Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fragen + Antworten zum Tyros5 und Yamaha Expansion Manager

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hallo Heidrun,

    schaun mer mal, was mit Enhanced custom Voice Conversion wohl gemeint ist.
    Es gibt SO VIEL MEHR was da geändert werden muss...

    Nimm mal allein dieses vollständige Flashen um nur eine einzige Voice dazu installieren. Das ging beim T4 in 20-30 sekunden jetzt dauert es 30 minuten!

    Das ist nicht nur unfassbarer Blödsinn, es ist auch nicht gut für die Hardware (Flashzellen sind nicht unendlich :-) )

    Kommentar


      Zitat von HolgerKranke Beitrag anzeigen
      whow,

      hier gibt's tasächlich noch keinerlei Reaktionen auf die offizielle Mitteilung von Yamaha zum Expansion-Manager und seiner Weiterentwicklung???

      Also mich stimmt das zunächst einmal zufrieden.

      Grüße, Holger
      Echt ?

      JETZT ein Tyros 5 kaufen und dann in ca. 8 MONATEN ALLES nutzen können wie am T4 gewohnt ?

      Solche Kunden wünscht sich jeder Hersteller

      Zumindest hat Yamaha ja die Fehler im PDF Dokument drastisch reduziert, aber es sind immer noch welche drin
      Gruß aus Wittmund

      Holger ( Früher mal Tyros1, jetzt "Fremdfabrikat" )

      Kommentar


        Zitat von Snoopywtm Beitrag anzeigen
        ... Zumindest hat Yamaha ja die Fehler im PDF Dokument drastisch reduziert, aber es sind immer noch welche drin
        Ja, so gibt es z. B. nach wie vor keinen Konverter, um T3-Custom-Voices ins T4-Format zu konvertieren (man braucht ja auch keinen!). Es dürfte sich also hier um einen z. B. aus dem T5-FAQ-Dokument übernommenen "Druckfehler" handeln ...

        P.S.
        Wobei es ja "genau genommen" einen Unterschied zwischen T3- und T4-CV-Format gibt, da T4-CVs nicht am T3 geladen werden können. Vielleicht stimmt also die o. g. Aussage doch, und lediglich der T3-to-T4-Konverter ... ... ... ist noch nicht fertig ...
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar


          Hallo Klaus,
          Zitat von Mklaus Beitrag anzeigen
          ... Nimm mal allein dieses vollständige Flashen um nur eine einzige Voice dazu installieren. Das ging beim T4 in 20-30 sekunden jetzt dauert es 30 minuten! ... es ist auch nicht gut für die Hardware (Flashzellen sind nicht unendlich :-) )
          genau so ist es! Der verwendete Speicher hat sich nicht geändert. Die darin gespeicherten Waves haben Adressen, müssen also nicht etwa "in einer bestimmten Reihenfolge" gespeichert werden. Kein Grund also dauernd zu formatieren.

          Yamaha sollte sich also schleunigst auch hier "was überlegen", dass man also in gewohnter Weise auch Voices/Waves "hinzuinstallieren" kann, sonst lasse ich irgendwann "T5 T5 sein" und ... kaufe mir eine Trompete (ob von Yamaha, muss ich mir dann noch überlegen) ...
          Zuletzt geändert von t4chris; 06.12.2013, 20:03. Grund: Ergänzung
          Gruß
          Christian

          Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

          Kommentar


            Holger hat schon Recht; eine Wartezeit von mehr als 6 Monaten, bis man endlich da weitermachen kann, wo man mit seinem Vorgängerboard aufgehört hat, ist definitiv nicht hinnehmbar.

            Nicht dass mich jemand missversteht, ich bin nicht etwa undankbar bezüglich der nun vorliegenden Zusage von Yamaha, eine funktionierende Software liefern zu wollen.

            Denn dafür muss man nicht dankbar sein; es ist die Pflicht von Yamaha, diese Software voll funktionsfähig zu liefern, und zwar eigentlich schon GESTERN. Haben die in dem Laden eigentlich nur einen Programmierer und den vielleicht auch nur halbtags?

            Wenn ich noch nicht gezahlt hätte, dann würde ich meinen Händler mal wegen eines kleinen Einbehalts von sagen wir mal 25 Prozent ansprechen. Ich wollte mein T5 und die neuen Features eigentlich genießen, und jetzt muss ich unter Zeitdruck wie ein Bescheuerter meine Registrierungen, Styles, Midifiles und Multipads durcharbeiten, bloß weil ich immer mal wieder Custom-Voices eingebunden hatte und Yamaha in seinen Unterlagen zwar Custom-Voices genannt hat, es aber nicht für erforderlich gehalten hat, auf die Unfertigkeit und Inkompatibilität der Software hinzuweisen.

