Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Weiterhin Bugs Tyros5 ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Weiterhin Bugs Tyros5 ?

    Beim Registrieren fällt mir hin und wieder auf, dass die Voices R1 bis R3 plötzlich unerwartet Lautstärkeschwankungen aufweisen. BeimWechsel auf einen anderen Style und wieder zurück zum vorhergehenden ist das Problem wieder weg.
    Meistens sind in diesen Fällen die Voices viel leise im Gegensatz zum Style.
    Dieses Problem hatte ich mit dem T3 nie.
    Hat jemand ähnliche Probleme mit dem T5?
    Habe die neuste Vers 1.04 drauf.

    #2
    Hallo Jens

    Bei meinem Tyros4 habe ich das selbe Problem gelegentlich auch. Ich muss es aber meist aus- und wieder einschalten um das Problem zu lösen. Es kommt selten vor aber doch von Zeit zu Zeit.

    Kommentar


      #3
      Hallo Jens,

      wenn ich meine Musikstücke arrangiere und die Registrationen entwickle, gehe ich grundsätzlich von einer Einstellung STYLE=80 aus, dazu werden alle Voices entsprechend angepaßt. Dann werden die Einzel-Regs als Bank (mit Musiktitel-Dateiname) abgespeichert. Dabei habe ich noch keine bösen Überraschungen erlebt.....
      ---------------------------------------------------

      Gerd

      Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
      Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

      Kommentar


        #4
        Gerd, spielst du einen T5 ?
        Ich sprach von einem möglichen Bug im T5.

        Kommentar


          #5
          Hallo Jens,

          gehst Du von den OTS aus oder Registrierungen, ich konnte jetzt einiges an "sogenannten Bugs" lösen, in dem ich bei Styles einfach nur den Style-Creator geöffnet hab und im T5 durch Save noch mal neu gespeichert habe. Meine da steht auch was im Handbuch zu, so werden auch fremde oder ältere Styles im "neuen" Style-Format gespeichert... seit dem hab ich keine Probleme mit Stylewechsel.

          Gruß
          Michael

          Kommentar


            #6
            Zitat von eifelblitz Beitrag anzeigen
            Hallo Jens,

            gehst Du von den OTS aus oder Registrierungen, ich konnte jetzt einiges an "sogenannten Bugs" lösen, in dem ich bei Styles einfach nur den Style-Creator geöffnet hab und im T5 durch Save noch mal neu gespeichert habe. Meine da steht auch was im Handbuch zu, so werden auch fremde oder ältere Styles im "neuen" Style-Format gespeichert... seit dem hab ich keine Probleme mit Stylewechsel.

            Gruß
            Michael
            Dieser Fehler trat nicht bei den Styles bzw. OTS auf, sondern beim "freien" Registrieren von R1 - R3. Trotz richtig eingestellter Volumen waren R1 - R3 plötzlich viel zu leise. Nach Ändern bzw. Aufrufen eines anderen Styles mit aktivierter OTS o. einer anderen Registration war der Fehler wieder weg.
            Das ist mir schon mehrfach aufgefallen. Kann den Fehler leider nicht reproduzieren , d.h. an bestimmte Parameter festmachen. Merkwürdig.

            Kommentar


              #7
              Hallo

              ist evtl. der frei belegare Slider auf "Volume für Upper" eingestellt ???
              Viele Grüsse
              Wolfgang
              :.................................................
              THE GOOD THE BAD
              AND THE UGLY-DEMO
              youtube.com/watch?v=w97Q_pwecTY

              Kommentar


                #8
                Zitat von ww Beitrag anzeigen
                Hallo

                ist evtl. der frei belegare Slider auf "Volume für Upper" eingestellt ???

                Nein !
                Es ist nach 15 Jahren PSR und Tyros Erfahrung definitiv kein Bedienungsfehler.

                Kommentar


                  #9

                  Mangels Sammel-Thread und fehlender Problemlösung häng ich mich hier an:

                  Im Songcreator konnte man bisher auf folgende Weise in ein laufendes Midifile einen anderen Style einfügen:


                  Rec.Start >FirstKey ON< / Rec.End >Punch Out<
                  Midi
                  starten und an gewünschter Stelle den Styletaster drücken.

                  Geht nicht mehr beim Tyros 5,
                  nur unter Verwendung von: Rec.Start >Normal< oder Rec.End >All<

                  Das ist nicht OK.

                  Harald
                  geliebtes PSR 3000, TYROS 5

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Jens,

                    dieses kategorische Ausschließen bringt dich ja keinen Schritt weiter, denn über 90% aller Fehler sind Bedienungsfehler, gerade wenn man meint die Kiste in und auswendig zu kennen!

                    Mal ganz im Ernst, wer Stand heute sagt er kennt den T5 in und auswendig, der lügt, es haben sich zum T4 soviel Bedienungsfenster/Ansichten plus Zusatztaster geändert, ich glaube kaum, dass nur einer sich zutraut, alle Funktionen ohne Zuhilfenahme der Bedienungsanleitung durchzuführen, von wegen selbsterklärend, was noch für T4 galt!

                    Im übrigen ist das jetzt kein neu bei T5 auftretender Fehler, sondern den hab ich schon x-mal bei den Vorgänger Keys gelesen, und immer nur im Zusammenhang mit 3 Right Parts.

