Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

transponieren von midifiles/songs

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    transponieren von midifiles/songs

    Hallo an alle,

    nachdem ich lange zeit verschollen war, melde ich mich nun mal wieder.

    bin seit drei monaten stolzer besitzer einer tyros 3 und komme jetzt einfach nicht weiter:

    ich spiele gern mit den arrangierten midifiles - wobei ich die melodie und die akkorde selber spiele.

    bei meinem vorgängermodel psr 9000 konnte ich die stücke in die mir angenehme tonlage am key transponieren - auch die tonartwechsel. beim tyros 3 scheint das nicht mehr zu funktionieren, hier wird immer das stück mittransponiert.

    was mache ich denn falsch, oder sollte das jetzt tatsächlich nicht mehr möglich sein????

    in den büchern finde ich nichts passendes und auch im forum war meine suche bisher leider erfolglos.

    wer kann mir helfen?

    vielen dank schon mal im voraus

    musikalisch grüsse
    ADDI

    #2
    Re: transponieren von midifiles/songs

    Hallo Addi,

    dein Vorhaben, nur das Key zu transponieren, funktioniert schon.

    Für den Transposer kann nämlich gesteuert werden, auf welchen "Input" er angewandt wird:

    - Master (Standardeinstellung)
    Transponiert wirklich alles: Midifile, MultiPad und alle über die Klaviatur eingegebenen Noten
    - Song
    Transponiert nur das Midifile
    - Keyboard
    Transponiert nur MultiPad und alles über die Klaviatur eingegebene

    In diesem Fall brauchst du die "Keyboard"-Einstellung. Diese erreichst du, in dem du am Bedienfeld [Direct Access] + [Transpose - ] drückst. Die dort von dir durchgeführte Zuweisung beeinflusst, welcher Part von den Transpose-Tasten am Bedienfeld beeinflusst wird.

    Auch kannst du über die Mixing-Console transponieren: [Direct Access] + [Transpose +]
    Bei einer Veränderung dort bleiben die Transpose-Schalter am Bedienfeld immer noch auf den bisherigen Part eingestellt.

    Gruß
    Christian
    -------------------------------------------------
    Neuestes YT-Video:
    Help yourself - watch?v=BzrCYWD5Ip4

    Kommentar


      #3
      Re: transponieren von midifiles/songs

      Hallo Addi,

      wenn Du auch das Notenbild, sprich Tonart geändert haben willst, geht das nur in der Mixingconsole.
      Mixingconsole aufrufen, den Reiter TUNE betätigen. Dann findest Du unten links 3 Transposer. Von diesen 3 Transposern musst Du den Songtransposer nehmen, der ändert auch die Tonart.
      Wenn Du jedoch die Tonlage selbst beibehalten möchtest, brauchst Du nur mit dem Keyboard-Transposer, der sich direkt daneben befindet mit den selben Halbtonschritten entgegengesetzt transponieren.
      Das ganze wird in der Registrierung gespeichert.
      Eine Tonartänderung innerhalb des Songs kann man zwar auch mit dem Key eliminieren, ist aber nicht empfehlenswert, da dann an der Stelle das Notenbild kurz verschwindet und muss dann neu wieder aufgebaut werden. Das geht nur, wenn nach dem Tonartwechsel mindestens für 1 Takt nicht gespielt werden muss. Falls Du dazu gern eine Erklärung haben möchtest, lass es mich wissen.
      Tonartwechsel innerhalb des Songs kann man mit dem Midifile-Optimizer von Midland bearbeiten.
      Ich hoffe, ich konnte Dir Dein Problem mit verständlichen Worten erklären.

      Viele Grüße
      Harald

      Kommentar


        #4
        Re: transponieren von midifiles/songs

        Hallo Christian, Hallo Harald,

        erst einmal vielen Dank für die Hilfe.

        Da muß ich mich aber gewaltig umstellen!

        Denn wenn das MF in eine andere Tonart wechselt, muß ich ja mitziehen - und da geht mir ja der Text solange weg und ich muß die Finger von der Tastatur nehmen - also kein sauberes Melodie- und/oder Begleitspiel mehr! Wäre schade.

        Ich finde, daß dies ein Rückschritt von Yamaha wäre - vielleicht gibt es doch noch eine andere Möglichkeit - denn normalerweise werden ja die guten, bestehenden Dinge in den neuen Geräten weiterverwendet???

        Vielleicht weiß noch jemand einen Rat?!

        Danke nochmals und

        musikalische Grüße
        ADDI

        Kommentar

        Lädt...
        X