Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Keyboards

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mike2013
    hat ein Thema erstellt Neue Keyboards.

    Neue Keyboards

    Hallo Zusammen

    Jetzt möchte ich euch mal meine Meinung über den Tyros schreiben.
    Ich selbst bin leidenschaftlicher Musiker, habe mich aber nach meiner letzten TV Sendung
    ( Grand Prix der Volksmusik ) von der Bühne zurückgezogen.
    Ich komponiere Songs und habe auf meinen Tyros 1 immer Demos entworfen und musste sie neu in einem professionellen Tonstudio einspielen lassen.
    Pro Song rund 2.000 – 3.000
    Egal ob Tyros 1 oder Tyros 4, man hört sofort mit was das gemacht wurde.
    Der Tyros ist mit Sicherheit ein Top Keyboard, aber es wird Zeit das sich Yamaha von diesen Modell verabschiedet und eine ganz neue Generation auf den Markt bring.

    Mein Vorschlag ( Ein Motif XF als Keyboard )

    Natürlich würde das für Yamaha einen Enormen Zeitaufwand und Arbeit bedeuten,
    und für den Endverbraucher mit Sicherheit nicht billig werden.
    Aber immer noch billiger als ewig in Tonstudio zu rennen und viel Geld zu bezahlen.
    Ich habe schon viele Produzenten kennen gelernt und keiner hat mir so richtig beim Endprodukt das geliefert was ich gerne haben wollte.
    Es lag aber nicht nur an den Sound, sondern auch am Mischen und Mastern.
    Lassen wir das, sprechen wir lieber über das Keyboard.

    Das Keyboard sollte von jeder Musikrichtung ein enorm großes Style Angebot haben,
    dazu noch für jeden Style mehrere Fills, Intros, Break und Endings Varianten.
    Eine große Auswahl an Gitarren und Klavier Solos für fast jeden Style (wo es machbar ist)
    sowie eine große Auswahl an Chorstimmen.
    Das ganze natürlich alles frei kombinierbar und mit einer Software wo man am Computer alles bearbeiten kann.

    Was meint Ihr dazu

    Mike 2013

  • Mike2013
    antwortet
    Hallo Stef

    Ich will damit nicht sagen dass der Tyros 4 ein schlechtes Keyboard ist,
    gerade im Gegenteil.
    Der Tyros ist das beste Keyboard das man erhalten kann, aber wenn Du
    mit der Oberklasse bei Produktionen mithalten willst, kommst Du an einem
    Musikprogramm nicht vorbei.
    Ich bin froh das es so Musikprogramme gibt, so haben es die Möchtegern Produzenten
    etwas schwerer die Leute auszunehmen.
    Man kann seine eigene Idee umsetzten ohne das man ständig Angst haben muss
    das ein anderer das Arrangement, Sound oder sogar den Mix versaut.
    Ich habe das alles in den Jahren sehr oft mitbekommen und viel Lehrgeld zahlen müssen.
    Des Weiteren kannst Du experimentieren ohne das irgendwelche Studiokosten auf dich zukommen.
    Eines ist sicher, ein Album möchte ich noch mit meiner Stimme produzieren.
    Vielleicht geh ich ja gar nicht mehr auf die Bühne und suche mir jemanden mit einer ausgefallenen Stimme
    so wie ich Sie habe und schreibe Songs für Ihn. ?
    Man wird sehen was die Zeit bringt.
    P.S.- Glaub mir eins, ich kenne mich der Musikbranche sehr gut aus.

    Viele Grüsse

    Mike

    Einen Kommentar schreiben:


  • multisampling
    antwortet
    Hallo Mike,
    Viel Spass mit Logic und deiner kreativen Arbeit. Wennn du ein Arranger benötigst kannst du das auch mit einem kleinen Keyboard erledigen für ein paar hundert Euro. Da geht es ja hauptsächlich um die Idee festzuhalten. Qualität machst du am Rechner.

    multisampling

    Einen Kommentar schreiben:


  • Stef1955
    antwortet
    Zitat von Mike2013 Beitrag anzeigen
    .....wo man Songs produzieren kann. Nach einigen Einführungsvideos von verschiedenen Programmen
    habe ich mich für das Logic Programm entschieden.....

