Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PSRUTI - SysEx auslesen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PSRUTI - SysEx auslesen

    Hallo,
    ich habe ein kleines Problem mit dem Auslesen der SysEx-Meldungen im PSRUTI.
    Folgender Ablauf: Ich lese eine SysEx aus dem File und lösche sie gleich. Schau mir das Ding an, ändere gegebenenfalls was und lese sie in das selbe File ein. Bis dahin gut.
    Wenn ich nun versuche aus dem gleichen File die SysEx für den Notenbereich auszulesen kommt folgende Fehlermeldung.

    "A sharing violation occurred while accessing an unnamed file."

    Wobei egal ist ob ich erst den Kopf- und dann den Notenbereich auslese oder anders herum. Immer das gleiche Ergebnis.
    Jetzt bleibt mir nur noch das Programm zu schließen und neu zu starten. Danach kann ich auch die andere SysEx ansehen.

    Hat da jemand eine Idee.

    lg
    Duki
    www.duojoy.de

    Tyros 5-76

    #2
    Re: PSRUTI - SysEx auslesen

    Hallo duki,
    ich gehe mal ganz theoretisch an Deine Frage ran:
    Kann es ein Windows-Konflikt sein? Beim Auslesen wird ja eine .txt Datei erzeugt. Kann es sein, dass diese beim 2. Auslesen noch offen ist? Hast Du die ausgelesene und ggfls reimportierte Datei mal in Windows geschlossen und dann neu versucht die SysEx auszulesen?

    Gruß Bernd
    Gruß Bernd

    Tyros 4, Fender-Strat, Fender Jazz-Bass (4-Saiter), Sonar und div Midi-Helferlein
    www.bernd-mw.de

    Kommentar


      #3
      Re: PSRUTI - SysEx auslesen

      Hallo Bernd,
      ich denke nicht dass es ein Windows konflikt ist. Ich nutze zwar immer die gleiche Textdatei, aber ich schließe sie ehe ich sie ein zweites mal öffne. Ich habe nach dem schließen auch geschaut ob die Datei evtl. im Hintergrund noch geöffnet ist. Aber der Taskmanager zeigt auch nichts an.

      Was mir aber noch aufgefallen ist: Solange ich die SysEx-Daten nicht löschen lasse, kann ich mir die Daten mehrmals anzeigen lassen. Also der Fehler tritt immer dann auf wenn ich die Daten auslese und auch lösche.
      Ich denke nicht, dass es was mit dem System des Rechners zu tun hat.

      Vielleicht sollte die Sache Heiko mal unter die Lupe nehmen.

      lg
      Duki
      www.duojoy.de

      Tyros 5-76

      Kommentar


        #4
        Re: PSRUTI - SysEx auslesen

        Hallo Duki,
        ich muss mal ganz detailliert fragen
        Hallo,
        ich habe ein kleines Problem mit dem Auslesen der SysEx-Meldungen im PSRUTI.
        Folgender Ablauf: Ich lese eine SysEx aus dem File und lösche sie gleich.
        Du liest wohl nicht nur ein SysEx aus, sondern alle aus dem Bereich vor den Noten? Beim Auslesenen hast Du gleichzeitig "SysEx entfernen" angeklickt?
        Schau mir das Ding an, ändere gegebenenfalls was und lese sie in das selbe File ein. Bis dahin gut.
        D.h. Du schaust Dir die Textdatei an und änderst was, löschst ober veränderst z.B. einzelne SysEx. Anschließend speicherst Du die Textdatei ab und liest diese Datei wieder mit PSRUTI ein. OK?
        Wenn ich nun versuche aus dem gleichen File die SysEx für den Notenbereich auszulesen kommt folgende Fehlermeldung.
        "A sharing violation occurred while accessing an unnamed file."
        "Unnamed" heißt Datei ohne Namen. Hast Du beim erneuten Auslesen die Textdatei angegeben?

        Wenn das passiert, dann schick mir bitte das File, damit ich es selbst ausprobieren kann. Umgehen kannst Du das Problem immer, wenn Du vor der Änderung im Notenbereich das File speicherst, PSRUTI beendest und neu startest. Das sollte aber nicht nötig sein.
        Gruß Heiko
        hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

        Kommentar


          #5
          Re: PSRUTI - SysEx auslesen

          Hallo Heiko,
          du hast es völlig richtig verstanden.

          Die Textdatei die ich nutze hat einen Namen, da ich immer die gleiche Textdatei nutze. Ich überschreibe die Datei immer wieder, da ich sie ja nur auslese, evtl. ändere und dann wieder einlese. Es ändert sich also auch nichts am Dateinamen.
          Welches File soll ich schicken? Es ist bei jedem File. Ich denke nicht das es am File liegt.

          lg
          duki

          PS. noch vergessen! Die Fehlermeldung erscheint nachdem das Speicherfenster kommt und ich auf OK drücke.
          www.duojoy.de

          Tyros 5-76

          Kommentar


            #6
            Re: PSRUTI - SysEx auslesen

            Hallo Duki,
            schick mir das Original Midifile. Da ich jetzt weiß, was Du gemacht hast, reicht mir das.
            heikoplate<at>gmx.de <at> durch @ ersetzen.
            Gruß Heiko
            hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

            Kommentar


              #7
              Re: PSRUTI - SysEx auslesen

              Hallo duki,
              Du scheinst mit Deiner Vermutung recht zu haben:

              PSRUTI arbeitet offensichtlich richtig. Es scheint ein Problem von Windows zu sein.

              Siehe http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms831574.aspx

              Zum Bearbeiten einer Datei muss jedes Programm die Datei zunächst öffnen und am Ende wieder schließen. Eine geöffnete Datei kann von anderen Programmen normalerweise nicht auch geöffnet werden.

              PSRUTI öffnet die angewählte Textdatei, schreibt die SysExes hinein und schließt sie zum Abschluss korrekt.
              Anschließend wird der Windows Editor von PSRUTI aus gestartet, der die Datei wieder öffnet und den Inhalt protokolliert.
              Der Editor muss vom Anwender (d.h. von Dir) beendet werden und sollte mit dieser Aktion die Datei auch wieder schließen, damit PSRUTI (oder andere Programme) wieder auf die Datei zugreifen können.
              Der Editor wird das Schließen sicher korrekt veranlassen, jedoch sieht es so aus, dass Windows unter Umständen
              das Schließen verzögert durchführt. Das lese ich aus der Beschreibung des Fehlers heraus.

              Man kann da wohl nichts machen. Ich empfehle Dir, die Textdatei zu wechseln. Ich habe (aus anderen Gründen) auf dem Desktop mehrere davon liegen: test0.txt, test1.txt, test2.txt.
              Gruß Heiko
              hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

              Kommentar


                #8
                Re: PSRUTI - SysEx auslesen

                Hallo Heiko,
                erst einmal Dank für deine Mühe.

                Wenn mann es weiß, dann kann man ja mehrere Text-Dateien ablegen oder man schließt eben das PSRUTI. Ist ja auch kein Problem. Zumal sich ja das Programm den Pfad und die letzte geladene Datei merkt.

                Danke
                lg
                duki
                www.duojoy.de

                Tyros 5-76

                Kommentar

                Lädt...
                X