Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Sammelthread für betrügerische Verkäufe von Keyboards & Software

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mal eine Frage zu Grauimporten. Um was handelt es sich dabei? Bei Autos gibt es ja die Reimporte. Hier allerdings ist auf jeden Fall die Gewährleistung gesichert.
    Gruß Lutz

    Tyros 3

    Kommentar


      Auch ich bin hereingefallen

      Hallo Yamahamler,

      ich bin auch auf einen Betrüger hereingefallen. Am letzten Freitag fasste ich endlich den Entschluss, ein Tyros 5 76 zu kaufen.
      Das Angebot erschien mir gut zu sein, ich rief an, und mir wurde versichert, dass das Expansion Pack inkl. zwei Premiumdownloads
      enthalten ist.

      Trotz kostenlosem Versand scheute ich mich nicht, am nächsten Tag 500 km (HR) nach Oschatz zu fahren.
      Ich weiss, total bekloppt, aber wenn man etwas haben möchte...
      Und schliesslich wollte ich auch noch Flightcase, Keyboardständer, Fussschalter etc. kaufen.

      Ich freute mich auf eine nette Beratung, aber das scheint es heutzutage nicht mehr zu geben.
      Hinter mir standen wartende Kunden, ich wollte gerne mit Amexco zahlen (Paybackpunkte),
      die gab es nicht, nur bei Bestellung im Internet.

      Vorher, nachher, mindestens zweimal habe ich den Verkäufer gefragt, ob das Expansionpack enthalten ist.
      "Ja, natürlich!".
      Zuhause angekommen, das Pack war nicht dabei!

      Heute, nach drei Tagen bekomme ich folgende Info von dem Laden:
      "Sehr geehrte Miss Lungen,

      gute Neuigkeiten, Yamaha hat mich bereits jetzt informiert. Ich konnte eine Expansion für Sie organisieren.

      Wenn diese bei uns eintrifft lasse ich sie an Sie versenden. Über die Lieferzeit gab es keine exakte Aussage.

      Mit freundlichen Grüßen
      Bet Rüger"

      Ich möchte Yamaha fragen, ob das stimmt. Ich finde auch mit Tante Googeline keine Kontaktmöglichkeit.
      Die Themenvorschläge auf den Internetseiten von Yamaha sind alle Unsinn.
      Auf sinnfreie Textbausteine verzichte ich.
      Wie kann man Yamaha kontaktieren?

      Ich wollte mein Tyros registrieren, dazu benötigt man eine ID, die auf einem Zettel stehen soll, auch die habe ich nicht bekommen.

      So habe ich mir den Wechsel von Ketron nicht vorgestellt. Desweiteren hat das Tyros 5 sehr sehr wenig brauchbare Standardrhythmen,
      viel zu speziell. Die muss man teuer zusätzlich kaufen? Yamaha spart an allen Ecken und Kanten, im wahrsten Sinne des Wortes,
      man kann sich an den Tasten verletzen, wie hier im Forum zu lesen.

      Das Display ist nicht dimmbar, und in Sachen Festplatte ist nicht einmal eine SSD verbaut, da wird Uralttechnik eingesetzt.
      Und anscheinend kann man die Festplatte nicht gegen eine SSD austauschen.

      Für die teuren Packs benötigt man Flash, der beim Flaggschiff nicht enthalten ist?

      Es gibt hier User, die glauben, Yamaha würde mal etwas für die Kunden tun. Wurde schon mal ein Wunsch umgesetzt?
      Das interessiert in Nippon keinen Menschen.

      Mit meinem Ketron X1 von 1998 konnte ich perfekt Styles erstellen, mit einem Tyros geht das nicht mehr.
      Es sei denn, man ist IT-Fachmann und Software-Bugs-Beheber.

      Und selbst das 152-seitige-Referenzbuch muss man sich selber ausdrucken. Für 76 Blatt Papier hat Yamaha kein Geld!
      Der Kunde ist nur noch ein Schwamm, aus dem man möglichst viel Geld rausdrücken möchte.
      In diesem Sinne freuen wir uns alle auf die Staumaut!

