Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fußschweller FC 7 an 2 Keyboards

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fußschweller FC 7 an 2 Keyboards

    Hallo Kollegen,
    hab mich hier bisher mit dem posten ziemlich zurück gehalten und nur Eure Tipps
    gelesen. Jetzt habe ich mir aber auch `nen T4 (bisher noch alter Technicer) zugelegt und
    habe hier noch keine Antwort auf meine Frage gefunden.
    Meine Frage: Kann ich den Fußschweller FC 7 an zwei Keyboards gleichzeitig einsetzen ?
    d.h. ich habe (ab nächste Woche :-) den T4 auf dem Stand und den PSR S 910 ebenfalls.
    Ich möchte gerne beide Keys mit einem Fußschweller (vorwiegend) Volumen bedienen.
    Ich dachte an ein Y-Kabel 2 x Klinkenstecker 1x Klinkenbuchse da dann FC7 rein.
    Will eigentlich nur vermeiden das ich immer zwei Schweller mitschleppen muss !
    Hat das schon mal jemand von Euch so versucht oder praktiziert ?
    Danke für Eure Antworten
    LG
    Jens

    #2
    Hallo Jens,
    ist ein Widerstandswert der übertragen wird ...

    Theoretisch bei 2-fachem Anschluß Halbierung des Widerstandes ... = halbe Lautstärke oder halbe Minimal-Volume?? .. oder ganix?
    Das müßte man ausprobieren, habe ich noch nicht getan.

    gruß frank
    Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
    Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
    Auch in NL/CH/AT Scouts!
    GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
    GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

    Kommentar


      #3
      Hallo, ich hab grade mal mit einem Klinkensplitter versucht, das Pedal mit T4 und XF7 zu verbinden, der T4 registriert kaum das Pedal, der XF erkennt zwar das ich das Pedal nutze, aber die Funktion ist wie n riesiger Wackelkontakt :/

      Kommentar


        #4
        Frank + Yoshi,
        Ihr seit die Helden !!! Genau das war es was ich wissen wollte. Danke Frank für diese
        qualifizierte Antwort und auch Yoshi fürs ausprobieren ! :-) Dann werde ich lieber
        zwei FC 7 mitschleppen ;-)
        Ganz herzlichen Dank an Euch
        LG Jens

        @ Frank bitte nicht böse sein dass ich den T4 nicht bei Dir gekauft habe,
        aber das Gerät stand praktisch in meiner Nachb[beep][beep][beep][beep][beep]aft als Hobbyboard, 1,5 Jahre alt,
        und der ältere Herr kannte mich als Mucker (hab mal auf seiner Silberhochzeit
        gespielt ;-) und dadurch kam ein abolut genialer Preis zustande ! J.

        Kommentar


          #5
          Kleiner Tipp: Im Baumarkt für kleines Geld einen Maschinenkoffer kaufen, Trennböden rein (gibt´s vom Allit oder Curver) und schon hast du einen bequemen Helfer für all deine Pedale Habe im Bühneneinsatz 2 FC7, 2 FC4 und 1 FC3. Früher Kabelsalat wenn ich´s in ner Klappbox getragen hab, um nicht zig mal zu laufen. Sieht auch nicht so professionell aus, wie ein Edler Alu-Koffer ;-)

          Und denk dran: Lieber etwas mehr mitschleppen, als halbgares Zeug Geht dir das Pedal mal kaputt, stehst du schnell auf dem Schlauch. Aus diesem Grund findet man bei mir JEDE Reg 2x (1x mit Pedalsetting und 1x ohne. Ist das Pedal im Ar*** kann ich dennoch das volle Setting fahren)

          Gruß,Danny

          Kommentar


            #6
            @jens
            Ja 2. Pedal wird das geschickteste sein.
            Zum t4 kein Problem! ich kann nicht jedem einen tyros verkaufen :-)) den Anspruch an mich habe ich nicht.

            Gruß und genieße dein t4
            Frank
            Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
            Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
            Auch in NL/CH/AT Scouts!
            GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
            GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

            Kommentar


              #7
              Hallo Jens,

              es gab vor einigen Jahren von der Firma Ruka Fußschweller mit 1 Pedal für 2 Keyboards,und mit 2 Schwellern,
              wären für dein Vorhaben die perfekte Lösung, werden aber leider nicht mehr gebaut.
              Habe durch Zufall noch 2 Stück bekommen, die ich selber brauche.

