Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einstellung von T3 Stimmung ???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Einstellung von T3 Stimmung ???

    Stimmung 414,8–440–466,8 Hz
    soll ja möglich sien -- aber wo

    danke - lg tom

    #2
    Re: Einstellung von T3 Stimmung ???

    Funktion - Mastertune
    Aber da geht nur eine Herzzahl und nicht drei verschiedene.
    Oder hast Du die Grenzwerte angegeben und in der Mitte den Standardwert von 440 Hz.
    Grütze

    Maschi999



    ---Jeden Tag stehen 7,6 Milliarden Dumme auf und jeder denkt er gehört nicht dazu---

    Kommentar


      #3
      Re: Einstellung von T3 Stimmung ???

      OK...sind die Grenzwerte
      Grütze

      Maschi999



      ---Jeden Tag stehen 7,6 Milliarden Dumme auf und jeder denkt er gehört nicht dazu---

      Kommentar


        #4
        Re: Einstellung von T3 Stimmung ???

        Funktion - Mastertune
        Aber da geht nur eine Herzzahl und nicht drei verschiedene.
        Oder hast Du die Grenzwerte angegeben und in der Mitte den Standardwert von 440 Hz.
        Hallo Maschi,

        was passiert denn bei einer Veränderung der Grundstimmung von 440Hz mit den Samples?
        Werden die auch automatisch gestrecht bezw. umgestimmt?

        Viele Grüße

        Bernd
        If a situation arises where a principle is violated but the resulting sound is good, the principle, at that point, is probably wrong.

        © Gordon Delamont

        Kommentar


          #5
          Re: Einstellung von T3 Stimmung ???

          Hallo Bern,

          deine Frage würd mich auch ebenfalls interessieren :P

          LG
          Tobi
          MegaInstrumentalFace

          Kommentar


            #6
            Re: Einstellung von T3 Stimmung ???

            Hallo,
            die Samples bzw. die Voices haben nichts mit der Stimmung des Instruments zu tun. Die Änderung der Stimmung ist nichts anders als die Änderung der Null-Position bei Transpose.
            Gruß Heiko
            hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

            Kommentar


              #7
              Re: Einstellung von T3 Stimmung ???

              Hy !

              Wenn eine samplebasierende Tonerzeugung (wie der Tyros) seine Grundstimmung ändert, dann werden die Samples entweder schneller oder langsamer abgespielt !

              Bei minimalen Änderungen von wenigen CENT spielt das klanglich selten eine entscheidende Rolle, dennoch werden die Samples anders abgespielt.

              Ohne den Einsatz einer Formantkorrektur, werden somit die Samples "verfremdet" ! Ich glaube nicht, daß Yamaha für diesen minimalen Bereich eine technische Kompensation verbaut hat. Dafür ist die Beeinflussung zu minimal !

              Wenn man den Pitchbereich (Pitchbend) mal auf eine ganze Oktave (Mixing-Console Tuning) editiert, das Pitchrad einmal auf max. Position (hoch oder runter) fest hält und dann Sounds spielt, kann man die "Verfremdung" durch die Tonhöhenänderung und der damit verbundenen Klangverfärbung deutlich hören !

              Diesen "Trick" verwende ich seit Jahren um manchen "braven" Orgelsound in meinen Arrangements "bissiger/dreckiger" zu machen.

              LG/Peter
              Gruß/Peter

              CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

              Kommentar


                #8
                Re: Einstellung von T3 Stimmung ???

                Hy !

                Wenn eine samplebasierende Tonerzeugung (wie der Tyros) seine Grundstimmung ändert, dann werden die Samples entweder schneller oder langsamer abgespielt !

                Bei minimalen Änderungen von wenigen CENT spielt das klanglich selten eine entscheidende Rolle, dennoch werden die Samples anders abgespielt.

                Ohne den Einsatz einer Formantkorrektur, werden somit die Samples "verfremdet" ! Ich glaube nicht, daß Yamaha für diesen minimalen Bereich eine technische Kompensation verbaut hat. Dafür ist die Beeinflussung zu minimal !

                Wenn man den Pitchbereich (Pitchbend) mal auf eine ganze Oktave (Mixing-Console Tuning) editiert, das Pitchrad einmal auf max. Position (hoch oder runter) fest hält und dann Sounds spielt, kann man die "Verfremdung" durch die Tonhöhenänderung und der damit verbundenen Klangverfärbung deutlich hören !

                Diesen "Trick" verwende ich seit Jahren um manchen "braven" Orgelsound in meinen Arrangements "bissiger/dreckiger" zu machen.

                LG/Peter
                Hallo Pedda,

                Danke für die Erklärung.

                Viele Grüße

                Bernd
                If a situation arises where a principle is violated but the resulting sound is good, the principle, at that point, is probably wrong.

                © Gordon Delamont

                Kommentar


                  #9
                  Re: Einstellung von T3 Stimmung ???

                  Diesen "Trick" verwende ich seit Jahren um manchen "braven" Orgelsound in meinen Arrangements "bissiger/dreckiger" zu machen.
                  Das sag ich ihr und sie hat so an dein Können geglaubt
                  Pele

                  >> Humor ist ein Midi Live zu spielen <<

                  Kommentar


                    #10
                    Re: Einstellung von T3 Stimmung ???

                    Oups !

                    LG/Peter
                    Gruß/Peter

                    CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X