Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Yamaha Forumstreff Musicando - Offizieller Thread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • mugoha
    antwortet
    Hallo Patrik!

    Das Leben ist oft unberechenbar. Es hält viele Höhen und Tiefen bereit.
    Ich drück die Daumen das es Deinem Vater bald wieder besser geht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heidrun
    antwortet
    Lieber Patrik,

    das beutelt Dich bestimmt ziemlich durch - und deinen Papa sowie die restl. Familie sowieso.
    Charly und ich wünschen ihm gute Besserung!

    Liebe Grüße von uns beiden...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Musiline
    antwortet
    ...ich schließe mich den Wünschen von Susy an und wünsche dem Patrik das bald alles wieder in geordneten Bahnen läuft und die Sorgen nicht mehr im Vordergrund stehen.

    Gruß Gitti

    Einen Kommentar schreiben:


  • susy
    antwortet
    Liebe Patrick,

    Es tut mir so leid zu hören was heute nacht mit dein Vater passiert ist .....
    Ich will dich viel Kraft und Mut wünschen in diese schwierige Tagen....
    Auch drücke ich meine Daumen für eine ganz gute Besserung deines Vater !
    Liebe Gruße aus Belgien,

    Susy
    Zuletzt geändert von susy; 23.03.2016, 08:45.

    Einen Kommentar schreiben:


  • emilio-lopez
    antwortet
    Hallo zusammen

    also, der Alltag ist wieder da, der erste Schultag liegt hinter mir. Wie gern wäre ich wieder am musicando, wo es keine Alltagsproblene gab. Heute Nacht hatte mein Vater einen Herzinfarkt nach einer eigentlich gut gelungenen Operation.

    ABER die schönen Stunden in Deutschland lassen den Kummer und Steess in der Schule /privaten verblassen. Es war toll.

    Ich cc wünsche allen ein gutes und erfolgreiches Jahr in der Musik und im privaten. Macht was aus euren selbstgeschriebenen Liedern! Es hatte so tolle Sachen darunter die mir noch heute nachlaufen:-))

    Vielen Dank an alle Mitwirkenden

    ä liebe gruess us dr Schwitz

    Patrik

    Einen Kommentar schreiben:


  • KGK
    antwortet
    Hallo Rudi,

    ich bin ein Gasthauskind und habe größtes Verständnis für Spaß, Lärm und gute Laune.
    Auch ich spiele, genau so wie du, gerne mit Midi- und Karaoke-Files, auch wenn ich mit Styles spielen könnte.
    Darum geht es hier ja gar nicht!

    Du weißt, wie gerne ich dich und all die anderen singen höre, stelle aber immer wieder fest, dass diverse
    Teilnehmer mit vielen Fragen, die sich durch die Workshops ergeben, auf der Strecke bleiben.

    Es gibt keinen stillen Rückzugsort, wo sozusagen Nachhilfe geleistet werden kann,
    wo Dinge erneut erklärt oder vorgeführt werden.

    Tagsüber wird der Nebenraum kaum genutzt, weil praktisch jeder am liebsten jeden Workshop mitmachen möchte.
    Die User notieren sich eine Menge Fragen und hätten irgendwann auch gerne mal eine Antwort darauf,
    solange die Vortragenden noch greifbar sind.

    Im Hauptraum ist aber praktisch immer was los, und am Abend gehts ebenfalls ohne Unterbrechung durch,
    also keine Umgebung für Nachhilfe.

    Der Nebenraum dient mehr oder weniger als Partyraum, und ist praktisch zu jeder Tages- und Nachtzeit
    irgendwie von irgendwem belegt.

    Mir persönlich ist das völlig wurscht, ich denke dabei lediglich an die Fragenden, bzw. Wissenden,
    die keinen rechten Ort finden, um sich in Ruhe auszutauschen.

    Für mich wäre der Keller also keine Strafe, sondern eher eine noch bessere Möglichkeit seinen Dampf abzulassen.
    Discos, Jazzclubs Proberäume etc. sind fast immer in irgendwelchen Kellern und das hat auch einen logischen Grund,
    nämlich Lärm - bei uns natürlich Musik!

    Also Rudi, wenn sich hier einer klein fühlt, dann bin ich das - gegen dich.
    Du singst besser, bist einen Kopf größer und hast evtl. sogar einen längeren ....... Atem

    Ich habe das Thema absichtlich hier gepostet, um die Meinung der anderen zu hören.

    Ich betone es noch einmal, ich fühle mich durch das Musizieren im Nebenraum keineswegs gestört,
    denke nur dies könnte auch im Keller passieren, wodurch der einzige stille Raum für Angedachtes frei wäre.

    Das ist nur meine ganz persönliche Meinug, niemand muss dem zustimmen, alles kann so bleiben wie es ist.
    Wenn ICH technische Fragen hab, gehe ich sowieso zu Heidrun, sie steht mir 24 Stunden am Tag zur Verfügung.
    So viel Luxus hat aber nicht jeder, gell.....

