Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fragen + Antworten zum Tyros5 und Yamaha Expansion Manager

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hallo Helmut,
    Zitat von 230551 Beitrag anzeigen
    Gibt es zum YEM etwas NEUES ??????
    nein, bisher gibt es leider nichts Neues bezüglich YEM zu vermelden. Wir müssen uns nach wie vor mit V2.2.0 "durchschlagen".

    Das einzige Neue im Download-Bereich ist eine aktualisierte "Compatible USB Device List" ...

    http://download.yamaha.com/search/pr...uct_id=1883955
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      Hallo liebe yamaha Freunde,

      bin neu hier, ich hoffe ich bin gut aufgehoben bei euch.
      Ich bin vom T4 auf T5 umgestiegen.

      folgendes Problem: die ganzen Samples (uvn konnte ich rauf kriegen, jedoch das backup (T4) möchte ich auf dem T5 restore´n.

      kann mir da jemand helfen?

      Ich danke jetzt schonmal im voraus
      Nura Zendin

      Kommentar


        Hallo Nura,
        das Backup der internen Daten T4 kannst Du nicht in den T5 einladen.

        Hast Du evt. unter System die einzelnen DATEN auch gesichert? DIESE sind einladbar in T5 (Midi-Settings ...) wenn noch Zugriff auf den T4 ALLES auch einzeln auf USB sichern...
        gruß frank
        Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
        Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
        Auch in NL/CH/AT Scouts!
        GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
        GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

        Kommentar


          Hallo an die Runde,

          gestern wollte ich mir den aktuellen Expansionsmanager runterladen.
          Leider konnte ich diesen auf der Yamaha Seite nicht finden.
          Kann es sein, dass der momentan nicht verfügbar ist?

          MFG Mike
          Instrument:

          Yamaha Genos

          Musik wird oft nicht schön gefunden,
          Weil sie stets mit Geräusch verbunden.

          aus: Dideldum! Der Maulwurf

          Kommentar


            Zitat von Mike2009 Beitrag anzeigen
            Hallo an die Runde,

            gestern wollte ich mir den aktuellen Expansionsmanager runterladen.
            Leider konnte ich diesen auf der Yamaha Seite nicht finden.
            Kann es sein, dass der momentan nicht verfügbar ist?

            MFG Mike
            also bei mir ist alles zu sehen:

            http://download.yamaha.com/search/de...asset_id=60255

            fèr Mac und auch für Win
            liebe Grüsse
            Stéphane
            Tyros-5

            Kommentar


              Hallo Mike,

              du muss bei "English" und "Software" auf der Downloadseite schauen, dann wirst Du fündig.

              LG Heidrun
              Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
              Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
              Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


              Kommentar


                Hallo Heidrun und Stephane,

                danke euch beiden.

                Habe es mittlerweile gefunden.Aber irgendwie muss es an meinem Laptop gelegen haben.Irgendwie hat er /es gezickt.Teilweise konnte ich auch die Yamaha Seite nicht richtig aufrufen.Und dann auch noch Fehlermeldung: Proxy... keine Ahnung.

                NUn noch eine Frage: Da ich nun alle 3 vorhandenen Soundpakete wieder in den EM geladen habe, möchte ich mir nun eventuel das Drumpaket von Peter Schipps zulegen.

                Muss bzw. kann ich da genauso vorgehen wie mit den anderen Yamaha Pakten?

                Und danach alle Soundpakete auf Stick kopieren, um sie dann in den T5 zu laden?!

                Ok Version 1.11 muss ich ja auch noch zuvor ins Keyboard importieren.

                Gruß Mike
                Instrument:

                Yamaha Genos

                Musik wird oft nicht schön gefunden,
                Weil sie stets mit Geräusch verbunden.

                aus: Dideldum! Der Maulwurf

                Kommentar


                  Hallo Leute, bin gerade am Verzweifeln.Ich habe ja inzwischen schon das Alpenpaket am T5 installiert.

                  Heute bin ich dabei, und möchte nun noch die CMS Drums Volume1 auf den USB intsallieren.

                  Alpenpaket und CMS Drums sind im EM auch mit dem grünen Haken markiert.

                  Nun möchte ich die Daten auf den Stick kopieren(Save to US Memory)

                  Allerdinges kommt nun ständig die Anzeige:

                  Now saving installable Data

                  Making

                  Jedoch tut sich nichts und es lädt auch nichts.

                  Was kann ich da falsch gemacht haben?

