Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fragen + Antworten zum Tyros5 und Yamaha Expansion Manager

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Für geloopte Phrasen wäre es echt genial, wenn man diese mit dem YEM oder im Tyros
    selbst "Timeslicen" könnte.

    Für solche Fälle fahre ich diese "Phrasen" mit meinem Kronos ab, da funktioniert das alles.

    Kommentar


      Hallo Juxy,

      leider ist auch mir bisher der genaue (geplante) Funktionsumfang des YEM (in der für Dezember angekündigten Version 2.2.0) nicht bekannt. Ehrlich gesagt kann ich mir nicht recht vorstellen, dass sich hier bei den nächsten beiden Versionen (2.1.0/2.2.0) viel tun wird. Möglicherweise weiß Peter Schips diesbezüglich mehr.

      Eine integrierte vollwertige Sampling-/Sample-Edit-Möglichkeit im YEM wäre natürlich wünschenswert. Zunächst sollten sich die Entwickler der YEM jedoch darauf konzentrieren, eine hundertprozentige Kompatibilität zu den bisherigen UVN/UVD-Voices (auch bei kombinierter Verwendung von externen und internen Samples) "auf die Reihe zu bekommen". Natürlich müssen diese importierten Voices dann auch editierbar sein.

      Die nächste "Baustelle" ist der nach wie vor fehlende Drum-Editor, sowie die Erstellung von Custom-Voices, die ganz oder teilweise interne T5-Samples verwenden. Die bisherige Bedienoberfläche des YEM muss komplett überarbeitet werden und, und, und ...
      Gruß
      Christian

      Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

      Kommentar


        Hallo Christian,

        T5 ist mein erstes Yamaha Key, ich komme von Korg und Ketron und würde den T5 sofort wieder kaufen und bin Altlastfrei.
        aber beim X1 von 1999 konnte man Sampeln und Loopen beim Korg so wieso.
        Heißt das man konnte im T4 im Gerät auch keine Samples (mit Loop-Funktion) und Multi Samples erstellen?

        Gruß Juxy
        Tyros 5 mit Bose L1 Model 2 und B2 Bass

        Kommentar


          Hallo Juxy,
          Zitat von Juxy Beitrag anzeigen
          ... Heißt das man konnte im T4 im Gerät auch keine Samples (mit Loop-Funktion) und Multi Samples erstellen? ...
          für den T4 gibt es einen funktionierenden PC-Voice-Editor. Die Samples/Waves werden allerdings direkt am T4 importiert und gemappt. Diese Funktionen wurden nun in den YEM ausgelagert.

          Selbst sampeln (in stereo) kann der T4 nicht. Der einzige Analog-Input, der mit dem Audio-Recorder aufgenommen werden kann, ist der Mikro-Eingang und der ist MONO.

          Am T3 gibt es noch "richtige" Stereo-Eingänge. Theoretisch könnte man also den Audio-Recorder zum Sampeln zweckentfremden. Allerdings kann der T3 nicht direkt im WAV-Format aufnehmen. Für den T2 gilt das Gleiche.

          Der T1 hatte überhaupt keine Möglichkeit, mit User-Samples zu arbeiten. Das PSR-9000 hatte hingegen noch "offiziell" eine Sampling-Möglichkeit.

          Beim T5 hat sich bezüglich der Sample-Assign- bzw. -Mapping-Möglichkeiten gegenüber dem T4 bisher nicht viel geändert. Die jetzige Benutzeroberfläche des YEM ist meiner Meinung nach nicht richtig durchdacht. So ist z. B. die virtuelle Tastatur zum Keymapping "winzig klein", so dass ein vernünftiges Arbeiten nicht möglich ist. Hüllkurven-Parameter sind z. B. nur umständlich mit der Maus einstellbar. Sobald man einen Parameter-Punkt mit der Maus verlässt, hat man keine Kontrolle mehr, da die Paramter nicht zusätzlich als Zahlenwerte angezeigt werden. In vielen Punkten war hier sogar der T4-Voice-Editor noch besser ...

          Es existieren bereits Voice-Editoren im Hause Yamaha (z. B. für viele Yamaha-Synths sowie auch für die PSR-S650/S750/S950/A2000-Schiene), die sehr gut durchdacht bzw. bedienbar sind. Warum nur wollen die YEM-Entwickler jede einzelne Programmcode-Zeile "neu erfinden"?
          Zuletzt geändert von t4chris; 18.08.2014, 09:36. Grund: Tippfehler ;-)
          Gruß
          Christian

          Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

          Kommentar


            So, wir haben schon Mitte September.
            Ich bin mal gespannt.

