Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein Tyros kommt in die Jahre dazu ein paar Fragen.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mein Tyros kommt in die Jahre dazu ein paar Fragen.

    Hallo zusammen,

    Ich habe nicht viele Auftritte im Jahr, aber nutze bei den wenigen schon seit 8 Jahren meinen Tyros1 Bin sehr zufrieden mit Sound und allem und möchte deshalb auch nichts am Setup ändern, d.h. kein neueren Tyros kaufen.

    Jetzt kommen aber langsam so Kleinigkeiten, wie schwergängige Tasten o.ä. und auch die Sorge was wäre wenn mal die Festplatte abschmiert die mich zu folgender Frage gebracht haben:

    Wenn ich ein anderes Keyboard z.B. ein Roland BK-3 nehme und einen SMF darüber abspiele und über Midiout mein Tyros anschließe, werden dann die Midifiles mit Megavoices etc. abgespielt ?

    Könnt ich also quasi das Tyros nur als Soundquelle nehmen und die Player Funktionalität auf ein anderes Keyboard auslagern ?

    Gruß

    Nils

    #2
    Hallo Nils!

    Warum einfach wenn es Umständlich auch geht!
    Für Midifiles abzuspielen kannst du dir auch einen Midifileplayer (zB Midiland) zulegen.
    Dafür brauchst Du kein neues Keyboard. Solange dein T1 noch Töne von sich gibt funktioniert das.
    Wenn du aber bessere Sounds und bessere technische Möglichkeiten haben willst dann kauf Dir ein T4 oder T5.
    Zu Deiner Frage ob das über ein Roland Keyboard geht kann ich Dir nicht sagen da ich kein Roland Keyboard habe.
    Vielleicht auch mal im Roland Forum fragen.

    Gruß Hans
    Gruß Hans
    __________________________________________________ ___
    www.tanz-mit-hans.de
    T5, T2, Bose II, ToneMatch Mixer, PA Dynacord Powermixer 1000,
    Dynacord Corus Line Boxen, Song-Selecter

    Kommentar


      #3
      Hallo Hans,

      danke für das schnelle Feedback.

      Was genau meinst Du mit Midifileplayer ? Ein Laptop mit Software ? Also hier in Deinem Beispiel den Live-Player von Midiland ?

      Gruß

      Nils

      Kommentar


        #4
        Hallo Niels,

        die Angaben hast du, im Google findest du 1000 Antworte darauf!!
        ein musikalischen T4 Gruß aus dem Bergischen Land!
        Stefan

        "Einen Menschen zu finden, der Musiker ist, ist nicht schwer - aber einen Musiker zu finden, der Mensch ist, schon etwas schwieriger!"
        Ein Spruch von meinem besten Freund, der leider durch Autounfall in jungen Jahren sein Leben verlor!

        Kommentar


          #5
          hallo stefan,

          hast einen schönen spruch unten angefügt:" einen menschen..."

          aber bei deiner wie ich finde, nicht so freundlichen antwort, solltest du auch mal darüber nach denken.

          nichts für ungut.

          gruß henry001

          Kommentar


            #6
            Tja Stefan, ob Du es glaubst oder nicht, ich hab gegoogelt bevor ich hier nachgefragt habe. Und 1000 Treffer bringen unter Umständen auch 1000 Meinungen.
            Deshalb erhoffe ich mir ja in einem Expertenforum die Hilfe, welche von den 1000 Antworten mein Problem löst. Und nicht so nen hilfreichen Spruch wie Deinen. :-(

            Kommentar


              #7
              Hallo,
              ich habe einen preisgünstigen T2 gekauft; habe die "Daten" des alten T2 dann 1:1 auf den neuen T2 gesetzt.

              Diesen T2 spielt jetzt mein zweiter Keyboarder in der Band.

              Falls mein T2 Probleme macht, nehme ich den T2 vom zweiten Keyboarder.

              Mfg Volker
              www.PartyDuo-MixTour.de
              www.PartyBand-MixTour.de
              Meine Links dienen der Diskussion. Ich verbiete die Links für Urheberrechtsverletzungen zu verwenden.

              Kommentar


                #8
                Hallo Nils,

                Tastatur und Festplatte sind "normalen Verschleiß" unterlegen. Klar, solltest Du von der Festplatte ab und zu ein Backup machen, eine neue die gleichzeitig auch mehr Kapazität hat, kostet aber nicht die Welt.
                Unter der Tastatur befindet sich die sogenannte Rubberleiste, die bekommst Du als Ersatzteil und kostet ebenso nicht viel.
                Die sollte sowieso mal erneuert werden, wenn ich mir gebrauchte Keyboards von Privat gekauft habe, hab ich die Grundsätzlich ersetzt und die Kontakte gereinigt...selbst eine Keyboardwerkstatt macht dich da nicht arm....
                Keyboarder sind sowieso verwöhnt...Saxophone, Piano`s, Schlagzeuge, und bei vielen anderen Instrumenten muss immer mal was "justiert, gestimmt oder ersetzt" werden....

                Gruß
                Michael

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Nils,
                  Die Festplatte meines Tyros ist schon fast 15 Jahre alt und funktioniert immer noch einwandfrei. Ich denke, dass Du da nichts zu befürchten hast.
                  Schwergängige Tasten sind natürlich unangenehm. Wahrscheinlich kann der Yamaha Service da etwas unternehmen.
                  Dann zur Roland-Kopplung.
                  Über MIDI werden alle Standard Midievents zum Tyros übertragen, d.h. auch die Yamaha SysExe. Da das Tyros als Klangerzeuger eingesetzt wird, wird dort alles so interpretiert, als wenn auf dem Tyros gespielt wird, auch die Megavoices. Das gilt nur für das Abspielen von Midifiles.
                  Das Livespiel vom Roland aus wird Dir nicht ohne Weiteres gelingen, denn die Anwahl der Yamaha Voices, Multipads, Registrationen usw. ist nur mit Tricks erreichbar.
                  Gruß Heiko
                  hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von nils07 Beitrag anzeigen
                    schwergängige Tasten
                    Nils
                    Du meinst sicher die Taster Nils, die sitzen abteilungsweise auf Platinen.
                    Wenn es in mehreren Gruppen hakt, werden € 100,- für einen Austausch nicht reichen.

                    Ein Feinlöter könnte Dir helfen, besser gesagt: Ein Feinlötender

                    Gruß! Harald
                    Zuletzt geändert von Hirschau; 08.03.2014, 08:33. Grund: ...kleiner Lötkolben ist auch ein Feinlöter
                    geliebtes PSR 3000, TYROS 5 mit Ohrwascheln

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Heiko Beitrag anzeigen
                      Über MIDI werden alle Standard Midievents zum Tyros übertragen, d.h. auch die Yamaha SysExe. Da das Tyros als Klangerzeuger eingesetzt wird, wird dort alles so interpretiert, als wenn auf dem Tyros gespielt wird, auch die Megavoices. Das gilt nur für das Abspielen von Midifiles.
                      Gruß Heiko
                      Hallo Heiko, das war die wichtige Information für mich. Danke. Du bist sowieso ein Held für mich :-) ohne PSRUTI wäre das Leben viel schwieriger.

                      Liebe Grüße

                      Nils

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Hirschau Beitrag anzeigen
                        Du meinst sicher die Taster Nils, die sitzen abteilungsweise auf Platinen.
                        Hallo Harald

                        ja ich mein die Taster neben dem Bildschirm zur Selektion der Styles/Files/Regs und auch die Start/Stop Taste links oben, wobei ich die auch zur Not auf einen Fußschalter legen kann.

                        Gruß Nils

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X