              Gruß Lois

              Kommentar


                #8
                Hallo aus Eisenach, ich habe das mit dem Tipp von Roland folgendermaßen gelöst: (allerdings mit zwei Roland Keys) Von beiden Keys in einen kleinen Mixer von Behringer, vom Mixer in das Stereopedal Boss FV 50L (direkt für Keys) aus dem Ausgang des Pedals in den Hauptmixer unserer Band. Über den Behringer Mixer kann ich die beiden Keys gegeneinander abstimmen so dass die Lautstärken passen. Geht hervorragend !!
                Grüße aus Eisenach (fast Deutschland`s Mitte)
                Gert

                http://jamesdancingsound.de.tl
                PSR S 970, Bose L1, Mic Sennheiser

                Kommentar


                  #9
                  Meines Wissens gibt es folgende Sorten Pedale:

                  Bei Typ 1 wird das MONO-Audiosignal DURCH das Pedal geleitet. Sie haben eine Eingangs- und eine Ausgangsbuchse. Ein Widerstand im Pedal regelt das Signal direkt. Solche Pedale werden eher für E-Gitarre usw. verwendet, wo das Basissignal Mono ist.

                  Typ 2 ist Typ 1 in STEREO. Also zwei Eingangs- und zwei Ausgangsbuchsen. Das STEREO-Audiosignal wird ebenfalls DURCH das Pedal geleitet. Zwei Widerstände im Pedal regeln die beiden Audiokanäle direkt.
                  Typ 1 und Typ 2 würden beim Keyboard also an die LINE-OUT Ausgänge angeschlossen.

                  Das Yamaha FC7 Schwellerpedal (Expression Pedal) ist Typ 3. Dabei wird das Audiosignal NICHT durch das Pedal geleitet. Deshalb braucht das Pedal nur EINEN einzigen Anschluß. Das Keyboard misst den Widerstand im angeschlossenen Pedal, der von der Stellung des Pedals abhängt. Dieser gemessene Wert wird im Keyboard von einem entsprechenden Schaltkreis auf das Audiosignal angewendet, um z.B. die Lautstärke (oder einen anderen Parameter) zu regeln.
                  Vorteile:
                  - Man kann Laustärke oder auch diverse andere Parameter regeln.
                  - Bessere Tonqualität, weil das Audiosignal nicht durch das Kabel des Pedals geleitet werden muß.

                  Beim Yamaha FC7 liegt ein Verbindungsblech bei, mit dem man die Sockel von zwei FC7 Pedalen zusammenschrauben kann. Dann kann man beide mit einem Fuß regeln, aber an zwei Keyboards anschließen.

                  Möglicherweise könnte auch ein Pedal wie dieses dein Problem lösen:
                  Dual Expression Pedal von Source Audio: http://www.sourceaudio.net/products/...sion_pedal.php
                  Wenn ich die Anleitung richtig verstehe, kann dieses Pedal an zwei Keyboards angeschlossen werden. Dabei kann mit dem RANGE ADJUST Regler auf der linken Seite eine möglicherweise unterschiedliche Empfindlichkeit der beiden angeschlossenen Keyboards in gewissen Grenzen ausgeglichen werden.
                  Martin klimpert auf Yamaha Genos; zuvor Yamaha PSR-S950, Technics SX-GX7, Yamaha DX7 und Roland MT-32 ..

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo,
                    ich habe mir damals, nach fachlicher Diskussion mit WINI, ein zweites Poti in den FC7 Schweller eingebaut.
                    Wichtig ist, dass das Poti vom FC 7 eine Spezialausführung ist. Es hat bei weinigen Grad Drehwinkel eine enstspechende große Widerstandsänderung.
                    Das gibt es so bei Potis im Handel nicht zu kaufen.
                    Ich habe es damals für 2 externe zusätzliche Klangerzeuger verwendet.
                    Eine Verwendung von zwei gleichzeitig betriebenen Keys ist nahezu unmöglich, da das Widerstandsverhältnis unterschiedlich ist.
                    Daher hatte ich für meine damaliges PSR9000 einen separaten FC 7 Schweller und für die beiden Klangerzeuger halt das zusätzliche modifizierte FC 7.

