Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Song und Style im T2 gleichzeitig spielen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Song und Style im T2 gleichzeitig spielen

    Im Praxisbuch von R.Pöhnl und J.Wolf wird das ja beschrieben und darauf hingewiesen, dass bei dem Demosong die Spuren 3 und 4 auszuschalten sind. Sind nun generell die Spuren 3 und 4 auszuschalten ( bei allen Songs, die ich auf diese Weise bearbeiten möchte) oder bezieht sich das nur auf speziell diesen Demosong "Can't Help Falling in Love"? Oder lösche ich lieber gleich Bass und Schlagzeugspur (eventuell noch mehr Spuren die auf Stylespuren liegen) beim alten Midifile und bastel ein neues Midifile mit Hilfe eines Styles?

    #2
    Re: Song und Style im T2 gleichzeitig spielen

    Hallo neru


    Ein Midifile hat Maximal 16 Kanäle.
    Ein Midifile kann auch auf all 16 Kanäle ausgegeben werden.
    (1 - 16)

    Ein Style kann auch Maximal 16 Kanäle haben.
    Ein Style kann aber nur auf 8 Kanäle ausgegeben werden.
    (9-16)

    Wenn also ein Midifiel und ein Style gleichzeitig läuft,
    dann werden vom Midifile die Kanäle 9-16 vom Style überlagert.

    Man hört also von Kanal 1-8 die Midifile Daten und von 9-16 sie Style Daten.

    Wenn man so arbeitet sollte man natürlich die Kanalbelegung beachten.

    Die meisten Midifiles haben den Bass z.B. auf Kanal 2 oder 3

    Beim Style ist die der Kanal 11

    Somit hätte man in dieser Konstellation z.b. 2 Bässe am laufe.

    Wobei teilweise wichtige Titelbezogene Daten wie z.B. der Arrangierte VH Kanal auf 15 oder 16 liegt,
    welcher ja dann von einem Style Kanal überlagert wird.

    Die Kanäle (Spuren) 3 und 4 beziehen sich hier nur auf die Demo- Titel.

    Löschen von Kanälen (Spuren) wäre nicht wirklich ratsam.
    Umsortieren der Kanäle (Spuren) ist hier angesagt.

    Dann klappt es auch mit dem Nachbarn :-)


    <font color="blue">Liebe Grüße</font>

    http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

    Kommentar


      #3
      Re: Song und Style im T2 gleichzeitig spielen

      Hallo Robby,
      Hallo .....

      ich habe einige Midi mit XG-Works so eingerichtet/beschnitten, das ich sofort mit der ersten Note im Takt 1 (Style u. Midi) synchron losspielen kann.

      wenn dann aber in PSRuti das Midi noch einmal einlade um etwas nachzuregeln und wieder save, dann habe ich wieder einen zusätzlichen leeren Takt an den Anfang bekommen den ich nicht gebrauchen kann.
      Gruß Dieter

      .... mein Tyros 5 ist wieder ein Tyros 4!

      Kommentar


        #4
        Re: Song und Style im T2 gleichzeitig spielen

        Hallo Dieter,

        das Einfügen des ersten Takts von PSRUTI ist so gewünscht und i. d. R. sinnvoll, da im 1. Takt die Einstellungen des Midis wie Programmchanges usw. erfolgen.

        Wenn du im Tyros die Einstellung "Quick Start" aktiviert hast, wird der 1. Takt übersprungen.

        Somit müssten sich auch mit 1. leeren Takt das Midi und der Style synchron starten lassen.
        Gruß Rainer

        www.go4musik.de

        Kommentar


          #5
          Re: Song und Style im T2 gleichzeitig spielen

          Danke Rama,

          das wollte ich wissen....... prima!
          Gruß Dieter

          .... mein Tyros 5 ist wieder ein Tyros 4!

          Kommentar


            #6
            Re: Song und Style im T2 gleichzeitig spielen

            Hallo Robby,
            hatte mir das mit den Spuren 3 und 4 beim Demo im T2 fast schon gedacht, denn mir war unklar warum unbedingt diese beiden Spuren gemutet werden sollten. Ich arbeite eigentlich schon ziemlich lange mit Midifiles aber ich tue mich noch etwas schwer mit dem was im T2 möglich ist. Hatte früher Roland, Korg und KAWAI - Synthies. Habe den Umstieg auf den Tyros 2 aber absolut nicht bereut - aber aller Anfang ist halt schwer.
            Danke für den Tipp.
            MfG neru

            Kommentar

            Lädt...
            X