Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aufruf Registration Memory

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Aufruf Registration Memory

    Hallo,

    ich bin seit Dezember 08 Tyros2 Besitzer (privat gebraucht gekauft) und habe ein Problem. Ich bin Livespieler und habe in verschiedenen Ordnern meine liedbezogenen Einstellungen alphabetisch nach Titel abgespeichert. Dabei habe ich für jedes Lied eine komplette Registration Memory Bank von 1-8 gespeichert, da ich manchmal bis zu 4 Einstellungen pro Lied programmiert habe. Wenn ich jetzt ein Lied im Ordner anwähle und dann das abgespeicherte mit der Taste 1 der Registration Memory aufrufen will, passiert es öfters, dass die Part Select Abspeicherungen nicht übernommen werden. Dann muss man ein zweites mal die Taste drücken und dann ist es o.k. Außerdem ist mir aufgefallen, dass beim Abspeichern von Änderungen sehr selten ein kurzes lautes Knacken zu hören ist, als ob da im Innern des Keyboards sich etwas "entspannt". Kennt jemand dieses Problem? Schon mal vielen Dank für die Hilfe.

    #2
    Re: Aufruf Registration Memory

    hallo Neuer,ein bisschen mehr Angaben in Deinem Profil wären wünschenswert,steht ja nicht mal Dein Vorname drin,zu deinem Problem,das leise knistern ist bei mir auch öfters zu hören,so als ob die Platinen knacken und auch das andere Problem hatte ich dieses Problem besteht aber nur dann wenn man eine Seq.mit der Reg.verknüpft hat,lösche die Seq.aus Deiner Reg,schreibe einen anderen Namen rein und schon kommt die Reg.beim ersten Drücken,warum das so ist kann ich dir leider nicht sagen,habe diesen Tipp von einem Kollegen bekommen und seit dieser Zeit habe ich keine Probleme mehr,Gruss Lothar

    Kommentar


      #3
      Re: Aufruf Registration Memory


      Hallo Lothar,

      auch ich finde, dass man den "neuen" die nicht einmal einen(ihren) Vornamen bekannt geben wollen,
      nicht helfen sollte,
      schon wegen der Nettiquette wegen...

      nette Grüße
      vom Uwe
      Meine Bemerkungen sollte man nicht allzu ernst nehmen!!!

      Kommentar


        #4
        Re: Aufruf Registration Memory

        Hallo Lothar,

        danke für die Antwort, ich gelobe auch Besserung bzgl. meines Profil, das ist das erste Forum, an dem ich teilnehme, da brauchs noch etwas Erfahrung. Meinst Du bei Deiner Antwort mit Sequenz den Namen der Registration Memory (bei mir der Titelname), oder den Text, den ich in den Untergruppen 1-8 abgespeichert habe (bei mir kurze Hinweise zur Einstellung). Ich werde am Wochenende mal testen.

        Gruß Jürgen

        Kommentar


          #5
          Re: Aufruf Registration Memory

          hallo Jürgen,ich meine die Seq.die mit der Reg.verknüpft ist,steht oben links im Display,diese Seq.löschen und der Reg.einen anderen Namen geben,z.B anstatt 1000 mal belogen 1000 mal bel.und schon klappts,Gruss Lothar
          P.S.:wichtig ist das bei allen Reg.die du für einen Titel erstellst die Verknüpfung mit der fertigen Seq.gelöscht wird,die Seq kannst du ja vorher in einen anderen Ordner speichern,damit sie nicht verloren geht

          Kommentar


            #6
            Re: Aufruf Registration Memory

            Hallo Jürgen,
            Regist Sequenz steht beim T2 nicht oben links sondern oben rechts im Display. Mit dieser Programmierung kann man die Reihenfolge der 8 Regs einer Bank festlegen, wenn man die Regs mit einem Fußschalter schaltet. Normalerweise steht dort 1 2 3 4 5 6 7 8.
            Schau mal, was bei Dir dort steht.
            Zu den Einstellungsmöglichkeiten gelangst Du, indem Du den Taster DIRECT ACCESS drückst und dann REGIST BANK + oder - drückst.
            Allerdings kann ich im Moment nicht erkennen, was das mit Deinem Problem zu tun haben soll, wenn Du die Regs mit der Hand schaltest.

            Viele Grüße
            Harald

            Kommentar


              #7
              Re: Aufruf Registration Memory

              Hallo Lothar, hallo Harald,

              das Problem ist behoben. Von meinem Vorbesitzer habe ich auch jede Menge Songs auf der Platte, die ich nicht nutze. In meinen titelbezogenen Abspeicherungen sind logischerweise links oben irgendwelche Songs mit abgespeichert, die da irgendwann mal reingerutscht sind. Das Problem mit dem fehlerhaften Aufrufen der Registration war bei jeder Abspeicherung, wo der MIDI Song "Hände zum Himmel" mit abgespeichert war. So ists mit der Technik, nicht alles erklärbar.

              Danke nochmal für Eure Hilfe

              Gruß aus dem Nahetal
              Jürgen

              Kommentar


                #8
                Re: Aufruf Registration Memory

                Hallo Jürgen,
                erklärbar ist dieses Phänomen schon. Wenn Du Regs hast, in denen kein Song gespeichert wurde, rutscht in diese Regs immer der zuletzt gespielte Song hinein. Wenn Du jetzt irgend etwas an dieser Reg veränderst und und bei SONG ein Häkchen gesetzt war, hast Du diesen Song mit in der Reg, was aber weiter nicht so schlimm ist.
                In Deinem Fall wurde der Song "Hände zum Himmel" im SONGCREATOR bearbeitet und eine Keyboardvoice mit abgespeichert. Das heißt, dass beim Aufruf irgendeiner Reg mit diesem Song zunächst vom Midi Deine Voices bestimmt wurden. Erst durch das erneute drücken der Reg 1 wurden die Voices von der Reg gespielt.

