Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PSRUTI und Cubase

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PSRUTI und Cubase

    Hallo allerseits,
    wieder einmal muss ich ein Problem und Fragen ins Forum werfen.

    Ich nutze den PSRUTI um Texte und Akkorde in die MIDIs zu meißeln und in meinem T3 darzustellen. Das Cubase 5 nutze ich zur Programmierung der Midis. Nun passier folgendes.

    Wenn ich z.B. Channel 16 nutze um mein Echo zu schalten, verschwinden die Programmwechselmeldungen bzw. die kompeltte Spur, nachdem ich das Midi im PSRUTI gespeichert habe. Ch16 hat keine Notenmeldungen sondern nur Programmwechsel. Wenn ich nun in diese Spur irgendeine Note setze, diese in der Lautstärke auf 1 (weil ich die ja nicht brauche), dann bleibt die Spur erhalten, lediglich die erste Programmmeldung verschwindet. Ich muss dann nachdem das Midi im PSRUTI fertig ist, es noch einmal ins Cubase laden um meine PG-Meldung fürs Eche einzutragen.

    Des weitern habe ich festgestellt, dass mein Cubase abstürzt wenn ich nicht zuvor mit dem PSRUTI die Textspur und die SysEx entferne. Das Midi lässt sich nicht speichern. Es wird nur ein schwerwiegender Fehler angezeigt. Und selbst wenn Cubase geschlossen wurde ist es immer noch in den Prozessen des Taskmanager enthalten und lässt sich nicht entfernen, erst durch einen Neustart.

    Hat jemand eine Idee, was man anders machen könnte?
    www.duojoy.de

    Tyros 5-76

    #2
    Re: PSRUTI und Cubase

    Der Absturz wird wohl daran liegen dass Du in dem Midi Programmwechselinformationen für die Right und Left Voices IM KEY gespeichert hast.
    Der Fehler ist schon lange bekannt! ;(

    Wenn Du auf dieses Feature nicht verzichten kannst musst Du den Umweg über Uti machen und vor jedem bearbeitungsschritt die Sysexe im File auslesen und löschen und sie nachher wieder dazu holen. Die Text spur hat damit nix zu tun.

    PSR uti löscht die Suren in denen keine Noteninformationen (also leere Spuren). Setze doch einfach die stumme note in die Spur und Du hast Ruhe damit.

    LG
    Klaus

    Kommentar


      #3
      Re: PSRUTI und Cubase

      Hallo Klaus,
      danke für die Info.
      Du hast recht ich habe die R+L Voices mit gespeichert. Bin halt noch jung-Tyrosser.
      Die Text spur hat damit nix zu tun.
      Wenn ich den Text mit PSRUTI rauslösche ist zwar der Text raus, aber im Cubase sieht man die Spur noch mit einer Information am Anfang. Leider kann ich da nicht reinschauen, weil sich die Spur nicht öffnen lässt und ich sie nur löschen kann bevor ich sie aus dem Cubase speichern kann.

      Ich habe ja eine stumme Note gesetzt, aber warum verschwindet die erste Programmmeldung?

      Bsp:
      1.1.000 cc7 auf 100
      4.1.000 stumme Note
      4.1.000 PG auf 100 (mein Standardecho)
      23.1.000 PG auf 87
      104.1.000 PG auf 1 (echo aus)

      - im Cubase speichern
      - im PSRUTI öffnen --> XG Optimierung
      - im PSRUTI speichern
      - im Cubase öffnen
      - 4.1.000 PG auf 100 ist nicht mehr da

      die anderen Daten sind so wie ich sie eingegeben habe noch vorhanden.

      Seltsam Seltsam
      www.duojoy.de

      Tyros 5-76

      Kommentar


        #4
        Re: PSRUTI und Cubase

        Also,

        in der Spur wo die Lyrics sind stehen auch die Sysexe daher der Zusammenhang!
        Am besten Du setzt die Keyboardvoices erst wenn das File fertig ist. Dann gibts da keine Probleme.