                  MFG Mike
                  Instrument:

                  Yamaha Genos

                  Musik wird oft nicht schön gefunden,
                  Weil sie stets mit Geräusch verbunden.

                  aus: Dideldum! Der Maulwurf

                  Kommentar


                    Jetzt läuft es doch.Dauert anscheinend , bis der EM anfängt die Daten zu speichern
                    Instrument:

                    Yamaha Genos

                    Musik wird oft nicht schön gefunden,
                    Weil sie stets mit Geräusch verbunden.

                    aus: Dideldum! Der Maulwurf

                    Kommentar


                      Hallo Mike,Peter Schips hat gesagt dass es besser wäre alles über W-Lan mit dem Stick von Yamaha,ans Tyros zu senden !
                      bei grossen Datenmengen gibt es Problem mit send to Usb !
                      liebe Grüsse
                      Stéphane
                      Tyros-5

                      Kommentar


                        Zitat von JAKKOMOKKO Beitrag anzeigen
                        Hallo Mike,Peter Schips hat gesagt dass es besser wäre alles über W-Lan mit dem Stick von Yamaha,ans Tyros zu senden !
                        bei grossen Datenmengen gibt es Problem mit send to Usb !

                        Hallo Stephane, ich hatte mich erst kurzfrsitig mit dem Gedanken befasst das Paket zu kaufen.

                        Nun hab ich es installiert bekommen.Ich dachte schon der Computer hängt sich auf.Aber nun habe ich den Speicher des T 5 fast komplett voll

                        ich konnte es zuerst nicht glauben, dass die Drums soviel Speicher verbraten

                        Gruß Mike
                        Instrument:

                        Yamaha Genos

                        Musik wird oft nicht schön gefunden,
                        Weil sie stets mit Geräusch verbunden.

                        aus: Dideldum! Der Maulwurf

                        Kommentar


                          Ich kann bestätigen,die Ladezeiten dauern recht lange,habe selber auch das CMS Drums 1 vom Peter und 1 eigenes Pack neben mehreren Yamaha-Packs.
                          Wobei mein Tyros 5 die Drums zuerst nicht finden konnte,weil bei mir die LSB Nr.nicht stimmte.Ich mußte die CMS Drums 1 an 15.Stelle im YEM laden,nun klappt alles und die neuen Drums machen richtig Spaß.
                          Ich habe mit einem USB-Stick übertragen,die 1700 MB und das Formatieren hat bei mir am Tyros weit über 1 Std.gedauert.Aber man muß ja nicht dabei stehen,laden kann der Tyros alleine.
                          Schönen Gruß Peter

                          Nach Tyros 5 kam der Genos

                          Kommentar


                            Wunderlich und Leslie - er hat doch!

                            Hallo!
                            Lese ich immer wieder, stimmt aber nicht, Wunderlich hat mindestens auf 2 LPs seine C3 mit und ohne Leslie gespielt und beide sind überragend gut :-) ! Baartmans ist eben Musiker und angefressen vom Neid, denn ich weiß nicht, wo man derzeit auch nur eine CD von ihm bekommen könnte! Technisches Können vorhanden (haben alle Konzertpianisten ebenso), eigener Stil wie Wunderlich fehlt komplett. Was und wie er spielt ist eben wie Yamahainstrument, pertfekt und langweilig. Warum zB eine CD mit nachgemachten Instrumenten kaufen, wenn ich für weniger Geld eine echte Band kaufen kann? Wunderlich kann man nicht nachmachen, das ist der Grund ihn zu kaufen (lieber Herr Baartman) :-) WERSI und besonders alte Hammond lassen sich nicht einfach aufnehmen und dann hat man's. Bei Hammond scheitert es immer am Vibrato. Das kann bis heute niemand auch nur annähernd gut. Tyros Vib klingt immer wie eine Ratte in ihren letzten Zügen, grauenhaft. Recht brauchbar ist der Euro… aber auch der ist nicht echt, allein wo sind Zugriegel 10 und 11? Können Japaner schlecht zählen? Und WERSIVOICE, wo ist der? Dann lieber OX7 und bei Hammond HX3 Expander, bei dem evtl. mal sogar das Vib gelingen wird. Leider ist seit ca. 20 Jahren Orgelsound nicht mehr gefragt. Auch Wunderlich hätte heute keinen Markt mehr und der war nun wirklich wunderlich und unvergleichlich (Herr Baartman). Es gab mal einen Orgler Namens Steven Becks (Mozartpreisträger) der hatte das Potenzial als KW Nachfolger. Leider war er zu gut und wurde von Technics kalt gestellt. Heute lebt er wohl bei Kempten und will nichts mehr von Orgel wissen. Genau das ist das Problem der E-Orglergilde: Mittelmaß ist Heldentum und wird gefeiert (siehe die Vorführerdudler mit ihrer Horrormusik) und echte Musiker fliegen. Die Branche schaufelte und schaufelt am eigenen Grab - leider. Ist halt das Leben. Und wenn Herr Baartman meint heute Weltspitze zu sein, dann mal bitte Chris Anderson oder Mike Reed anhören, erstere spielt schnell und hat Stil, zweiter hat Stil auch ohne Weltrekorde. Musik muss die Seele erreichen und braucht keine 100m Rekord.
                            Zitat von Keys Beitrag anzeigen
                            Ja, das ist wirklich anders und er zeigt sein ganzes Können. da stimme ich dir absolut zu. Ob das Publikum davon mitgerissen wurde, sehe ich eher nicht. Rumänen sind vielleicht nicht ganz so feurig wie wir Deutschen? ;-)