                Viele Grüße
                Harald

                Kommentar


                  #9
                  Re: Aufruf Registration Memory

                  Hallo Harald,

                  das war eíne wunderbare Erklärung, hatte zwei sehr schöne Auftritte am Wochenende mit meinen 2 Kollgen.

                  Gruß Jürgen

                  Kommentar


                    #10
                    Re: Aufruf Registration Memory

                    Hallo Harald,

                    das erste Problem ist ja gelöst, jetzt hat mich ein Nebensatz stutzig gemacht. Kann man denn mit dem Fussschalter die Reg's hochschalten? Ich habe das schon vermisst, weil nicht gefunden. Ich habe einen Fc5 an Buchse 3 eingesteckt und habe unter Function/Controller schon die Möglichkeit vermisst, dass man das da einstellen kann.

                    Gruß aus dem Nahetal von Jürgen

                    Kommentar


                      #11
                      Re: Aufruf Registration Memory

                      Dieses Thema wurde vor kurzem behandelt: "guckst Du hier":

                      >"Fusskontroller belegen mit Registerschaltung"
                      Ich hoffe, Deine Frage wird damit beantwortet.

                      Gerd

                      Gib "fusskontroller belegen" in die Suchmaschine oben neben der Forenübersicht ein...
                      ---------------------------------------------------

                      Gerd

                      Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
                      Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

                      Kommentar


                        #12
                        Re: Aufruf Registration Memory

                        Hallo Gerd,

                        danke für den Hinweis, habe es aber auch selbst hingekriegt. Ich nutzte das nur ganz selten, wenn ich keine Hand frei habe, weil ich gleichzeitig einen Akkord greifen muss, das klappt wunderbar. Da ich nur einen Fussschalter habe, muss ich dann das Umschalten vor dem Lied aktivieren und anschließend wieder rückgängig machen, da es nicht liedbezogen abgespeichert werden kann, ist doch richtig?

                        Gruß Jürgen

                        Kommentar


                          #13
                          Re: Aufruf Registration Memory

                          Na ja, man kann ja auch speichern, wenn man (aus einer Reg-Bank) eine ganz bestimmte Abfolge von verschiedene Registrierungen für einen bestimmten Titel benutzen will. Beispielsweise Taste (1) für Autostart-Intro und den ersten Durchgang, dann (2) für den ersten Refrain ( mit Bläsern ), dann (3) für den zweiten Vers, dann (4) für den Refrain ( vielleicht jetzt mit Streichern oder Tasteninstrument) und schließlich am Ende eine Einstellung als Instrumental mit Ending. Dann muß man die "Sequenz" zu dem Titel eingeben, also Reihenfolge der Schaltungen ( wobei auch Wiederholungen möglich sind ) und kann dann mit diesem einen Fußschalter durchschalten. Die Reihenfolge wird auf dem Display oben rechts angezeigt. Für weitere Einzelheiten siehe noch mal bei den schon geschriebenen Texten nach - oder am Gerät: rechts FUNCTION, dann Taster E=Sequenz und diese Seite genau ansehen.

                          Diesen Vorgang könnte man - bei streng arrangierten Stücken - für jeden Titel ( sinnvoll: pro Titel eine ganze Reg-Bank, ist ja schon bekannt...) abspeichern. Macht mal Arbeit, aber man legt sich auch von vornherein fest...

                          Gerd
                          ---------------------------------------------------

                          Gerd

                          Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
                          Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

                          Kommentar


                            #14
                            Re: Aufruf Registration Memory

                            Hallo Jürgen,

                            schaltest Du mit dem Fußschalter auch noch andere Funktionen als Regs? Wenn nicht, brauchst Du diese Funktion auch nicht ausschalten, wenn Du mit der Hand die Regs schalten möchtest, geht das auch ohne Ausschalten den Fußtasters.

                            Viele Grüße
                            Harald

                            Kommentar


                              #15
                              Re: Aufruf Registration Memory

                              Hallo,

                              ich nutze das Weiterschalten der Regs mit Fussschalter nur bei 2 Titeln, ansonsten habe ich auf dem Fussschalter je nach Titel die Start/Stop, Break, Intro1 oder sogar die Modulationsfunktion programmiert. Jedoch bei dem "Fürstenfeld (I will wieder hoam)" nutze ich 3 Regs , erst Anfang bis Refrain, dann den A Capella (Tuba)- Teil als Reg 2 und dann den Schluss auf Reg 3. Und da hatte ich beim manuellen Umschalten von 2 auf 3 einen kurzen Versatz, weil ich gleichzeitig links einen Akkord greifen will und rechts den letzten Ton der Tuba anschlage. Und das klappt mit Umschalten per Fussschalter wunderbar, auch wenn ich es nach Aufruf des Titels extra aktivieren und später wieder deaktivieren muss. Das selbe mache ich bei "Sommer in der Stadt", wenn am Schluss nochmal des Saxophon-Nachspiel kommen soll.

                              Schönen Tag wünscht Jürgen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X