Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Styles und Voices

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Styles und Voices

    Hallo alle, bin ein ganzer Neuling hier im Forum, und gleich die erste Frage:
    Ich spiele auf einem PSR 910, habe mir in letzter Zeit eine Menge an Styles Dateien und Midi-Dateien
    zugelegt und probier die so nacheinander aus.

    Dabei ist mir aufgefallen, dass einige Styles keine direkte Zuordnung von Voices haben, also
    die vier Bänke "one touch Setting" auf meinem Board leer sind. Möglicherweise wurden diese Styles
    auch für den Tyros 4 oder höher gemacht.

    Nun meine Frage:
    Wie kann ich am Besten und am einfachsten herausfinden, welche Voices ich am Besten
    für das Stück verwenden sollte? Die Styles-Datei selber gibt da ja nix her? - oder?
    Bei den anderen Styles - Dateien sind die Voices ja auch irgendwie in den Styles - Daten gespeichert?

    Kann man dies mit irgendeinem PC-Programm auch machen? Habe schon midi2styles ausprobiert.
    Vielleicht gibts ja auch was besseres?
    Für Eure Tipps wäre ich sehr dankbar.

    VG
    Sepp

    #2
    Hallo Sepp


    Die Styles ohne OTS sind vermutlich von älteren Geräten wie z.B. PSR-9000 oder 9000Pro
    Styles von den genannten Keyboards hatten die OTS als separate Datei!

    Die neueren Styles haben die OTS Informationen gleich im Style schon enthalten.

    Am besten einen Style im S-910 suchen der ähnlich ist.
    Die 4 OTS auf 4 Registrierungen speichern.
    Den Style ohne OTS laden und die 4 Registrationen auf die OTS speichern.
    Den Style neu speichern und Fertig!


    Liebe Grüße






    http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

    Kommentar


      #3
      Zitat von Seppi910 Beitrag anzeigen
      ...Dabei ist mir aufgefallen, dass einige Styles keine direkte Zuordnung von Voices haben, also die vier Bänke "one touch Setting" auf meinem Board leer sind....Kann man dies mit irgendeinem PC-Programm auch machen? ....Habe schon midi2styles ausprobiert.
      Hallo Sepp,

      es gibt auch die möglichkeit am PC mit dem Software "OTS Editor" zu arbeiten.
      Hier kannst du dir herunterladen ......jososoft.dk/yamaha/software/otseditor/index.htm (bitte Link am Anfang .....ergänzen)
      Funktionsweise bitte auf der HP nachlesen! Es ist auch eine Hilfedatei in deutscher Sprache dabei.
      Nachteil gegenüber am Keyboard zu arbeiten: am Keyboard kannst du sofort das Ergebnis hören, hier nicht.
      Hier musst du schon wissen welche Voices du auswählen/haben möchtest!
      Ich denke dafür ist dass arbeiten aber übersichtlicher als am Key!?

      Es ist möglich:
      1. aus einem oder verschiedene Styles die OTS laden und in ein ganz neue Style azuspeichern.
      2. du kannst abspeichern welche Parts (1-3 Right + Left) aktiviert sein sollen.
      3. es ist möglich für alle 3 Parts + Left einzeln die Effekte, Volume einzustellen und abzuspeichern
      usw...usw...

      Wenn du Lust hast kannst ja mal ausprobieren ( kostet ja nix).

      Wünsche dir viel Erfolg dabei!
      ein musikalischen T4 Gruß aus dem Bergischen Land!
      Stefan

      "Einen Menschen zu finden, der Musiker ist, ist nicht schwer - aber einen Musiker zu finden, der Mensch ist, schon etwas schwieriger!"
      Ein Spruch von meinem besten Freund, der leider durch Autounfall in jungen Jahren sein Leben verlor!

      Kommentar


        #4
        Hallo Sepp,
        Zitat von Seppi910 Beitrag anzeigen
        ... Wie kann ich am Besten und am einfachsten herausfinden, welche Voices ich am Besten
        für das Stück verwenden sollte? ...
        das S910 hat 322 interne Styles mit jeweils 4 OTS. Für den Anfang sollten dies genügend viele Vorschläge für die Right Voices sein.

        Ich habe nachfolgend das von Robby in Beitrag #2 Beschriebene noch etwas näher erklärt:

        Zunächst würde ich folgendes empfehlen: Höre nach und nach alle Preset-Styles und deren OTS durch und speichere diejenigen OTS-Klangeinstellungen, die dir gefallen, jeweils als Registration (z. B. jeweils eine eigene Bank, in der nur Platz 1 belegt ist). Natürlich könntest du auch jeweils die vier OTS eines Preset-Styles in eine Reg-Bank packen, wenn dir alle vier gefallen.


