Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Midifile Bearbeitung PSR-S750

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Midifile Bearbeitung PSR-S750

    Hallo. Ich möchte mich kurz vorstellen. Heiße Thomas, bin schon 50 Jahre alt und wohne in der Nähe von Steyr in Oberösterreich.
    Ich spiele seit 37 Jahren bei einer Musikkapelle, spiele Gitarre und besaß vor ca. 12 Jahren einmal ein PSR8000, welches ich leider hergegeben habe.

    Jetzt möchte ich mir wieder ein Keyboard zulegen. Ein Tyros ist mir allerdings definitiv zu teuer. Ich überlege zwischen dem PSR-S750 oder PSR-S950. Habe bereits unzählige Testberichte gelesen und auch die Anleitungen studiert. Leider komme ich in einer Sache nicht weiter.

    Betrifft: Bearbeitung von Midifliles im Gerät selbst.

    Ist es möglich, die einfacheren Änderungen der Midifiles ( Tonart Änderung, Änderung der Geschwindigkeit, aber auch Lautstärkeänderungen) im Keyboard selbst umzuändern und anschließend auf den USB Stick zu speichern, oder benötige ich dazu wieder einen Computer. Beim PSR8000 war dies (wenn auch umständlich) möglich. In den Anleitungen finde ich jedoch nichts bzw. sehe ich vor lauter Wald die Bäume nicht. Vielleicht kann mir dies jemand mitteilen.

    Danke und Lg

    Thomas

    #2
    Hallo Thomas
    Du schreibst, Du bist schon 50. Da musste ich doch schmunzeln.
    Es gibt hier wesentlich ältere Musiker, mich eingeschlossen. Für Musik ist man eigentlich nie zu alt.
    Denke z.B. an James Last, Max Greger usw. Nun zum Thema.
    Midi bearbeiten ist den Umständen entsprechend einfach am Key PSR S950.
    Habe es seit ca. 1,5 Jahre und bin sehr zufrieden; würde es auf jeden Fall dem s750 vorziehen.
    Wenn Du aber etwas nur im normalen Handbuch suchst, wirst Du nur das grundlegende finden
    Lade Dir mal das Reference Manual runter, (steht in der zweiten Zeile) dort steht viel mehr beschrieben.
    Allerdings muß man alles erst lernen; viel Spass und Erfolg, aber erst mußt Du ja das Key kaufen.
    Wer immer nur zögert kommt nie zu was und das 950er ist für mich die ideale Alternative zum Tyros.
    das Reference Manual findest Du hier
    http://download.yamaha.com/search/pr...uct_id=1686055
    PSR-S970
    Gruß malemik
    In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
    wird oft als revolutionärer Akt betrachtet.

    Kommentar


      #3
      Hallo malemik. Vielen Dank. Jetzt weiß ich wenigstens, dass es
      überhaupt geht. Das Referenz Handbuch hab ich allerdings auch schon dreimal gelesen. Hat mir leider auch nicht weiter geholfen. Vielleicht ists einfacher, wenn man dass Keyboard vor sich stehen hat und probieren kann. Danke nochmals.

      Kommentar


        #4
        Hallo Thomas,

        herzlich willkommen hier im Yamaha Keyboard Forum!

        Zitat von tommy01 Beitrag anzeigen
        ... Ein Tyros ist mir allerdings definitiv zu teuer.
        Durch die Einführung des Tyros5 sind derzeit relativ viele gut erhaltene (teilweise sogar "neuwertige") Tyros4 bei den Händlern verfügbar (etwa in der Preislage eines neuen S950). Statt eines S750 käme ein gebrauchter Tyros3 in Betracht. Die Tyros-Modelle haben gegenüber der "Mittelklasse" (S7xx/S9xx) viele nicht zu unterschätzende Vorzüge (unter anderem die wesentlich bessere Tastatur).

        Ich würde auf jeden Fall auch mal einen T4 antesten.

        Betrifft: Bearbeitung von Midifliles im Gerät selbst.

        Ist es möglich, die einfacheren Änderungen der Midifiles ( Tonart Änderung, Änderung der Geschwindigkeit, aber auch Lautstärkeänderungen) im Keyboard selbst umzuändern und anschließend auf den USB Stick zu speichern, oder benötige ich dazu wieder einen Computer. ...
        Bei den S7xx/S9xx sowie den Tyros Modellen kann man jederzeit (und relativ unkompliziert) Midifiles auch direkt am Keyboard bearbeiten/ändern. Dennoch ist in vielen Fällen die Bearbeitung am PC vorzuziehen. Mit dem kostenlosen PC-Programm PSRUTI von Heiko Plate (das sozusagen "Pflicht" ist), lassen sich z. B. auch viele Dinge erledigen, die direkt am Key nicht oder nur relativ umständlich machbar sind.
        Zuletzt geändert von t4chris; 17.05.2014, 14:43. Grund: Tippfehler am iBrett ... ;)
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar

        Lädt...
        X