Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kein sauberer Gesang über die Boxen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kein sauberer Gesang über die Boxen

    Hallo aus Eisenach, und wieder habe ich ein kleines Problem:
    Ich habe folgende Konfiguration:
    PSR S900, Powermixer 2x 150W RMS, 2 3-Wege Boxen Magnat je 80 Watt, Mikro Shure MD58.
    Mikro geht über den VH Eingang beim S900, beides geht je über einen Kanal zum Mixer. Mikroregler am Key steht auf 12 Uhr, Gesamtlautstärke am Key ebenfalls auf 12 Uhr.
    Nun das problem, sobald ich das Std. Duett oder den Men Choir zuschalte und singe etwas lauter ist der Gesang über die Boxen nicht mehr sauber sondern kratzt gewaltig. Sobald ich wieder leiser singe ist die Welt wieder i.O.
    Meine Midis sind im Master Volumen zwischen 80 und 95.
    Kann man die eventuell am Mic Setting oder im Editieren der Choirs beheben ??
    Danke im Voraus
    Gert
    Grüße aus Eisenach (fast Deutschland`s Mitte)
    Gert

    http://jamesdancingsound.de.tl
    PSR S 970, Bose L1, Mic Sennheiser

    #2
    Re: Kein sauberer Gesang über die Boxen

    Hallo Gert


    Wie sind deine MIC Einstellungen ?

    Mic Volum
    Mic Copressor etc.


    <font color="blue">Liebe Grüße</font>

    http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

    Kommentar


      #3
      Re: Kein sauberer Gesang über die Boxen

      Laufen die internen Boxen des PSR S 900 mit ?

      Wenn ja ... dann stöpsel mal einen Kopfhörer-Stecker in die Headphone Buchse und probiere nochmal !

      Sollte es jetzt besser sein, dann hast Du deutliches Übersprechen der Boxen im Micro und solltest Dir besser ein Micro mit Hypernieren-Charakteristik besorgen. (Sennheiser E 835, E 845 )

      Das Shure SM 58 (mit reine Nierencharakteristik) kann bei einer Aufstellung direkt über dem Keyboard stark übersprechen und somit Probleme bei höheren Pegeln und dem Einsatz des VH mit sich bringen.

      LG/Peter
      Gruß/Peter

      CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

      Kommentar


        #4
        Re: Kein sauberer Gesang über die Boxen

        Hallo Peter, die internen Lautsprecher des s900 sind mit Headphonestecker abgeschaltet auch weil mir die Kontrolle über den Klang über die Boxen wichtig ist. Es geht nur über die Boxen und die habe ich auch abgewendet vom Mikro aufgestellt und sobald es anfängt sich aufzuschaukeln (ist ja nur bei höheren Lautstärken) drehe ich die Boxen entsprechend weg. Danke !
        Hallo Robby, ich habe folgende Mic Einstellung:
        EQ Low 50 -12
        EQ Mid 1,2 -1
        EQ hight 8 +5
        Noise gate SW on, Th -45
        SW off
        Compressor -18 3,0 81
        Out 81
        Mic Mute off
        Voc Harmony control
        Song Play
        Channel 16
        KBB off oder upper
        Bal 0
        Mode Voc
        Chord XF

        Vocal Range High
        Vol 120
        Wie gesagt, beim Solo geht es aber sobald eine zweite Stimme dazu kommt bzw. ein Chor fängt es an zu scheppern. Dazu muss ich noch sagen, dass ich keine "Brüllstimme" habe (obwohl das oftmals spitzenmäßig klingt ich beneide die Jungs, die so eine Stimme haben) sondern moderat singe und deshalb sehr nah am Mikro bin.
        Danke und Grüße aus Eisenach
        Gert
        Grüße aus Eisenach (fast Deutschland`s Mitte)
        Gert

        http://jamesdancingsound.de.tl
        PSR S 970, Bose L1, Mic Sennheiser

        Kommentar


          #5
          Re: Kein sauberer Gesang über die Boxen

          Hallo Gert,

          ich denke, Dein Problem liegt einfach bei den Boxen.
          Magnat baut meines Wissens keine PA oder Gesangsboxen,
          sondern nur HIFI-Boxen.
          Hifi Boxen sind weit weniger belastbar als PA-Boxen.
          Die Membrane sind ganz anders konzipiert und gerade ein digital modifizietes Gesangs-Signal mit Vocalist überlastet die Box einfach. Unabhängig davon erscheint mir 80 W Belstbarkeit für den Verstärker sowieso etwas unterdimensioniert.
          Sind die Boxen vielleicht auch schon älter.
          Bei meinen HIFI-Boxen hat sich nach einigen Jahren einfach aufgelöst. Das führt im Vorfeld natürlich auch zu Klangeinbußen.
          Vielleicht solltest Du Dir einfach vernünftige PA/ Gesangsboxen zulegen ?!

