Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Atmobyte-Songlister - Noten-Textanzeige - Facebookseite

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Atmobyte-Songlister - Noten-Textanzeige - Facebookseite

    Hallo T4-Freunde,
    wie einige von Euch brauche ich Noten oder Texte um meine Lieder zu spielen.
    Für die elektronische Anzeige bin ich auf das Programm "Atmobyte-Songlister" gestoßen und verwende dieses in der Zwischenzeit.
    Ein junges Programm, dass mit den Entwicklern auf kurzem Wege nach unseren Praxisanforderungen weiterentwickelt werden kann.
    Interesssierte und Nutzer dieses Programm empfehle ich die Facebookgruppe "Atmobyte-Songlister-Interessierte"

    Das Programm Zeigt PDF Text- oder Notendarstellung mit 2seitiger Ansicht (DINA4) an und steuert über Midi die Registrierungen / Midis / MP3´s / Wave´s auf dem T4 an
    Andreas
    T2 > T3 > T4 > T5

    #2
    Moin

    Auch ich benutze dieses Programm, und kann es nur weiter empfehlen.

    Gruß Soundexpress
    Tyros4/HK-Performer/Hohner Atlantic

    Kommentar


      #3
      Atmobye für T3

      Hallo,
      ich wollte gerne erst die Demoversion einmal testen. Komme aber nicht zurecht. Wie muss ich den PC/Laptop mit dem Tyros verbinden? Welches Kabel benötige ich dafür? Was muss ich im Vorfeld alles einstellen? Die Demor-Reg´s werden ja schon nicht richtig geladen. Da steht immer "konnte nicht ordnungsgemäß geladen werden"

      Wie muss ich das Programm "füttern"? Kann ich die Noten auch durch vorhandene Midis in den Reg´s anzeigen lassen?

      Hoffe ihr könnt mir helfen.

      LG
      Stefan
      Schöne Grüße aus Münster
      Stefan

      _______________________________________________
      Tyros 3, Yamaha MX61

      Kommentar


        #4
        Moin

        Bitte wende dich in diesem Fall an Volker Knop Alpha Media dieser ist der Programmierer, und kann dir bestimmt weiterhelfen.

        Gruß Soundexpress
        Tyros4/HK-Performer/Hohner Atlantic

        Kommentar


          #5
          Ebenfalls Moin,

          - PC mit Tyros verbinden = Kabel USB to Host (eine Seite USB-Standard - andere Seite quadratisch mit abgeschrägten Ecken) Tyros-Buchse "to Host"
          - Für die Prozedur des Anschließens gibt es auf der Web-Site von Atmobyte kleine Hilfsvideos. = http://www.atmobyte.com/ClipsTyros1.html
          - Tip ! Programm unbedingt auf Ebene "C:\" installieren. Nicht unter Programme. Kann sein, dass es sonst nicht richtig läuft.
          - Wie schon gesagt - Volker Knop hilft g e r n e weiter. Alpha medialine, Volker Knop, Tel.033604-63166, Mail: info@alpha-medialine.de
          Andreas
          T2 > T3 > T4 > T5

          Kommentar


            #6
            Ich verwende das Programm es ist wirklich Super und bis jetzt fühlt man sich bei Volker Knob wenn man Fragen sind gut auf gehoben . Hoffentlich haben die User welche bei Volker anrufen immer eine anständigen Ton ,den Volker ist sehr hilsbereit.
            Lg Konrad

            Kommentar


              #7
              13.5.13
              Hallo zusammen!
              Auch ich nutze mittlerweile den "Atmobyte". Leider bekomme ich aber mit meinem PSR-S950 derzeit nicht die volle Funktionalität hin: Das Aufrufen und Einstellen der Registration funktioniert nicht. Der Entwickler Volker Knop bekommt leider aus der "Yamaha-Ecke" kein Feedback, ob die Funktionalität gegenüber den Tyros-Modellen evtl. doch anders (abgespeckt - oder wie auch immer) ist. Hat hier schon Jemand eine Erfahrung, ob und wie das geht?

              OK, abseits dieses kleinen Mankos ist die Organisation der Titel, Noten, Genres, Preset-Gruppen etc. über den Touchscreen meines All-In-One-PC´s schon sehr hilfreich. Die Titelsuche selbst ist bei entsprechender Nummerierung übers Display der S950 nur eine sehr kleine Zusatzaufgabe von Hand. Am schönsten ist wohl, dass die schweren Notenmappen nun als "Backup" im Kofferraum bleiben können!
              Mit musikalischen Grüßen aus Dresden,

              André

              "Musik drückt das aus, was wir zu sagen nicht in der Lage sind" (Victor Hugo)

              ... aktuell unterwegs mit dem PSR-S950 und der Bose L1 Compact ...

              Kommentar


                #8
                Hallo André,

                die externe Reg-Umschaltung über MIDI funktioniert meines Wissens nur bei T2, T3 und T4. Bei den Mittelklasse-Keyboards (S7xx, S9xx) ging dies noch nie, daher vermutlich auch nicht beim S950.

