Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eine neue PSRUTI-Version

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Eine neue PSRUTI-Version

    Hallo PSRUTI-Fans,
    Die Version PSRUTI(8.9) enthält einige Neuerungen und Verbesserungen, die mir von verschiedenen Anwendern vorgeschlagen wurden.

    1. Kanäle mit niedrigen Velocities, z.B. Vocoderkanäle oder Kanäle zum Darstellen der Noten im Score Fenster:
    - Über "Einstellungen" - "Spezielle Einstellungen" kann das Löschen aller Midievents (Ausnahme Noten) dieser Kanäle veranlasst werden.
    - Fehlerbehebung bei Jobbetrieb, falls mehrere Kanäle mit niedriger Velocity vorhanden waren.
    - Bei Aktivierung eines Vocoder Kanals wird am Ende des Midifiles der Vocoder Effekt abgeschaltet.
    (F0 43 10 4C <chan> 00 0C 00 F7 ; (XG) (Spec. Eff.) VH Off, siehe Datalist)

    2. Akkordanalyse (Akkorde berechnen) erzeugt bei 4-Noten-Akkorden bessere Ergebnisse.

    3. Bei einzelnen SysExen wurde die Protokollierung korrigiert.

    4. Die XG-Optimierung fügt jetzt Quickstart automatisch ein. Quickstart kann aber weiterhin unter Extras gelöscht werden.

    5. Die GM Konvertierung wurde verbessert:
    - Wenn auf Kanal 10 eine Melodievoice liegt, bricht PSRUTI ab und meldet, dass der Kanal 10 verschoben werden sollte.
    - Liegt ein Drumkit auf einem anderen Kanal k ungl. 10 und ist Kanal 10 auch schon ein Drum-Kanal, so
    wurden bisher schon die Drumnoten von k in den Kanal 10 einkopiert. Kanal k wird gelöscht.
    Ist Kanal 10 aber frei, werden die Noten von Kanal k jetzt ebenfalls nach Kanal 10 verlagert.
    - Löschen weiterer Events, die in GM nichts zu suchen haben

    6. Einstellungen - Spezielle Einstellungen:
    Die mit dem Schalter "Die in der Instrumentendefinition festgelegten Drum-Spezifikationen werden ausgewertet" verbundene Funktion verursachte Probleme beim Bearbeiten der Drumkits von Roland GS Midifiles, wenn ganz spezielle Roland-Instrumentendefinitionen verwendet wurden.
    Obwohl ich es eigentlich nicht ausdrücklich befürworte, gibt es inzwischen schon einige Anwender, die PSRUTI bei Midifiles für Nicht-Yamaha-Keyboards einsetzen.

    7. Bearbeitung von Drums: Den Notennamen werden die Notennummern vorangestellt. Wunsch eines Roland-Anwenders.

    8. Eintaktige Einzähler möglich.


    PSRUTI enthält eine Reihe von Funktionen, deren Aufgabe die Optimierung und Aktivierung von Vocal Harmony Kanälen (Vocoder Kanälen) und Melodiekanälen zum Erstellen von Notenblättern oder zur Anzeige im Scorefenster der Keyboards. Während die Bedienungsanleitung nur die Wirkungsweise der Funktionen beschreibt, habe ich eine PDF-Datei erstellt, die ausführlich die Vorgehensweise beim Bearbeiten solcher Kanäle erläutert:
    Siehe Articles - German - "Optimierung von Vocoder- und Melodiekanälen mit PSRUTI"

    Ich danke allen für die Anerkennung meiner Arbeit; insbesondere für die finanziellen Zuwendungen.
    Benachrichtigt mich bitte bei Ungereimheiten oder Fehlern über Kontakt von meiner Homepage.
    Gruß Heiko
    hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

    #2
    Hallo Heiko,

    vielen Dank für deine unermüdliche Arbeit!
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      DANKE Heiko für Deinen Einsatz für UNS ALLE!