      VG Laurenz
      Zuletzt geändert von Cnecky; 19.11.2014, 20:00.
      Bisher: Bontempi , Elka Artist 606, Elka Artist 707, Solton B1000S, Wersi Spectra CD 700 K, Solton Ketron X1, Yamaha Tyros 5 76

      Kommentar


        Ähem Laurenz,

        das ist ja eine blöde Geschichte. Und ich glaube auch, dass Du wegen der der Expansion-Packs und des schlechten Services angesäuert bist.

        Der ganze Rest Deines Postings erweckt aber den Eindruck, dass Du vor allem über Deine Sparsamkeit gestolpert sein könntest. Viele der Dinge, die Du bemängelst, sind hier im Forum immer wieder ein Thema. Und ein guter Händler sagt sie einem auch. Nur nimmt der vielleicht ein paar Euros mehr für seinen Service.

        Na ja, und wenn Dir die Styles nicht gefallen, warum kaufst Du so ein Instrument. Das gilt auch für die weiteren aufgezählten Mängel. Es gibt doch heute genügend Möglichkeiten, sich vorher zu informieren.

        Ach ja, die ID steht auch auf einem Aufkleber unter dem Board. Diese Info findet man auch im Handbuch. Wenn der "Zettel" fehlte, war das Board vielleicht schon mal ausgepackt. Ich würde da mal den Händler fragen, der ist ohnehin der erste Ansprechpartner noch vor Yamaha.

        Wenn sein Service schlecht ist, ist das schlecht. Ob der Händler aber deshalb ein Betrüger ist?
        Zuletzt geändert von mwitek; 20.11.2014, 06:24.

        ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

        Kommentar


          OH OH Laurenz
          Du kaufst Dir ein Auto und der Händler verspricht Dir Zubehör.
          Nun steigst Du ins Auto ein und merkst zuHause, dass der Händler gelogen hat.
          Rufst Du dann auch beim Autohersteller an, wo das Zubehör bleibt?
          Du bist 500 km gefahren, um das Key zu kaufen, hast es aber blind gekauft.
          Warum hast Du es nicht getestet und Dir alles erklären lassen? Dann hättest Du viele Deiner von Dir aus gesehenen Mängel gemerkt.
          Dass ein Händler die Amexco nicht mag, ist nichts neues; diese Karte ist inzwischen unbeliebt wie sonst was. Und nicht jeder Händler ist mit Payback verbunden.
          Handbücher im Internet selbst holen ist auch Standard geworden. Dass ein T5 kein Ketron X1 ist hast Du auch vorher gewußt.
          Den kostenlosen Expansionpack gibt es meines Wissens beim Registrieren, ist hier schon öfter geschrieben worden.
          Du hast im Prinzip die Katze im Sack gekauft; Du hättest Dich besser vor dem Kauf informiert was das Key kann und was nicht.
          So wie ich das sehe, bist Du nicht betrogen worden, sondern hast Dich selbst reingelegt.
          Ja und eine Frage bleibt offen, warum mußt Du 500km fahren um ein T5 zu kaufen.
          Fazit: Geiz ist halt doch nicht immer Geil
          Und Vorsicht, wenn der Händler mitliest könntest Du Probleme bekommen, was die Aussage über Betrug betrifft.
          PSR-S970
          Gruß malemik
          In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
          wird oft als revolutionärer Akt betrachtet.

          Kommentar


            Zur Frage des Betruges: ganz klar es ist Betrug, wenn eine Eigenschaft bei einem Produkt zugesichert wurde, die aber wissentlich tatsächlich nicht vorhanden ist.
            Da beseht nicht der geringste Grund zur Sorge hier Ross und Reiter zu nennen. Die Frage bleibt allein, wie man das Problem löst. Vertragspartner ist der Händler und Yamaha als Hersteller hat damit gar nichts zu tun.
            Ein Rechtsstreit deswegen scheint mir nicht aussichtsreich, da manche Aussagen bestritten werden, sofern man keine schriftlichen Bestätigungen oder zumindest eine belastungsfähige Zeugenaussage hat.
            Gruß Lutz

            Tyros 3

            Kommentar


              Hallo Laurenz,
              Zitat von Cnecky Beitrag anzeigen
              ... Wie kann man Yamaha kontaktieren? ...
              hierzu kannst du das Kontaktformular auf eu.yamahamusicsoft.com verwenden (unter "Hilfe"):

              http://eu.yamahamusicsoft.com/de/help ---> Link "Senden Sie eine E-Mail ..."

