Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Midi bearbeiten PSR9000

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Midi bearbeiten PSR9000

    Hallo Forum
    Habe folgendes Problem: Über die Funktion Song Creator, current song etc bearbeite ich ein Midi file.
    Wenn ich nun die Lautstärke einiger Spuren verändere kann ich dies abspeichern. Soweit so gut. Wenn ich das gespeicherte midi erneut lade, stelle ich fest, dass zwar die Änderungen angezeigt werden, sobald ich aber die Starttaste drücke,
    springen die geänderten Lautstärkepegel auf den Originalzustand zurück. Dasselbe passiert, wenn ich z.B Änderungen der Instrumente vornehme.
    Weiterhin habe ich versucht Änderungen über Cakewalk Software vorzunehmen. Das Ergebnis ist gleich, d.h sobald ich den PSR Seqencer aktiviere. Mit anderen Midis habe ich das Problem nicht. Scheint irgendwie an der Midi file selbst
    zu liegen. Weiss jemand Rat??
    Viele Grüsse
    August Kolb

    #2
    Re: Midi bearbeiten PSR9000

    hi
    am key gibt es einen indikator der heisst execute
    ohne dem wird es nicht gespeichert
    ich mache aber zuwenig am key

    cakewalk muss das können
    frage ist wie du es machst?
    wenn du die parameter manuell änderst ja
    wenn du einen sogenannten inspector benutzt nur bedingt
    wenn du die voices nur am key wählst nein
    ausser du schaltest die spur auf aufnahme und dann wählst du die voice

    wenn du genauer deinen workflow beschreiben kannst wäre das gut
    Pele

    >> Humor ist ein Midi Live zu spielen <<

    Kommentar


      #3
      Re: Midi bearbeiten PSR9000

      Hallo August,
      Mit anderen Midis habe ich das Problem nicht. Scheint irgendwie an der Midi file selbst
      zu liegen.
      Mit anderen Midifiles scheint es ja zu klappen. Es sieht so aus, dass das betreffende Midifile mehrere Lautstärke-Controller (Ctrl. 7 Mainvolume) enthält. Die von Dir eingetragene Lautstärke wird dadurch kurze Zeit später wieder auf den ursprünglichen Wert gesetzt.
      Lass Dir mal in der Eventliste von Cakewalk alle Controller 7 anzeigen, lösche sie alle und trage sie danach noch einmal mit den gewünschten Werten ein.

      Viel einfacher gehts mit meinem Programm PSRUTI. Zunächst die XG-Optimierung durchführen, dann über Controller/Effekte - Controller 7 Mainvolume den neuen Wert eintragen.

      Zu PSRUTI gibt es ein ausführliches deutsches Manual.
      Gruß Heiko
      hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

      Kommentar


        #4
        Re: Midi bearbeiten PSR9000

        Hallo Heiko
        Habe mit cakewalk alle spuren nach controller 7 durchgesucht.
        War keiner vorhanden
        Gruss
        August

        Kommentar


          #5
          Re: Midi bearbeiten PSR9000

          Hallo
          Da es nicht nur mit der Lautstärke Probleme gibt sondern auch mit dem Ändern der Instrumente denke ich ich dass es ein allgemeines Midi Problem sein könnte. Ich habe mal gelesen dass es Midifile Type 0 und 1 gibt. Kann es vielleicht damit zusammenhängen wobei ich nicht weiss wie man das herausbekommt.
          Gruss
          August

          Kommentar


            #6
            Re: Midi bearbeiten PSR9000

            Ich habe mal gelesen dass es Midifile Type 0 und 1 gibt
            Im Format 0 werden alle Events in eine Spur zusammengefasst geschrieben.
            Im Format 1 gibt es für jeden Kanal eine eigene Spur (1 bis 16)

            Das Format erkennst Du, wenn du ein file in Deinem Cakewalk öffnest.
            Zeigt er dir nur eine Zeile mit Events an, dann ist es im Format Null gespeichert.

