Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Festplatte T3 defragmentieren?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Festplatte T3 defragmentieren?

    Hallo,

    spricht etwas dagegen, die Festplatte des T3 über den PC zu defragmentieren oder kann da was schiefgehen?

    Habe über die HD des T3 nun doch schon einiges hin und her kopiert, aufgenommen und wieder gelöscht etc., da könnte es doch nicht schaden, oder?
    Viele Grüße

    Ronny

    #2
    Re: Festplatte T3 defragmentieren?

    Hallo Ronny,

    dazu habe ich unterschiedliche Ansichten gehört:

    1. Nicht defragmentieren, weil der HD-Rekorder das übelnehmen könnte - zumindest wardas beim T2 mal so.

    2. Fragmentieren schadet nicht und beschleunigt sogar den HD-Rekorder.

    Keine Ahnung, was stimmt; ich habe bisher auf eine Defragmentierung verzichtet, weil ich auch noch keinerlei Performance-Probleme mit der HD hatte. Aber wenn ich es machen würde, dann nur nach einer kompletten Datensicherung INKL. aller exportierter HD-Aufnahmen auf PC. Diese Waves kann man nämlich im Falle, dass der HD-Rekorder anschließend wirklich spinnen sollte, alle manuell wieder importieren.

    Wenn Du es probierst, dann teile mal mit, wie es gegangen ist.

    ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

    Kommentar


      #3
      Re: Festplatte T3 defragmentieren?

      Hallo Michael,

      an der Performance merke ich eigentlich nichts gegenüber am Anfang. Die Premium-Voices, die ich ja gestern auf die HD kopiert habe, brauchen halt ca.4 Minuten, bis sie hochgeladen sind. Aber das ist ja normal, habe ich hier gelesen. Hat wahrscheinlich auch gar nichts mit der HD zu tun.

      Ansonsten ist mir das Risiko dann doch zu groß, dass was schiefläuft. Vielleicht irgendwann, wenn ich wirklich Einbußen in der Performance habe. Dann aber nach kompletter Sicherung...
      Viele Grüße

      Ronny

      Kommentar


        #4
        Re: Festplatte T3 defragmentieren?

        Hallo Ronny,

        ich habe am Sonntag meine T3 80Gb Festplatte defragmentiert.
        Meine *.WAV Dateien blieben hängen. Den Fehler konnte ich nicht reproduzieren, da es mal die eine *.WAV, dann mal eine andere *.WAV Datei war. Ich habe vorher eine Datensicherung gemacht und dann defragmentiert.
        Win XP Professional meinte ich müsst die Platte nicht defragmentieren. Als ich die entsprechende Grafik sah, war die Hälfte der Platte mit roten strichen übersät.

        Mein T3 läuft bis jetzt gut. zurzeit häng keine *.Wav.
        Ob das jetzt die Lösung war möchte ich nicht behaupten. Geschadet hat es aber auch nicht.
        Grüße aus Rheinhessen
        Herbert

        Yamaha Stagepas 300; HK-Elements; Yamaha EMX 5016 CF; Yamaha 01V96i; Yamaha GENOS; Yamaha HS8 + HS8S; Yamaha SPX2000; 2 x Sennheiser EM 500 G3 E-Band; Sennheiser EW 300 IEM G3 / E-Band; Cubase 9.5; Wavelab 9.5; MULTIPERFORMER SOFTWARE (MPS); MULTIPERFORMER SOFTWARE (MPS View); PC-Liveplayer;

        Kommentar


          #5
          Re: Festplatte T3 defragmentieren?

          Ich bin nicht der PC Experte, aber
          Wir reden hier nicht von Wahnsinnsgrößen.
          Diese Defragmentierung sehe ich gespalten und dauert ne weile.
          Wenn ihr ne vernünftige Datensicherung betreibt, dann formatiert und spielt eben neu auf
          Dann ist alles in Reihe
          Pele

          >> Humor ist ein Midi Live zu spielen <<

          Kommentar


            #6
            Re: Festplatte T3 defragmentieren?

            So würde ich das jetzt auch sehen. Wenn Du doch eine Datensicherung hast, kann Deinen Daten doch nix passiere... Wo ist das Problem?
            Viele Grüße
            Dietmar

            Alleinunterhalter Duo mit Sängerin

            "Nicht so sehr auf das Üben der Technik kommt es an, wie auf die Technik des Übens!"
            (Franz Liszt)

            Kommentar

            Lädt...
            X