                Durch die bekannte Beschränkung auf maximal 500 Dateien pro Ordner (und auf den jeweils aktuell eingestellen Ordner) bei den genannten Tyros-Modellen (und auch beim S950) ist diese Möglichkeit jedoch ohnehin nicht unbedingt für den professionellen Einsatz geeignet.

                Beim S950 wurde jedoch die Möglichkeit eingeführt, Regs direkt über MIDI zu laden (in Verbindung mit einem iPad und der App "Repertoire Finder"). D. h. die Reg-Bank ist dabei nicht auf dem Keyboard gespeichert sondern auf dem iPad und wird über MIDI an das Keyboard übertragen.

                Über die hierzu notwendigen MIDI-Befehle ist jedoch derzeit, so weit ich weiß, noch nichts bekannt. Vielleicht kann man diese Technologie zukünftig auch in Windows-Anwendungen nutzen.
                Gruß
                Christian

                Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                Kommentar


                  #9
                  14.5.13
                  Hallo Chris!
                  Vielen Dank für die Infos. Ich hatte zum Besuch der Musikmesse ja auch gesehen, dass bis zum preiswertesten PSR hinunter überall iPads zur Funktionserweiterung dran hingen. Nun sollte man im 21. Jahrhundert und angesichts massiver PC-Präsenz in allen Lebenslagen aus dieser Funktion kein Geheimnis machen. Wenn hier also Infos auftauchen oder bei Yamaha zu bekommen sind, wird das sicher viele Musiker (und Entwickler musiker-freundlicher Programme) freuen. Vielleicht ist es ebenso ein Hinweis an die Yamaha-Entwickler, auch die neuen hochwertigen "Mittelklasse-Keyboards" Richtung Zukunft zu rüsten und damit neue Verkaufsargumente zu schaffen!
                  Mit musikalischen Grüßen aus Dresden,

                  André

                  "Musik drückt das aus, was wir zu sagen nicht in der Lage sind" (Victor Hugo)

                  ... aktuell unterwegs mit dem PSR-S950 und der Bose L1 Compact ...

                  Kommentar


                    #10
                    7.6.13
                    Hallo in die Runde!
                    Vielleicht ist es ganz interessant und hilfreich für die Interessenten von "Atmobyte", hier einige Fotos von meinem Vor- und Nach-Zustand zu sehen. Ich benutze als Anzeige einen All-In-One-PC von Medion (Akoya P4010) mit Touchscreen. Dieses Modell aus dem Jahr 2009 (Aldi) arbeitet bereits mit Windows 7, besitzt eine 1TB-Festplatte, WLAN, Digital-TV,k 7 USB-Schnittstellen, Funkmaus, Funktastatur und eine Fernbedienung etc. Mit der Fernbedienung funktionieren übrigens auch die grundlegenden Funktionen in Atmobyte (Blättern, Vor-Zurück...) Interessant ist auch, dass man mit dem PC auch seine Pausenmusik, Einspiele etc. verwalten und darbieten kann ohne noch viel zusätzliche Ausrüstung mit schleppen zu müssen!
                    Auch der Entwickler Volker ist weiterhin sehr rührig - in den letzten Wochen erschienen mehrfach Updates mit Ideen der Nutzer.
                    Hier die Fotos:

                    1) Alter Zustand (Notenständer) + neuer Zustand nebeneinander





                    2) PC ist in Position...



                    Falls Ihr Fragen habt... gerne hier!
                    Mit musikalischen Grüßen aus Dresden,

                    André

                    "Musik drückt das aus, was wir zu sagen nicht in der Lage sind" (Victor Hugo)

                    ... aktuell unterwegs mit dem PSR-S950 und der Bose L1 Compact ...

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo zusammen,

                      bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem sinnvollen Verwaltungsinstrument für Songs mit Noten, Midi, Playbacks und was sonst noch so dazu gehört. Dabei bin ich auf ATMOBYTE und auf dieses Forum gestoßen. Habe mir so meine Gedanken gemacht.

                      Fürs Akkordeon super. Spiele ein Roland FR-3x V-Akkordeon. Noten am Bildschirm, eventuell läuft Playback im Hintergrund und ich spiele und singe gegebenenfalls dazu. Kann dadurch auf Anschluss Midi an Expander oder Keyboard verzichten.

                      Was ich aber nicht verstehe ist das mit den Registrierungen und das Abspielen von Midis über den PC auf dem Keyboard. Das Tyros oder PSR hat eine Festplatte, jede Menge Styles und einen Music Finder den ich im Prinzip unbegrenzt erweitern kann. Unbegrenzt deshalb, da auf der Festplatte mehrere, inhaltlich unterschiedliche, MFD-Files gespeichert werden können welche wiederum recht flott geladen werden können. Würde es da nicht mehr Sinn machen einen Song über den, gerne auch extern, Music Finder aufzurufen als hier mit Registrierungen zu arbeiten? Hätte so für den Song meine Style und die entsprechenden Voices, welche ich dann über die Style Control und/oder OTS auf dem Keyboard ansteuere und brauche nicht über die Registrierung gehen.