            In diesem Format speichen die Tyröser auch intern aufgenommene MIDIS ab. Wie es bei Deinem Hobel intern ist wissen Andere besser
            Grütze

            Maschi999



            ---Jeden Tag stehen 7,6 Milliarden Dumme auf und jeder denkt er gehört nicht dazu---

            Kommentar


              #7
              Re: Midi bearbeiten PSR9000

              nein
              Pele

              >> Humor ist ein Midi Live zu spielen <<

              Kommentar


                #8
                Re: Midi bearbeiten PSR9000

                nein
                ja
                Grütze

                Maschi999



                ---Jeden Tag stehen 7,6 Milliarden Dumme auf und jeder denkt er gehört nicht dazu---

                Kommentar


                  #9
                  Re: Midi bearbeiten PSR9000

                  Hallo August_Kolb


                  Mache doch erst mal eine XG Optimierung mit PSRUTI
                  und versuche deine Änderungen noch einmal am Keyboard ob es dann funktioniert.


                  <font color="blue">Liebe Grüße</font>

                  http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

                  Kommentar


                    #10
                    Re: Midi bearbeiten PSR9000

                    Hallo August,
                    ich will das mal nicht nur mit ja - nein erklären, denn wir wollen ja alle dazulernen.
                    Alle Midifiles werden nach dem Bearbeiten mit den Yamaha Keyboards immer im Format 0 abgespeichert. Am Format 1 liegt es bei Dir also nicht.
                    Wenn es sich nur um ein File handelt und bei anderen nicht, kannst Du mir mal das Midifile zusenden. Ich schau es mir mal genauer an.
                    heikoplate@gmx.de
                    Gruß Heiko
                    hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

                    Kommentar


                      #11
                      Re: Midi bearbeiten PSR9000

                      Hallo Heiko
                      Habe dir die Midi File zugesandt.

                      Gruss
                      August Kolb

                      Kommentar


                        #12
                        Re: Midi bearbeiten PSR9000

                        Hallo August,
                        das Midifile war wirklich etwas Besonderes, und Robby's Tipp war genau richtig.

                        Die Voices und die Lautstärken werden in dem Midifile nicht mit Controllern eingestellt sondern mit sog. Yamaha Multipart SysExen. Das sieht z. B. für Kanal 2 so aus:

                        105:02:120 SysEx (XG) Multi Part, Part 2 Bank Select LSB 45
                        105:02:130 SysEx (XG) Multi Part, Part 2 Program Number 33
                        105:02:140 SysEx (XG) Multi Part, Part 2 Volume 109
                        105:02:150 SysEx (XG) Multi Part, Part 2 Chorus Send 23
                        105:02:160 SysEx (XG) Multi Part, Part 2 Reverb Send 10

                        So etwas kann man mit üblichen Sequenzern und auch mit dem Keyboard auf Anhieb nicht erkennen, geschweige denn ändern.

                        Ich hatte vor Jahren schon mal solche Files am Wickel. Das war der Grund, dass ich in der XG-Optimierung diese SysExe in Controller umwandle, was aber in "Spezielle Einstellungen" auch abschaltbar ist.

                        Nach der XG-Optimierung sollte man solche Files ganz normal mit Sequenzern, dem Keyboard und auch PSRUTI bearbeiten können.
                        Melde Dich bitte hier im Forum, ob Du das optimierte File jetzt ändern kannst.
                        Gruß Heiko
                        hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

                        Kommentar


                          #13
                          Re: Midi bearbeiten PSR9000

                          Hallo Heiko


                          Die Voices und die Lautstärken werden in dem Midifile nicht mit Controllern eingestellt sondern mit sog. Yamaha Multipart SysExen. Das sieht z. B. für Kanal 2 so aus:

                          Genau dies hatte ich vermutet!

                          Deshalb bin ich erst gar nicht darauf eingegangen
                          und habe gleich eine XG Optimierung vorgeschlagen.


                          <font color="blue">Liebe Grüße</font>

                          http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

                          Kommentar


                            #14
                            Re: Midi bearbeiten PSR9000

                            Hallo Forum
                            Vielen Dank für eure Beiträge. Nachdem ich Heiko das Midi gschickt habe und er seine Änderungen durchgeführt hat
                            funktioniert nun alles wieder.
                            Nochmals vielen Dank, besonders an Heiko. Ihr seid Spitze.
                            Grüsse
                            August Kolb

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X