            Bei mir hat Yamaha das Vertrauen, dass sie mit den T2 bis T4 aufgebaut hatten, verspielt.

            Und das wird meine zukünftigen Kaufentscheidungen mit Sicherheit beeinflussen. Ich bin zwar grundsätzlich geduldig, aber ich halte mich nicht für völlig verblödet. Die völlig sinnlose Arbeitszeit, die es kostet, erst alle Custom-Voices aus gut mindestens 150 Regbänken (bis maximal gut 1.000) herauszuprogrammieren und durch andere Voices zu ersetzen, um die Custom-Voices dann ab Sommer 2014 wieder hineinzuschreiben, addiere ich bei Yamaha nun erst mal auf deren Habenseite des Kundenvertrauens. (Für Nicht-Buchhalter: Das ist deren Schuldenseite.)

            Bis jetzt hat Yamaha nur Dinge getan, um den Schaden zu begrenzen. Von einem Ersatz des entstandenen Schadens war noch gar nicht die Rede. Da muss sich Yamaha noch was überzeugendes einfallen lassen, um die Verbindlichkeiten mir und allen anderen verprellten Kunden gegenüber wieder auszugleichen. Wenn ich z. B. lese, dass der Charly sogar (s)ein T4 reaktivieren muss, weil seine HDS-Voices auf dem T5 nicht laufen, dann ist sowas eigentlich ein Grund, dass ein japanischer Projektverantwortlicher sich in Youtube mindestens dreimal verneigt und um Verzeihung für sein völliges Versagen bittet. (Harakiri halte ich jedoch nicht für erforderlich.)

            So, dass musste einfach mal raus.

            Und jetzt setze ich mich wieder ans Board und suche nach Dateien, in denen ich Custom-Voices anspreche.

            ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

            Kommentar


              Ich babe in meinem Motif Xf auch 2 Flashboards installiert, das Speichern dauert dort auch extrem lange, aber letztendlich funktioniert alles reibungslos. und auch die Verwaltung der WaveFiles funktioniert.
              Also brauchen die Ingenieure doch nur dort nachschauen, wie sie es im Motif verwirklicht haben.

              Übrigens verfügte der Kronos meines Wissens auch nicht von Anfang an über all seine Funktionen. Ich glaube Sampling fehlte am Anfang und wurde später mit einem Update nachgeliefert.
              Zuletzt geändert von HolgerKranke; 06.12.2013, 20:35.
              An Tasteninstrumenten benutze ich:
              Genos
              Tyros 5-76 (2Gb Flash)
              Motif XF7 (2Gb Flash)
              MoXF6 (2Gb Flash)
              Arturia Keylab 88 black
              Arturia Keylab 61 MK2 black

              Kommentar


                Holger, das heißt doch aber jetzt nicht, dass man das als Kunde einfach so hinnehmen muss? Und wurde es wenigstens vom den Händlern kommuniziert, damit die das den Interessenten vor dem Kauf mitteilen konnten?

                Ok, wenn ich dann für das nächste Board noch nicht so ganz fertige 4.000 Euro bezahlen darf, dann können wir mal darüber verhandeln.

                ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

                Kommentar


                  Zitat von mwitek Beitrag anzeigen
                  Holger hat schon Recht; eine Wartezeit von mehr als 6 Monaten, bis man endlich da weitermachen kann, wo man mit seinem Vorgängerboard aufgehört hat, ist definitiv nicht hinnehmbar. ...
                  Dieser Meinung bin ich ebenfalls. Es ist ja schön, dass nun erstmals ein Zeitplan für die Fertigstellung der Software "Zug um Zug" vorliegt.

                  Der Zeitrahmen ist jedoch meiner Meinung nach viel zu weit gesteckt, vor allem angesichts der Tatsache, dass eigentlich alles GESTERN hätte fertig sein müssen (um mit Michaels Worten zu sprechen).

                  Selbst wenn es sich um komplette Neuprogrammierungen handelt (was ich "befürchte"), sollte sowas wesentlich schneller zu realisieren sein. (Vielleicht sollte Yamaha mal bei Victor Stoian anfragen, dann hätten wir es vermutlich nächste Woche ... )


                  Also bitte, liebe Yamaha-Leute:

                  Bündelt eure Kräfte, stellt, wenn nötig, noch ein paar Programmierer ein, und spätestens im Februar 2014 ist die Software komplett fertig! So wäre es, denke ich, noch akzeptabel. Andernfalls "verscherzt" ihr es euch endgültig mit uns wirklich treuen Yamaha-Usern!

