Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros 4 Frage zu Compressor

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros 4 Frage zu Compressor

    Hallo Kolligen und Kollegen,

    Ich bin sehr froh, seit zwei Wochen das T4 mein Eigen zu nennen.
    Nun zu meiner Frage: ich habe ja die Möglichkeit verschieden CMP-Einstellungen auszuwählen.
    Hier höhre ich auch den Unterschied.
    Am Display sehe ich allerdings bei den angezeigten Einstellungen keinen Unterschied.
    Ist das normal, oder mache ich da etwas falsch ?

    #2
    Re: Tyros 4 Frage zu Compressor

    Was genau willst du denn sehen?
    Wenn du mal extrem Stellungen in Kompression und Verstärkung einstellst, dann wirst du im Display auch schnell einen roten Balken bekommen
    Bei leichten Werten muss sich noch nicht viel tun
    Pele

    >> Humor ist ein Midi Live zu spielen <<

    Kommentar


      #3
      Re: Tyros 4 Frage zu Compressor

      Einen Compressor kann man riechen und hören - man muß ihn nicht mal sehen!

      Gerd
      ---------------------------------------------------

      Gerd

      Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
      Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

      Kommentar


        #4
        Re: Tyros 4 Frage zu Compressor

        Also ganz genau meine ich den Master Compressor (Mixing Console)
        Hier gibt es die Rädchen Threshold Offset und Raio Offset und Gain Offset.
        Was die Bedeuten weis ich, nur egal welchen Typ man wählt, ändert sich deren Grundeinstelllung nicht.

        Kommentar


          #5
          Re: Tyros 4 Frage zu Compressor

          Verstehe ich nicht
          Was willst du denn genau
          Ich denke du hörst was?
          Wenn du Presets auswählst, dann hörst du doch Veränderungen
          Was hat das mit Stellung der Regler zu tun die bleiben weiterhin auf 0
          Erst wenn du diese weiter veränderst zb das Gain mal voll aufdrehst siehst du was in der Anzeige
          Und wenn alles schön übersteuert machst du dir ein User Preset davon

          Pele

          >> Humor ist ein Midi Live zu spielen <<

          Kommentar


            #6
            Re: Tyros 4 Frage zu Compressor

            Sag mal, will mich hier jeder nur auf den Arm nehmen ???
            Richtig ist, das zuviel Gain wirklich leicht übersteuert bzw. rückkoppelt.
            Aber im Ernst.
            Ich will mir schon ein user Preset machen.
            Dafür wäre es schon mal interessant wie die Einstellungen bei den vorgegebenen Werkseinstellungen sind.
            So wie es jetzt ist, ist man im Dunkeln .

            Kommentar


              #7
              Re: Tyros 4 Frage zu Compressor

              Die Werkseinstellungen für irgend einen "verstellten" Regler sieht man in der Regel dann, wenn man unterhalb des Displays (z. B.) die Taster "5 oben" und "5 unten" zugleich drückt...... oder ggf. nach System-Reset.

              Gerd
              ---------------------------------------------------

              Gerd

              Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
              Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

              Kommentar


                #8
                Re: Tyros 4 Frage zu Compressor

                Was sich hinter den ominösen Compressor "Typen" verbirgt, weiss nur Yamaha. Beachte, dass die Regler Offsets, also relative Werte sind! Das heisst, die verschiedenen Typen stellen irgendwelche Werte ein, die du dann mit den Offsetreglern anheben oder abschwächen kannst. Dass sie also für jeden Preset immer 0 anzeigen, ist insofern richtig.

                Frag mich jetzt aber bitte nicht, was dieser Käse soll

                PS: was ist ein Kolligen?
                Grüsse, Michael
                http://dromeusik.blogspot.de

                Kommentar


                  #9
                  Re: Tyros 4 Frage zu Compressor

                  Ich glaube das ist was für oder am Magen

                  Es ist auch völlig unnötig diese Werte zu wissen Micha
                  Aus meiner Sicht entsprechen sie ja nicht verständlich den klassischen Kompressor Werten Attack, Ratio, Relase, Gain
                  Vielleicht auch nicht bei jedem User sinnvoll
                  Dazu gehört Wissen, über das 70 prozent nicht verfügen möchte
                  Ich kenne Leute die ein Ratio 10:1 einstellen und sich dann wundern
                  Oder sich mit geschlossenem Attack den Bass killen

                  So kann jeder im Rahmen einer Range nur relativ wenig falsch machen

                  Kein Grund sich aufzuregen Kollege
                  Vielleicht eine fachlich sauber gestellte Frage und man bekommt fachlich fundierte Antworten
                  Hilfe mein Display hat keinen Ausschlag erinnert mich eher an Masern
                  Pele

                  >> Humor ist ein Midi Live zu spielen <<

                  Kommentar


                    #10
                    Re: Tyros 4 Frage zu Compressor

                    Aus meiner Sicht entsprechen sie ja nicht verständlich den klassischen Kompressor Werten Attack, Ratio, Relase, Gain
                    Genau das halte ich für einen prinzipiellen Fehler.

