Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Netiquette

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Netiquette

    Als absoluter Anfänger in Sachen Keyboard bin ich sehr daran interessiert, diesbezüglich viel zu lernen.
    Deshalb stöbere ich hier öfter mal im Forum. Was mir aber dabei schon öfter missfallen hat, ist der rüde Ton einiger Forumsteilnehmer. Eine gestellte Frage kann in den Augen der Profis hier ja vielleicht noch so dämlich sein - das ist aber doch kein Grund, auch dämlich zu antworten. Entweder ignoriert man die Frage, oder lacht sich ins Fäustchen, oder aber man beantwortet die noch so "dusselige" Frage geduldig.
    Ich musste dies jetzt einfach mal loswerden und möchte betonen, dass es neben einzelnen hochnäsigen Kommentaren eine große Anzahl von sehr netten und hilfsbereiten Forumsmitgliedern gibt, denen ich auf diesem Weg einmal ganz herzlich danken möchte.

    Gruß
    Werner

    ________________________________________
    Wir können nur respektvoll miteinander umgehen,
    wenn wir den 9. Ton der Tonleiter beherrschen - nämlich den "Guten Ton".
    Zitat nach Peter Maffay


    #2
    Hallo Werner,

    Zum Thema wollte ich jetzt eigentlich nichts sagen. Wollte dir aber als geographischer Nachbar mal Hallo sagen
    Live your Life with Music and your Life will be Music

    Tyros 1 --> Tyros 2 --> Tyros 3--> Tyros 4 --> Tyros 5 - -> Genos

    Kommentar


      #3
      Lieber Werner,

      Deine Kritik kann ich so nicht nachempfinden. Ab und zu macht mal der eine oder der andere sein Späßchen, das sollte doch erlaubt sein, ohne, dass man überempfindlich reagiert. Ich darf Dir versichern, dass es in anderen Foren ganz anders zur Sache geht. Hier geht man wirklich noch ziemlich human und höflich miteinander um.

      Mit zur Netiquette gehört aber auch, dass man sich bei Fragen so ausdrückt, dass die Forengemeinde damit auch etwas anfangen kann. Was hier manchmal geboten wird, geht auf keine Kuhhaut. Auch sollte man sich ein wenig an die Spielregeln halten. Was hat zB das Thema Netiquette mit Technikfragen zu Keyboards zu tun? Dafür gibt es die Abteilung KLOENSCHNACK. Nichts für ungut.

      Herzliche Grüße
      Peter
      Herzliche Grüße
      Peter


      -------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Spiel ein Lied, wenn du mal traurig bist.

      Musik machen, das beste Mittel gegen Demenz - sagt mein Arzt

      Tyros4 Black

      Kommentar


        #4
        Hallo Peter,
        Du hast völlig recht mit Deiner Aussage. Wenn ich aber in diesem Forumsteil der Technik gerade zuhause bin und evtl. bestimmte Sache beantworten möchte, ist es doch nachvollziehbar, auch hier an Ort und Stelle die Angelegenheit zu besprechen. Sollte jemand ausgerechnet diesen Forumsteil ansprechen wollen, würde aber im Kloenschnack (wo es richtigerweise) hingehörte, antworten, hätte man in bestimmten Fällen keinen Bezug mehr.

        Selbstverständlich hast du recht mit Deiner Aussage, wird auch jeder verstehen was damit gemeint ist. (ist jetzt keinesfalls böswillig oder schulmeisterisch gemeint von mir, nur einfach so als Randbemerkung)

        LG. Alois
        Derzeites Instrument ist der Genos

        Kommentar


          #5
          Lieber Alois,

          klar, wenn einer in einer bestimmten Abteilung eine Frage stellt, wird ihm auch in der gleichen Abteilung geantwortet. Es wäre ja Blödsinn, die Antwort in einer anderen Abteilung zu geben, weil dann der Zusammenhalt fehlt. Mit der Unterteilung des Forums haben sich die Moderatoren sicherlich etwas gedacht. Erlaube, dass ich jetzt mal maßlos übertreibe, um es deutlich zu machen: Wenn ein Neuling sich informieren möchte, welche Fragen zur Technik des Tyros gestellt werden, ist sicherlich nicht begeistert, wenn er sich durch eine Menge Beiträge wühlen muss, die aus Witzen, Geburtstagsgrüßen und sonstigen allgemeinen Sachen bestehen. Und wer Informationen zB über Motif und Co. sucht, will sich nicht erst 100 Beiträge über Tyros und Co durchlesen, um bei Beitrag 101 fündig zu werden.

