Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aufruf Registration Memory

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Re: Aufruf Registration Memory

    Hallo Jürgen,

    ich weiss nun nicht, wieviel Titel Du in Deinem Repertoire hast, aber so wie Du Dein Vorgehen beschreibst, wird das so nicht lange funktionieren.
    Man braucht ein System, das immer passt. Sobald man für einzelne Titel sich etwas Bestimmtes merken muss, wirst Du schnell an die Grenzen kommen, wo dieses System nicht mehr funktioniert. Es sei denn, Du spielst nur für Dich im Wohnzimmer. Aber irgendwann möchte man mehr, und Du arbeitest Dich jetzt in ein Arbeitsschema ein, welches nicht lange von Bestand sein kann.
    Schau doch mal auf Heidruns Musikerseiten nach. Die beschreibt ihre Arbeitsweisen ausführlich.

    Viele Grüße
    Harald

    Kommentar


      #17
      Re: Aufruf Registration Memory

      Hallo Harald,

      die Extras kannst du aber im Text vermerken,sofern das keine Instrumentaltitel sind.
      Ich hab zB. in meinen Texten alle Schaltungen der RegMemory vermerkt,wann ich zB. welchen Regtaster betätige.usw.
      Ob, das Lied mit Intro beginnt ( meistens ) und welches,auch welches Ending ich nutze,dadurch hab ich Regtaster gespart, kann sicher mit Regtaster1 anfangen, egal bei welchem Lied,und den zwischendurch immer wieder nutzen.


      Tyros5-76 + Tyros5-61

      Kommentar


        #18
        Re: Aufruf Registration Memory

        Hallo Yado,

        kannst Du das bitte mal näher erläutern. In welchen Text? Ich kenne nur die Texte im Midi, oder halt die Textdatei für Liedtexte, die man in einer Reg hinterlegen kann.
        Midi scheidet bei Dir ja aus, kann es also nur letzteres sein, obwohl ich mir das praktisch nicht vorstellen kann.

        Viele Grüße
        Harald

        Viele Grüße
        Harald

        Kommentar


          #19
          Re: Aufruf Registration Memory


          Hallo Harald,

          Ich hab meine Texte in Word Format und da passend zum Text die Schaltbefehle eingegeben,wie andere die Akkorde.
          Den Text lasse ich vom Laptop über einen externen Monitor ruckelfrei laufen,Tempo kann ich bestimmen, nicht wie bei Textdateien ganze Zeilen.

          Das ganze klappt aber nur mit meiner Funkmaus,mit einer kabelgebundenen Maus oder dem Mauspad vom Laptop funktioniert das nicht,ich brauche dazu als Zeichen einen Kreis mit Pfeil unten/oben und einen Punkt in der Mitte.

          Den kriege ich, wenn ich am rechten Rand auf mein Scrollrad drücke.

          Wenn man die Worddatei, wo es Not tut auch mit Leerzeilen formmatiert hat, passt der Ablauf genau zur Liedlänge.
          Das ganze hab, ich etwas abgewandelt von einem Kollegen übernommen, der allerdings noch mit Karteikasten und Textblättern arbeitet,... geht auch,selbst in der heutigen Zeit.


          Tyros5-76 + Tyros5-61

          Kommentar

          Lädt...
          X