      gruß an den Bodensee
      frank
      Für Fragen rund um Keyboards (GENOS, Tyros, PSR-S&Co) , Digitalpianos (CVP/CSP/P..)und PA gerne parat.www.musik-city.de
      Bundesweit Support mit über 190 Keyboardscouts :-) www.Keyboardscouts.de
      Auch in NL/CH/AT Scouts!
      GENOS FAQ = Sie fragen, Profis antworten! www.Genos-Profi.de
      GIGS gesucht? Musiker und Bands bitte eintragen Musicforyou.de http://www.musicforyou.de

      Kommentar


        #4
        Hallo Heiko! Auch von mir ein riesengroßes Dankeschön für Deine umfassende und anwenderorientierte Software! Das "Ding" ist wirklich spitze und läuft hervorragend. Es macht immer das was es soll und ich liebe es :-)
        Liebe Grüße
        Jörg.

        Kommentar


          #5
          Hallo Heiko,

          auch von mir ein herzlcihes Dankeschön für ein Werkzeug welches täglich eingesetzt wird.

          Viele Grüße
          Volker
          Keep on playing

          Volker


          1 & 1 ManSound - Music Entertainment

          Kommentar


            #6
            Hallo Heiko ,vielen Dank für Deine Arbeit ,aber bisher habe ich es noch nie geschafft mit Midifile zu arbeiten bzw. irgendwie habe ich das ganze noch nicht verstanden wo der Vorteil ist . Das wäre direkt mal einen Workshop wert, eine Gegenüberstellung - Vorteil oder Nachteil mit PSRUTI- wahrscheinlich liegt es daran, dass mir immer noch die Zeit für die Arbeiten an einen Midifile fehlt . Darum quäle ich mich immer noch mit Style herum
            Lg Konrad

            Kommentar


              #7
              Hallo Konrad,
              PSRUTI ist ein Werkzeug zum Bearbeiten (Tunen) von Midifiles, die auf Yamaha Keyboards abgespielt werden sollen. Da Du offensichtlich bisher nur Live spielst, benötigst Du das Programm nicht. Spiel weiter auf der Tastatur; denn das ist die eigentliche Aufgabe von Keyboards und befriedigt mehr, als das reine Abspielen von Midifiles.

              Anders ist es, wenn Du mal Dein Spiel als Midifile aufzeichnen willst, um damit vielleicht eine Audio-CD zu erstellen. Dann ist der Einsatz von Midifile-Tools wie zum Beispiel PSRUTI, des Midiland Optimizers und kommerziellen Sequenzern sehr sinnvoll.

              Ganz Perfekte spielen Live und lassen sich dabei von Midifiles unterstützen. Das ist aber ein eigenes Thema.
              Gruß Heiko
              hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

              Kommentar


                #8
                Danke Heiko.
                Mein Spruch zu PSRUTI:

                Und ist das File auch noch so schlecht
                mit PSRUTI rückt man es zurecht
                LG
                Peter
                Zuletzt geändert von Pjotre; 27.03.2014, 10:48.

                Kommentar


                  #9
                  Peter,

                  das ist mal wieder ein tolles Gedicht!

                  Auch von mir danke an Heiko für seinen unermüdlichen Einsatz.

                  ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

                  Kommentar


                    #10
                    .... es ist immer wieder schön im Leben besondere Menschen kennenzulernen - Heiko, DANKE

                    Gruß Frank
                    --- Der Verstand braucht ab und zu mal eine neue Brille ---

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo meiko ,dankeschön für die ehrlich Antwort
                      Lg Konrad

                      Kommentar


                        #12
                        Entschuldigung ,natürlich Heiko
                        Lg Konrad

                        Kommentar


                          #13
                          WOW HEIKO !!!! SUUUUUUUUPER ... eintaktige Einzähler !!!! Danke
                          Lg
                          Norbert

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Heiko,
                            was täten wir hier ohne Deines unermüdliches Fleißes?
                            Auch von mir den herzlichsten Dank!

                            LG. Alois
                            Derzeites Instrument ist der Genos

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X