        Speichern von OTS in Regs:

        Dazu würde ich im MEMORY-Dialog die Haken bei SONG, STYLE und MULTIPAD entfernen. Die Haken bei VOICE und HARMONY sollten gesetzt sein. Ich habe hier (wie auch bei allen anderen Regs) zusätzlich die Haken bei PEDAL, TRANSPOSE und SCALE gesetzt, um auch in diesen Regs (von mir "Voice-Regs" genannt) meine Grundeinstellungen mitzuspeichern.

        Mit Hilfe dieser "Voice-Regs" kannst du später, wenn du schon einen Style und ein Multipad (oder auch ein Midifile) geladen hast, die Right-Voices schnell ändern, ohne dass sich Style (Multipad, Midifile) verstellt. Nun kannst du nach Änderungen an den Voices für den jeweiligen Songtitel vornehmen und das Ergebnis nun erneut als Registration (z. B. mit dem Namen des Songtitels). Diesmal müssen natürlich die Haken SONG bzw. STYLE und MULTIPAD wieder gesetzt sein. Die gewählte LEFT Voice wird übrigens mit dem Haken STYLE gespeichert!

        Der Vollständigkeit halber: Es gibt auch noch die FREEZE-Funktion, mit der man bestimmte, aktuell aufgerufene Einstellungen "einfrieren" kann, so dass diese beim Aufruf einer anderen Reg, bzw. eines anderen OTS unverändert beibehalten werden.


        OTS zu Styles hinzufügen:


        Hier könntest du folgendermaßen vorgehen:

        Du rufst einen Style auf und suchst dir aus deinen (vorstehend beschriebenen) "Voice-Regs" eine passende Einstellung für den OTS-Platz 1. Gegebenenfalls passt du die Voices, Lautstärken, eingeschaltete Right-Parts usw. noch wie gewünscht an. Nun drückst du MEMORY und dann den OTS-Taster 1.

        Auf die gleiche Art speicherst du eigene Einstellungen auf die restlichen OTS-Taster. Um nun diese Einstellungen dauerhaft zu speichern, muss der Style neu gespeichert werden. Dazu gehst du ins Style-Auswahl-Display (Taster E), drückst SAVE, vergibst einen neuen bzw. leicht geänderten Namen für den Style (z. B. "OTS" hinten anhängen) und speicherst mit OK den Style neu ab. (Falls nötig, kannst du natürlich vor dem Drücken von SAVE noch das Laufwerk wechseln oder einen neuen Ordner anlegen.)


        P.S.
        Bezüglich FREEZE-Funktion siehe hier: http://forum.yamaha-europe.com/showt...l=1#post311118
        Zuletzt geändert von t4chris; 04.02.2013, 00:07. Grund: Ergänzung
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar


          #5
          Hallo,
          ja da hab ich ja Experten gefunden.

          Werde Eure Tipps gerne ausprobieren. ich schreib Euch dann meine Erfahrungen.

          Vielen Dank.

          VG
          Sepp

          Kommentar


            #6
            Hallo, Christian,
            an dieser Stelle möchte ich mal Eines loswerden:
            Mit Deinen ausführlichen Beschreibungen (die ja auch richtig Arbeit an der PC-Tastatur machen) der Problemlösungsmöglichkeiten hast Du (und auch andere, die sich ähn lich Mühe geben), ein
            GROßES LOB und DANK VERDIENT
            .

            Gerade wir als "Juniors" und "Anfänger" bzw. als autodidaktische Musikmacher mit den PSRs / Tyrosen sind immer dankbar für Hilfen dieser Art.
            Auch diese Frage hatte mich gestern bewegt und ich freue mich, dass diese Frage ins Forum gebracht wurde - Danke an Dich, Sepp.

            Herzlichen Gruß,
            Klaus - aus der Kreisstadt Siegburg
            Herzliche Grüße,
            Klaus

            ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
            der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

            PSR-S970

            Kommentar


              #7
              4.2.13
              Hallo in die Runde!
              Vielleicht darf ich hier auch gleich meine Frage stellen, die in etwa auch zum Thema passt:
              Styles mit der Dateiendung *.RGT /also "Registration Tyros") werden im niegel-nagel-neuen PSR S950 nicht erkannt. (bin mir momentan nicht sicher, ob das an früheren Keys schon mal klappte?).
              Was ist zu tun, um diese als *.STY verwendbar zu machen? Das obige Programm von "jososoft" verwenden? Oder geht da gar nichts?
              Vielen Dank von André
              Mit musikalischen Grüßen aus Dresden,

              André

              "Musik drückt das aus, was wir zu sagen nicht in der Lage sind" (Victor Hugo)

              ... aktuell unterwegs mit dem PSR-S950 und der Bose L1 Compact ...

