Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kann das T5 den Text in einem mp3 lesen ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Hallo Volker,

    was Du dabei aber nicht weißt:
    Ich verwende in meinen Lernvideos ausschließlich das Keyboard und keinen songbezogenen Software Style,
    also muss ich aus dem, was ich habe, das Beste machen.

    Finde ich übrigens immer traurig, wenn zwei Keyboarder auf der Bühne stehen und keiner von beiden
    fähig ist, die Hauptmelodie zu spielen - in deinem Fall das bekannte Gitarrenriff von Pretty Woman.
    Da verzichte ich dann lieber drauf, genau hinzusehen, ob die Snare richtig schlägt...

    LG Heidrun
    Homepages: • heidruns-musikerseiten.de heidrun-dolde.de soundwonderland.de musicando.de
    Youtube: youtube.com/user/HeiDol youtube.com/user/SoundWonderlandyoutube.com/user/MusicandoForumstreff
    Facebook: facebook.com/Musikerin.HeidrunDolde


    Kommentar


      #17
      Hallo @ All


      Da bei wäre es kein Problem einen Text in ein MP3 zu packen.
      Dazu könnte man die sogenannten ID3 Tags verwenden.
      ID3 Tags sind normal für Titel, Interpreten, Genre etc. gedacht,
      man kann diese aber auch Zeilenweise für Lyrics benutzen.
      Sofware, sogar jede Menge kostenlose, gibt es z.B.über Chip zum Download.

      Hier gibt es einen kleinen Artikel zu diesem Thema
      http://www.netzwelt.de/news/72207_3-...-freeware.html

      oder auf Wikipedia ist es auch sehr gut erklärt.
      http://de.wikipedia.org/wiki/ID3-Tag

      Der Bildschirm ist beim Tyros ja groß genug,
      es müssten nur die ID3 Tags ausgelesen werden!


      Liebe Grüße


      http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

      Kommentar


        #18
        Zitat von VHem Beitrag anzeigen
        Hier sieht man die linke Hand das "tamtam-2-3-4" schlagen :
        youtube.com/watch?v=HR03SaX7emQ
        Zwei Dinge finde ich bei diesem Video gut:

        1. das hübsche blonde Mädchen, das ins Bild kommt und
        2. den Denkanstoß für den Veranstalter, demnächst vielleicht einen DJ zu verpflichten.

        Grüße
        Cali
        Zuletzt geändert von cali3jack; 30.12.2013, 09:22.

        Kommentar


          #19
          Zitat von Robby Beitrag anzeigen
          Da bei wäre es kein Problem einen Text in ein MP3 zu packen.
          Vieles, was Yamaha nicht oder schlecht realisiert, scheitert
          wohl nicht an irgendwelchen Problemen, sondern an einer von
          uns nicht nachvollziehbaren Denkweise.
          Eine andere überzeugende Erklärung sehe ich nicht.

          Grüße,
          Tobi
          Zuletzt geändert von Tobi.S; 30.12.2013, 10:39.

          Kommentar


            #20
            Hallo Charly,

            wie recht Du hast. Ich möchte Deine Gedanken nur unterstreichen. Es ist eine Schande, wie ignorant sich die Firma gegenüber Nutzern verhält und dann ein sog. Flaggschiff auf den Markt bringt, das einfachste Dinge schlichtweg nicht beherrscht. Für Heimspieler mag das eine untergeordnete Rolle spielen, doch ein Flaggschiff sollte auch auf der Bühne nutzbar sein und zwar ohne Einschränkung.
            LG Franz (DG500)

            Tyros 3

            Kommentar


              #21
              Hallo Franz,

              das zieht sich wie ein roter Faden durchs ganze Key.

              Da wird natürlich gerne mit den neuen Sachen geworben, wie z.B. den Gitarren Amps.
              Herrlich was man alles damit machen kann, aus einer Gitarre zig anders klingende abmischen, nur lassen sich die Einstellungen nicht in einer Reg oder in den OTS speichern.

              Glaube ganze 10 User Einstellung gibt's dafür, was soll man damit anfangen?


              Tyros5-76 + Tyros5-61

              Kommentar


                #22
                Zitat von Robby Beitrag anzeigen
                ...Da bei wäre es kein Problem einen Text in ein MP3 zu packen.
                Dazu könnte man die sogenannten ID3 Tags verwenden...
                Hallo Robby,

                mittels geeigneter Software ( z.B. "WinAmp" mit dem Plugin "Lyric-Editor" ) lassen sich mp3- Texte mit einem "Zeitstempel" ( auf 1 Sekunde genau ) versehen, das reicht für eine brauchbare Wiedergabe allemal !