          Liebe Grüße
          Rainer
          "... let me entertain you !"

          Kommentar


            #6
            Re: Kein sauberer Gesang über die Boxen

            Hallo Rainer, jetzt habe ich auch die Angaben über die Boxen gefunden:
            Magnat Soundforce 1200
            3-Wege System
            Musikbelastbarkeit 300 Watt
            Nennbelastbarkeit 130 Watt
            35 - 25000 Hz
            Übergangsfrequenz 1000, 4000 Hz
            8 Ohm, Bass mit 4-lagen Schwingspule
            bevor ich die Boxen gekauft hatte habe ich mich bei einem Versender schlau machen lassen indem es hieß :die Boxen müssen auf jeden Fall gegenüber der Endstufe weniger Leistung haben, im Gegensatz zu meiner Sturm- und Drangzeit, da war es umgekehrt und wir haben mit einem 12,5 Watt Verstärker 50 Watt Boxen richtig laut gemacht.
            Grüße aus Eisenach
            Gert
            Grüße aus Eisenach (fast Deutschland`s Mitte)
            Gert

            http://jamesdancingsound.de.tl
            PSR S 970, Bose L1, Mic Sennheiser

            Kommentar


              #7
              Re: Kein sauberer Gesang über die Boxen

              moin Gert,

              ich kenne Magnat-Boxen auschließlich aus dem Hifi-Bereich - spezielle für die Bühne habe ich noch keine gesehen.

              Du musst dir darüber im klaren, dass Hifi-Boxen nicht in der Lage sind, die Frequenzgänge, die bei Live-Musik entstehen, ordentlich zu übertragen. Dazu bedarf es spezieller PA-Boxen von denen du im Fachhandel ausreichend finden dürftest.

              Auch ich gehe davon aus, dass dein Problem bei den Boxen liegt.

              Eine musikalische Auffürhung kann nur so gut sein, wie das schlechteste Glied in ihrer Kette - und wenn von vorne noch soviel Gutes produziert wird - wenn am Ende die Boxen nicht mitmachen, dann is Asche.

              Ich hatte vor etwa 20 Jahren dasselbe Problem, bis ich dann erkenne musste, dass ich wohl etwas tiefer in die Tasche greifen musste, um vernünftig zu klingen.
              Gruss
              Rolf

              Kommentar


                #8
                Re: Kein sauberer Gesang über die Boxen

                Hallo Gert,

                ich arbeite mit dem T2. Und zwar gehen wir mit unseren zwei Mikros auf einen Mixer. Von dort geht es über einen Sub-Kanal auf den Mikroeingang des T2. Warum ich das so mache ist ein anderes Thema, aber bei der erstmaligen Einstellung habe ich festgestellt, dass der Regler am T2 für die Eingangsempfindlichkeit sehr sensibel ist, wenn man ihm zu viel Eingangssignal anbietet. Das Signal hat hoffnungslos übersteuert.
                Ich habe also die Lautstärke von meinem Sub-Kanal (Mix der beiden Mikros) runtergedreht, dann den Empfindlichkeitsregler eingestellt und danach mit Klebeband für die Ewigkeit fixiert. Ich weiß nicht wie es bei Deinem Key ist, aber es ist mal so ne Idee. Die Übersteuerung hat sich bei uns sehr schlimm angehört. So also ob der Eingang defekt wäre.

                Werner

                Kommentar


                  #9
                  Re: Kein sauberer Gesang über die Boxen

                  Hallo Werner, diese Möglichkeit habe ich auch in Robbys Workshop "Vocal Harmony" gefunden.Auf Seite 10 ist es genau beschrieben. Die Verkabelung geschieht da wie folgt:
                  Mikro an 1 Kanal vom Powermixer
                  2 Kabel an Ausgang beim Key Line out Sub 1&2
                  diese gehen in 2 Kanäle des Powermixers
                  Jetzt wird AUX send vom Powermixer mit Mic Line In am key verbunden. Es müssen am key noch Einstellungen gemacht werde, ist aber da auch beschrieben.
                  Danke für den Tip und Grüße aus Eisenach
                  Gert (wenn das nichts hilft muss ich mich wahrscheinlich doch nach anderen Boxen umsehen)
                  Grüße aus Eisenach (fast Deutschland`s Mitte)
                  Gert

                  http://jamesdancingsound.de.tl
                  PSR S 970, Bose L1, Mic Sennheiser