    Hallo Mike,
    habe leider keine so grosse Erfahrung mit den genannten Software.
    Hoffe das du für den richtigen dich enschieden hast!

    Wünsche dir viel Erfolg und viel Spass!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mike2013
    antwortet
    Hallo Leute

    Nach langem überlegen habe ich mich entschieden.
    Die Zeiten sind jetzt vorbei wo ich rund 5.000 für ein Keyboard ausgebe
    wo man eh nur für den Spaß gebrauchen kann.
    Selbst wenn der Tyros 5 , 6 oder sogar 7 kommt, wird er nie an eine Software rankommen,
    wo man Songs produzieren kann.
    Nach einigen Einführungsvideos von verschiedenen Programmen
    habe ich mich für das Logic Programm entschieden.

    ( Nichts gegen Cubase, aber dieses Programm hat mich absolut
    weder noch im Aufbau des Programms noch von der Bedienung angesprochen )

    Weiterhin fröhliches Musizieren

    Mike2013

    Einen Kommentar schreiben:


  • multisampling
    antwortet
    Hallo Mike,
    Du brauchst dir mit Cubase keine Sorgen machen die Software ist so komplex bis du auf Fehler stösst hast du schon das 12. Update gemacht. Viel wichtiger ist es wenn du Songs selber Erstellen willst mit welcher Software das Studio arbeitet mit dem du zusammenarbeitetest.

    Arbeiten die mit Protools dann ist es sicher hilfreich sich mit der Software auseinanderzusetzen, das gleiche gilt für Cubase und Logic. Das meist verbreiteste ist sicher Logic und Protools. Ich arbeite mit Logic und Cubase und Cubase ziehe ich persönlich vor weil mir der Workflow besser gefällt. Ist aber sicher auch Geschmacksache. Ich kann dir gern mal einen Link schicken wenn du ne PN schickst von einem Plugin (ca 300 Euro) wo du den ganzen Schlagermarkt abdecken kannst ohne Probleme und Mixvorlagen schon enthalten sind. Die Qualität mit einem Motif oder Tyros zustande zu bringen brauchst du schon mal viel viel Übung.

    PS: du machst weder mit Cubase, noch mit Protools, noch mit Logic was falsch. Hör hier nicht auf zuviele Testbereichte. Es kommt immer darauf an was einer mit der Software macht und wie er sie selber in der Lage ist zu verstehen und da glaube mir gibt es viele Leute die Test schreiben die du in die Tonne kloppen kannst.
    Zuletzt geändert von multisampling; 20.02.2013, 15:14.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Franjo
    antwortet
    Hi, kein Problem.
    PS: Ich habe gerade zwei neue Bewertungen erhalten, aber es bleibt bei -2, weil zwei schlechte.
    Vielleicht klärt uns einer der Moderatoren mal über das grundsätzliche System auf!
    Aber, ist eigentlich auch nicht so wichtig!
    gruß
    Franjo

    Einen Kommentar schreiben:


  • pino1302562012
    antwortet
    Hallo Franjo,

    ich hab's kapiert! Danke für Deine Auskunft.

    Gruß
    Pino

    Einen Kommentar schreiben:


  • Franjo
    antwortet
    Hallo Pino,
    das sind die von mir im Klönschnack angesprochenen Bewertungen. Gehe mal unter einen Beitrag eines Forumskollegen auf den Stern, da kannst du dann munter mit bewerten.
    +9 heißt neunmal gut bewertet, ich habe -2, von wem wohl?