                    Vielleicht auch nicht bei jedem User sinnvoll
                    Mag sein. Dann klappt's beim Mic-Kompressor aber auch nicht, dort hast du Threshold, Ratio, Gain... Ist als schon etwas inkonsequent. Und mal Hand aufs Herz, auch den T4 Summenkompressor kannst du ziemlich unsinnig einstellen. Probier mal Thresh -32, Ratio +7, Gain +30. Schafft echt was wech
                    Grüsse, Michael
                    http://dromeusik.blogspot.de

                    Kommentar


                      #11
                      Re: Tyros 4 Frage zu Compressor

                      Ich bin da auch deiner Meinung
                      Jedes Plug in ist verständlicher
                      Vermutlich programmen dieses Sektionen unterschiedliche Abteilungen
                      Man muss halt versuchen zu hören
                      Grad beim T4 brauchst du ihn auch, ohne ist der Lümmel etwas platt
                      Verbindliche Einstellungen kann man schwer geben
                      Ich höre auf andere Dinge
                      Viele brauchen Drums und Bass, für mich ist Einheit wichtiger
                      Pele

                      >> Humor ist ein Midi Live zu spielen <<

                      Kommentar


                        #12
                        Re: Tyros 4 Frage zu Compressor

                        [quote]
                        Was sich hinter den ominösen Compressor "Typen" verbirgt, weiss nur Yamaha. Beachte, dass die Regler Offsets, also relative Werte sind! [quote]


                        Danke ! Genau das wollte ich wissen.

                        Kommentar


                          #13
                          Re: Tyros 4 Frage zu Compressor

                          Ich glaube das ist was für oder am Magen

                          Es ist auch völlig unnötig diese Werte zu wissen Micha
                          Aus meiner Sicht entsprechen sie ja nicht verständlich den klassischen Kompressor Werten Attack, Ratio, Relase, Gain
                          Vielleicht auch nicht bei jedem User sinnvoll
                          Dazu gehört Wissen, über das 70 prozent nicht verfügen möchte

                          Ich fände es trotzdem gut, wenn man sieht was eingestellt ist, nur so, kann ich mir Wissen und Erfahrung aneignen.

                          Übrigens, weil hier der Compressor in den Mic Einstellungen angesprochen wurde...
                          mit dem komm ich überhaupt nicht klar. Sobald ich den benutze muß ich an sämtlichen Schrauben die Rückkopplung bekämpfen. Bei meinen alten T1 hab ich ihn gerne benutzt.
                          Was habt ihr so für Erfahrungen.
                          Ich habe schon langsam Augenringe, weil ich jede Nacht stundenlang an der richtigen Einstellung feile, die ich zumindest leider noch nicht gefunden habe.

                          Kommentar


                            #14
                            Re: Tyros 4 Frage zu Compressor

                            Hallo Pele,

                            ich glaube, daß gerade diese Einstellungen bei Compressor und Equilizer für viele Musikfreunde "Böhmische Dörfer sind oder bleiben". Deshalb wäre es vielleicht sinnvoll, daß ein "Äxpäddä" mal einen Mini-Workshop dazu anbietet: mal einige Einstellungsvorschläge mit Werten benennen, die man "deutlich" hören kann - und hinterher wieder zurückdreht.
                            Ich habe dort auch schon mal versucht, herauszuhören, welchen Einfluß (dezente) Reglerveränderungen auf den Klang mitbringen, aber ich bin - bis auf ein Beispiel, wo der Sound plötzlich abgesoffen ist - noch nicht hinter die Geheimnisse gekommen.

                            Vielleicht rafft sich mal jemand auf und bietet ein paar Vorschläge zur Verdeutlichung der Veränderungen an. Wir sind ja hier in einem Forum, wo es um Yamaha geht - aber "Hörbeispiele" gibt es kaum....

                            Wie denken die anderen Musikfreunde über den Vorschlag?

                            Gerd
                            ---------------------------------------------------

                            Gerd

                            Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
                            Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

                            Kommentar


                              #15
                              Re: Tyros 4 Frage zu Compressor

                              Gerd, was ich davon halte? NIX.

                              Wie oft war das hier schon Thema? Jedesmal erzählst du uns, dass das ja alles böhmische Dörfer für dich sind, dass du zwar schon Tonnen an Fachbüchern gelesen hast, aber leider nix verstanden, weil man wohl Jahre Tontechnik studieren muss, um einen Kompressor zu verstehen. Dann kommt die Forderung nach einem "Mini-Workshop" (darf ja nicht zu kompliziert sein). Meine Prognose: in ein paar Monaten kommst du dann mit der gleichen Geschichte.

                              Es gibt am Markt Literatur (wie oft wurde Uli Eisners Mixing-Workshop empfohlen?). Haste das gelesen? Wenn ja, wo hast du eine konkrete Frage, wo klemmt es genau? Es gibt Videoworkshops zu kaufen, da wird dir das haarklein auch optisch demonstriert. Du kannst Workshops buchen und die Dozenten hands-on löchern. Alles zu teuer, weil der T4 alle Ersparnisse verschlungen hat? Selbst im Internet wirst du fündig. Wie wär das hier?

                              http://homerecording-forum.de/daten/...kompressor.mov

                              Da hast du einen 15-Minuten Workshop von einem ausgewiesenen Fachmann, kostenlos. Wenn man das nicht versteht, weiss ich echt nicht weiter.
                              Grüsse, Michael
                              http://dromeusik.blogspot.de

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X