Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fusschalter Yamaha MFC-10

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fusschalter Yamaha MFC-10

    Hallo,

    lohnt sich für einen Wohnzimmer-Musiker die Anschaffung dieses Schalters? Kostet ja immerhin noch einiges an Euro! Habe viel darüber gelesen, aber ist das wirklich für zu Hause lohnend? Was kann ich denn da alles bedienen, steuern, etc.


    Gruß Hard
    Ein Leben ohne Musik und Berge ist möglich, aber sinnlos

    #2
    Schau mal am Tyros unter function und Midi. Da gibts oben eine Registerkarte mit MFC-10. Da stehen alle Möglichkeiten drin:
    Man kann Registrierungen aufrufen, fills, Main Parts, OTS, Style Start/Stop, Sync start. Sync stop, Reg+. Reg- usw.
    Desweiteren hat das MFC10 einne Schweller mit dem man beispielsweise ein das Modulationsrad steuern kann oder Volume einer Voice. Du kannst noch 3 weitere Fußschweller ans MFC10 anschließen also es gibt 'ne Menge Möglichkeiten.
    Ich benutze das MFC-10 bei Auftritten aber auch für mich. Wenn du etwas komplziertere Stücke spielst und vielleicht mal umschalten musst während du beide Hände zum spielen brauchst ist das MFC-10 eine wertvolle Hilfe. Es macht entweder das spielen leichter oder aber ermöglicht neue Möglichkeiten des Spielens.

    l.g. Aik

    Kommentar


      #3
      Hallo !

      Aber nur für einen Tyros 1, 2, 3,4 sinnvoll zu gebrauchen ! Die kleineren PSR Modelle haben kein internes System-Menu um die Parameter zu programmieren !
      MfG Cerebro

      Kommentar


        #4
        Hallo Hardi
        Habe das seit ein paar Tagen auch und gebe es nicht mehr her. Nur mit dem Volumenpedal lässt sich der Style noch nicht regeln, aber mit dem normalen Schweller geht es.

        Hallo miteinander
        Werde in den nächsten Tagen nicht antworten, da ich ins Krankenhaus muss.

        Grüße aus dem Erzgebirge

        Klaus
        Was schon ist, kann nicht mehr werden.

        Kommentar


          #5
          Krankenhaus ? Dann mal alles Gute !
          MfG Cerebro

          Kommentar


            #6
            Hallo,

            das gab's aber schon zu 9000/9000pro Zeiten und ist auch für diese Keys als Erweiterung beworben worden:

            Yamaha Multifunktionspedal MFC-10
            Das MFC-10 Multifunktionspedal ist eine perfekte Ergänzung für das PSR-9000/9000 Pro, wenn man seine Hände für die wichtigen Dinge wie das Musikmachen frei haben möchte. Über insgesamt 12 Taster und ein Pedal lassen sich viele Funktionen des PSR-9000/9000 Pro per Fuss steuern. So können Fill Ins, Start/Stop, Intro/Endings per Fuss ausgelöst werden. Weiterhin lassen sich über das MFC-10 beliebige MIDI-Controller senden, was das Einsatzgebiet dieses Pedal enorm erweitert. Das PSR-9000 und das 9000 Pro besitzt bereits fertige Setups für den Einsatz des MFC-10. Diese Setups lassen sich auch individuell einstellen. Über den Taster "MIDI" und den Displayeintrag "MFC10" gelangen Sie zu den Einstellungen für das Fusspedal. Entweder nutzen Sie ein sogenanntes Easy Setup, um das MFC in den üblichen Bereichen anzupassen, oder Sie benutzen das Full Setup, um das MFC in allen erdenklichen Bereichen zu programmieren.

            Zur Programmierung muss das MFC-10 in beide Richtungen mit dem Keyboard verkabelt sein. Grundsätzlich wird das MFC über die MIDI-In-Buchse B an das Instrument angeschlossen. Beim Programmiervorgang muss auch der Out entsprechend verkabelt sein. Beim Einsatz des MFC sollte jedoch nur die MFC-Out auf Keyboard-In-Verbindung genutzt werden, da das Keyboard ansonsten MIDI-Nachrichten an das Pedal sendet, was eine korrekte Funktion gefährden kann.

            Das MFC-10 kostet DM XXX.xx, was in Anbetracht der gebotenen Steuerungsmöglichkeiten in Ordnung geht. Wer über eine Anschaffung des MFC nachdenkt, sollte sich auch damit beschäftigen, diese Erweiterung von Anfang an genau zu erkunden. Zum einen bleiben einem somit keine nützlichen Funktionen verborgen und zu anderen sollte man mit diesem Pedal auch etwas üben, um auch den gewünschten Taster mit dem Fuss zu treffen. Bei der guten alten Orgel musste man mit dem linken Fuss zielsicher die richtigen Töne auf dem Basspedal treffen, bei einem Yamaha PSR-9000/9000 Pro ebenso zielsicher die korrekten Taster. Oder wollen Sie es etwa riskieren, anstelle eines Fill Ins den Stop-Taster zu betätigen?


            Tyros5-76 + Tyros5-61

            Kommentar


              #7
              Ja ...

              ... das gab es auch schon für die 9000 Pro ! Es gibt aber nur noch wenige "Dinosaurier" im Umlauf ! Die meisten sind ausgestorben oder wurden durch die neue Spezies "Tyros" ersetzt. ;-)
              MfG Cerebro

              Kommentar


                #8
                Der Threadstarter hat noch so ein Key.