                Der Text läuft dann automatisch mit !

                Und, ja, es gibt sogar Keyboards die das abspielen können
                Gruß aus Wittmund

                Holger ( Früher mal Tyros1, jetzt "Fremdfabrikat" )

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von Yado70 Beitrag anzeigen
                  Hallo Franz,

                  das zieht sich wie ein roter Faden durchs ganze Key.
                  Hallo, wenn man das alles so liest, hat sich ja tatsächlich fast garnichts getan...trotz 3 Jahre Entwicklungszeit.Da sind einige T5 Besitzer(und dazu zähle ich mich auch ) doch zu euphorisch und optimistisch in Sachen T5 gewesen zu sein.Ich könnte mich echt in A.... beissen, wenn Yamahas Flaggschiff in kürze in den Geschäften im Preis dramatisch sinken wird.Viele Sachen hätte man durch Softwareupgrades(meinetwegen auch durch einen Unkostenbeitrag ) sicher schon im T4 realisieren können.Nachdem was alles nun schon von einigen Usern geschrieben wurde, kann man da doch 2 und 2 zusammenzählen.
                  Aber Kritik veträgt ja keiner, es könnte sich ja kontraproduktiv auf den Verkaufsumsatz auswirken.
                  Es gibt ja genug Leute, die schon zufrieden sind, wenn eine neue Zahl auf dem Keyboard steht:-)))) Und solche Leute braucht man :-)))
                  Mike

                  Gruß und guten Rutsch
                  Instrument:

                  Yamaha Genos

                  Musik wird oft nicht schön gefunden,
                  Weil sie stets mit Geräusch verbunden.

                  aus: Dideldum! Der Maulwurf

                  Kommentar


                    #24
                    Ich sehe das wie Charly, es kotzt mich schon seit langem an warum Yamaha auf diesem hohen Ross sitzt Roland, Korg
                    alle haben das schon lange weil es eigentlich schon von etlichen Usern erwartet wurde aber Yamaha hat es scheinbar nicht nötig auf
                    die Wünsche der User einzugehen die regelmäßig dieses Keybord im Professionellen Einsatz haben.
                    Ich bin überzeugt das es absolut einfach währe auf diesen Wunsch einzugehen . aber man will halt scheinbar nicht (keine Ahnung warum) :-(


                    Zitat von KGK Beitrag anzeigen
                    Tja,

                    wir alle kennen einen der das "Mp3-Lyric" Problem relativ rucki zucki aus der Welt schaffen könnte.
                    3 x dürft ihr raten wer das wohl ist?? Richtig!

                    Aber es gibt eine Firma die sich einfach nicht helfen lassen will, weil sie mp3+Text schlichtweg
                    ablehnt. Wer das haben will, sollte sich einfach keinen Tyros kaufen, so die nüchterne Aussage.
                    Die Yamis sind eben wahre Weltmeister im "Halbe-Sachen-Machen"

                    Dem ist nichts hinzuzufügen, außer - denn sie wissen nicht was sie tun!

                    Gruß Charly

                    PS: Es wird aber sicher nicht lange dauern und wir werden mit Unmengen hirnrissiger Apps
                    (die wiederum nur für den Apfel taugen) überschüttet, nach denen keine "S"gefragt hat.
                    HZ

                    Kommentar


                      #25
                      Na, dann hoffen wir mal das Beste, dass die jetzigen Verantwortlichen in Deutschland und ggf. auch in UK genügend Fingerspitzengefühl beweisen, die Belange der zahlreichen USER in Japan umsetzen zu lassen. Wunder werden nun wirklich nicht erwartet und die Wünsche sind reine Softwaresachen, die umsetzbar wären.

                      LG
                      Jörg
                      Liebe Grüße
                      Jörg.

                      Kommentar


                        #26
                        Vielleicht redet sich ja Yamaha mit "Lizenzgebühren" heraus ( die sie eventuell wohl zahlen müssten ).

                        Aber wenn das so eine Mini-Firma wie Ketron kann, dann sollte es für Yamaha erst recht kein Problem sein...

                        @Mike:

                        Wenn Yamaha für das T5 tatsächlich 3 Jahre ( oder auch nur 1 Jahr ) Entwicklungszeit gebraucht hat, dann wäre das ein Armutszeugnis erster Klasse !!!

                        Denn sooo super viel "richtig Neues" hat die Kiste ja im Vergleich zu T4 auch nicht !
                        Gruß aus Wittmund

                        Holger ( Früher mal Tyros1, jetzt "Fremdfabrikat" )

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X