              Kommentar


                #8
                Zitat von Mistersound Beitrag anzeigen
                4.2.13....Styles mit der Dateiendung *.RGT /also "Registration Tyros") werden im niegel-nagel-neuen PSR S950 nicht erkannt. ...Was ist zu tun, um diese als *.STY verwendbar zu machen? Das obige Programm von "jososoft" verwenden? Oder geht da gar nichts?....
                Hallo André,

                entschuldige aber du versuchst gerade Apfel mit Birne zu vergleichen!
                Dateiendung *.rtg sind Daten für die Registration.
                Dateiendung *.sty sind Daten für die Styles ( Rhythmen)
                Du kannst ein *.sty nur als Style aufrufen ( also Begleitung) und *.rtg nur als Registration für dein Keyboard aufrufen!

                Regs sollen sinnvoll für jedes Keyboard neu überarbeitet und gespeichert werden.
                Meistens haben die Keyboards andere Voices und die müssen neu zugewiesen werden.
                Deine Regs sind vom Tyros ? und du willst du per USB Stick(?) in dein PSR S950 laden!?

                Ich denke *.sty Daten müssten ladbar sein!

                PS
                Die Styles bei PSR S950 sid zT "Audio Styles"!
                Die klingen auch etwas anders als die Styles vom Tyros !
                Zuletzt geändert von Stef1955; 04.02.2013, 18:22. Grund: PS
                ein musikalischen T4 Gruß aus dem Bergischen Land!
                Stefan

                "Einen Menschen zu finden, der Musiker ist, ist nicht schwer - aber einen Musiker zu finden, der Mensch ist, schon etwas schwieriger!"
                Ein Spruch von meinem besten Freund, der leider durch Autounfall in jungen Jahren sein Leben verlor!

                Kommentar


                  #9
                  4.2.13
                  Hallo Stef!
                  Ja, die Äpfel und die Birnen :-)
                  Soweit ich das jetzt verstehe, sind doch in einem Style die vorgenommenen Regs bereits enthalten - soweit so gut. Klar, STY funktioniert mit meinen eigenen Einstellungen immer!
                  Wenn ich aber jetzt eine Datei "Bums fallera.RGT" erhalte - wo stecke ich die dann zwecks Nutzung hin? Oder anders - wie verknüpfe ich sie zu einem "kompletten STY" ? irgendwohabe ich die Philosophie dahinter noch nicht verstanden...
                  :-) Vielleicht stehe ich ja immer noch zwischen den Obstkisten? :-)
                  Liebe geduldige Grüße aus Dresden, André
                  Mit musikalischen Grüßen aus Dresden,

                  André

                  "Musik drückt das aus, was wir zu sagen nicht in der Lage sind" (Victor Hugo)

                  ... aktuell unterwegs mit dem PSR-S950 und der Bose L1 Compact ...

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Mistersound Beitrag anzeigen
                    ...verstehe, sind doch in einem Style die vorgenommenen Regs bereits enthalten - soweit so gut.
                    Wenn ich aber jetzt eine Datei "Bums fallera.RGT" erhalte - wo stecke ich die dann zwecks Nutzung hin? Oder anders - wie verknüpfe ich sie zu einem "kompletten STY" ?
                    HalloAndré,

                    in einem *.sty Datei sind keine Regs enthalten ( wenn man die OTS nicht als solche bezeichnet?)
                    Andersrum ein *.rtg Datei könnte *.sty enthalten, vorausgesetzt wurden welche abgespeicher!

                    Du hast die Daten auf ein USB Stick.
                    Der USB Stick wird durch die Buchse "USB TO DEVICE" auf der Rückseite vom Keyboard angeschlossen ( siehe Seite 92 im Bedinungsanleitung).
                    Die USB Taste drücken, oben rechts vom Display anschliessend Taste E (STYLE) und schon sollte in deinem Display der Inhalt deiner USB Stick erscheinen. Du siehst alle Daten mit Dateiendung *.sty!! (siehe Bedinungsanleitung Seite 23/24)

                    Achtung: Styles lassen sich nicht auswählen wendie zu groß sind (120kb oder mehr siehe Bedinungsanleitung Seite 97)


                    Viel Erfolg!
                    Zuletzt geändert von Stef1955; 04.02.2013, 19:35. Grund: Korregtur
                    ein musikalischen T4 Gruß aus dem Bergischen Land!
                    Stefan

                    "Einen Menschen zu finden, der Musiker ist, ist nicht schwer - aber einen Musiker zu finden, der Mensch ist, schon etwas schwieriger!"
                    Ein Spruch von meinem besten Freund, der leider durch Autounfall in jungen Jahren sein Leben verlor!

