Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros1 Knöpfe gebrochen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros1 Knöpfe gebrochen

    Hallo,

    ich habe mich heute in diesem Forum angemeldet, weil ich auf der Google-Suche nach einem Problem mit meinem Tyros1 auf dieses Forum gestoßen bin.

    Ich brauche Hilfe und eröffne einen neuen Thread, da die SuFu keinen passenden ausgespuckt hat.

    Problem: bei meinem Tyros1 ist der Multi-Pad "1"-Taster, und die #8-Taste der Reg-Memory-Leiste nach "innen" durchgebrochen. Dieses Problem hatte ich vor 2 Jahren schon mal und habe das Tyros zur Reparatur gebracht. Lediglich eine neue Taste einzubauen hat mich über 100 Euro gekostet. Das sehe ich nicht ein und möchte das Problem selbst beheben.
    Doch: wie kriege ich den Gehäusedeckel geöffnet? Alle schwarzen Schrauben am Gehäuserand sind ab, doch öffnen kann ich es nicht. Es hängt noch irgendwie am Display. Ich möchte aber auch keine der kupferfarbenen Schräubchen öffnen weil ich Angst habe, das interne Bauteile hin und her fallen.

    Wie soll ich am besten weiter vorgehen?

    Ich danke im Vorfeld schon für eure Mühen.
    Besten Gruß,
    ERIK

    #2
    Re: Tyros1 Knöpfe gebrochen

    es gibt noch schrauben in der mitte in den löchern
    jürgen

    Kommentar


      #3
      Re: Tyros1 Knöpfe gebrochen

      Hallo Jürgen, vielen Dank.
      Im Moment hängt es am Display. Ich würde das Gehäuse nicht über das Display bekommen und rätsle, wie ich dieses demontieren kann.
      Besten Gruß,
      ERIK

      Kommentar


        #4
        Re: Tyros1 Knöpfe gebrochen

        Hallo Erik,
        ich habe das gleiche Problem. Wenn Du eine Lösung gefunden hast, wäre ich Dir für eine kurze Beschreibung der Lösung dankbar. Da dies offensichtlich eine Schwachstelle am Tyros ist, könnten andere Forumsmitglieder auch daran interessiert sein.
        Viele Grüße

        Heinz

        Kommentar


          #5
          Re: Tyros1 Knöpfe gebrochen

          Du mußt die 2 Verbindungskabel zur Platine abstecken(ist eine Frickelei am T1)
          um den Deckel lösen zu können!!!

          Eines ist ein 4-5? poliges normales Steckerkabel, das 2. ist eine Flachbandleitung ca 4cm breit (ACHTUNG mit VORSICHT, nicht zu sehr biegen)

          gruß frank .. der Keyboards ja auch mal öfter im Kundenauftrag zerlegt ... :-)
          Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
          Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
          Auch in NL/CH/AT Scouts!
          GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
          GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

          Kommentar


            #6
            Re: Tyros1 Knöpfe gebrochen

            Also ich verstehe hier nicht,
            dass man eher bereit ist einen möglichen Totalschaden in Kauf zu nehmen,
            den man durch offensichtliche Unkenntnis anrichten kann,
            als das man 100,- Euro für eine qualifizierte Facharbeit auszugeben bereit ist....
            ...aber das ist wohl die Zukunft - Geiz ist ja sooo geil -

            Euch allen dennoch einen guten Rutsch und ein gutes neues Jahr
            Uwe
            Meine Bemerkungen sollte man nicht allzu ernst nehmen!!!

            Kommentar


              #7
              Re: Tyros1 Knöpfe gebrochen

              ich errinere mich das da auch ein kabel am schalter abgeschraupt werden mußte.
              jürgen

              Kommentar


                #8
                Re: Tyros1 Knöpfe gebrochen

                Hallo,
                auch ich hatte das Problem mit der eingebrochenen Taste auch schon mal am Tyros 2.
                Im Bühnenbetrieb bin ich so schnell und zu Kraftvoll an die Taste gekommen, das sie anschließend drin war.
                Es war die Reg1-Taste.
                Die konnte ich aber selbst reparieren.
                Tyros auf's Gesicht gelegt und Gehäuseschrauben entfernt.
                Dann wieder normal hingestellt und Deckel nach hinten aufgeklappt.
                Platinen wegschrauben bis man an die Platine kommt, auf die sich die Reg-Tasten befinden.
                Auch diese Platine vom Gehäuse schrauben.
                Jetzt hatte ich das gebrochene Kunststoffteil in der Hand.
                In diesem Fall ein 4er Block der aus eine Art Stange besteht, wo die Taster
                dranhängen.
                Mit Hilfe eines Stück Holzes (ca 13mm x 4mm x 4mm) habe ich die Taste wieder an dem Gestänge geklebt.
                Das Holz deswegen, damit ich mehr Klebefläche habe.
                Wenn man genau hinschaut, sieht man das Holz durch die Taste, was mich persönlich nicht stört.
                Dann wieder Teil einsetzen, Platinen verschrauben und verkabeln und Gehäuse wieder zuschrauben.