        Wenn Du ein File nachträglich bearbeitest, kannst Du die Sysexe auslesen und nur die Teile der Keyboardvoices (sind im Textfile gekennzeichnet) aus dem Sysexfile herausnehmen um beim bearbeiten alle andern relevanten Sysexe trotzdem parat zu haben.
        Nach dem Bearbeiten fügst Du die Sysexe einfach wieder ein...

        Also
        PSR Uti Sysexe auslesen und löschen
        Keyboard Sysexe im Sysexfile auschschneiden (und zb in ein leeres Textdokument einfügen um sie nachher einfach wieder hinzuzufügen)
        Sysexe wieder einlesen
        Speichern und File nach belieben in Cubase bearbeiten
        Dann wieder PSRuti Sysexe auslesen und löschen
        Keyboard Sysexe im Sysexfile wieder einfügen
        Sysexe wieder einlesen
        Fertig

        Auf das "Löschproblem" wird Heiko sicher genauer eingehen.

        LG
        Klaus

        Kommentar


          #5
          Re: PSRUTI und Cubase

          Hallo Frank,

          wie bereits telefonisch besprochen, hier nochmal:

          Suche im Windows-Explorer unter "eigene Dateien" die Datei "PSRUTI.ini"
          Dort ganz unter siehst Du:

          [allow_alien_sysex]
          0
          [allow_alien_voice]
          0

          den Wert bei "[allow_alien_voice]" von "0" auf "1" setzen, dann ändert PSRUTI die nicht bekannten Programmwechsel nicht mehr.
          Wenn Du fremde SysEx eingeben willst, mußt Du den Wert bei
          "[allow_alien_sysex]" auch von "0" auf "1" setzen.

          Ist aber auch in der Beschreibung von PSRUTI dokumentiert.

          @MKlaus
          wenn diese Einstellung in der PSRUTI.ini gemacht ist, brauchst Du nichts zu löschen oder später einzutragen.

          Gruß
          Karl-Heinz
          ....spiele nicht mehr 9000pro mit Drum und Pianokarte in Verbindung mit Ketron SD2 jedoch neu: Mehrspur MP3, ausgegeben auf 8 Spuren auf das Pult!

          Kommentar


            #6
            Re: PSRUTI und Cubase

            Nochmals danke.
            Alle Klarheiten beseitigt Nene, alles bestens, hat mir wirklich weiter geholfen.

            Ich hatte zwischendurch den Telefonjoker gezogen und noch ein nettes Gespräch mit Karl-Heinz über die Abänderung in der psruti.ini geführt. Auch hierfür vielen Dank.

            Werd ich alles am Nachmittag ausprobieren. Momentan fesselt mich die Arbeit.

            LG
            Duki
            www.duojoy.de

            Tyros 5-76

            Kommentar


              #7
              Re: PSRUTI und Cubase

              Stimmt Karl Heinz

              aber das Cubase Problem bleibt und ist leider momentan wohl nur so zu lösen. Umständlich aber wenigstens geht es.

              Das mit den leeren Spuren stimmt natürlich, Heiko hat es auch schon erwähnt und ich habe es vergessen...

              LG
              Klaus

              Kommentar


                #8
                Re: PSRUTI und Cubase

                Hallo Klaus,

                Duki hat geschrieben
                Wenn ich z.B. Channel 16 nutze um mein Echo zu schalten, verschwinden die Programmwechselmeldungen bzw. die kompeltte Spur, nachdem ich das Midi im PSRUTI gespeichert habe.
                Deshalb habe ich Ihm mit dem Lösungsvorschlag für PSRUTI.ini
                gegeben.
                Es passierte deshalb, weil PSRUIT, wenn die Werte nicht geändert sind, beim Abspeichern auch eine Optimierung durchgeführt wird und alle nicht bekannten Programmwechsel gelöscht werden.
                Ich denke nicht, daß es ein Problem von Cubase ist, er hat das auch so nicht beschrieben.

                Gruß
                Karl-Heinz
                ....spiele nicht mehr 9000pro mit Drum und Pianokarte in Verbindung mit Ketron SD2 jedoch neu: Mehrspur MP3, ausgegeben auf 8 Spuren auf das Pult!