    Wie toll du bist, kannst du übrigens an dem farbigen Rechteck unter Member lesen, und da siehst du, dass ich in der Vergangenheit ein schamloses Verhalten an den Tag gelegt habe. Was muss ich mich doch schämen!!
    Das Benutzerkontrollzentrum zeigt dir also an, dass und wie du bewertet worden bist, aber leider nicht von wem, das ist auch ne Art, aber keine feine!
    Diese Art der Bewertungen in einem Forum entspringt übrigens vBulletin, siehst du ganz unten auf dieser webside.
    Gruß
    Franjo
    Zuletzt geändert von Franjo; 20.02.2013, 11:14. Grund: Text geändert

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mike2013
    antwortet
    Hallo Roland

    Du hast Recht, ich werde an mir arbeiten.
    Du kannst dir heute ein Studio für 1.000.000 zusammenstellen,
    aber wenn jemand das Arrangement eines Songs trotz Vorlage versaut
    oder beim Mischen Mist baut, nützt das beste Tonstudio nichts.
    Ich habe einmal mit einem Produzenten zusammengearbeitet der in den 80er Jahren sehr
    Erfolgreich war.
    Seine Qualität die er heute bring lässt zu wünschen übrig und verlangt viel Geld dafür.
    Als ich damals eine Maxi CD beim Ihm produziert habe, hat mich fast der Schlag getroffen.
    Das Arrangement der Songs klang wie aus der Konservendose.
    Meine Stimme erkannte man nicht wieder, die meisten die mich kannten
    sagten zu mir das bist nicht Du.
    Die Produktion die meine alte Plattenfirma mit mir gemacht hat, die war TOP QUALITÄT.
    Ich habe in all den Jahren sehr viele Möchtegern und Abzocker in dieser Branche kennen gelernt, glaub mir, ich könnte ein kleines Buch darüber schreiben.
    Aus diesem Grund möchte ich jetzt meine Songs selbst machen und mir ein kleines Studio einrichten.
    Natürlich werde ich um einen guten Gitarrist und Chor nicht rum kommen,
    aber das ist überschaubar.
    Die Plattenfirmen das ist ein anderes Thema, ich habe einige Jahre in Kanada gelebt
    und was soll ich sagen, da gibt es keine CD Läden mehr.
    Man findet zwar noch vereinzelt Stores die Restposten verkaufen, ansonsten läuft alles nur noch per Download.
    Wenn Du z.B. eine Single oder Album produzierst und es von einer Plattenfirma genommen wird, trittst Du 40 % deiner Urheberrechte ( Musik & Text ) an die Plattenfirma ab. Wenn Die Plattenfirma für dich etwas tut wie z.B. besorgt dir TV Auftritte, macht Werbung, bestückt die Radiosender oder übernimmt die Produktionskosten für das nächste Album ist das ja in Ordnung, aber in den meisten Fällen passiert da nichts.
    Das wiederum ist auch der Grund warum schon einige Künstler sich von den Plattenfirmen gelöst und Ihr eigenes Label gegründet haben.

    Betr: Studio

    Als erstes warte ich jetzt ab was die Musikmesse bringt.
    Des weiteren werde ich mir von Cubase, Logic, , Presonus Studio
    jeweils eine Testversion zulegen und mir meine eigene Meinung bilden.

    P.S. Ich habe mir heute Nacht einmal einige Testberichte und Meinungen von Cubase Usern durchgelesen, dieses Programm scheint ja sehr kompliziert und fehlerhaft zu sein.

    Mike 2013

    Einen Kommentar schreiben:


  • pino1302562012
    antwortet
    Hallo,
    ich habe im "Benutzerzentrum" um 3:23 Uhr u.a. Eintrag erhalten. Wer macht denn von Euch Nachtschichten? Ich wurde offenschtlich berwertet (9 Punkte ???). Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich hier nicht ganz durchblicke.

