Ich gehe davon aus das keine 2% der Keyboardspieler Styles editieren oder gar selbst programmieren.
    (Im Musikerbereich nutzen tlw. nicht einmal mehr 20% überhaupt Styles!!!)
    Früher konnten wir mit 8, dann 16 und dann 32 Styles auch Musik machen!

    Ähnliches sehe ich bei der Bedienung eines Keyboardes durch eine Fremquelle (in Deinem/Ihrem Fall durch PC)
    Nutzen und Fehlermöglichkeiten sind eher suboptimal.
    Ein EDITOR für Funkionelle Bedienung ist eines, aber dass es eines PC Bedarfs um ein Keyboard zu spielen wäre ein Rückschritt.

    Yamaha muß wie jeder Hersteller Marktanalysen machen und sieht seit über 10 Jahren sehr gut aus in Sachen Analyse und Marktdurchdringung durch :
    - spielbare
    - breit nutzbare
    Instrumente.

    OFT wird auch versucht einem Instrument etwas beizubringen, selten wird die eigene Arbeitsweise an "Etwas" angepaßt -- auch ICH erwische mich mit Aussagen "man könnte doch auch" ..

    ABER es gibt meist eine andere --und nicht schlechtere! --Lösung welche der ENTWICKLER dafür gedacht hat.

    Ich stecke gerne Schläge und Kritik zu meiner Äußerung ein, jedoch denke ich dass ich nicht ganz unrealistisch bin.
    :-)

    gruß frank
    Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
    Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
    Auch in NL/CH/AT Scouts!
    GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
    GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

    Kommentar


      #3
      Re: Tyros 3 Wunschfabrik

      Hallo Kein_Profi,

      ich denke für eine Wunschfabrik ist es mittlerweile zu spät. Angenommen, es kommt dieses Jahr ein Nachfolger, dann ist dieses Gerät schon fertig spezifiziert. Die Zeit bis zum Verkaufsstart würde dann nur noch genutzt werden, um geplante Funktionen fertigzustellen, zu testen und beim Test gefundene, produktionsverhindernde Fehler zu beseitigen.

      Aussagen über einen möglichen Funktionsumfang des Nachfolgers wären reine Spekularion. Sobald Yamaha diese Informationen preisegeben kann/möchte, werden wir es auch erfahren.

      Nun möchte ich die beiden von dir genannten Punkte aufgreifen. Meiner Meinung nach sollte die Style-Erstellung der Besseren Bedienbarkeit wegen über eine mitgelieferte Computer-Software ermöglicht werden. Bei der Style-Erstellung sind sicherlich sehr viele Schritte notwendig, die sich schon allein aufgrund der höheren Bildschirmauflösung auf einem Computer besser darstellen und auch effizienter gestalten lassen. Das Keybaord wird einfach über USB/MIDI mit dem Rechner verbunden und los kanns gehen.
      Gleichwohl halte ich (dein Punkt 2) eine vollständige Bedienbarkeit vom PC aus für nicht sinnvoll. Ich bediene doch während des musizierens lieber die Knöpfe auf dem Keyboard als dass ich dann erst mit der Maus am PC rumfummele.

      Wir haben jedoch eines gemeinsam. Auch ich bin neugierig über das Nachfolgerkeyboard. Stellt sich nur noch die Frage, ob sich der Umstieg dann nur für Leute lohnt, die noch nicht den Tyros 2 haben oder ob der Unterschied so groß ist, dass sich auch für Tyros 2'ler Preis/Leistungsmäßig lohnt.

      Gruß
      Christian
      -------------------------------------------------
      Neuestes YT-Video:
      Help yourself - watch?v=BzrCYWD5Ip4

      Kommentar


        #4
        Re: Tyros 3 Wunschfabrik

        Hi Frank
        Natürlich hast du recht, bzw. jeder hat auf seine Weise recht und... ja genau, ein System das jeder so nutzen und einrichten (lassen) könnte, die seinen Bedürfnissen am besten entspräche, wäre das ultimative System, nicht?

        Der Musiklehrer möchte seinen Schülern spezielle Lernabläufe mit Feedback auf das System spielen, der Bühnenprofi neueste und eigene Sounds kreiren, der Dirigent einer Bigband alle Stimmen in Noten ausdrucken, der Gelegenheitspieler mit einfachem Tastendruck ein paar Begleitrhythmen auswählen, der Profi-Komponist mit einem Sequenzer umfassende Kompositionen erstellen,arrangieren und gleich vertonen, der....

        Aber Leute solche Systeme gibt es doch schon seit Jahren... mehrheitlich als Masterkey mit PC-(Integration) Verbindung angeboten. Alles andere ist eigentlich nur eine (günstigere) Hardware-Variante der heute umfassenden Möglichkeiten. In der Regel sind diese Hardwar-Varianten technisch und methodisch (siehe Yamaha-Angebot) auf ein Zielpublikum ausgerichtet, dem eine Hardware-Variante lieber ist, als selbst sich ein System einzurichten - mal abgesehen davon, dass flexible Systeme, die eine professionelle Leistung aufweisen, grössere Investitionen bedingen (ist ja auch nur noch eine Frage der Zeit, bzw. Ansprüche, nicht?).

