Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Post deleted by SUPERVISOR

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Post deleted by SUPERVISOR


    #2
    Post deleted by SUPERVISOR

    Kommentar


      #3
      Re: T3 Nachfolger - Diskussion

      Wenn man kein Pianist ist nicht
      Nur dann würde ich links den Bass wegschalten und rechts spielen
      Wie gesagt manches darf man einfach nicht zu einfach sehen
      Pele

      >> Humor ist ein Midi Live zu spielen <<

      Kommentar


        #4
        Re: T3 Nachfolger - Diskussion

        Axel,

        das hängt eine wenig von den Spielerqualitäten des Einzelnen ab, - beide Varianten wären natürlich noch besser.

        Wichtig wäre für mich nur, sobald dieser Solo-Bass aktiviert ist, sollte jener Bass von der Begleitautomatik frei spielbar sein, ohne mir extra einen Sound dafür suchen zu müssen versteht sich.
        Ob nun links oder rechts oder beides machbar ist, wird Frage von technischen Überlegungen sein.

        Wie aber Pele schon sagte, Pianisten würden vermutlich lieber links Bass spielen, ich wäre auch mit rechts zufrieden.

        Die Begleitautomatik muss davon natürlich unbeeinträchtigt bleiben, nur der Bass wird dort logischerweise währenddessen stummgeschaltet.
        Grundsätzlich wäre das für spontanes Livespiel aber eine tolle Zusatzfunktion.

        Charly
        youtube.com/user/CharlyKMusic soundwonderland.de charlyk.at

        Kommentar


          #5
          Post deleted by SUPERVISOR

          Kommentar


            #6
            Re: T3 Nachfolger - Diskussion

            Ja Axel, ich habe einen, aber steht gerade in Badgastein, 150 km entfernt und ich werde erst am Freitag wieder dort sein.
            Danke trotzdem, ich werde mir das jedenfalls anschau'n und ausprobier'n.

            Gruß Charly
            youtube.com/user/CharlyKMusic soundwonderland.de charlyk.at

            Kommentar


              #7
              Post deleted by SUPERVISOR

              Kommentar


                #8
                Post deleted by SUPERVISOR

                Kommentar


                  #9
                  Re: T3 Nachfolger - Diskussion

                  das ist schon richtig, aber die tasten mit den Zahlen sind in Reihe angeordnet. Beim 10er Block wie beim Telefon können die meisten auch Blind die richtige Nr. anwählen.
                  Gruß, Seeräuber
                  Gruß, Sepp

                  Musik ist die schönste Nebensache der Welt, wenn man davon nicht leben muß !

                  Kommentar


                    #10
                    Post deleted by SUPERVISOR

                    Kommentar


                      #11
                      Re: T3 Nachfolger - Diskussion

                      es ist halt so, fast 10 Jahre habe ich mit dem Nr,Block beim SD1 gearbeitet. Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier.
                      2. ich denke die Tastatur braucht man so oder so, egal wie sie angeordnet ist.
                      Gruß,Seeräuber
                      Gruß, Sepp

                      Musik ist die schönste Nebensache der Welt, wenn man davon nicht leben muß !

                      Kommentar


                        #12
                        Post deleted by SUPERVISOR

                        Kommentar


                          #13
                          Re: T3 Nachfolger - Diskussion

                          Hm, schon komisch sind es Wünsche neuer Funktionen oder nur eine kopie fehlender Funktionen die bei anderen Keyboards vorhanden sind?

                          Ich würde mir eine VST Schnittstelle zum externen Rechnern wünschen. Somit könnte man seine VST Plugins in Registrationen und Files verwenden. Das wäre mal was neues für ein Entertainerkeyboard. PC und Hardwarkeyboard in einem.

                          Aber das könnte wohl nur ein Bruchteil der Leute bedienen.

                          Kommentar


                            #14
                            Re: T3 Nachfolger - Diskussion

                            Hallo Seeräuber!

                            Die Anwahl über Nummern ist doch viel umständlicher wie über Alphabet.

                            Wenn jemand einen Titel wünscht muss ich erst in einer Liste nach der Nummer suchen, um dann den Titel anzuwählen.
                            Ich habe lange genug im Technics Nummern gedrückt und bin froh das ich jetzt alle meine Titel unter anderem auch nach Alphabet sortiert habe und mit 2-3 Tastendrucken den Titel spielen kann. Einfacher und besser geht es nicht.

                            In jungen Jahren kann man sich vielleicht noch die Nummern merken, aber bei dem vielen Nummern die ich schon gedrückt habe ist das unmöglich.

                            Gruß Hans
                            Gruß Hans
                            __________________________________________________ ___
                            www.tanz-mit-hans.de
                            T5, T2, Bose II, ToneMatch Mixer, PA Dynacord Powermixer 1000,
                            Dynacord Corus Line Boxen, Song-Selecter

                            Kommentar


                              #15
                              Re: T3 Nachfolger - Diskussion

                              Hm, schon komisch sind es Wünsche neuer Funktionen oder nur eine kopie fehlender Funktionen die bei anderen Keyboards vorhanden sind?

                              Ich würde mir eine VST Schnittstelle zum externen Rechnern wünschen. Somit könnte man seine VST Plugins in Registrationen und Files verwenden. Das wäre mal was neues für ein Entertainerkeyboard. PC und Hardwarkeyboard in einem.

                              Aber das könnte wohl nur ein Bruchteil der Leute bedienen.
                              Interessanter Ansatz, genau das in die andere Richtung betrachtet würde ich klasse finden, das heißt: ein VST Plugin Editor damit man die Sounds aus dem Key im Sequenzer komfortable einsetzen kann (ähnlich wie es beim Motif XS) gelöst ist. Denn Gitare, Sax, und viele andere Voices klingen bei Softwareinstrumenten lange nicht so gut.

                              Yamaha auf gehts. ))
                              Um zu komponieren braucht man sich nur an eine Melodie zu erinnern, die noch niemandem eingefallen ist.

                              Robert Schumann

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X