    Gruß
    Pino

    Kopie aus dem "Benutzerkontrollzentrum":

    Thema:
    Wunschliste für Tyros 5 für die Firma YAMAHA!!!
    Warum stellst du deine Frage die persönlich an eine Person gerichtet ist nicht direkt an diese? So wird es wohl immer wieder zu Streit kommen!
    Eintrag: 20.02.2013 3:23 Uhr.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Franjo
    antwortet
    Zitat von pino1302562012 Beitrag anzeigen
    Hallo MULTISAMPLING,

    mal eine persönliche Frage:
    Kann es sein, dass sich unter Deinen Namen verschiedene Personen in diesem Forum zu den verschiedendsten Themen äussern? Ich habe im Forum die aktuellen und älteren Beitrage ein bisschen nachgelesen. Mir fällt auf, dass einige Beiträge in einwandfreien "DEUTSCH" abgefasst sind, andere aber wieder in sehr holpriger Ausdrucksweise unter Missachtung sämtlicher deutscher Rechtschreibregeln.
    Es gibt zwar momentan größere Probleme auf der Welt, aber vielleicht klärst Du die Forumsmitglieder auf.

    Herzliche Grüße
    Pino

    Einen Kommentar schreiben:


  • pino1302562012
    antwortet
    Hallo MULTISAMPLING,

    mal eine persönliche Frage:
    Kann es sein, dass sich unter Deinen Namen verschiedene Personen in diesem Forum zu den verschiedendsten Themen äussern? Ich habe im Forum die aktuellen und älteren Beitrage ein bisschen nachgelesen. Mir fällt auf, dass einige Beiträge in einwandfreien "DEUTSCH" abgefasst sind, andere aber wieder in sehr holpriger Ausdrucksweise unter Missachtung sämtlicher deutscher Rechtschreibregeln.
    Es gibt zwar momentan größere Probleme auf der Welt, aber vielleicht klärst Du die Forumsmitglieder auf.

    Herzliche Grüße
    Pino

    Einen Kommentar schreiben:


  • Michael Sanftenberg
    antwortet
    Moin...

    Viele interessante Punkte hier...
    Pattern-Modus vom XF mit Stylefähigkeiten...sehr nice...hat sich das jemand mal beim MM6 angeschaut? Der hat doch Patterns mit 4 Variationen und sogar zuschaltbaren Fill-Ins...
    Die Frage ist, wie sich Yamaha die Produktpalette vorstellt.
    Es gibt Home Keyboards, Arranger Keyboards, Workstations und derzeit keinen reinen Synthesizer.
    Ich finde es wäre schonmal ein cooler Anfang, wenn Yamaha wirklich überall ihren so hoch gepriesenen Stereo-Flügelklang integrieren.
    Bei jedem elektronischen Tasteninstrument werben die damit, aber er ist (wirtschaftlicherweise) nicht überall in der gleichen Qualität.

    Und da hier die Überlegung nach Style erstellen in den Raum geworfen wurde: Was macht denn der Style Creator bei den Arrangern???
    Ich dachte damit kann ich genau das tun?
    Abgefahren wäre auch ein Angebot von unterschiedlich ausgestatteten Tyros-Nachfolgern: also nicht so wie jetzt verschiedene Modelle, bei denen
    zum unteren Modell hin überall abgespeckt wird.
    Sondern z.B. Tyros5 - Style-Edition - für den, dem die Styles wichtiger sind, als eine riesige Voiceauswahl... oder
    Tyros5 - Voice-Edition - mit allen superklingenden Voices, auch aus den Motifs, dafür aber mit weniger Styles...
    Ich glaube mein Idee kann man erahnen....natürlich müsste es immernoch ein Komplett-Paket geben...

    bis dahin...lassen wir uns überraschen...
    mICHa...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cerebro
    antwortet
    Schick den Verkäufer zu Amazon die Räumen auch gerade mit dem Personal auf!
    Jo ! Das war ein planloser Schwätzer !

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X