                  BTW:
                  Es sind wohl auch noch ein paar Änderungen in der T5-Firmware nötig. Also bitte auch diese Updates schnellstmöglich liefern!
                  Zuletzt geändert von t4chris; 11.04.2015, 04:38. Grund: Formatierung
                  Gruß
                  Christian

                  Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                  Kommentar


                    Ja Michael, Du hast schon Recht!

                    Ich ärgere mich ja auch über nicht fertige Produkte, und habe mit meinen paar CustomVoices vom Tyros2 nicht ganz so viele Probleme wie Ihr, die vorher einen 4er hattet, wo das Problem der PremiumPacks noch dazu kommt.

                    Ich wollte nur mal schreiben, dass bei den anderen Herstellern ja auch nicht immer alles rund läuft.
                    Vielleicht entschädigt uns Yamaha ja mit irgendwelchen Zugaben?
                    An Tasteninstrumenten benutze ich:
                    Genos
                    Tyros 5-76 (2Gb Flash)
                    Motif XF7 (2Gb Flash)
                    MoXF6 (2Gb Flash)
                    Arturia Keylab 88 black
                    Arturia Keylab 61 MK2 black

                    Kommentar


                      Zitat von t4chris Beitrag anzeigen
                      BTW:
                      Es sind wohl auch noch ein paar Änderungen in der T5-Firmware nötig. Also bitte auch diese Updates schnellstmöglich liefern!
                      Die kommen nach Expansion Manager 2.10, voraussichtlich im Herbst/Winter 2014

                      Kommentar


                        Zitat von Mklaus Beitrag anzeigen
                        Die kommen nach Expansion Manager 2.10, voraussichtlich im Herbst/Winter 2014
                        Ich glaube, ich kaufe mir, statt des T5, doch gleich eine Trompete (ich wollte sowieso schon lange mal wieder zu LECHNER, Bischofshofen, fahren). Vielleicht wird's auch ein neuer BARITON.
                        Gruß
                        Christian

                        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                        Kommentar


                          Hi !

                          Ich sage ja schon seit Jahren, daß endlich in diesem Bereich eine vernünftige Editorensoftware an den Start gehen muß ! Wir bewegen uns hier im Bereich der High-End Keyboards und in Preisklasse wo andere Leute einen Juwelier aufsuchen !
                          Da sollte endlich mal etwas passieren ! Irgendwie wurde das Thema seit Jahren zu stiefmütterlich behandelt und jetzt fliegt es den Verantwortlichen unnötig um die Ohren und schreckt Käufer ab. Das ist weder umsatzsteigernd noch fördert
                          es den Ruf des Unternehmens und der Produkte. Wenn Yamaha wirklich clever agieren will, dann mit der Erweiterung des Expansion Managers mit Sampleformatkonvertierungen aus den gängigsten Formaten wie : Native Instruments Kontakt etc. etc.pp. !!!
                          Das wäre mal ein vernünftiger Schritt und würde die gesamte Plattform auf ein völlig anderes Niveau stellen. Sounds im Studio am Kontakt erstellen und mit den gleichen Sounds (1:1) auf die Bühne können ! Alleine für die ganzen Cover-Bands, Studioleute
                          und "Soundfetischisten" eine hammermäßige Erleichterung bei gleichzeitiger Öffnung der Plattform ! Das könnte einen gehörigen Schub der Verkaufszahlen mit sich ziehen, aber in dem Punkt "sabbel" ich mir schon seit Jahren den Mund fusselig !
                          Gruß/Peter

                          CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

                          Kommentar


                            @ Chris,

                            ... ein "Ganschhorn" !!! Wenn dann ein Schagerl Ganschhorn ! Da sag ich nur : Feuer frei .... !!!
                            Gruß/Peter

                            CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

                            Kommentar


                              Hi Pedda,

                              ich könnte mir vorstellen, dass Yamaha sowas letztendlich vorhat -
                              eine neue Plattform schaffen, die erstmals die Tür zu anderen Sound-Libraries aufmacht.
                              Nur ist der Zeitplan nicht so ganz geglückt. Weihnachten sollte erst kommenden Juli sein... ;-)

                              Dies ist aber meine persönliche Einschätzung und beruht nicht auf konkreten Yamaha Infos.
                              Es ist nur mein Versuch, zwischen den Zeilen zu lesen, wenn man mit Installation von Voices
                              neue Wege geht und dabei betont, dass man den Usern nichts wegnehmen, sondern neue Türen öffnen will.

                              Die Hoffnung stirbt zuletzt!

                              LG Heidrun
                              Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
                              Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
                              Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


                              Kommentar


                                Hi Heidrun,

                                wir werden ja sehen ! Eine "rundherum" gelungene Markteinführung finde ich es nicht ! Das hätte sicherlich besser klappen können !
                                Naja ... erst mal entspannen, zurück lehnen und die Adventszeit genießen !
                                Gruß/Peter

                                CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X