Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Display Farbe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Display Farbe

    Hallo an Alle,
    T2
    wer weiß wie die Hintergrundfarbe eines ext.Monitors geändert wird. Über Utility-Owner-Mainpicture ändert sich eigentlich nur das Display im T2. Ich glaube das man das auch im Midifile festlegen kann,wenn ja mit welchem Sysex.... Kann man auch eigene Hintergründe ins Keyboard bringen?
    Vielen Dank
    Gruß
    Dieter

    #2
    Hallo Dieter,
    Zitat von Dieter.N Beitrag anzeigen
    ... wer weiß wie die Hintergrundfarbe eines ext.Monitors geändert wird. ... Ich glaube das man das auch im Midifile festlegen kann,wenn ja mit welchem Sysex.... Kann man auch eigene Hintergründe ins Keyboard bringen? ...
    lt. T2-Handbuch (Seite 114) kannst du im "Lyrics/Text-Display" mit dem Button "Background" eine .BMP-Datei für den Hintergrund dieses Displays auswählen. Auf Seite 195 des Handbuchs wird die zulässige Bildgröße mit 640 x 480 Pixel angegeben (oder kleiner, dann wird das Bild automatisch "gekachelt"). Um die Ladezeit zu verkürzen, soll das Bild in den USER-Speicher kopiert werden. Vermutlich geht's aber auch von der Festplatte. Die Datei darf später natürlich nicht mehr verschoben werden.

    In der Data List bzw. "Voice & Style List" (Seite 73) wird das XF-MetaEvent "Lyrics Bitmap" erklärt, mit dem die Lyrics/Text-Hintergrund-Einstellung (incl. Datei-Pfad) im Midifile gespeichert wird. Nachdem eine Bilddatei wie beschrieben ausgewählt wurde, kann im Song Creater unter "Channel - Setup" (bei gesetztem Haken "Lyrics Setting") die Einstellung per "Execute" ins Midifile geschrieben werden. Das File muss dazu vermutlich am Songanfang stehen (Stop-Taste drücken).
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      Hallo Christian,
      vielen Dank für Deine Antwort,ich habe schon gedacht es gibt keinen der mir helfen kann.
      Ich war schon auf dem richtigen Weg, bin ihn aber nicht zu Ende gegangen.
      Wenn in einem Midifile das von Dir genannte XF-Metaevent gesetzt ist, dann ist der Button "Background" im Songcreator nicht mehr aktiv.
      Mir ist auch nicht ganz klar wie ich eine BMP-Datei ins Keyboard kopieren kann. Ich würde auch gerne eine vorhandene BMP-Datei auf einen Stick ziehen,bearbeiten und dann wieder einladen. Irgendwie scheine ich da einen Denkfehler zu machen.
      Viele Grüße
      Dieter

      Kommentar


        #4
        Hallo Dieter,
        Zitat von Dieter.N Beitrag anzeigen
        ... Wenn in einem Midifile das von Dir genannte XF-Metaevent gesetzt ist, dann ist der Button "Background" im Songcreator nicht mehr aktiv. ...
        Auf der genannten Seite 114 des Handbuchs steht "Wenn die Hintergrundfarbe in den Song-Daten festgelegt ist, kann die BACKGROUND-Einstellung nicht geändert werden." Evtl. bringt es hier etwas, den Quickstart auf Off zu stellen, damit der Header des Midifiles nicht schon vor dem Starten geladen wird. Sollte dies nicht funktionieren, hilft wohl nur, das MetaEvent per Hand zu entfernen (z. B. in MixMaster, im Optimizer oder auch direkt im Song Creator, was aber "etwas unübersichtlich" ist.

        Zitat von Dieter.N Beitrag anzeigen
        ... Mir ist auch nicht ganz klar wie ich eine BMP-Datei ins Keyboard kopieren kann. Ich würde auch gerne eine vorhandene BMP-Datei auf einen Stick ziehen,bearbeiten und dann wieder einladen. Irgendwie scheine ich da einen Denkfehler zu machen. ...
        Im sogenannten "Open/Save-Display" , das in diesem Fall mit dem Button "Background" im Lyrics/Text-Display aufgerufen wird, sollte auch Copy, Cut und Paste zur Verfügung stehen, um eine (Bild-)Datei zu Kopieren, Auszuschneiden, Einzufügen.

        Alternativ kannst du im USB Storage Mode auf die T2-Festplatte zugreifen. Auf den USER-Speicher (und auf die Festplatte) könntest du vom PC aus über den "Musicsoft Downloader" zugreifen (im "Normalbetrieb" des T2!). Zur Verwendung des Musicsoft Downloaders muss auch der Yamaha USB MIDI Driver installiert sein.

        Nachtrag:
        Ganz "easy" lassen sich MetaEvents mit PSRUTI entfernen: Midifile laden, " Extras - Keyboard Events löschen " (evtl. nicht zutreffende Haken entfernen), OK klicken, fertig!
        Zuletzt geändert von t4chris; 26.08.2012, 14:22. Grund: Nachtrag
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar


          #5
          Hallo Christian,
          vielen Dank für Deine Tipps,
          soweit klappt alles. Lediglich die vorhandenen Bmp Dateien lassen sich nicht aus dem Presetspeicher kopieren, ist aber jetzt nicht so wichtig.
          Mit dem Musicsoft Downloader habe ich noch nicht gearbeitet, werde ich aber probieren.
          Nochmals vielen Dank
          Viele Grüße
          Dieter

          Kommentar

          Lädt...
          X