          Nicht mehr und nicht weniger ist der Sinn der Unterteilung. Vor nicht allzu langer Zeit gab es hier auch eine Diskussion für eine weitere Unterteilung in einzelne Keyboardmodelle.

          Herzliche Grüße
          Peter
          Herzliche Grüße
          Peter


          -------------------------------------------------------------------------------------------------------

          Spiel ein Lied, wenn du mal traurig bist.

          Musik machen, das beste Mittel gegen Demenz - sagt mein Arzt

          Tyros4 Black

          Kommentar


            #6
            Hallo,

            wenn ich mich mal einmischen darf.ich denke auch, das nichts dagegen spricht, wenn man mal etwas leicht vom Thema abschweift.
            Solange es keine bösartigen Beleidigungen gibt, sollte doch alles im grünen Bereich liegen.Daher sollten auch ein paar lockere Scherze nicht gleich zensiert werden.Da geht es in der Tat in vielen anderen Foren heftiger zur Sache.

            Gruß Mike
            Instrument:

            Yamaha Genos

            Musik wird oft nicht schön gefunden,
            Weil sie stets mit Geräusch verbunden.

            aus: Dideldum! Der Maulwurf

            Kommentar


              #7
              Danke Mike, sehe ich auch so. Das Leben ist doch zu kurz, um sich das Leben schwer zu machen. Man sollte auch ein wenig Selbstbewusstheit haben. Auch wenn sich der eine oder andere etwas grob ausdrückt, ein Körnchen Wahrheit ist meisten enthalten und das sollte man nutzen und nicht gleich beleidigt sein. Immerhin haben wir alle doch gemeinsam ein Interesse und das ist die Musik. Ich fühle mich in diesem Kreise wohl, auch wenn ich nur ein kleiner Stubenmusiker bin und nur zu meinem Vergnügen vor mich hin klimpere. Und wenn ich mal wirklich schimpfe, es ist nie böse gemeint.

              In diesem Sinne.

              Euer Peter
              Herzliche Grüße
              Peter


              -------------------------------------------------------------------------------------------------------

              Spiel ein Lied, wenn du mal traurig bist.

              Musik machen, das beste Mittel gegen Demenz - sagt mein Arzt

              Tyros4 Black

              Kommentar


                #8
                Was mich ganz ehrlich ankotzt sind Fragen welche darauf schließen, dass noch nicht einmal die Bedienungsanleitungen gelesen wurden. Wenn ich so jemanden lokalisiere, dann kommt mir auch schon mal die "Galle hoch". Leute: Lest Euch doch erst einmal so gut es geht, ein. Dann kann man immer noch posten. Aber - und das halte ich den unermüdlichen Forumsholdern zu gute - Macht bitte keine überflüssigen Anfragen, die in den grundsätzlichen Bedienungsanleitungen stehen. Das kann manchmal schon ein wenig nerven und die Reaktion muss dann meiner Meinung nach auch nicht mehr nur zur "Netiquette" gehören. Vielmehr wäre es "Netiquette", wenn entsprechende Teilnehmer einmal vorher prüfen, ob die angefragten Dinge nicht schon anderweitig erklärbar sind, bevor sie es unbezahlt vorgekaut bekommen! - So! Klingt vielleicht hat, aber so ist es doch, oder?
                Liebe Grüße
                Jörg.

                Kommentar


                  #9
                  Hallo!

                  Was mich auch sehr oft stört sind die Antworten von Personen die Fragen nicht verstehen oder sogar das Keyboard nicht haben nach dem gefragt wird, aber ihr Halbwissen hier einstellen was dem Fragenden überhaupt nicht hilft, sondern ihn und die Leser nur noch mehr verunsichert. (Wollen die nur ihre Beiträge erhöhen um zum "Senior Member" aufzusteigen?)
                  Auch stören mich diese privaten Unterhaltungen hier im Fachforum, diese gehören in ein Medium wie "Facebook" oder "Zwitter" vielleicht noch in den "Klönschnack" aber nicht hierher.

                  Gruß Hans
                  Gruß Hans
                  __________________________________________________ ___
                  www.tanz-mit-hans.de
                  T5, T2, Bose II, ToneMatch Mixer, PA Dynacord Powermixer 1000,
                  Dynacord Corus Line Boxen, Song-Selecter

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Hans,

                    im Bezug auf das Halbwissen stimme ich dir voll zu. Das nervt manchmal ganz schön.

