Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wünsche an T3

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wünsche an T3

    Hallo Yamaha
    Vor etwas längerer Zeit,gab es einen Thread mit "wünschen zum neuen Keyboard".
    Welche Sinn hatte das,da fast nichts davon umgesetzt wurde!!!!

    Es fehlt noch so viel,damit Bühnen Musiker auch ein wenig glücklicher werden!

    Hätte man nicht erstmal die "funktionalität" erweitern können und im nächsten Modell dann den SOUND.Der Sound war ist doch seit Tyros2 perfekt!


    Frage an Yamaha: Warum?

    Versteh das alles nicht mehr.Welche Ziel verfolgt Yamaha mit dem Tyros3?
    Kann man mit einen Update rechnen,in dem "Erweiterungen" noch kommen?

    Olaf
    Mfg
    Olaf

    (Tyros2,Motif XS,Triton)

    #2
    Re: Wünsche an T3

    Hallo Olaf,

    Versteh das alles nicht mehr.Welche Ziel verfolgt Yamaha mit dem Tyros3?

    Das Ziel wird wohl wie bei jedem guten Unternehmen sein:

    1. Geld verdienen, was bedeutet, dass nicht das maximal machbare den Maßstab vorgibt, sondern eine gute (oder besser eine bessere) Kosten-/Nutzenrelation bei der Entwicklung und Herstellung.

    und in diesem speziellen Fall eines Herstellers von Musikinstrumenten:

    2. den Boden für den/die Nachfolger bereiten, weshalb natürlich Wünsche der Kunden offen bleiben MÜSSEN. Ich gehe mal davon aus, dass die ersten Skizzen, Anforderungslisten bzw. Blaupausen des Nachfolgers schon in irgendeinem Firmentresor schlummern.

    ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

    Kommentar


      #3
      Re: Wünsche an T3

      Es fehlt noch so viel,damit Bühnen Musiker auch ein wenig glücklicher werden!
      Na, das ist ja wohl Ansichtssache.
      Wer als Bühnenmusiker mit dem T3 nicht glücklich sein kann, hat in erster Linie mal den falschen Job.

      Der Sound war ist doch seit Tyros2 perfekt!
      Was ist schon perfekt? Das ist zum einen Subjektiv und muss auch immer in der jeweiligen Zeit eingeordnet werden.

      T2 war zum Erscheinungstermin das damals machbare, state of the art sozusagen. er ist heute immer noch verdammt gut, aber der T3 ist eben besser geworden im Sound und die Funktionalität passt, erzähle mir keiner, dass es da gravierende Defizite für den Bühnenmusiker gibt. Das sind alles wenn, dann nur Kleinigkeiten und ausserdem ist das alles eine Frage des persönlichen Workflows

      Kommentar


        #4
        Re: Wünsche an T3


        2. den Boden für den/die Nachfolger bereiten, weshalb natürlich Wünsche der Kunden offen bleiben MÜSSEN. Ich gehe mal davon aus, dass die ersten Skizzen, Anforderungslisten bzw. Blaupausen des Nachfolgers schon in irgendeinem Firmentresor schlummern.
        Hi
        Mag sein,das ist Problem ist nur dass es wieder 3Jahre dauert!

        Damit mich hier keiner falsch versteht. Ich arbeite mit dem T2 und kann davon sehr gut leben und mache ganz sicher alles richtig!
        Und das hat nichts mit Neid zu tun.Wirklich nicht!Ich gönnne jeden,der ein Tyros 3 sein eigen nennt,ganz viel Freude und spass.
        Ich könnte mir jederzeit einen T3 kaufen.

        Ein paar meiner Kollegen mit denen ich auf einer Vorführung in Norddeutschland gesprochen habe und die hier leider nicht im Forum angemeldet sind,hätten sich ebenfalls eine erweitete Funktionalität,statt einen Dudelsack und anderen Sound gewünscht!
        Es gibt doch so viele kleine Dinge,die uns den Bühnealltag erleichtert hätten.
        Die meisten bleiben beim T2

        Ich selber werde wohl jetzt doch,um den Anschluss nicht zu verpassen, mein Setup um ein Innovativeres System erweitern müssen.Hatte ich eigentlich nicht vor,aber 3Jahre sind zu
        lang!

        Olaf
        Mfg
        Olaf

        (Tyros2,Motif XS,Triton)

        Kommentar


          #5
          Re: Wünsche an T3

          Ich arbeite mit dem T2 und kann davon sehr gut leben <font color="red"> und mache ganz sicher alles richtig!
          </font>
          Olaf
          Früher nannte man Leute, die so von sich eingenommen sind "Pharisäer"

          Viele Grüße
          Harald

          Kommentar


            #6
            Re: Wünsche an T3

            Und ich dachte immer, das wäre ein koffein- und schokoladenhaltiges Heißgetränk?

            ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

            Kommentar


              #7
              Re: Wünsche an T3

              Hallo Harald
              Kenne ich nur als alkoholhaltiges "Getränk"

              olaf
              Mfg
              Olaf

              (Tyros2,Motif XS,Triton)

              Kommentar


                #8
                Re: Wünsche an T3

                "Pharisäer"
                Altes Testament!

                Viele Grüße
                Harald

                Kommentar


                  #9
                  Re: Wünsche an T3

                  Wie Harald,

                  damals gab's schon Kaffee?

                  ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

                  Kommentar


                    #10
                    Re: Wünsche an T3

                    Endlich mal wieder Lachtränen hier im Forum!!! ... meine!

                    LG Heidrun
                    Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
                    Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
                    Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


                    Kommentar


                      #11
                      Re: Wünsche an T3

                      He he Heidi,

                      ich komm zum Abtrocknen vorbei

                      Stressfreie Vorführzeit
                      Volker
                      Keep on playing

                      Volker


                      1 & 1 ManSound - Music Entertainment

                      Kommentar


                        #12
                        Re: Wünsche an T3

                        Hätte man nicht erstmal die "funktionalität" erweitern können und im nächsten Modell dann den SOUND.Der Sound war ist doch seit Tyros2 perfekt!
                        Welche Funktionalität ?

                        Die Musik wird über den Klang eines Instrumentes definiert, nicht über die Menge der Knöpfchen, die sowieso kaum jemand begreift !

                        Was fehlt Dir denn noch im T3 an Funktionalität ?

                        LG/Pedda
                        Gruß/Peter

                        CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

                        Kommentar


                          #13
                          Re: Wünsche an T3

                          Moin Peter
                          Da hast Du jetzt aber den richtigen gefragt!

                          Hier nun ein paar Beispiele

                          1)Dj Funktionen!Wenn auch nur in einfacher Form.
                          Für mich als Alleinunterhalter hätte ich mir die Möglichkeit gewünscht,Mp3/WMA direkt von der Festplatte abzuspielen, für z.B Pausenmusik oder nichtmachbare musikalische Wünsche auch mal zwischendrin als Dj zubedienen.Modernes Entertainment eben!
                          Würde mir auch ein sicheres Gefühl auf der Bühne geben.
                          Jaja ich weiss Wave ist besser,aber für sowas reicht auch WMA oder Mp3.Ausserdem wird die Festplatte nicht durch den geringen Speicher der Mp3-Files belastet

                          2)Eine Uhr(Sorry,aber find ich echt wichtig)

                          3)Playlisten oder Set-Listen,die nicht nur Audio enthalten,sondern auch Midifiles,Styles oder Registrations.

                          4)Eine Live eingespielte Gitarre,also ein Audio oder Wavefile mit einen Midifile zu synchronisieren Ich meine aber kein Multipad!

                          5)Die Möglichkeit Styles&Midifiles mit Registrationen zu verknüpfen,statt hunderte Registrationen mit den gleichen Einstellungen.Spart Speicher und macht Sinn!

                          6)Externe Clickspur für den Drummer

                          7)Das Mikrofon sollte sich >>>nicht<<< mit dem Mastervolume ändern,zumindest wählbar sein!

                          8)Einstellmöglichkeit ob die Sub1&2 auf Mastervolume,Fusschweller oder garnicht reagieren

                          9)Besserer Vocoder wie z.B. im Korg Pa1X und und und...

                          10) Noch mehr?

                          Olaf
                          Mfg
                          Olaf

                          (Tyros2,Motif XS,Triton)

                          Kommentar


                            #14
                            Re: Wünsche an T3


                            2)Eine Uhr(Sorry,aber find ich echt wichtig)

                            Sehe ich auch so, allein schon das lästige Einheitsdatum der Dateien nach dem Abspeichern innerhalb des Keys erschwert die Datei Organisation erheblich, besonders, wenn man oft am PC sowohl als auch am Keyboard an den Dateien rumschraubt.


                            4)Eine Live eingespielte Gitarre,also ein Audio oder Wavefile mit einen Midifile zu synchronisieren Ich meine aber kein Multipad!
                            War auch auf meiner Wunschliste - das synchrone Starten eines Midis zusammen mit einer Audio Datei ist zwar beim T2 realisierbar, allerdings nur sehr umständlich.