                Schöne Grüße, Christian
                MS-5 --> MS-100 --> PSR9000 --> Tyros 2 --> Tyros 4 --> AT-14

                Kommentar


                  #9
                  Re: Tyros1 Knöpfe gebrochen


                  Wenn man genau hinschaut, sieht man das Holz durch die Taste...
                  Schöne Grüße, Christian

                  Hallo Christian,

                  wer schaut schon genau auf die Reg.-Tasten?
                  Hauptsache sie funktionieren, oder???

                  Euch "auch" einen übermütigen Sylvestertag,
                  Uwe
                  Meine Bemerkungen sollte man nicht allzu ernst nehmen!!!

                  Kommentar


                    #10
                    Re: Tyros1 Knöpfe gebrochen

                    Hi Uwe,

                    genau, Hauptsache es funfzt.

                    Guten Rutsch ins neue Jahr.
                    MS-5 --> MS-100 --> PSR9000 --> Tyros 2 --> Tyros 4 --> AT-14

                    Kommentar


                      #11
                      Re: Tyros1 Knöpfe gebrochen

                      Wenn Du das T1 wieder zusammengebaut hast und alle Leitungen wieder angeschlossen daas die Kiste funzt hast Du an Zeit und Nerven mehr als 100 Euro verbraucht natürlich ohne Ersatzteilkosten.Den die Leitungen am Tyros1 sind sehr kurz.
                      Eigene Erfahrung Lg Konrad

                      Kommentar


                        #12
                        Re: Tyros1 Knöpfe gebrochen

                        Na ja,...manche haben mehr Zeit als Geld,nicht jeder druckt selber.


                        Tyros5-76 + Tyros5-61

                        Kommentar


                          #13
                          Re: Tyros1 Knöpfe gebrochen

                          Er hat doch geschrieben "Ich sehe das nicht ein!" das jemand 100 Euro für eine Reparatur nimmt.

                          Ich weiß ja nicht was er beruflich macht,
                          vielleicht kommt der Boomerang ja irgendwann einmal zurück
                          und "man" sieht es nicht ein, seine berufliche Kompetenz hornorieren zu wollen...
                          ...das Gesicht möchte ich dann mal sehen.

                          Nichts für Ungut,
                          aber viel Spaß beim Basteln mit finanziell ungewissem Ausgang.

                          Uwe
                          Meine Bemerkungen sollte man nicht allzu ernst nehmen!!!

                          Kommentar


                            #14
                            Re: Tyros1 Knöpfe gebrochen

                            Hallo,
                            ja gut, beim Tyros 1 weiß ich nicht, wie schwierig es ist.
                            Also beim Tyros 2 musste ich zwar ein paar Platinen ausbauen, aber auch das ging ganz gut.

                            Beim Tyros 4 ist es noch einfacher geworden, dort kommt man direkt an die Platinen mit den Knöpfen, ohne erst andere Platinen auf Seite schaffen zu müssen.

                            Schöne Grüße, Christian Schmidt
                            MS-5 --> MS-100 --> PSR9000 --> Tyros 2 --> Tyros 4 --> AT-14

                            Kommentar


                              #15
                              Re: Tyros1 Knöpfe gebrochen

                              Kennst du keinen Musikerkollegen in deiner Nähe, der in der Lage ist dir mal das Gerät aufzuschrauben ohne dass was kaputt geht. Es kann nämlich teurer kommen, wenn du irgendetwas kaputt machst. Ich selbst traue mich auch nicht das Keyboard aufzuschrauben, habe aber einen Musikerkollegen der gar nicht anders kann als aufschrauben sobald er eine Schraube sieht.
                              Wenn es so klappt ist Geiz doch Geil
                              wenn nicht, sind 100 Euro weniger als ein kaputtes Keyboard.
                              In dem Fall war geiz nicht geil.
                              Gruß
                              Hank

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X