                            Was mir allerdings nicht so ganz gefallen hat, er meint die Posaunen in den Vorgängermodellen seien echt schlecht gewesen. Mit solchen Äußerungen würde ich doch eher sparsam umgehen.

                            Genauso bei der Orgelpräsentation im zweiten Video. Dort sind die EuroOrgans, die deutschen Orgeln, wie er sagt, angesagt. Als Vertreter nennt er Klaus Wunderlich. Er macht sich ziemlich lustig über ihn und im Grunde geht es dabei ziemlich an ihm vorbei. Zunächst mal hat Klaus Wunderlich niemals, wie von ihm vorgeführt, mit einem Leslie gearbeitet, das war Unsinn. Der Wersisound (EuroOrgan), der später sein Spiel bestimmte, hatte mit einem Leslie nicht viel zu tun, denn er nutzte das Wersivoice und früher auf seiner Hammond H 100 das Scannervibrato. Mit Leslie hat beides nicht das Geringste zu tun. Wenn er darüber etwas erzählt, dann sollte man auch etwas davon mal gehört haben. Dabei zeigt sich auch ganz deutlich, dass man offenbar in Japan nicht verstanden hat, was den EuroOrgan-Sound von Wersi ausmachte. Es kommt immer nur eine Hammond dabei raus und die wurde sicher nicht in Europa gefertigt. Anders das Premium Pack. Da wusste man um was es geht.

                            Dann hat es eher etwas kasperhafte Züge, wenn er grinsend sein Gesicht zu einem Clownsgesicht verzieht und meint, Klaus Wunderlich hätte immer so schnell gespielt und ihn dann vermeintlich mit Tico Tico (einem Titel, den Wunderlich nicht mochte) im 300er Tempo nachäfft. Als Grund sagt P.B. er habe ihn mal danach gefragt, worauf er sagte, dass er so schlecht verheiratet wäre und seine Frau ihn immer anmeckert, wenn er zu spät käme. Deswegen würde er schneller spielen. Na ja, wenn es eine witzige Einlage sein sollte, aber so ganz toll finde ich es nicht, wenn man sich über jemanden lustig macht, der doch die gesamte Orgelszene geprägt hat und in vielen Dingen immer noch prägt. So würde ich Klaus Wunderlich nicht wiedererkennen.

                            Ähnlich unschön finde ich es, wenn er sich über die ach so billigen Heimorgeln (HomeOrgan) lustig macht. Er gebärdet sich da, wie auch bei den Theaterorgeln, wie ein Clown. Originalton: Ich mag das nicht, ich muss es aber vorführen.

                            Also absolute Zustimmung was sein spielerisches Können anbelangt, worauf du sicher auch nur hinweisen wolltest, als Vorführung und Anreiz für ein neues Instrument war mir das zu wenig. Denn was da neu kam, war eher nichts. Und die Stimme von einem Audio wegzunehmen und selbst dazu zu singen, glaube ich zumindest, machen nicht soviele Leute.

                            Das Lob für die Kirchenorgel, ok. wenn man damit ständig auf seinem Tyros 5 spielt, mag ja toll sein. Nur mir fehlt ein wenig der Glaube.