                Kommentar


                  #9
                  Re: PSRUTI und Cubase

                  Hi Karl Heinz

                  es ging darum
                  Mein Lösungsansatz galt dafür...


                  Des weitern habe ich festgestellt, dass mein Cubase abstürzt wenn ich nicht zuvor mit dem PSRUTI die Textspur und die SysEx entferne. Das Midi lässt sich nicht speichern. Es wird nur ein schwerwiegender Fehler angezeigt. Und selbst wenn Cubase geschlossen wurde ist es immer noch in den Prozessen des Taskmanager enthalten und lässt sich nicht entfernen, erst durch einen Neustart.

                  LG
                  Klaus

                  Kommentar


                    #10
                    Re: PSRUTI und Cubase

                    Hey Klaus,

                    ich will ja auf keinen Fall eine Diskussion entfachen, wer Recht hat, unser Bestreben geht in ganzer Linie ja nur dahin, daß Duki geholfen wird.
                    Ich gab meinen Typ im Bezug auf PSRUTI und Du Deinen im Bezug auf Cubasis.
                    Ich kenne mich mit dem Cubasis nicht mehr aus, das letzte Mal, daß ich damit gearbeitet habe war noch mit Atari.

                    Also, wenn Duki mit unseren Vorschlägen klarkommt, haben wir doch unser Ziel erreicht!!!

                    Gruß
                    Karl-Heinz
                    ....spiele nicht mehr 9000pro mit Drum und Pianokarte in Verbindung mit Ketron SD2 jedoch neu: Mehrspur MP3, ausgegeben auf 8 Spuren auf das Pult!

                    Kommentar


                      #11
                      Re: PSRUTI und Cubase

                      Hallo Klaus & Karl-Heinz,
                      ich konnte aus beiden Beiträge für mich wichtige Informationen entnehmen. Es ist gut wenn verschiedene Köpfe in verschiedene Richtungen denken. Ich habe dadurch Antworten erhalten, worauf ich noch gar keine Frage gestellt hab, aber sicherlich noch gestellt hätte.

                      Also Danke euch BEIDEN und nicht streiten.
                      Als Neuling werde ich eure Hilfe bestimmt noch öfter in Anspruch nehmen (müssen).

                      LG
                      Duki
                      www.duojoy.de

                      Tyros 5-76

                      Kommentar


                        #12
                        Re: PSRUTI und Cubase

                        Warum denn streiten? Hab doch gar nix gesagt...

                        Duki hat 2 Probleme angesprochen von denen jeder eins gelöst hat, somit ist es DIE perfekte Ausbeute für Duki.

                        LG
                        Klaus

                        Kommentar


                          #13
                          Re: PSRUTI und Cubase

                          Hallo,
                          ich danke den beiden versierten Helfern, dass sie mir das Antworten abgenommen haben, und ich bin erleichtert, dass PSRUTI alles so macht, wie ich es beschrieben habe.
                          Das Ändern der psruti.ini ist nur erforderlich, wenn man so wilde Sachen wie Karl-Heinz und duki macht. Otto Normalmidifiler muss nichts an der ini-Datei ändern.
                          Gruß Heiko
                          hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

                          Kommentar


                            #14
                            Re: PSRUTI und Cubase

                            Hallo Heiko,

                            "WILDE SACHEN" klingt gut, aber Du hast mir ja Gott sei Dank .... neee, Dir Sei Dank, die Möglichkeit für die WILDEN SACHEN geschaffen!!!

                            @Klaus
                            Wir streiten uns bestimmt nicht, wenn es um fachliche Sachen geht, könnten wir höchstenfalls fachlich diskutieren, aber niemals persönlich werden!!!
                            Ich sah das auch nicht als Streit an!!! - in keinster Weise!

                            Karl-Heinz
                            ....spiele nicht mehr 9000pro mit Drum und Pianokarte in Verbindung mit Ketron SD2 jedoch neu: Mehrspur MP3, ausgegeben auf 8 Spuren auf das Pult!

                            Kommentar


                              #15
                              Re: PSRUTI und Cubase

                              Na Gott sei dank

                              Wir wilden

                              LG
                              Klaus

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X