            Kommentar


              Tyros 5: Der YEM V 2.1.0 (PC & MAC- Version), sowie Tyros5 OS-Update auf V 1.07 stehen zum Download zur Verfügung. ---> http://download.yamaha.com/search/pr...uct_id=1883955
              Liebe Grüße
              Jörg.

              Kommentar


                Tyros 5 / Downgrademöglichkeit auf OS 1.06 - Allen, die Probleme mit T5 OS 1.07 haben, bietet Yamaha als Notstopfen eine Downgrademöglichkeit auf die vorige OS-Version an. Die verschiedenen "Unzulänglichkeiten" und Fehler werden hoffentlich kurzfristig behoben werden. ---> http://download.yamaha.com/search/product/?site=de.yamaha.com&language=de&category_id1=16277 &category_id2=16084&category_id3=&product_id=18839 55
                Liebe Grüße
                Jörg.

                Kommentar


                  Hallo zusammen,

                  mit Erscheinen des Tyros5 OS 1.08 wurde auch der Link zu V1.06 auf den T5-Downloadseiten wieder entfernt.

                  Bleibt zu hoffen, dass in V1.08 alle Bugs, die in Verbindung mit V1.07 auftraten, behoben wurden ...


                  P.S.
                  Seit 02.10.2014 steht übrigens die deutsche Version des YEM Handbuches (V2.1.0) zum Download (gab es bisher nur in englisch):

                  http://download.yamaha.com/search/pr...uct_id=1883955
                  Zuletzt geändert von t4chris; 09.10.2014, 01:24. Grund: P.S.
                  Gruß
                  Christian

                  Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                  Kommentar


                    In der neuen "Tastenwelt" wurde auch einges zum YEM 2.0 beschrieben, leider hat der Autor vergessen zu erwähnen, daß es doch wohl noch den einen oder anderen "kleinen Fehler" in der Software gibt...
                    Gruß aus Wittmund

                    Holger ( Früher mal Tyros1, jetzt "Fremdfabrikat" )

                    Kommentar


                      Hi !

                      Das sind ja auch "Fachzeitschriften" ! Die gehören in ein bestimmtes Fach ! Bei mir nennt sich das Ablage "P" !
                      Gruß/Peter

                      CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

                      Kommentar


                        Hallo Tyros 5 Freunde,

                        habe jetzt auch mit UVI creator gearbeitet,manche Drumskits die vorher nicht richtig Konvertiert wurde,wurde es mit Creator erledigt.Aber dafür andere problemen sind aufgetaucht wie,teilweise Sampels sind nicht da oder weggerutsch wenn man es auf tastenspielt kommen loops zu hören.Auch die Alfabetische zuordnung ist nicht mehr wie es mal war mit dem neuen Yem.Meine grösste problem ist,damals wo ich Tyros 5 gekauft habe habe ich mir meinen T4 sachen teilweise wegen nicht korregte arbeiten des Yem Konvertiert und nacher alle Styles Adressiert wie Drumskit-Percussion-Loops und dafür habe ich ca. 1 Monat gebraucht.Hatte Laptop gehabt Windows 7

                        da hatte ich allen sachen diesen Sets erstellt mit Yem.Mein Laptop hatte Systemstörung und musste formattiert werden und da durch sind diese erstellte set in den Laptop //Yem) weggeblasen,egal was ich gemacht habe habe dieses Styles adressierung nicht mehr hin bekommen leider.Ich muss doch irgendwie denn erstellten Sets wo ich im Tyros 5 benutzte weiterbearbeiten können-müssen,es kann doch nicht sein das ich wieder hin sitze 1 monate lang und rumschraube hier musst doch was geschehen oder?

                        Schöne Grüsse
                        oetzi
                        Give us much better audio styles in Tyros 5 keybords but don't forget to give us better drum kits als well.

                        Kommentar


                          Zitat von Peter_Schips Beitrag anzeigen
                          Hi !

                          Das sind ja auch "Fachzeitschriften" ! Die gehören in ein bestimmtes Fach ! Bei mir nennt sich das Ablage "P" !
                          Genau deshalb lese ich diese Dinger nicht mehr. Objektive Einschätzungen und Tests gab es mal vor ca. 20 Jahren in der Fachzeitschrift "Keyboards" - Heutige "Fachzeitungen" Incl. der eben genannten, labern nach dem, was ein inserierender Hersteller gerne haben möchte. Es gibt sogar Zeitungen (alle?!), die drucken Testberichte leicht abgeändert ab, welche von Herstellern eingereicht wurden. Ich spreche aus eigenen Erfahrungen :-)
                          Liebe Grüße
                          Jörg.