                    Schuld daran war meine ich immer eine falsche Einstellung des Right3 Parts, sei es Splitpunkt oder auch Parameter wie Aftertouch etc. die dem ganzen Set den Saft nehmen!

                    Da es nur bei Registrierungen passiert, kann es auch nur ein hausgemachter Fehler sein, den man schlichtweg übersieht.

                    Aber es bleibt deine Sache wo du den Fehler suchst, nur kann dir keiner helfen, außer einer, der diesen Fehler schon mal im Vorgängerkey hatte, und den Grund postet!

                    P.S. Ich würde mir mal den Splitpunkt von Right3 angucken, der steht wahrscheinlich zu weit links, noch vor Right1+2.
                    Zuletzt geändert von Yado70; 22.03.2014, 09:49.


                    Tyros5-76 + Tyros5-61

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Jens,
                      ich hate gestern auch urplötzliche Lautstärkeschwankungen innerhalb des Wechsels in einer Registration, die sehr störend waren (80-> 114). Nach Wechsel der Registration innerhalb der Bank war
                      die Lautstärke wieder o.k. Ich konnte es leider nicht genau reproduzieren und hoffe nur, dass es mir beim Gig nicht passiert bzw. ich den Fehler früher erkennen und beheben kann. Habe aber noch die Version 1.04.

                      Herzliche Grüße

                      Thomas

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Yado70 Beitrag anzeigen
                        Hallo Jens,

                        dieses kategorische Ausschließen bringt dich ja keinen Schritt weiter, denn über 90% aller Fehler sind Bedienungsfehler, gerade wenn man meint die Kiste in und auswendig zu kennen!

                        Mal ganz im Ernst, wer Stand heute sagt er kennt den T5 in und auswendig, der lügt, es haben sich zum T4 soviel Bedienungsfenster/Ansichten plus Zusatztaster geändert, ich glaube kaum, dass nur einer sich zutraut, alle Funktionen ohne Zuhilfenahme der Bedienungsanleitung durchzuführen, von wegen selbsterklärend, was noch für T4 galt!

                        Im übrigen ist das jetzt kein neu bei T5 auftretender Fehler, sondern den hab ich schon x-mal bei den Vorgänger Keys gelesen, und immer nur im Zusammenhang mit 3 Right Parts.

                        Schuld daran war meine ich immer eine falsche Einstellung des Right3 Parts, sei es Splitpunkt oder auch Parameter wie Aftertouch etc. die dem ganzen Set den Saft nehmen!

                        Da es nur bei Registrierungen passiert, kann es auch nur ein hausgemachter Fehler sein, den man schlichtweg übersieht.

                        Aber es bleibt deine Sache wo du den Fehler suchst, nur kann dir keiner helfen, außer einer, der diesen Fehler schon mal im Vorgängerkey hatte, und den Grund postet!

                        P.S. Ich würde mir mal den Splitpunkt von Right3 angucken, der steht wahrscheinlich zu weit links, noch vor Right1+2.


                        Mein lieber allwissender Yado70,

                        nach PSR8000, PSR 9000, T1, T2, T3 und T5 schließe ich Bedienungsfehler aus.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Jens Beitrag anzeigen
                          Beim Registrieren fällt mir hin und wieder auf, dass die Voices R1 bis R3 plötzlich unerwartet Lautstärkeschwankungen aufweisen. BeimWechsel auf einen anderen Style und wieder zurück zum vorhergehenden ist das Problem wieder weg.
                          Meistens sind in diesen Fällen die Voices viel leise im Gegensatz zum Style.
                          Dieses Problem hatte ich mit dem T3 nie.
                          Hat jemand ähnliche Probleme mit dem T5?
                          Habe die neuste Vers 1.04 drauf.

                          Jens hat recht
                          dem Fehler habe ich auch
                          Tauch sporadisch auf


                          OS version 1.04
                          Yamaha Tyros 5

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo zusammen,

                            ich empfehle allen T5-Usern dringend, die aktuelle Firmware-Version 1.05 zu installieren. Es werden damit unter anderem viele kleinere Bugs beseitigt.

                            Da auch die Data List geändert wurde, sollte auch hier die aktuelle Version (b0) heruntergeladen werden.
                            Gruß
                            Christian

                            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo zusammen,

                              einen hätte ich auch noch:

                              Beim Spiel mit Style UND gleichzeitigem Abspielen eines Multipads (Nicht Audio-Link), was alles zusammen in einem Midi-Song aufgezeichnet werden soll, bleibt die Aufzeichnung des Midis einfach mal stehen. Style und Pad laufen derweil fröhlich weiter, so dass man sich am Ende wundert, warum das aufgezeichnete Midi-File nur ein paar Takte lang ist. Einfach so und ohne erkennbaren Grund, aber durchaus reproduzierbar früher oder später; nach ungefähr 20 Versuchen habe ich es aufgegeben. Das Multipad stammt aus dem Celtic-Pack und der Style ist Preset; daran kann's also nicht liegen. Firmware ist 1.05.

                              Eigentlich brauche ich so eine Funktion nicht, nur hier wollte ich ausnahmsweise mal die Drums nachbearbeiten. Hab' dann drauf verzichtet und sofort ein Audio-File mitgeschnitten.

                              ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X