                    Gruß
                    Hans
                    --------------------------------------------------------------------------------------------
                    Tyros 5 - Bose L1 Modell II - Bose ToneMatch - Sennheiser HSP4

                    Kommentar


                      #11
                      Es sollte mal über den Satz „Es gibt keine dummen Fragen - sondern nur dumme Antworten“ nachgedacht und danach gehandelt werden. Schaut Euch mal die ausführlichen und stets auf den Punkt gebrachten Antworten vom „Christian-t4“ an. So stelle ich mir den Umgang hier im Forum vor und daran sollten sich einige mit ihren Antworten orientieren.
                      ><((((º> ¸¸°°°¸¸ ><((((º>°°° » kaeptn-wolfgang ><♫♥♪
                      __________________________________________________ _____

                      Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
                      Lösungen haben wir genug, sie passen nur nicht zum Problem.

                      __________________________________________________ _____

                      ><((((º> ¸¸ BIG-TYROS 5 + Roland A-800 + und Syrincs M3-220 2.1 Aktiv-Anlage¸¸ ><((((º>°°° »

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo zusammen,

                        ich finde diesen Fred wichtig.

                        Wichtig vor allem, weil an allen Argumenten was dran ist.

                        Genau so, wie ich z.B. T4Chris für seine außerordentliche Geduld bewundere, muss ich aber auch JKUMusic Recht geben. Wir, die wir uns bemühen, anderen zu helfen, machen das nebenbei und völlig uneigennützig. Da fällt dann schon auf, dass vielen Fragestellern eine ausgesprochene "Sorglosigkeit" zu eigen ist. Ich habe aktuell aus verschiedenen Gründen weniger Zeit für Antworten und einer der Gründe dafür ist, dass viele Fragen dermaßen unsortiert und unreflektiert gestellt werden, dass ich mir oft die Mühe nicht mehr machen kann oder mag (und mir die Zeit dafür "abknappsen" müsste), immer wieder bei Null anzufangen bzw. erst mal das Problem des Fragestellers aufzudecken. Die Verweigerung des Handbuchlesens oder einer Recherche hier im Form ist offensichtlich einer der Gründe dafür. Auch das teilweise abenteuerliche Kauderwelsch erschwert wie reichlich kreative Rechtschreibung das einfache Verstehen einer Frage. Oder die Frage wird so kurz gestellt, dass nicht mit einem Wort beschrieben ist, was der Fragesteller denn genau gemacht hat und was dann nicht wie erwartet funktioniert hat. Wird denn hier erwartet, dass wir ganze Passagen der Handbücher abtippen? Das muss doch nicht sein, oder?

                        Ich nehme hinsichtlich der Rechtschreibung hier mal all jene ausdrücklich aus, deren Muttersprache nicht Deutsch ist; nicht dass ich da falsch verstanden werde.

                        Und es fällt auf, dass viele Fragesteller nach einer Antwort nicht einmal bekannt geben, ob und wie sie ihr Problem gelöst haben. Von einem einfachen Danke ganz zu schweigen.

                        Klar, auch ich albere gelegentlich herum, aber hier fragen und antworten Menschen und hier ist auch keine Firmenhotline. Was mich aber zum Fremdschämen anregt, sind manche sehr besserwisserischen Antworten, die sich dann allerdings nicht im geringsten mit dem Frageinhalt beschäftigen. Das muss doch nun auch nicht sein.

                        So, dass ist meine unmaßgebliche Meinung, die vielleicht eine Mindermeinung ist, aber mein Antwortverhalten bestimmt. Und wenn andere der "guten" Antworter das eines Tages genau so empfinden, dann werden wir deren Antworten vielleicht auch verlieren.

                        Wollen wir das?

                        ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

                        Kommentar


                          #13
                          Ja, lieber Peter,
                          ich hoffe doch sehr, dass Dein Arzt recht behält, denn dann würde wir alle hier im Forum, die wir uns als Musiker oder auch nur Musikanten betätigen, schon mal weniger Angst haben müssen.

                          Der Spruch ist bwirklich gut:
                          Musik machen, das beste Mittel gegen Demenz - sagt mein Arzt

                          LG. Alois
                          Derzeites Instrument ist der Genos

                          Kommentar


                            #14
                            Lieber Alois,

                            Frank (Musikcity) erzählte mir von einem 84jährigen Kunden, seiner Liebe zur Musik und dass er auch dadurch putzmunter und gesund ist. Also keine Angst, du wirst 100.

                            Herzliche Grüße
                            Peter
                            Zuletzt geändert von PeterKN; 28.03.2014, 15:24.
                            Herzliche Grüße
                            Peter


                            -------------------------------------------------------------------------------------------------------

                            Spiel ein Lied, wenn du mal traurig bist.

                            Musik machen, das beste Mittel gegen Demenz - sagt mein Arzt

                            Tyros4 Black

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X