                          Kommentar


                            Hallo zusammen,
                            ich habe Problem mit YEM.
                            Ich habe geladen in Tyros 5 mit YEM die Samples in zwei Ordner:
                            Custom Drum (nur drums) und Custom Voice (verschiedene Voice) so genau wie in Tyros 4.
                            Leider PSRUTI und Midifile Optimizer erkennen nur die Drums und die normale Voice nicht.
                            Es gibt keine Verbindung zu Custom Voice.
                            In Programm Midifile Optimizer auf diese Kanal wo sind Custom Voice ist geschrieben:
                            unbekannte Drums Kit und in Psruti: gibt es leere Fenster.
                            Auch wenn ich umtausche in jede Programm die „normale“ auf Custom Voice kommt kein einzige Ton von Custom Voice.
                            Alle Custom Voice sind gut geladen, sie funktionieren super in Tyros 5 mit Midi und Style und kann ich die umtauschen ohne Problem.
                            Kann mir jemand helfen?
                            Grüße
                            AndreasG

                            Kommentar


                              Hallo AndreasG,
                              Zitat von AndreasG Beitrag anzeigen
                              ... Ich habe geladen in Tyros 5 mit YEM die Samples in zwei Ordner:
                              Custom Drum (nur drums) und Custom Voice (verschiedene Voice) so genau wie in Tyros 4.
                              Leider PSRUTI und Midifile Optimizer erkennen nur die Drums und die normale Voice nicht. ...
                              hier muss ich zunächst etwas ausholen:

                              Beim T4 gibt es (nur) eine Custom Normal Voice Bank (128 Speicherplätze) sowie (nur) eine Custom Drum Voice Bank (20 Speicherplätze).

                              Die Voice-Adressen (#MSB-LSB-PRG) am T4 sind:

                              Custom Normal Voices: #063-000-[001 ... 128]

                              Custom Drum Voices: #062-000-[001 ... 020]

                              Wenn man am T4 eine Library-Datei (.UVI) speichert, kann man dabei Custom Normal UND Custom Drum Voices einbeziehen.


                              Am T5 sind theoretisch bis zu 128 Custom Voice Packs möglich (LSB 000 - 127). Jeder Pack kann gleichzeitig Custom Normal UND Custom Drum Voices enthalten (jeweils bis zu 128).

                              Um am T5 die gleichen Custom-Voice-Adressen wie am T4 zu erhalten, muss diese Library im Expansion Manager (YEM) zwingend als ERSTES importiert werden (zumindest in der aktuellen YEM-Version 2.1.1 ist dies, nach wie vor, so). Nur auf diese Weise bekommt dieser erste Pack den LSB-Wert 000 (der benötigt wird, um die Voices mit den gleichen Adressen wie am T4 anzusprechen)!

                              Der "Fehler", der in deinem Fall vorliegt (wenn ich dich recht verstehe) ist also, dass du die Normal Voices und die Drum Voices getrennt importierst (in zwei verschiedene Packs).

                              Du brauchst auf jeden Fall eine gemeinsame Library (.UVI), in der ALLE gewünschten Voices (Normal UND Drum) verlinkt sind. Wenn du diese UVI nicht am T4 erzeugt hast bzw. noch erzeugen kannst, bleibt nur die Möglichkeit, eine vorhandene UVI-Datei anzupassen oder selbst eine UVI-Datei zu erstellen, z. B. in einem Texteditor oder mit dem Programm "UVI Creator" von Forumsmitglied Dieter (Ginsonic).

                              Derzeit (YEM V2.1.1) besteht keine Möglichkeit die LSB-Werte von Voices in bestehenden Packs nachträglich zu ändern oder beim Erstellen eines Packs gezielt einen bestimmten LSB-Wert zuzuweisen. Ich hoffe sehr dass dies in Zukunft möglich sein wird ...

                              Viel Erfolg beim "UVI-Basteln"!
                              Zuletzt geändert von t4chris; 28.11.2014, 14:06. Grund: Ergänzung
                              Gruß
                              Christian

                              Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                              Kommentar


                                Danke für schnelle Antwort.
                                Also wie ich verstanden habe, ich muss nur ein Ordner bauen wo sind zusammen die Custom Voice und Custom Drums.
                                Erst kommen die Custom Voice in Texteditor mit Name Ordner von 0 bis 127 (oder 1 bis 128 Nummer?)
                                Und dann Custom Drums von 1 bis 20 oder mit Nummer von nächste frei Platz in diese Ordner mit Custrom Voice?
                                Grüße
                                AndreasG

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X