                  Kommentar


                    #10
                    Re: Kein sauberer Gesang über die Boxen

                    (wenn das nichts hilft muss ich mich wahrscheinlich doch nach anderen Boxen umsehen)

                    ... darüber solltest du auf jeden Fall nachdenken. Wenn du mal eine Veranstaltung für 80 oder 100 Personen spielen sollst, dann wirst du mit deinen 80W-Boxen keine Freude verbreiten und auch sellbst keine haben.

                    Außerdem ist es immer ein gutes Gefühl, auf alle möglichen Eventualitäten vorbereitet zu sein. Das gilt auch für die Größe der Veranstaltung. Erst kürzlich war ich für einen Empfang engagiert, bei dem etwa 30 Personen eingeladen waren.

                    Vom Zeitpunkt der Auftragserteilung bis zum Auftritt selbst vergingen etwa 6 Monate. Zwischendurch telefoniert haben wir nicht mehr - dafür ist aus dem 30-Personen Empfang eine 90-Personen Party geworden. Wenn ich in diesem Fall, wie es einige Kollegen tun, mit exakt angepasster PA angereist wäre, hätte ich ein echtes Problem gehabt. Mit meinem Yamaha 5016 CF und den dazu super passenden Dynacord-Boxen D 12 hatte ich keine Schmerzen an dem Abend und konnte mich ganz entspannt auf die Situation einstellen - so kann´s kommen.
                    Gruss
                    Rolf

                    Kommentar


                      #11
                      Re: Kein sauberer Gesang über die Boxen

                      Hallo,

                      das dürften sicher deine Boxen sein,Hifi Boxen und Gesang,das verträgt sich nicht,sind schlechter abgeschirmt und bei hohen Frequenzen extrem kopplungsanfällig.

                      Ich hatte vor Jahren mit meinem PSR 3000 ein ähnliches Problem,2 80Watt HiFi Boxen von meinem ehemaligen Kollegen geerbt,waren zunächst nur für's spielen angenehmer als die doch wenig berauschenden,internen Boxen des PSR 3000.
                      Aber beim Gesang hatte ich ähnliche Probleme, egal ob mit einem Shure oder Sennheiser Micro.
                      Hab dann 1-2 Wochen später bei meinem Kollegen mit seinem Key über dessen PA Anlage ( 2 active 500 Watt Boxen ) gespielt und gesungen,das war ein Unterschied wie Tag und Nacht.
                      Nicht nur dass die Boxen,anders als ich das noch kannte von Anlagen der 70er 80er Jahre,von Null an da waren,man konnte auch so laut singen oder spielen wie man wollte, bzw. in der Wohnung konnte, NULL Problem.
                      Gesungen habe ich da zwar über einen externen Vocalizer,aber das macht für die Boxen keinen Unterschied.
                      Ich hab mir die gleiche Anlage später gekauft und bis letzes Jahr, überwiegend mit dem PSR 3000 aber auch T2 draußen gespielt, dabei jeweils nur den internen VH genutzt.

                      Zu deinem Mic Settting:
                      Th würde ich weiter runter setzen, ich habs auf - 63
                      Und in der Spalte Compressor---> OUT auf jeden Fall über 100,dann kannst du dein eigentliches Mic Volumen runterfahren und hast trotzdem genug Lautstärke.

                      Die 120 scheinen mir ein bisschen zu hoch.


                      Tyros5-76 + Tyros5-61

                      Kommentar


                        #12
                        Re: Kein sauberer Gesang über die Boxen

                        Hallo aus Eisenach, danke Euch erst einmal für dir Tipps und es kristallisiert sich wirklich heraus, dass es an den Boxen liegt. Der erste versuch wir sein, dass ich von einem Kollegen welche anstöpsele aus ausprobiere.
                        Danke noch einmal und ich werde auf jeden Fall berichten
                        Grüße aus Eisenach
                        Gert
                        Grüße aus Eisenach (fast Deutschland`s Mitte)
                        Gert

                        http://jamesdancingsound.de.tl
                        PSR S 970, Bose L1, Mic Sennheiser