              So funktioniert es ganz ohne "Textbausteine".


              P.S.
              Alternativ kannst du bei Yamaha in Rellingen anrufen (siehe Impressum auf eu.yamahamusicsoft.com)

              P.P.S.
              Die Anmeldedaten unter https://member.yamaha.com/ und bei Yamaha MusicSoft sind identisch. Auf der Yamaha Member Seite kann ggf. die Sprache auf Deutsch umgestellt werden (rechts oben).
              Gruß
              Christian

              Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

              Kommentar


                @Laurenz
                DU hast ja wenigstens ein Keyboard erhalten (auch wenn Du Dich vorher wohl nicht optimal informiert hattest ...)
                ANDERE bezahlen ja nur welche und bekommen die nie .. daher Kopf hoch, an die eigene Nase halten wegen der Vorkommnisse und spielen.

                DENN das T5 ist sicher nicht schlechter als das Ketron .. ABER man muß sich dran gewöhnen:-)

                gruß frank und viel Spaß mit dem T5
                Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
                Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
                Auch in NL/CH/AT Scouts!
                GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
                GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

                Kommentar


                  Zitat von musikcity Beitrag anzeigen
                  @Laurenz
                  DU hast ja wenigstens ein Keyboard erhalten (auch wenn Du Dich vorher wohl nicht optimal informiert hattest ...)
                  ANDERE bezahlen ja nur welche und bekommen die nie .. daher Kopf hoch, an die eigene Nase halten wegen der Vorkommnisse und spielen.

                  DENN das T5 ist sicher nicht schlechter als das Ketron .. ABER man muß sich dran gewöhnen:-)

                  gruß frank und viel Spaß mit dem T5
                  Hallo Frank
                  Es wird wohl nicht genügen, sich daran zu gewöhnen. Er schreibt: Mit meinem Ketron X1 von 1998 konnte ich perfekt Styles erstellen
                  Wir haben inzwischen 2014, da liegen Welten dazwischen und somit muß man halt auch mal was lernen und kreativ denken.
                  Auch muß man bereit für Änderungen sein, oder nichts Neues kaufen.
                  Als ich nach meinem PSR 6700 das 950er gekauft habe, mußte ich auch erstmal sehr viel lernen.
                  Heute bin ich sehr glücklich damit.
                  Natürlich kann man in jedem Neuen nur das Schlechte suchen, aber auch dann empfehle ich besser beim Alten zu bleiben.
                  PSR-S970
                  Gruß malemik
                  In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
                  wird oft als revolutionärer Akt betrachtet.

                  Kommentar


                    Hallo Zusammen,
                    ich weis nicht ob das hier in diesen Thread gehört, aber ich schreibe es trotzdem mal:
                    Vor kurzem hat mich eine PN von einem User erreicht, der schon über 10 Jahre hier im Forum angemeldet ist und schon einige 100 Beiträge geschrieben hat:
                    -->
                    Betreff: Yammi Download
                    Hi Micha,
                    lohnt sich die Investition für die Karnevalssachen??
                    Bestellst du öfter bei Yammi oder anderen Anbietern??
                    Vielleicht kann man ja mal was tauschen :-)

                    LG (Name habe ich entfernt)

                    <--

                    Ich finde es sehr schockierend, dass einzelne User dieses Forum nutzen, um illegal an Software zu gelangen.



                    Bei dieser Gelegenheit noch eine andere Frage: Beim durchstöbern von e..y habe ich einen USB-Stick gefunden: 5000 Styles kompatibel Yamaha Tyros 5 auf USB Stick. Interessehalber habe ich mir den bestellt und bin mir ziemlich sicher, ich habe keine entsprechende Software um das genau zu prüfen, dass einige Styles auf dem Stick unveränderte Yamaha-Styles sind.
                    Ist dieser Stick legal?


