Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Keyboard T3 oder reicht USB-Stick ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Keyboard T3 oder reicht USB-Stick ?

    Hallo,

    komme mal wieder mit einer Frage.

    Haben auf der Festplatte (T3)nun alles schön geordnet,Registrationen, Styles, Songs, Sonderklänge im Expansionsboard usw.

    Nun hat ein guter Freund der etliche KM entfernt wohnt auch den T3.
    Ist es nun möglich das ich meinen Festplatteninhalt auf einen USB-Stick ziehe diesen dann mitnehme in den anderen T3 stecke und mich dann wie zuhause fühle ?

    Oder was muss ich anstellen damit es funktioniert.

    Wollte mir dadurch den Transport meines T3 ersparen.

    Im voraus Danke,

    Ritschy

    #2
    Re: Keyboard T3 oder reicht USB-Stick ?

    Hallo Ritschy

    NEIN, einzig Du hättest alle Regs und die Daten (Songs/Styles ..) auf dem USB STICK und auch alle Verknüpfungen dahin. (Die Laufwerksbuchstaben passen nicht!)

    Alternativ den HD Inhalt der relevanten Daten per PC auf USB Stick kopieren und am Ziel T3 per PC aufspielen ...

    ODER alle Directoryhierarchien 1:1 auf USB Stick kopieren und mit Driveconvert die Laufwerksbuchstaben ändern.
    Webseite Driveconvert

    gruß frank
    Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
    Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
    Auch in NL/CH/AT Scouts!
    GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
    GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

    Kommentar


      #3
      Re: Keyboard T3 oder reicht USB-Stick ?

      Ergänzend zu Franks Antwort:

      - wenn du den Stick Inhalt auf die Disk im Ziel kopieren willst, kann es Konflikte geben (vielleicht hat der Freund gleiche Ordnernamen...)

      - Je nachdem wie deine Regs gebaut sind, kann sich ein unterschiedliches Verhalten ergeben je nach System Einstellungen (System Setup, User Effects). Die müsste man dann auch transferieren und am Ziel überschreiben (Einstellungen vorher sichern)

      - Sound Libraries müsstest du auch separat transferieren

      - Premium Voices geht gar nicht (Kauf pro Maschine nötig)

      Leider alles nicht so einfach
      Grüsse, Michael
      http://dromeusik.blogspot.de

      Kommentar


        #4
        Re: Keyboard T3 oder reicht USB-Stick ?

        Hallo Frank,

        das dachte ich mir schon das es hier Probleme gibt.
        Zumal der T3 bei den Registrationen auf interne sowohl auch externe Titel-Styles zugreifen muss.

        Müsste denn, wie Michael schreibt, den Pfad ändern.

        Dann werde ich wohl den T3 besser mitnehmen.

        Danke für eure Hilfe

        Ritschy

        Kommentar


          #5
          Re: Keyboard T3 oder reicht USB-Stick ?

          Hy !

          Es wäre schön, wenn man die Laufwerkskennung (C via Betriebssoftware umschalten könnte. Dann wären die Verknüpfungen nämlich nicht dahin !

          Einfach den Laufwerksbuchstaben abändern und schon könnte der USB-Stick die gleiche Funktion übernehmen wie eine interne HD !

          Wäre mal für ein Update `ne Überlegung wert !

          LG/Pedda
          Gruß/Peter

          CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

          Kommentar


            #6
            Re: Keyboard T3 oder reicht USB-Stick ?



            Dann werde ich wohl den T3 besser mitnehmen.

            Danke für eure Hilfe

            Ritschy
            Hallo Ritschy,

            wenn es nur darum geht, auf einem fremden T 3 zu spielen, das geht problemlos mit einem Stick, da brauchtst Du deinen eigenen T 3 nicht mitnehmen.
            Voraussetzung: Du kopierst auf den Stick alle Regs, alle Midis, alle Styles ausser Preset und alle MPads ausser Presets und alle Voices ausser Presets.
            Dann änderst Du mit Drivekonvert den Laufwerksbuchstaben und es wird funktionieren.
            Als Test rate ich Dir, steck den Stick nach dem Konvertieren in Deinen T 3, ruf eine Reg mit einem Midi auf, klicke oben links auf das Midi und schau, woher er das Midi geholt hat, vom Stick oder von Deiner HD. Wenn vom Stick, dann hat die Umbenennung des Laufwerksbuchstaben geklappt.
            Noch ein Tipp zu Drivekonvert.
            Ich gehe davon aus, dass Deine Regs alle in Ordnern sind. Wenn ja, dann kopiere eine Reg ausserhalb eines Ordners. Bei Drivekonvert klickst Du dann auf diese Reg, dann werden automatisch die Laufwerksbuchstaben aller Regs umbenannt.

            Viele Grüße
            Harald

            Kommentar

            Lädt...
            X