Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bedienungsfehler oder Defekt? Reg. + Multipad- PSR-S750

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bedienungsfehler oder Defekt? Reg. + Multipad- PSR-S750

    Hallo, liebe Helfer!
    Ich bin ein interessierter Mitleser hier im Forum und habe nun selbst ein Problem.

    Ich habe mir für einen Song 1 Registrierung mit 4 Bänken erstellt. (hofftl. ist es fachlich richtig). Zu jeder Bank wurde ein Multipad verlinkt. Also z.B. Reg.Bank 1 + Mpad 1, Reg.Bank 2 + Mpad 3 usw. Die Verknüpfungen der Mpads wurden auch mit Sync-Start gespeichert.

    DAS PROBLEM: Wenn ich die Reg.Bänke einzeln aufrufe (von 1-4), dann werden die Verknüpfungen zu den Mpads blinkend richtig angezeigt (Überprüfung der Reg.Bänke- kein Spiel). Beim Spielen starten die Mpads richtig. Aber beim Wecheln zur nächsten Bank laufen die vorher gestarteten Mpads weiter mit, d.h. wenn ich die Regbänke hoch und runter schalte (1-4, 4-1), habe ich zum Schluss 4 mitlaufende Multipads, obwohl zu jeder Bank nur das zugeordnete Mpad spielen soll.

    Habe auch nochmal eine andere Registrierung mit 4 Bänken erstellt. Bank 1 mit Mpad, Bänke 2-4 ohne Mpad. Beim Wechsel zu den Bänken 2-4 spielt das Mpad der Bank 1 weiter.

    Fazit: Multipad einmal aktiviert, hält es nicht mehr an.

    Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich.

    Meine erfolglosen Maßnahmen:
    1. das KB mit der rechten C- Taste beim Einschalten zurückgesetzt.
    2. KB mit ''SystemSetupPreset.ssu''- geladen
    3. KB mit ''PSR-S750.bup'' - geladen (Neustart war erforderlich)

    PS: Wofür ich welches Setup brauche, erschließt sich mir noch nicht, da ich kaum Veränderungen bemerkte.

    Danke für Antworten schon im Voraus!
    Zuletzt geändert von music lover; 12.03.2014, 18:06.
    Gruss Holger
    PSR-S750
    Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit.
    von Henry Wadsworth Longfellow

    #2
    Hallo Holger,

    so wie ich verstanden habe - hast Du ein Multipad bei REG - 1 mit abgespeichert. Dann willst Du mit REG 2 dieses Multipad nicht mehr nutzen. Speicherst also dieses Multipad nicht ab.

    Also wenn Du mit REG 1 spielst ruftst Du das abgespeicherte Multipad auf und drückst die entsprechende Taste (1 2 3 oder 4) und es erklingt dieses Multipad.

    Danach gehst Du auf REG 2 3 oder 4 und Du hörst immer noch das Multipad welches Du unter 1 mit
    abgespeichert hast.

    Beim Wechsel zu einer anderen REG musst Du die Stop - Taste bei Multipad drücken. Schon erklingt dieses Multipad nicht mehr.

    Gruss

    Charles
    Johann Wolfgang von Goethe:

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Tyros 4 - HK Nano 300

    Kommentar


      #3
      Hallo Namensvetter :-) ,

      schau mal unter

      http://dromeusik.blogspot.de/p/seite-2.html

      Dieses Forumsmitglied hat sich schonmal für uns alle die Mühe gemacht, und seine Vorgehensweise dort genau beschrieben, befolge einfach seine Anleitung, das sollte Dir weiterhelfen und die Vorgehensweise dürfte auch für das PSR S750 gelten.

      Beste Grüße,

      Holger
      Zuletzt geändert von HolgerKranke; 12.03.2014, 18:58.
      An Tasteninstrumenten benutze ich:
      Genos
      Tyros 5-76 (2Gb Flash)
      Motif XF7 (2Gb Flash)
      MoXF6 (2Gb Flash)
      Arturia Keylab 88 black
      Arturia Keylab 61 MK2 black

      Kommentar


        #4
        12.3.14
        Guten Abend Holger!
        Was Dein Namensvetter Holger da als Link zu Dromeus empfiehlt, wird bereits in der ersten Zeile der dortigen Beschreibung relativiert: Funktioniert ab T3...
        Jedenfalls konnte ich das Rezept auf meinem S950 nicht nachvollziehen.

        Auf meinem PSR-S950 und es ist mir trotz mancher Suche nach Abhilfe leider auch noch nicht gelungen, die Pads mit in die Reg´s so einzubinden, dass sie mit dem Aufruf einer Memory "anspringen". Also bisher doch von Hand starten (und stoppen, falls es ein Pad mit Loop ist).
        Aber vielleicht gibt es noch Jemanden, der solch eine Lösung für die PSR-Serien findet?
        Mit musikalischen Grüßen aus Dresden,

        André

        "Musik drückt das aus, was wir zu sagen nicht in der Lage sind" (Victor Hugo)

        ... aktuell unterwegs mit dem PSR-S950 und der Bose L1 Compact ...

        Kommentar


          #5
          Hallo André,

          du hast Recht, das funktioniert ja nur mit der SyncStart-Funktion - das hatte ich übersehen.

          Tja dann habe ich leider auch keine Lösung parat.