                    Ich hatte ihn mir als eine Art Music-Finder für mich als Anregung bestellt. Hatte keine 5000 brauchbaren Styles erwartet, das ist für den Preis wohl kaum machbar. Wie gesagt, ich wollte am PC den Lied-Text eingeben und im Explorer den Stick durchsuchen, ob da eventuell eine Anregung zu holen ist.
                    Bin auch nicht über die Qualität etc. entsetzt - für meine gedachten Zwecke ist das so ok. Wenn ich Qualität will dann kaufe ich bei entsprechenden Anbietern und zahle dafür auch den gerechtfertigten Preis.
                    Nur über die "wahrscheinlich" kopierten Styles von namhaften Firmen bin ich gestolpert.


                    Vielen Dank für Eure Hilfe.
                    Herzliche Grüsse,
                    Micha

                    Spiele nicht gut, aber dafür laut, auf Tyros 5

                    Kommentar


                      Tja ...

                      ... Geiz ist Geil ! Das Menschen von der Arbeit leben interessiert niemanden. Was sich kopieren lässt, wird kopiert !
                      Wehe es geht einem aber an den eigenen Geldbeutel, dann wird groß gejammert. Das solche Softwareprodukte eine
                      irre Erfahrung benötigen, richtig viel Aufwand, Zeit, Arbeit und sogar bei der Produktion kosten entstehen, ist wurscht !

                      Hauptsache für Lau ! Traurige, denn viele Softwareprodukte sind bzgl. ihres Preis-/ Leistungsverhältnisses wahre Schnäppchen.
                      Gruß/Peter

                      CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

                      Kommentar




                        Habe den Post gelöscht, da ich den von Mich falsch verstanden habe.
                        Entschuldigung für falsche Verdächtigung
                        Danke Peter für den Hinweis
                        Zuletzt geändert von malemik; 20.11.2014, 17:42. Grund: Richtig - Stellung
                        PSR-S970
                        Gruß malemik
                        In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
                        wird oft als revolutionärer Akt betrachtet.

                        Kommentar


                          Ich denke das Angebot bzgl. tauschen, stammt von dem "PN-Poster", welcher Micha angeschrieben hat.
                          Genau dieses Verhalten kritisiert Micha ja !
                          Gruß/Peter

                          CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

                          Kommentar


                            Guten Abend Zusammen,
                            ich bin mir im Moment weder sicher ob Ihr mich richtig verstanden habt, noch ob ich Euch richtig verstanden habe.

                            Ich lebe keinesfalls nach dem Motto "Hauptsache für lau" oder ähnliches. Ich habe etliche Expansions-Packs etc. von Yamaha, wofür ich für jeden einzelnen den Kaufnachweis von Yamaha erbringen kann! Ansonsten läuft auf meinem T5 kein Fremdprodukt!

                            Den Stick wollte ich wie gesagt, um mir Anregungen zu holen. Mir ging es nicht um die Styles. Vielleicht hat das der Eine oder Andere überlesen. Ob ich mir meine Anregungen über den Music-Finder und/oder solche Medien hole ist doch einerlei, so lange es legal ist. Dass sich darauf vermutlich kopierte Styles befinden war vor dem Kauf nicht ersichtlich, sonst hätte ich ihn jetzt nicht hier liegen. Den Kauf werde ich auch rückgängig machen, da ich sowas wie gesagt nicht unterstütze.

                            Die Bemerkungen von Peter kann ich nicht zuordnen. Aber vielleicht klärst Du mich noch auf. Wenn Du mir, und so lese ich es im Moment, unterstellen möchtest, dass ich auch nur eine einzige Raubkopie auf meinem T5 oder PC habe lade ich Dich gerne ein, meine Geräte zu überprüfen. Da wirst Du umsonst suchen. Irgendwo in diesem Thread habe ich die Frage gelesen, warum sich niemand meldet der auf so etwas hereingefallen ist (bzw. ich habe für den Stick ein Rückgaberecht, das ich in Anspruch nehmen werde und bin keinesfalls hereingefallen.). Ich kann Euch die Antwort auf diese Frage sagen: Weil sofort jemand da ist, der dann auf ihn "einprügelt".