        LG Marcel

        Kommentar


          #5
          Re: Tyros 3 Wunschfabrik

          Hi,
          mach Dir mal keine Sorgen. Es gab hier einen Thread mit ungefähr 25 Seiten, mit vielen, vielen guten Vorschlägen - ca. vor 1,5 Jahren. Ich denke Yamaha hat ihn gelesen.
          Irgendwann verschwand der Thread, (ich nehme an, um die Konkurrenz nicht auf Ideen zu bringen - das ist verständlich).
          Aber die Vorschläge gabs. Ca. 250 Vorschläge waren es damals.
          lg
          giorgio
          Liebe Grüße aus Wien
          giorgio
          Zitat aus www.club-carriere.com : Glück ist das Wichtigste im Leben nicht Gesundheit. Auf der Titanic waren die meisten gesund. www.giorgio-music.at www.georg-angelides.eu

          Kommentar


            #6
            Re: Tyros 3 Wunschfabrik

            Hallo Frank, vorweg ich bin ein männlicher Du und höre auf den Namen Andreas. Das werde ich in Zukunft mit anführen, Dankeschön für die freundlichen Hinweise!
            Nun zu Deinen Äußerungen:
            Ist denn der Trend wirklich hin zu Midifiles und dazu so tun als ob? Ich spiele fast nur zu Hause und ausschließlich mit Styles. Vielleicht ist auch so erklärbar, dass ich gerne die Registrierungen am PC austüffteln würde, denn das ist am Gerät etwas schwieriger. Natürlich muss das Keyboard im Alltag auch ohne Fremdquelle bedienbar sein!
            Ich bin sehr gespannt auf YAMAHAS "Marktanalyse" und das Ergebnis. Ich bin unsicher, ob ich mir ein T2 zulegen oder auf das T3 warten soll...
            Andraes

            Kommentar


              #7
              Re: Tyros 3 Wunschfabrik

              1. Ich möchte gerne (wie Heidrun auch) eine einfachere Styles-Erstellung im neuen Tyros ...
              Durchaus gute Idee, aber die Komplexität der Materie bleibt bestehen ! Die Programmierung ist nicht wirklich schwer, aber der Zusammenhang zwischen Musik und Technik (Harmonielehre und Steuerung) macht den meisten Anwendern zu schaffen.

              Das Thema ist nicht leicht und fordert sowohl ein gutes technisches Verständnis, als auch eine gue Portion musiktheoretisches Wissen.

              "Leichter" wird`s nicht, aber ein PC-Programm zur Erstellung von Styles und ein Tool zur Bearbeitung von Samples (Mapping) wäre extrem wünschenswert.

              Gruß/Pedda
              Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
              Albert Einstein

              Kommentar


                #8
                Re: Tyros 3 Wunschfabrik

                Ja, es ist mir bewusst, wie komplex die Style-Erstellung ist. Neben den reinen "Noten" kommen mehrere dynamische Aspekte hinzu, die über die Spieltechnik gesteuert werden. Ich selber habe bei meinen Versuchen kläglich aufgegeben, aus Midifiles Styles zu erstellen...allerdings mit einem Roland VA7.
                Ich ziehe meinen Hut vor allen, die sich an dieses Gebiet heranwagen, Brauchbares produzieren und die gewonnenen Erfahrungen in workshops auch nach an andere Interessierte weitergeben. Forum-Teilnehmer werden wissen, wer u.a. mit diesem Lob gemeint ist!
                Eine userfreundliche PC-Software wäre sicherlich eine alternative Lösung für jeden Semiprofi. Gibt es denn da schon Erfahrungen. Ich habe gehört, dass es auf dem Markt etwas von EMC geben soll. Es heißt STYLE FACTORY????
                Liebe Sonntagsgrüße an die Tasten-Gemeinde
                Andreas

                Kommentar


                  #9
                  Re: Tyros 3 Wunschfabrik

                  Ich denke hier werden wir ab dem 12.3 alles über den neuen T3 erfahren, falls er denn kommen wird ;-)
                  Bill Gates will bei "Wetten dass" mitmachen. Er will von zehn Windows-XP-Bugs mindestens sieben an den Wutausbrüchen der Anwender identifizieren.

                  Kommentar


                    #10
                    Re: Tyros 3 Wunschfabrik

                    Da ist nichts zu finden Chris!
                    -----------------------------------------------
                    ----------------------------------------------------------
                    Servus Jo

                    Tyros3 + Tyros4 + PSR S 970 + CSP 170 mit I-Padsteuerung

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X