                    Wenn jamand bei Yamaha die Potis besorgen kann, dann ist der nachträglich synchrone Aufbau kein Problem. Mir ist es damals nicht gelungen, ein spezielles FC 7 Poti einzeln zu bekommen.

                    Grüße
                    Cali

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von cali3jack Beitrag anzeigen
                      ...Es hat bei weinigen Grad Drehwinkel eine enstspechende große Widerstandsänderung.
                      Das gibt es so bei Potis im Handel nicht zu kaufen...
                      Hi Cali,

                      es gibt bei Potis nur "Linear" und "logarithmisch", was Du beschreibst ist letzteres und sollte in jedem gut sortierten Elektronikladen zu bekommen sein
                      Gruß aus Wittmund

                      Holger ( Früher mal Tyros1, jetzt "Fremdfabrikat" )

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Snoopywtm Beitrag anzeigen
                        Hi Cali,

                        es gibt bei Potis nur "Linear" und "logarithmisch", was Du beschreibst ist letzteres und sollte in jedem gut sortierten Elektronikladen zu bekommen sein
                        Hallo Holger.
                        Da muss ich Dir leider widersprechen. Mess das Teil durch und Du wirst sehen.............:-)
                        Yamaha hat da ein Spezialteil kreiert! Reel betrachtet ist das gar kein wirkliches normales Poti!

                        Grüße
                        Cali

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Kollegen,
                          danke an alle für die qualifizierten Antworten !
                          Leider kann ich erst heute antworten da ich ein paar Tage unterwegs war !
                          Ich werde für meinen Teil dann aber vermutlich doch `nen weiteren FC 7 anschaffen,
                          ist ja auch nicht wirklich `ne Schlepperei ;-)
                          @Louis -ich meinte auch ich hätte so eine Konstruktion mal vor Jahren irgendwo gesehen,
                          deshalb hatte ich hier eigentlich auch gefragt ;-)
                          @Danny- ich hab doch schon so viel von den Aluteilen ..... :-)).... aber ich werde den
                          zusätzlichen FC 7 noch irgendwo in einem Koffer mit unterbringen können.
                          Ich hoffe ich kann auch mal helfen wenns nötig ist, aber da Ihr hier ja wirklich
                          beinahe jede Schraube am Tyros kennt :-) werde ich da dsbzgl. wohl kaum Chancen haben.
                          Vielleicht aber so: Wenn jemand von Euch eigene Songs komponiert hat, egal
                          ob auf Tyros, mit Gitarre oder Trompete, dann solltet ihr mir mal `ne PN schicken
                          ich kann dsbzgl. sicher etwas für Euch tun, was für Euch als Musiker
                          sehr interessant sein kann, ohne hier Werbung machen zu wollen !
                          Vielen Dank nochmal an alle
                          LG Jens

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo,

                            warum machst Du das nicht mit einem Midikabel?
                            T4 midi out - PSR S910 midi in, Sustain Pedal kannst Du auch gleich "senden".
                            Ich hab einen T3 und darunter PSR1500 oder auch ein nord......
                            Das geht prima über Midi.
                            LG Uwe
                            ---------------------------
                            EMT-10, HE-6, PSR 8000, Tyros 3

                            Gruß Uwe

                            Kommentar


                              #15
                              Zweitgerät an Mikro-Input

                              hallo,

                              wenn du den Schweller nur für Lautstärke nutzt und den Mikroeingang nicht, kannst du es auch so machen wie ich:

                              Ich gehe mit dem Output meines E96 in den Mikro-Eingang des T2. Mein Mikro ist sowieso immer direkt am Mischer angeschlossen.

                              Ob man den line-in auch so einstellen kann, dass er mit dem Schweller steuerbar ist, habe ich bisher noch nicht herausgefunden. Dann wäre dern Mikro-Input wieder fürs Mikro frei.
                              z.Zt TYROS 2, Roland E96
                              früher DX-7, Korg Delta, Hohner StringPerformer, Roland E70, Diverse "Orgeln", E-Piano

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X