                            Meine Frage ob solche Styles denn nicht durch Copyright geschützt sind wurde mir noch nicht beantwortet.
                            Denn dann stellt sich mir die Frage, warum sowas in Deutschland über e..y mit Rechnung käuflich zu erwerben ist. Dann sollten die Entwickler nicht nur jammern, sondern einfach mal handeln. Das dürfte doch bei "Händlern" die das in so einem Umfang und so öffentlich machen überhaupt kein Problem darstellen.
                            Herzliche Grüsse,
                            Micha

                            Spiele nicht gut, aber dafür laut, auf Tyros 5

                            Kommentar


                              Hallo Micha,

                              diese Ebay-Verkäufer werden durch Ebay bestens gedeckt.

                              Es finden sich Massen von Softwarestyles auf diesen CDs, die von den Verkäufern keinesfalls selbst erstellt sind.
                              Doch diese meinen, dass mit einem eventuell leichten Revoicing das Copyright der Hersteller erlischt.

                              Obwohl Styles meiner Musikerseiten auf solchen CDs drauf sind, und ich auf meinen Seiten ausdrücklich drauf verweise, dass meine Styles nicht verkauft werden dürfen, kratzt dies die Anbieter keineswegs.
                              (Ich kenne meine Styles gut genug, um sie auch in "frisiertem" Zustand sofort zu erkennen).

                              Das Problem ist, dass man bei Ebay solche Betrüger nicht an den Wickel kriegt, weil man ein Ebay Händler sein muss, um solche Software Verstöße zu melden.
                              Soll heißen, wenn es kein in Ebay verkauftes Produkt ist, welches raubkopiert wird, sind die überhaupt nicht dran interessiert, wenn da eine Beschwerde rein kommt.

                              Die unseriösen Verkäufer lachen sich ins Fäustchen.
                              Da werden monatlich hunderte bis tausende Euro eingenommen - leicht nachzurechnen über all die wohlwollenden Kommentare der Käufer.
                              Und meinen, sie wären auch noch im Recht, weil ja ach so viele Käufer nur Lob nach draußen weitergeben.

                              Klar, Geiz ist geil, und wer will sich schon den Ast absägen, auf dem er so bequem sitzt.
                              Hauptsache, man kann weiterhin 5000 oder 10 000 Styles auf CDS bekommen!

                              Jeder, der sowas kauft, und dann auch noch positive Kommentare öffentlich abgibt, ist mit verantwortlich für das Weiterleben dieser unseriösen Verkäufer.
                              Der Verkäufer nimmt die Ware zurück, wenn man nur keinen negativen Kommentar schreibt.
                              Klar, ein schlechtes Feedback ist schlecht fürs Geschäft...

                              Wollt ihr das wirklich unterstützen????????

                              Gruß von Heidrun
                              Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
                              Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
                              Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


                              Kommentar


                                Hallo Heidrun,
                                ich will es ganz sicher nicht! Sonst hätte ich diese Frage hier nicht eingestellt.

                                Entweder benutze ich die original T5-Styles oder zusätzlich (ausschliesslich original Yamaha!) gekaufte und passe mir diese so an, wie es mir gefällt.

                                Hier im Forum sind doch meines Wissens ein paar Entwickler. Wieso stellen diese Entwickler denn nicht Strafanzeige gegen diese dubiosen Händler? Dazu braucht man doch e..y nicht. Wenn diese Raubkopien mit Rechnung zu erwerben sind, ist es doch ein Leichtes zur nächsten Polizei zu gehen und das zur Anzeige zu bringen. Dafür ist die Polizei doch Gott sei Dank zuständig und keine Internetplattformen.

                                Ich will es nochmal betonen, weil es mir wichtig ist, dass ich hier nicht in ein falsches Licht gestellt werde: Meine Geräte können jederzeit auf Raubkopien untersucht werden. Das endet dann höchstens in einem gemütlichen Kaffeebeisammensein und Erfahrungsaustausch ;-) . Auch mein T5 habe ich nicht als Schnäppchen im Internet erworben, sondern bin zum Händler meines Vertrauens gefahren und habe es an einer deutschen Ladentheke zum normalen Preis erworben.
                                Herzliche Grüsse,
                                Micha

                                Spiele nicht gut, aber dafür laut, auf Tyros 5

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X