Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Fragen + Antworten zum Tyros5 und Yamaha Expansion Manager

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #91
    Zitat von Heidrun Beitrag anzeigen
    Eine Antwort hab ich nicht bekommen, also wage ich mal zu spekulieren:

    - Weniger Masse, mehr Klasse
    - Einheitlichere Optik
    - Sukzessiver Übergang zu anderer Darstellungs-Optik - auch schon im Hinblick auf zukünftige Keyboards?
    ... oder einfach ein Code-Fehler. Der speicher- und programmtechnische Aufwand liegt ja im "Zur-Verfügung-Halten" der Bildchen, auch die Auswahlmenüroutine ist schon programmiert, nur hat sie einen "falschen" Filter eingebaut. Das sieht nach ganz klassischem Programmierfehler aus. Und ich muss das wissen; ich habe in fast 20 Jahre selbst gaaanz viele gemacht ...

    ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

    Kommentar


      #92
      Hallo Heidrun,
      Zitat von Heidrun Beitrag anzeigen
      ... Irgendwo tief im Keyboard sitzen immer noch ganz viele der alten Icons. ...
      Vielleicht gibt es ja jemanden unter uns, dem es extrem langweilig ist, und der den Usern ein kleines Template machen mag, wo man sieht, welche Nummer zu welchem alten Icon gehört. ...
      wenn du den T4-Voice-Editor installiert hast, befinden sich diese Icon-Listen bereits auf deinem PC.

      Ich hatte u. a. in diesem Beitrag mal beschrieben wo die Listen zu finden sind:

      http://forum.yamaha-europe.com/showt...l=1#post298944
      Gruß
      Christian

      Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

      Kommentar


        #93
        Es ist aber trotzdem eins ganz auffällig, Michael:

        Die neuen Icons haben eine ziemlich durchgängige Optik.
        Aus Grafiker-Sicht würde ich "stimmig" sagen.
        Wenn man jetzt das bunte Sammelsurium der alten Icons dagegen betrachtet,
        kommt in mir ein gewisses Verständnis hoch, dass Yamaha sich ganz langsam von diesen verabschieden will.

        Aber das ist reine Spekulation.
        Yamaha Rellingen meint, dass es nicht auf jedes WARUM eine begründete Antwort geben muss...

        LG Heidrun
        Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
        Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
        Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


        Kommentar


          #94
          *grins* Chris, auf deine konstruktive Antwort hab ich bereits gehofft...

          ;-)) Heidrun
          Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
          Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
          Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


          Kommentar


            #95
            Heidrun,

            da hat die Designerin nun auch wieder Recht!

            ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

            Kommentar


              #96
              Naja, und wie immer im Leben, so ist es auch hier:
              Wo Licht ist, ist auch Schatten...
              (Also bezüglich schönere, dafür weniger Icons).

              LG Heidrun
              Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
              Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
              Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


              Kommentar


                #97
                Hallo Heidrun,
                Zitat von Heidrun Beitrag anzeigen
                *grins* Chris, auf deine konstruktive Antwort hab ich bereits gehofft...

                ;-)) Heidrun
                gern geschehen, "kein Grund zur Ursache ..." (oder so)

                (... nicht dass noch jemand in "nächtelanger Nachtarbeit" die Icons 'raussucht ... )


                P.S.
                Vermutlich passt sich Yamaha "Schritt für Schritt" an Apple an: Die neuen Icons in iOS7 haben ja auch ein neues Design erhalten, nach dem Motto "Weniger ist mehr" ...
                Gruß
                Christian

                Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                Kommentar


                  #98
                  Hi !

                  Ich habe schon vor Jahren das Thema "User-Icons" mal aufgegriffen ! Das würde sämtliche Diskussionen über Geschmack, Art, Kreativität etc. der vorhandenen Icons überflüssig machen. Drittanbieter könnten schön ihre Firmenlogos für die Produkte mit einbringen usw. usw. usw.
                  Dazu müsste das System halt einfach offener werden ! Na mal sehen ...

                  Gruß/Peter
                  Gruß/Peter

                  CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

                  Kommentar


                    #99
                    Hi Pedda,

                    ja, Träume sind erlaubt...

                    LG Heidrun
                    Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
                    Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
                    Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


                    Kommentar


                      Hi,

                      das ist aber Stand der Technik!

                      Beste Grüße

                      Andreas
                      Tyros 5 76

                      Kommentar


                        Hallo bin neu, habe mir aber das Tyros-76 angeschafft.
                        Habe an die 10.000 Midi-files und jetzt gemerkt, dass der Musikfinder damit überfordert ist (ab 2500 läuft nix mehr)
                        Gibt es einen TRick, diese "Sperre" zu umgehen??

                        Kommentar


                          Ja Marc,

                          7.500 Midi-Files nicht verwenden.

                          Der MF ist ein "Vorschlags- und Ideensystem" und nicht dafür gedacht, etwa wie bei K*** als Musik-Datenbank zu dienen. Musiker bauen sich in der Regel ein System an Registrierungen auf, über die sie ihre Titel suchen, finden und spielen. Wie das allerdings bei 10.000 Midi-Files gehen soll, ist mir ein Rätsel. Dafür nimmst Du besser einen Schlepptop dazu mit van Basco drauf und benutzt das Board als super teure und etwas groß geratenen Midi-Tonerzeuger.

                          Ach, ich lese gerade, Du hast ein T5 -76 gekauft. Wofür dann das T5? Bzw. wofür dann 10.000 Midis?

                          Ich nehme nur die 100 Midis auf mein Board, zu denen ich auch tatsächlich spiele (oder singe). Damit mich die schiere Menge nicht überfordert, bleiben die anderen 100 auf'm PC.

                          ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

                          Kommentar


                            Hallo Marc69,
                            die Frage von mwitek ist berechtigt! Für was benötigst Du im T5 so viele Midis? Solltest Du nur Midis ablaufen lassen, so könntest auf billigere Weise zu diesem Ergebnis kommen. (Frage ist absolut nicht böse oder abwertend gemeint)

                            LG/Alois
                            Derzeites Instrument ist der Genos

                            Kommentar


                              Danke Michael,
                              Nun ja, wollte am Anfang "alles drin haben", probieren wie die Midis klingen und langsam eliminieren.
                              (Habe zwei Sängerinnen dabei und die haben die komischten Wünsche :-))
                              Werde jetzt mal versuchen, MacBookPro Retina plus Logic 10 anzudocken, dann bleibt mir vielleicht die "Musikdatenbank"

                              Kommentar


                                T5 kann vieles was ich brauche
                                NB: Bin kein DJ :-)
                                Ich fahre genau den umgekehrten Weg wie viele, die als Basis Musik auf Papier haben und dann spielen
                                Ich höre zu, und mache dann das Papier und spiele

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X