                Tyros5-76 + Tyros5-61

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Hardi,
                  Zitat von Hardi Beitrag anzeigen
                  ... lohnt sich für einen Wohnzimmer-Musiker die Anschaffung dieses Schalters? Kostet ja immerhin noch einiges an Euro!
                  es muss nicht unbedingt der Yamaha MFC-10 verwendet werden. Grundsätzlich funktioniert jeder programmierbare MIDI-Controller, die es z. T. auch wesentlich günstiger gibt. Der MFC-10 sendet für die Schaltfunktionen "normale" Note-On-Befehle bzw. für die Regelfunktionen eben bestimmte Continuous Controller.

                  Nachtrag:
                  Bitte Beitrag #20 beachten!
                  Zuletzt geändert von t4chris; 18.09.2012, 19:56. Grund: Nachtrag
                  Gruß
                  Christian

                  Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                  Kommentar


                    #10
                    Danke an alle für die reichliche Information,

                    der Preis für das Ding ist eine Sache, ob ich es richtig gebrauchen kann, eine andere.
                    Ich wollte die Right 1,2,3 schalten, Harmony/Echo, usw.
                    Habe aber irgendwo gelesen, dass man nur Right 1 schalten kann, stimmt das wirklich?
                    Ist denn das programmieren schwierig?
                    Gute Besserung an Klaus, Durchhalten!!!

                    Gruß Hardi
                    Ein Leben ohne Musik und Berge ist möglich, aber sinnlos

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Cerebro Beitrag anzeigen
                      Ja ...
                      ... das gab es auch schon für die 9000 Pro ! Es gibt aber nur noch wenige "Dinosaurier" im Umlauf ! Die meisten sind ausgestorben oder wurden durch die neue Spezies "Tyros" ersetzt. ;-)

                      Gaaaanz falsch, allein bei mir stehen ja noch 3 Stück...

                      allerdings umgeben von noch allerlei anderem Getier...
                      Gruß vom Rolandt aus Herne
                      ...trotz allem immer noch live on stage ! www.rolandsentertainment.de
                      "meine Tyrosse" heißen alle 9000pro,


                      z.Zt. in Betrieb:
                      YAMAHA: 3x 9000pro, 2 Tyros 2, 1 Tyros 4
                      WERSI: Alpha DX 350T (steht jetzt in Österreich), Helios W2-TV
                      KAWAI: CL36W + CN 33, CN 35W
                      LUDWIG: Drumset accent-series
                      ...und alles 100% funktionsfähig und brummfrei

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Rolandt,

                        auch wenn du noch 3 hast, klonen für die Zukunft kannst du die auch nicht.


                        Tyros5-76 + Tyros5-61

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Rolandt,

                          da gibt es doch so einen schönen Spruch (Weisheit eines Kamelreiters):

                          Wenn du 2 Kamele hast, und du triffst einen, der nur ein Kamel hat, sollst du dem eines von deinen Kamelen abgeben, damit er auch zwei Kamele hat.......


                          Aber eine andere technische Frage: ich habe noch "ein kleines Schaltpedal" (KORG EC 5, mit 5 Tastern und einer Midi-Kabel-Buchse für die Verbindung zum Keyboard, eigentlich damals zur Verbindung mit meinem KORG i 40 M = Interactive Music Module). Weiß jemand, ob sich diese Schaltleiste auf Tyros-4 anpassen läßt?

                          Gemäß Yado's Bericht #6 scheint es an der "nur einen Midi-Buchse" zu hapern. Ich habe es damals zum Steuern des i40M benutzt.....
                          Kennt sich jemand damit aus?
                          ---------------------------------------------------

                          Gerd

                          Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
                          Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Hard,
                            Zitat von Hardi Beitrag anzeigen
                            Ist denn das programmieren schwierig?
                            schau' dir mal das Video "Behringer FCB1010 mit Yamaha Tyros 1, 2, 3, 4" an: http://www.youtube.com/results?searc....1.wUZ-yXfXsqM

                            Für dieses Gerät gibt es übrigens auch PC-Editoren, z. B. hier: http://host.mtnsys.com:81/faq-fcb/PCEditorBeta.htm
                            Gruß
                            Christian

                            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Gerd,
                              Zitat von genterlein Beitrag anzeigen
                              ... ich habe noch "ein kleines Schaltpedal" (KORG EC 5, mit 5 Tastern und einer Midi-Kabel-Buchse für die Verbindung zum Keyboard, eigentlich damals zur Verbindung mit meinem KORG i 40 M = Interactive Music Module). Weiß jemand, ob sich diese Schaltleiste auf Tyros-4 anpassen läßt? Gemäß Yado's Bericht #6 scheint es an der "nur einen Midi-Buchse" zu hapern. ...
                              das KORG EC-5 Pedal hat mit MIDI "nichts am Hut". Die vermeintliche MIDI-Buchse ist eine 6-polige DIN Buchse für ein spezielles "Remote-Kabel" für KORG-Keyboards.

                              Ich weiß nicht, ob eine Elektronik in diesem Pedal steckt, aber im Prinzip werden nur Schaltimpulse (wie bei einem normalen Fußtaster) ausgegeben.

                              Eine Verwendung als MIDI-Controller bzw. am T4 ist daher nicht möglich.
                              Gruß
                              Christian

                              Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X