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo,

                      jetzt machst du Apfel und Birnenmus zugleich.

                      RGT ist die Bezeichnung für Regmemory Dateien, heißt das was du auf den Memoryplätzen 1-8 speicherst.
                      Das ganze wird zu einer Reg Bank und kriegt die Endung.RGT!

                      Eine RGT kann also auch Styles, Voices, Midifiles, bestimmte Keyboardeinstellungen etc. enthalten, oder einfach alles was man in einer Regmemory Datei speichern kann!

                      Ein Style kann aber keine RGT enthalten, wäre vergleichbar als würde das Eigelb die Eierschale in sich aufnehmen!

                      RGT hat auch nichts spezielles mit Tyros zu tun, die Registrations Memory Dateien aller Keyboards haben die Endung .RGT, was dabei genau RGT bedeutet, ist eh aus dem englischen, wahrscheinlich Registry und irgendwas mit Tutors ?


                      P.S. zu deiner Eingangsfrage eine Tyros Reg ist nicht in einem Mittelklasse Key einlesbar, es sei denn man geht mit einem Hexeditor ran.

                      Selbst wenn bringt das nichts, du wllst ja einen Style spielen und die RGT ist eine Regbank mit diversen Einstellungen, in dem Falle vom Tyros, oder ist das wegen RGT nur eine Vermutung von dir?
                      Könnte auch von deinem Key selber sein, dann kannst du die Bank über Regist-Bank einlesen, sofern vom S950, und die läge dann auf den Memory Tasten 1-8!


                      Tyros5-76 + Tyros5-61

                      Kommentar


                        #12
                        4.2.13
                        Hallo meine Herren!
                        Alles klar - ein leichter Anfall von Ahnungslosigkeit :-) Da habe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen und das Musikbeispiel echt falsch abgelegt bzw. gesucht. Logisch !!!! Naja, es gibt eben immer geduldige User, die dann "Onkel Doktor" spielen und den Patienten (mich) wieder auf die Bahn bringen. An Alle Dank - und ich bessere mich :-)
                        Nochmals liebe Grüße - André
                        Mit musikalischen Grüßen aus Dresden,

                        André

                        "Musik drückt das aus, was wir zu sagen nicht in der Lage sind" (Victor Hugo)

                        ... aktuell unterwegs mit dem PSR-S950 und der Bose L1 Compact ...

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Klaus,
                          Zitat von Runner4Fun Beitrag anzeigen
                          Hallo, Christian, ... mit Deinen ausführlichen Beschreibungen ... hast Du (und auch andere, die sich ähnlich Mühe geben), ein GROßES LOB und DANK VERDIENT. ...
                          vielen Dank für deine lobenden Worte in Beitrag #6!
                          Gruß
                          Christian

                          Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                          Kommentar


                            #14
                            Hi
                            Ich habe da auch eine Frage.
                            Bei doo habe ich mir ein Style runter geladen (für T3) und auf ein USB Stick entpackt und gespeichert. Er läßt sich auch am Gerät abspielen.

                            Nur, wie speichere ich das Style im Gerät unter User ab???
                            Einen Ordner konnte ich bereits erstellen/umbenennen.
                            In der BA habe ich irgend wie nix finden können....

                            Andre
                            Zuletzt geändert von opa38; 18.05.2013, 17:21.
                            Ich kann noch nicht spielen....
                            Alt YAMAHA PSR-S710 ...
                            Neu Tyros 4 XL

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Andre,

                              den Style auf dem Stick markieren, dann Copy und mit dem TAB Taster dorthin ( Userlaufwerk wäre nach links) wo er abgelegt werden soll, und mit Paste bestätigen.

                              Aber warum Im User, der hat doch höchsten 1,5-2 MB fur alle Daten.

                              Registrationen, wenn überhaupt und User Voices, sonst würde ich im User nichts ablegen.

                              Nutze den User als temporären Speicher und lass den Style auf dem Stick, funktioniert von dort genauso gut.


                              Tyros5-76 + Tyros5-61

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X