Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage an Heiko

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Frage an Heiko

    Hallo Heiko,
    habe folgendes Problem:
    Ich bearbeite ein File mit PSRUTI ( XG-opt., Revoicing, Akkorde berechnen usw.) funktioniert alles optimal.
    Wenn ich anschließend das File in Logic lade, um div. Parameter zu verändern, dann habe ich anschließend keine Akkorde mehr im Midifile.
    Mache ich da was falsch?
    Gruß, Sepp
    Gruß, Sepp

    Musik ist die schönste Nebensache der Welt, wenn man davon nicht leben muß !

    #2
    Re: Frage an Heiko

    Hallo Sepp,
    die Akkord-Events sind eine Spezialität von Yamaha XF. Der Typ "Meta-Events" ist zwar in GM erlaubt, aber die herstellerunabhängigen Sequenzer (Logic, ältere Versionen von Cakewalk/Sonar und Cubase) entfernen sie aus dem Midifile, da sie nicht die Bedeutung kennen.

    Was kann man machen?
    Hat der Midifilehersteller die Akkorde eingefügt, musst Du die Akkorde vor einer Sequenzer-Bearbeitung mit PSRUTI auslesen. Mit dem Sequenzer dürfen jetzt keine Takte eingefügt oder gelöscht werden; alles andere ist erlaubt. Zum Abschluss werden die Akkorde mit PSRUTI wieder eingelesen.

    Wenn Du die Akkorde mit PSRUTI erstellt hast, ist es einfach: Logic dranlassen und als letztes die Akkorde von PSRUTI neu berechnen lassen.
    Gruß Heiko
    hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

    Kommentar


      #3
      Re: Frage an Heiko

      Hallo Heiko,
      danke für die Antwort.
      Genau so wie Du es beschreibst hab ich`s auch gemacht.
      Allerdings dachte ich es geht auch ohne das 2.mal PSRUTI.
      Gruß, Sepp
      Gruß, Sepp

      Musik ist die schönste Nebensache der Welt, wenn man davon nicht leben muß !

      Kommentar

      Lädt...
      X