          Grüße
          Holger
          An Tasteninstrumenten benutze ich:
          Genos
          Tyros 5-76 (2Gb Flash)
          Motif XF7 (2Gb Flash)
          MoXF6 (2Gb Flash)
          Arturia Keylab 88 black
          Arturia Keylab 61 MK2 black

          Kommentar


            #6
            Da die Multipads beim Wechseln der Regs leider nicht "automatisch" abgeschaltet werden (abgesehen vom "Trick Dromeus", was wohl nur bei einigen Tyros-Modellen funktioniert), muß man versuchen, den Händen einen Augenblick Zeit zu geben, mal kuz auf die Stop-Taste zu greifen.
            Wenn man sich angewöhnt, seine Regs mittels "Registration Sequence" und einem Fußschalter zu schalten, sollten die Hände soviel Zeit zur Verfügung haben. Da hilft nur ausprobieren oder warten, bis Yamaha dieses Problem mal lösen wird....
            ---------------------------------------------------

            Gerd

            Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
            Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

            Kommentar


              #7
              Folgender Trick könnte funktionieren:

              Im MultiPad-Creator auf der "Edit"-Seite

              bei Preset-MP oder selbst zusammengestelltem MP:

              1) Pad 2, 3 und 4 mit auf "0" heruntergepegeltem Volume abspeichern als ("xyz") = MP1 - nur Pad 1 erklingt

              2) Pad 1, 3 und 4 mit auf "0" heruntergepegeltem Volume abspteichern als ("xyz") = MP2 - nur Pad 2 erklingt

              3) Pad 1, 2 und 4 ...... MP3 - nur Pad 3 erklingt

              4) Pad 1, 2 und 3 ...... MP4 - nur Pad 4 erklingt


              An Reg-Platz 1 MP1 abspeichern, dabei alle! 4 Pads-Plätze aktivieren
              an Reg-Platz 2 MP2 abspeichern,
              an Reg-Platz 3 MP3 abspeichern
              an Reg-Platz 4 MP4 abspeichern

              Lediglich an Reg-Platz 1 ist es dann erforderlich, die Multipads händisch zu ativieren, beim Umschalten der Registrationen verstummt dann das jeweils klingende im Wechsel mit dem folgenden. So ist es möglich, MultiPads beim Umschalten einer Registration zu "stoppen", ohne nochmal die MP-Buttons angreifen zu müssen.
              Zuletzt geändert von ansai; 13.03.2014, 10:11.

              Kommentar


                #8
                Hallo, liebe Helfer!

                Möchte kurzes Feedback geben.
                Ich bin erfreut, dass auch Anfängern (die keine Tyrösser besitzen) schnell geholfen wird und nicht im Regen stehen müssen.

                Ich bin erst einmal beruhigt, dass mein Kb ordnungsgemäß läuft, da ich tatsächlich von einem Defekt ausging.
                Mein Vorhaben konnte nicht gelingen, weil das Kb es nicht leisten kann. (Konnte ich mir nicht vorstellen).

                @Holger: dein Link zur Dromeus- Seite ist ein VOLLTREFFER, so dass ich André widersprechen muss. Bei meinen PSR-S750
                konnte ich es umsetzen, also funktioniert es auch beim PSR-S950.(die SyncStart-Funktion für Mpads haben beide Keys).

                @André: wenn Du Hilfestellung brauchst, dann melde Dich!

                @ansai: Durch Deinen Betrag erklärt sich die Dromeus- Seite für mich besser, allerdings kann man in meinem MultiPad-Creator (Edit- Seite) das Volumen nur auf "1" stellen, so dass die Methode scheinbar unbrauchbar ist??? Man kann evltl. die Events löschen, so dass man am Ende auch zum Ziel kommt. Habe ich aber nicht weiter verfolgt. Da ich es mit Hilfe der Dromeus- Seite schaffte (mit StopPads).

                Um meiner Idee zu folgen, musste ich also 3 neue Multipads je(1 Bank mit Ton + 3 Bänke mit StopPad) erstellen, so dass der Aufwand relativ hoch ist.

                So kann ich Gerd eigentlich auch zustimmen (alles manuell schalten). Allerdings merke ich mir nicht immer- welche Mpad- Bank zu welcher Reg. gehört bzw. geplant war. Also alles aufs Notenblatt schreiben, was ich ja bei der "tollen" Technik eigentlich vermeiden wollte.

                “last but not least": Ihr habt mir sehr weitergeholfen. Vielen Dank an ALLE!
                Gruss Holger
                PSR-S750
                Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit.
                von Henry Wadsworth Longfellow

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Holger,

                  wenn Dich die Methode, "alles mit dem Fuß zu schalten" anspricht, dann kann man in Ruhe alle damit zusammenhängenden anderen Probleme besprechen. Beispielsweise schreibe ich in meine Notenblätter nicht nur die Schaltstellen der Regs (ein Sechseck, mit Schablone eingezeichnet, darin die Zahl der Reg. Das Sechseck ist im ersten Durchgang grün, im zweiten Durchgang orange, im dritten rosa flächig markiert). In der Registration-Sequence wird die entsprechende Reihenfolge eingegeben, und Hinweise wie "Break", "MP1.....4" (MultiPad), "neues Intro", am Anfang "4 Takte Tyros-Intro" und ähnliche Bemerkungen werden im Notenblatt eingetragen. Man gewöhnt sich daran, auch wenn es auf den ersten Blick verwirrend zu sein scheint.

                  Jeder muß sich Gedanken machen, wie er seine Probleme minimieren kann...... mein System erfüllt für meine Bedürfnisse optimales Handling.
                  ---------------------------------------------------

                  Gerd

                  Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
                  Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X