                            Ich sage es mal ein wenig böse, dem Kaiser fehlten die neuen Kleider. Der Kaiser war nicht nackt wie im Märchen von Hans Christian Andersen. Dafür kann er aber dann auch nichts. Er hat das ja nur vorzuführen was drin ist.
                            ich kenne einen anderen Holländer, der den Leuten mehr Spaß gemacht hätte.
                            Hallo!
                            Lese ich immer wieder, stimmt aber nicht, Wunderlich hat mindestens auf 2 LPs seine C3 mit und ohne Leslie gespielt und beide sind überragend gut :-) ! Baartmans ist eben Musiker und angefressen vom Neid, denn ich weiß nicht, wo man derzeit auch nur eine CD von ihm bekommen könnte! Technisches Können vorhanden (haben alle Konzertpianisten ebenso), eigener Stil wie Wunderlich fehlt komplett. Was und wie er spielt ist eben wie Yamahainstrument, pertfekt und langweilig. Warum zB eine CD mit nachgemachten Instrumenten kaufen, wenn ich für weniger Geld eine echte Band kaufen kann? Wunderlich kann man nicht nachmachen, das ist der Grund ihn zu kaufen (lieber Herr Baartman) :-) WERSI und besonders alte Hammond lassen sich nicht einfach aufnehmen und dann hat man's. Bei Hammond scheitert es immer am Vibrato. Das kann bis heute niemand auch nur annähernd gut. Tyros Von klingt immer wie eine Ratte in ihren letzten Zügen, grauenhaft. Recht brauchbar ist der Euro… aber auch der ist nicht echt, allein wo sind Zugriegel 10 und 11? Können Japaner schlecht zählen? Und WERSIVOICE, wo ist der? Dann lieber OX7 und bei Hammond HX3 Expander, bei dem evtl. mal sogar das Von gelingen wird. Leider ist seit ca. 20 Jahren Orgelsound nicht mehr gefragt. Auch Wunderlich hätte heute keinen Markt mehr und der war nun wirklich wunderlich und unvergleichlich (Herr Baartman). Es gab mal einen Orgler Namens Steven Becks (Mozartpreisträger) der hatte das PotentiPotenzial als KW Nachfolger. Leidet war er zu gut und wurde von Technics kalt gestellt. Heute lebt er wohl bei Kempten und will nichts mehr von Orgel wissen. Genau das ist das Problem der E-Orglergilde: Mittelmaß ist Heldentum und wird gefeiert (siehe die Vorführerdudler mit ihrer Horrormusik) und echte Musiker fliegen. Die Branche schaufelte und schaufelt am eigenen Grab - leider. Ist halt das Leben. Und wenn Herr Baartman meint heute Weltspitze zu sein, dann mal bitte Chris Anderson oder Mike Reed anhören, erstere spielt schnell und hat Stil, zweiter hat Stil auch ohne Weltrekorde. Musik muss die Seele erreichen und braucht keinen 100m Rekordler :-)

                            Kommentar


                              Hi !

                              Das Thema "Wunderlich und Leslie" ist falsch. In einem persönlichen Gespräch mit Klaus Wunderlich (1996) in seinem Studio in Bittelbrunn (Engen/Konstanz) am Bodensee hat er auf die Frage : "Aufnahmen mit Leslie" selbst geäußert : ... es gibt keine Vinyl, Cassette oder CD Produktion/Aufnahme von mir mit einem Leslie. Das Leslie zerstört den glockigen Charakter der Orgel. Ich habe stets immer nur das Vibrato der Orgel und/oder später das Wersivoice genutzt.

                              Er hat weder im Studio das Leslie genutzt, noch Privat eines gekauft oder für die Tourneen eines benutzt.
                              Gruß/Peter

                              CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

                              Kommentar


                                Da darf ich dich korrigieren. ein Freund von mir war direkt mit ihm befreundet und häufig bei ihm zu Besuch. Er hatte ein Leslie für seine Hammond, mit der er früher in in amerikanischen Clubs aufgetreten war. Später hat er es nicht benutzt, insofern richtig wie du schreibst, es stand aber in seinem Keller.

                                Nachtrag zu Peter Baartmans hinsichtlich seiner CD-Produktion:
                                Er hat auf dem Clavinova CVP-209, 2002 für Yamaha eine CD eingespielt, sie heißt "magic touch". Die erschien unter seinem Label PBM Proddukties
                                Sie enthält 4 Eigenkompositionen und 8 Standards. Das ist alles sehr schön eingespielt, klingt jedoch recht klinisch, also ohne Emotion.
                                Hinsichtlich des dortigen Orgelsounds muss man allerdings anmerken, dass es auf einer Pianoklaviatur sehr schwierig ist Orgel zu spielen, eigentlich fast nicht möglich aufgrund der gewichteten Tastatur.
                                Zuletzt geändert von Keys; 31.07.2015, 10:01.
                                Gruß Lutz

                                Tyros 3

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X