Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Texte und Noten auf einem Laptop anwählen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Texte und Noten auf einem Laptop anwählen

    Hallo Forumler !
    Ich bin neu hier, habe zwar schon viel reingeschnuppert, hatte aber noch keinen Mut zu schreiben !
    Habe das zwar gestern Abend mal getan, aber ich glaube meine Formulierung war zu kurz !
    Ich hätte da mal eine Frage:
    Wie funktioniert das Anwählen mir der 10er Tastatur auf ein Laptop oder Tablet ?
    Was brauche ich dazu ?
    Unser Problem ist, dass unser Kollege nichts auswendig spielen kann, und nur an den Noten hängt !
    Mein Bruder und ich haben die Texte als Txt-Datei, die Akkorde über den Text geschrieben !
    Nur kann unser Kollege nichts damit anfangen, weil er den Song in der Originaltonart geschrieben hat, und
    dann sein Keyboard auf unsere Tonart transponiert hat .
    Kann ich eventuell vom T3 seinen T2 ansteuern, wenn beide die gleichen Registrieungen haben, und damit
    die Sucherei in seinem guten alten Leitzordner endlich aufhören ?
    Freue mich als Neuling in diesem Forum auf eine Antwort.
    Pumuckel

    #2
    Salü Pumuckel
    herzlich willkommen,

    Ich denke, du hast auch einen Vornamen. ;-)

    Mit Laptop habe ich es nicht hingekriegt.

    Meine Empfehlung: ein I-Pad und die Software SONGBOOK
    dann ist alles in Butter.

    freundlichen Gruss Emanuel
    tyros5.ch/monatstipp.htm NEU: tyros5.ch/wochentipp.htm
    psr-s970.ch und emanuel-musiker.ch

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      "I-Pad und Songbook" ist natürlich die "modernste Antwort", um diese Problematik zu lösen. Man sollte aber im gleichen Atemzug sagen, daß diese Lösung um die 800 Euro teuer ist - fragt sich: "Ist mir das 800 Euro wert?"

      Ich bin aus der Schilderung nicht ganz schlau geworden: Pumuckel (?!) und sein Bruder spielen nach sog. "Leadsheets" (Melodienoten und Akkordbezeichnung; das mache ich auch, und das ist schon okay).

      Die Bemerkung mit den "gleichen/verschiedenen Registrationen" verstehe ich nicht - beide Keys müssen doch in der gleichen Tonart zusammen spielen - wer spielt welchen Part? Einer Melodie, einer "Einwürfe" (Bläser)?? Oder wofür/wie wird das Tyros-3 überhaupt benötigt/eingesetzt? Wechselt Ihr Euch beim Spielen ab?

      Singt Ihr in einer anderen Tonart als die Noten gesetzt sind?

      Spielt Euer Freund, der Noten braucht, auch nach Leadsheet?
      ---------------------------------------------------

      Gerd

      Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
      Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

      Kommentar


        #4
        Hallo Emanuel !
        Vielen Dank für Deine Antwort !
        Natürlich habe ich einen Vornamen; ich heiße Friedrich !
        Ich muss mich als Neuling ja mal "vorsichtig" reintasten !
        Hast Du vielleicht noch eine andere Lösung parat ?
        Gruß Friedrich

        Kommentar


          #5
          Hallo Friedrich,

          geht alles im Tyros selber, schau mal hier....http://www.eifelsounds.de/index.php/...uertstyle.html

          Interner Monitor zeigt Noten mit Akkorden, in seiner gewünschten Tonart an, externer Monitor entweder "Karaoketext" oder Textdatei...
          Er muss den Song nur einmal in sein Keyboard einspielen, fertig....

          Bei Fragen, meld Dich, ansonsten viel Spaß....

          Gruß
          Michael

          Kommentar


            #6
            Hi Friedrich,
            ein gebrauchtes Ipad 2, das 1er würde ich dir nicht mehr empfehlen, kostet gebraucht in der Bucht ca200-250 €. dazu die Songbook Software ca 47€. Ist nicht die Welt und funzt super.
            LG
            Gerhard

            Nicht die Gesundheit ist das Wichtigste im Leben, sondern Glück. Auf der Titanic waren fast alle gesund!

            Kommentar

            Lädt...
            X