Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros 2 Treiber für Windows 7

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros 2 Treiber für Windows 7

    Halli hallo

    als erstes tut mir leid falls es diese Frage schon irgendwo gibt oder ich es in der falschen Kategorie schreibe, ich kenne mich nich gut mit Foren aus und mit der Suche hab ich auch nichts gefunden.

    Es geht darum: Ich habe ein Yamaha Tyros 2 und möchte das mit USB an den Rechner anschließen und damit Ableton Live steuern. Dazu braucht man ja erstmal einen Treiber. Auf der Treiber Seite stehen allerdings nur MAC und Windows 98/me Treiber zur verfügung

    Mach ich irgendetwas falsch oder gibt es keine Windows 7 Treiber? Es wäre nämlich ernsthaft schade wenn das Keyboard für den Preis nicht mit einem aktuellen Betriebssystem kompatibel ist :/

    Vielen Dank im Vorraus schonmal.

    #2
    Hallo
    Man braucht keinen anderen speziellen Treiber für Win7
    Gruß
    Mirek
    Liebe Grüße Mirek
    Ich spiele: Tyros 2 auf ner Kawai Klaviatur
    Alle Menschen sind Ausländer ... Fast überall.
    Liebe ist das Einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      schau mal beim Robby auf der HomePage unter Tyros, und scroll runter zu PC Tools/Treiber, da kannst du dir den für dein Sytem passenden USB Treiber runterladen, entweder den um3042x86 für 32bit oder den um3042x64 für 64 bit.


      Tyros5-76 + Tyros5-61

      Kommentar


        #4
        Hallo Lyzard,

        zunächst mal herzlich willkommen hier im Yamaha Keyboard Forum!

        Den jeweils neuesten Yamaha USB MIDI Driver (zur Zeit Version 3.1.23), der für alle Yamaha Keyboards verwendbar ist, gibt's hier: http://download.yamaha.com/usb_midi/index.html

        Bitte die richtige Version (32 Bit/64 Bit) für das jeweilige Betriebssystem verwenden!

        Zur Installation verbindest du zuerst den USB-to-Host-Anschluß des T2 mit dem PC. Falls sich dabei (am PC) ein Fenster "Neue Hardware gefunden" öffnet, klickst du auf "Abbrechen". Dann installierst du den Treiber per Doppelklick auf die (aus der Zip-Datei entpackten) Datei "Setup.exe".

        Falls auf dem Windows-Desktop keine Verknüpfung zum Öffnen der Treiber-Einstellungen erstellt wurde, gibst du einfach unter START ins Suchfeld Yamaha ein und ziehst die erscheinende Verknüpfung "Yamaha USB-MIDI Driver (WDM)" mit der rechten Maustaste (!) auf den Desktop. Durch Doppelklick auf diese Verknüpfung kann dann ggf. das MIDI-Routing geändert werden.

        Der USB MIDI Driver stellt übrigens
        • einen USB-MIDI-Sendeport ("Digital Workstation", entsprechend MIDI OUT A) zur Verfügung sowie
        • zwei USB-MIDI-Empfangsports ("Digital Workstation 1", entsprechend MIDI IN A bzw. "Digital Workstation 2", entsprechend MIDI IN B).


        Am T2 (im MIDI Setup) werden die USB-MIDI-(Empfangs-)Ports als USB1 und USB2 bezeichnet.

        Schließlich solltest du noch das am T2 eingestellte MIDI-Setup kontrollieren (DIRECT ACCESS + FUNCTION drücken). Für die meisten Anwendungen wäre hier "All Parts" zu empfehlen. Wenn du die Schaltfläche EDIT anklickst, kannst du die Einstellungen unter RECEIVE (MIDI Empfangs-Einstellungen) und TRANSMIT (MIDI Sende-Einstellungen) kontrollieren oder anpassen. Falls du hier Änderungen vornimmst musst du das MIDI-Setup als USER-Setup abspeichern:

        Du drückst zunächst EXIT, um die Editor-Ebene zu verlassen, wechselst dann auf die Registerkarte USER, drückst SAVE, vergibst einen aussagekräftigen Namen und speicherst dein MIDI-Setup mit OK.

        Das MIDI-Setup kann übrigens nur hier (durch Aufruf "per Hand") gewechselt werden (nicht etwa per MIDI-Fernsteuerung und auch nicht per Registration).

        Viel Erfolg!
        Zuletzt geändert von t4chris; 09.12.2012, 00:08. Grund: Ergänzung
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar

        Lädt...
        X