                        Kommentar


                          #13
                          Re: Kein sauberer Gesang über die Boxen

                          hallo aus Eisenach, ich denke, das problem ist gelöst. Es sind wirklich die Boxen. Habe die Boxen jetzt an einem HiFi Verstärker, man kann aufdrehen bis zur Grenze, alles glockenklar. ich habe mich dann noch einmal kundig gemacht, es sind wirklich "weiche" Boxen, die einen "weichen" Verstärker brauchen.(Laienhaft ausgedrückt) Also doch HiFi Boxen für den Heimgebrauch im PA Design. Ich nehme die Konstellation jetzt für kleine Sachen so bis 20 Leuten. Hat sich jetzt bei Weihnachtsfeiern sehr bewährt. Für größere Sachen , die im nächsten jahr anstehen muss ich mich jetzt um neue Boxen kümmern. Ich spiele auch mit dem Gedanken an eine aktive PA Anlage, wir werden sehen.
                          Grüße aus Eisenach
                          Gert
                          Grüße aus Eisenach (fast Deutschland`s Mitte)
                          Gert

                          http://jamesdancingsound.de.tl
                          PSR S 970, Bose L1, Mic Sennheiser

                          Kommentar


                            #14
                            Re: Kein sauberer Gesang über die Boxen

                            Nun, HIFI-Boxen hin, PA-Boxen her...
                            Es ist schon richtig, dass Du mir HIFI-Boxen nicht weit und nicht lange nicht weit kommen wirst. Doch Du beschreibst den Fehler ja so, dass er nur mit VH auftritt. Und hier bin ich mit Peter einer Meinung, dass der Fehler durch Übersprechungen im Mikro entsteht. Also Dein Mikro nimmt über die Boxen Dein VH-Signal auf und gibt es gleich nochmal in den VH. Dies wird ausgelöst durch eine ungünstige Richtcharakterisitk Deines Mikros. Ein anderes Mikrophon oder das Ausschalten der internen Lautsprecher im S900 kann schon das Problem lösen.

                            Wenn Du darüber hinaus nicht mit brachialer Gewalt Deine HIFI-Boxen nutzt, sollten die bis zu einem gewissen Grad auch noch eine sauberes Signal wiedergeben können. Das ist aber definitiv keine dauerhafte Lösung.
                            Viele Grüße
                            Dietmar

                            Alleinunterhalter Duo mit Sängerin

                            "Nicht so sehr auf das Üben der Technik kommt es an, wie auf die Technik des Übens!"
                            (Franz Liszt)

                            Kommentar


                              #15
                              Re: Kein sauberer Gesang über die Boxen

                              Hallo Dietmar, als Mikro habe ich das Shure SM 58 (ja wer denn auch noch??) Vorher hatte ich eines von Thompson, da war es noch schlimmer.Die key Lautsprecher sind immer abgeschaltet (mit Klinkenstecker) und die Boxen stehen auch neben mir, also so gut wie vor dem Mikro, auf dem Boden, etwas nach oben gerichtet, ich habe darauf geachtet, dass sie nicht Richtung Mikro strahlen. Und wie gesagt, das Klirren bzw. verzerren tritt auf wenn ich blankes Piano spiele, allerdings schwach, und wenn ich den Choir einschalte, bei Sologesang geht es auch noch, bei Duett kann ich schon etwas lauter aber bei Chor wird`s kritisch.
                              Die Midis habe ich über PSRUTI im Gesamtvolumen zwischen 75 und 85 abgespeichert, vor dem Spielen stelle ich die Songlautstärke des Keys auf 60 und die Mic Lautstärke auf 125 da ich keine (entschuldigung...) "Brüllstimme" (und die Jungs die das können beneide ich...) habe sondern eher verhalten singe, deswegen die Lautstärkeunterschiede. Und wie gesagt, mit dem Hifi verstärker geht es gut ab, ohne Probleme, aber mit dem Powermixer schepperts, auch bei relativ geringen Lautstärken. Übrigens hast Du recht, bis zu einem gewissen Grad geht es ander es ist eben keine dauerhafte Lösung.
                              Danke und Grüße aus Eisenach
                              Gert
                              PS Hat jemand Erfahrungen mit Boxen der Firmen Skytronic, Rock it, Omnitronic und Co (also den billigeren) und deren Aktivboxen ??)
                              Grüße aus Eisenach (fast Deutschland`s Mitte)
                              Gert

                              http://jamesdancingsound.de.tl
                              PSR S 970, Bose L1, Mic Sennheiser

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X