                      Denke auch, dass das Abspielen von Midis über PC auf dem Keyboard während eines Auftrittes eher wenig Sinn macht. Kann dann gleich ein Playback nehmen. Wenn ich das Midi direkt auf dem Keyboard abspiele habe ich sowohl die Noten (je Spur) als auch die Lyric. Zudem kann ich dem Midifile auch noch entsprechende Registrationen zuordnen.

                      Ob meine Denkens weise richtig ist weiß ich nicht, kommt eventuell von meinem Arbeitsablauf (welchen ich nachfolgend kurz schildere) vom erstellen eines Songs bis hin zum Auftritt.

                      1. Midi über PC mit Midifile Optimizer auf Tyros 3 anpassen.
                      2. Midi auf Tyros 3 abspielen und über Hard Disk Recorder aufnehmen um WAV zu erhalten.
                      3. Aus Midifile über MuseScore oder Magix Samplitude Music Studio Noten erstellen und in PDF-Datei drucken. MuseScore ist hier sinnvoller, da auch die Lyric mit ausgegeben wird.
                      4. Midi direkt auf Tyros bearbeiten, dem Midi entsprechende Registrationen hinzufügen und Mic Vocal Harmony anpassen (Original Midifile sollte natürlich erhalten bleiben).
                      5. Eventuell WAV-File auf dem PC in MP3 umwandeln.

                      Damit habe ich alle Voraussetzungen geschaffen, den Song sowohl mit dem Keyboard als auch mit dem Akkordeon aufführen zu können. Das einzige was mir nun noch fehlt ist ein Werkzeug welches mir Informationen über die einzelnen Songs gibt. Sind Noten, Midi, Playback etc. vorhanden.

                      Natürlich habe ich mir vor einem Auftritt ein entsprechendes Programm und auch diverse Ausweichmöglichkeiten zusammen gestellt. In der Regel kann man sich aber nicht stur an ein vorhandenes Programm halten und es kommt immer wieder vor, dass das Publikum Wünsche äußert. Denn Titel schnell zu finden ist die halbe Miete. Notfalls kann eine Midifile dann auch noch per USB auf das Keyboard gespielt werden, so viel Zeit ist immer. Aber was mache ich beispielsweise wenn nach einem Song von DJ Ötzi oder einem Limbo gefragt wird und wie finde ich unter 18.000 Songs meine Weihnachtslieder fürs nächste Weihnachtsprogramm?

                      Viel geschrieben, hoffentlich auch verständlich. Denke anderen Musikern geht es ähnlich wie mir. Vielleicht liege ich aber auch bezüglich abspielen von Midis, Registrationen und Music Finder weit daneben und es wäre schön wenn mir jemand hier etwas auf die Sprünge helfen könnte.

                      Gruß
                      Oldie Gert
                      Zuletzt geändert von OldieOne; 09.06.2013, 14:10.
                      Grüße aus Filderstadt
                      Gert
                      __________________________________________________ __________________________________________________ ______________________
                      Tyros 4 black, V-Akkordeon Roland FR-3x, Hohner Akkordeon “My Dream”, Korg Micro Arranger, Midifile Optimizer 7, MuseScore und Western-Gitarre

                      Kommentar


                        #12
                        hallo,
                        ich habe mir mal die Demo Version von Atmobyte geladen. Eine neue REG erstellt mit allen Einstellungen am Tyros.Noten als PDF hinterlegt.
                        Die REG ist benannt 0001 Stille Nacht

                        Wenn ich in der Demo Version dann diese REG aufrufe,kommt die Meldung : Fehler beim Öffnen Atmo Keyboard PDF
                        Was mach ich falsch ?
                        Kann,oder will mir keiner helfen ?
                        Zuletzt geändert von enterfred; 21.06.2013, 14:18. Grund: Push
                        Gruß
                        FRED van de Palz
                        Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von enterfred Beitrag anzeigen
                          hallo,
                          Kann,oder will mir keiner helfen ?
                          will einfach den Beitrag nach oben puschen,es muß doch eine Hilfe geben.

                          Ich gebe nicht auf und vertraue auf Euch.
                          Gruß
                          FRED van de Palz
                          Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

                          Kommentar


                            #14
                            "Fehler beim Öffnen Atmo Keyboard PDF"
                            HALLO Fred überprüfen deinen Text zwischen der PDF und der Blauen Maske wo Du den Titel schreibst . Der Fehler kommt nur aus dieser Ecke ,deshalb hat der Volker den Scanner mit eingebunden dann passiert das nicht mehr. Im übrigen mit 0001 brauchst Du nicht schreiben das Programm zählt ab 1 aufwärts
                            Lg Konrad

                            Kommentar


                              #15
                              hallo Konrad,
                              und was soll ich da überprüfen? Ich hab jetzt schon 3x die Eingabe geändert,ohne Erfolg,immer die gleiche Meldung.Die Eingabe ist identisch mit dem Textname,was soll ich noch tun ?
                              Gruß
                              FRED van de Palz
                              Tyros 2 und VYRVE - MIZAR und SongSelecter

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X