                            So könnte ich z.B. meinen eigenen Bass einspielen und somit etwas zur immer wichtiger werdenden Individualisierung des Sounds beitragen.
                            Gruß,

                            Michael (T5)

                            Kommentar


                              #15
                              Re: Wünsche an T3

                              1)Dj Funktionen!Wenn auch nur in einfacher Form.
                              Für mich als Alleinunterhalter hätte ich mir die Möglichkeit gewünscht,Mp3/WMA direkt von der Festplatte abzuspielen, für z.B Pausenmusik oder nichtmachbare musikalische Wünsche auch mal zwischendrin als Dj zubedienen.Modernes Entertainment eben!
                              Würde mir auch ein sicheres Gefühl auf der Bühne geben.
                              Jaja ich weiss Wave ist besser, aber für sowas reicht auch WMA oder Mp3.Ausserdem wird die Festplatte nicht durch den geringen Speicher der Mp3-Files belastet
                              Warum was schlechteres einbauen, wenn was besseres schon drinnen ist ! Bei Plattengrößen von einem halben Terrabyte sind das über 800 Stunden Pausenmusik in CD Qualität. (Dann ist immernoch Platz für ca. 5.000 Midifiles !)

                              2)Eine Uhr(Sorry, aber find ich echt wichtig)
                              Finde ich (persönlich) völlig überflüssig ! Eine Systemuhr für die Dateiverwaltung macht schon mehr Sinn !

                              3)Playlisten oder Set-Listen,die nicht nur Audio enthalten,sondern auch Midifiles,Styles oder Registrations.
                              Gibt es, nennen sich Registrationen ! (Pro Bank 8 Titel)

                              4)Eine Live eingespielte Gitarre,also ein Audio oder Wavefile mit einen Midifile zu synchronisieren Ich meine aber kein Multipad!
                              Gibt es, nennt sich Multisample/Custom Voice ! Somit können von einem Midifile oder Style (auch Multipad) über 4000 Mono- oder über 2000 Stereoaudiodaten absolut zeitsynchron gestratet werden. Echte Bassspuren, echte Backingvocals etc. etc. pp. ...... das geht seit der (immer wieder gerne zitierten) PSR 8000 schon ohne Probleme !

                              5)Die Möglichkeit Styles&Midifiles mit Registrationen zu verknüpfen,statt hunderte Registrationen mit den gleichen Einstellungen.Spart Speicher und macht Sinn!
                              Macht keinen Sinn ! Eine Registration ruft Midifiles, Styles, Audiofiles, Sounds, Splitpunkte, Effekte, Hüllkurven, Filter, Transpose, Tunings, Volume, Panorama etc. auf ! Das kann man in einen Style, Midifile etc. nicht einbinden ohne dabei das Dateiformat inkompatibel zu machen. Solche Daten haben in einem Midifile keinen Platz !

                              6)Externe Clickspur für den Drummer
                              Ja, darüber kann man reden ! Aktuell geht das aber auch via Sub-Out Routing mit aktuell voll synchronisierbaren Multipads !

                              7)Das Mikrofon sollte sich >>>nicht<<< mit dem Mastervolume ändern,zumindest wählbar sein!
                              Dann ändere Dein Routing ! Mit Loop Send/Return hast Du Festpegelausgänge ! Mit diesem Routing geht Dein Signal mit festem Wert an den Mixer ! Nur noch das Rücksignal (Monitor) wird dann mit Master-Volume für Dich geregelt (Abhöre).

                              8)Einstellmöglichkeit ob die Sub1&2 auf Mastervolume,Fusschweller oder garnicht reagieren.
                              Asugänge haben fest zu sein und nicht regelbar ! Bei einer Regelbarkeit wechselst Du ständig zwischen Untersteuerungund Übersteuerung ! Das verschlechtert e-technisch das Signal ständig ! Pegelwerte sind vorab (PFL) einzupegeln und werden dann nicht mehr verändert !

                              9)Besserer Vocoder wie z.B. im Korg Pa1X und und und...
                              Den halte ich für "anders", aber nicht wirklich besser ! - Geschmacksache -

                              Für mich steht nach diesem Posting nur folgendes fest (ohne Dich angreifen zu wollen !).

                              1.) Du kennst Dein Gerät nicht
                              2.) Du willst Funktionen auf den Kopf stellen die einfach nicht machbar
                              3.) vorhandene Funktionen und Techniken nutzt Du aus Gewohnheit falsch
                              4.) Bis auf den Click-Out, die Uhr und einen anderen Vocoder (was subjektiv ist), kannst Du selbst mit einem Tyros 2 alle Dinge realisieren ! Der Tyros 3 kann das alles noch schneller (Ladezeiten), besser(Background Load), hochauflösender (neue D/A Wandler und DSP-Prozessoren) und klingt dabei noch um längen authentischer, druckvoller und differenzierter !

                              LG/Pedda

                              PS: Es hängt also an Dir wie Du mit dem Equipment korrekt umgehst ! Wie gesagt ... das ist kein Vorwurf, sondern einfach Fakt !
                              Gruß/Peter

                              CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X