Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Tyros 4 - Cubase LE4

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros 4 - Cubase LE4

    Hallo liebe Experten,

    vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, der sowohl mit dem T4 als auch mit Cubase arbeitet. Ich erstelle am T4 eine MIDI-Mehrspuraufnahme eines klassichen Stückes, also ohne Styles, und will das Werk danach in Cubase LE4 bearbeiten. nach dem Importieren der Midi-Datei ist noch alles vorhanden. Will ich aber an diesem Stück zu einem anderen Zeitpunkt weiterarbeiten, fehlen
    irgendwelche Noten oder ganze Takte auf mehreren Spuren. Wie kommt das? Ist das Cubase LE4 zu alt für den T4?

    Beste Grüße
    Rüdiger

    #2
    Hallo
    Wie speicherst du dein Werk?
    Es gibt mehrere Möglichkeiten dafür.
    Ich würde zunächst mal als Song .sng oder Arrange .arr speichern dann liegen die Daten immer 100% richtig vor
    Wenn du dann irgendwann ein Midi davon möchtest, dann musst du auf die Export Einstellungen achten.
    Format 0 oder 1 ist gleichgültig, die Locatoren im Programm sollten am Anfang und am Ende stehen.
    Und dann mit Exportieren ausgeben.

    mfg Garmin

    Kommentar

    Lädt...
    X