    Lieber Rudi, ich hoffe deine unbegründete Traurigkeit ist damit wieder verflogen.
    Lass uns erst mal schau'n was andere zu diesem Thema sagen.
    Ich bin ein echter Demokrat und habe wahrlich Respekt vor dir, deiner Meinung und der Meinung anderer.

    LG Charly

    Einen Kommentar schreiben:


  • rudiB
    antwortet
    Zitat von KGK Beitrag anzeigen
    Hallo Keyboarder!


    Der kleine Nebenraum wird inzwischen eher als Karaoke- und Spaßraum genutzt, und nicht wie eigentlich vorgesehen als ruhigen Rückzugsort für Fragen
    und Antworten, die sich aus den Workshops ergeben. Hier sollten 2-3 Keyboards mit genügend Kopfhörern zur Verfügung stehen + evtl. eine Mini-PA.

    Die Karaoke-Party wäre meiner Meinung nach im Keller besser untergebracht, und würde somit die evtl. schon Schlafenden nicht mehr aus den Federn
    pusten. Es macht auch keinen Sinn, wenn im großen Raum um 4 Uhr morgens noch 2 Klimperer (die nichts mehr konsumieren) das letzte Personal vom
    Heimgehen abhalten. Ich bin sicher kein Spaßverderber, aber es muss doch alles in einer gewissen Relation und Sinnhaftigkeit stehen, mit der ALLE gut
    leben können.
    Für die absoluten Durchmacher könnte der Wirt ja 2-3 Kisten Bier + eine Sparbüchse aufstellen in die jeder seinen Obulus selber einwirft.
    Das ist Vertrauenssache, Musiker sind schließlich ehrliche Gauner.

    So, das wärs von meiner Seite, vielleicht ergibt sich daraus ja eine fruchtbare Diskussion und diverse Verbesserungen für Musicando 2017

    LG Charly

    Hmmm ich bin jetzt ein wenig irritiert Charly ! Warum sollen wir denn unseren Spaßabend jetzt in den Keller verlegen! Ich hatte eigentlich in meiner Anmoderation drum gebeten , dass die nächtlichen Party`s wieder ein wenig aufleben, so wie wir es vor 7 und 8 Jahren gemacht haben. Ich habe niemanden getroffen den es gestört hat. Deshalb wundere ich mich , dass dies jetzt wieder thematisiert wir im Zusammen mit Karaoke Spieler ! Ich bin jetzt ein wenig unsicher und frage mich warum du dies hier schreibst.

    Du fragst nach Sinnhaftigkeit und Relation??

    Jeder der an Musicando teilnimmt weiß, dass es in dem Hotel an den beiden Tagen auch mal etwas lauter werden kann. Da gab es noch nie eine Beschwerde ! Oder?

    Ich bin sehr gerne dabei und finde diese nächtlichen Karaoke Party´s toll. Im Keller wirst du mich da niemals sehen !! Warum auch?


    Ruheraum für Gespräche und kleine Workshops gibt es doch tagsüber genug und ich kann mir nicht vorstellen, dass abends noch jemand Lust auf Gespräche im Nebenraum hat.
    Hier sollte der Spaß und die Lust am musizieren ( auch wenn es mit Karaoke ist) nicht zu kurz kommen.

    Diese Karaoke Diskussion sollten wir nicht mehr führen. Ich bin wie du weißt kein Live Spieler und froh, dass es sowas wie Midifile oder Karaoke gibt. Ich dacht immer dass dieses nie mehr eine Rolle spielt aber anscheinend habe ich mich da sehr getäuscht. Ich fühle mich nach solchen Dingen, die immer wieder aufgekocht werden ganz mies und klein.

    Ok, jeder soll und darf seine Meinung hier kundtun ich nehme mir auch raus dazu etwas zusagen. Ich hoffe nur , dass man mir das nicht so "krumm" nimmt !

    Ich bin am Sonntag mit einem sehr guten Gefühl nachhause gefahren, schade, dass hier diese schöne Sache so kritisiert wird! Ich bin sehr traurig darüber !!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heidrun
    antwortet
    Hallo Hans,

    das hast Du richtig erkannt.

    Ich komme auch jetzt noch kaum zum Luft-schnappen.
    Im Minutentakt kommen immer noch Mails rein!
    Was ja auch total schön ist, denn das zeigt, dass Musicando in Euren Köpfen nachschwingt.

    Es wäre z.B. schon eine riesige Hilfestellung, wenn die Fotografen mir nur die besten Fotos geben und ich sie nicht erst zwischen den vielen unscharfen rausfinden muss.
    Die Steigerung davon wäre, wenn die Fotos schon benannt wären... ;-)

    Doch das ist dann vielleicht auch undankbar, so was zu wünschen.
    Denn ich bin ja froh drüber, überhaupt Fotos von Euch zu bekommen.
    Wenngleich es nicht für mich persönlich, sondern auch wieder für die Forumler ist...

    LG Heidrun

    Einen Kommentar schreiben:


  • mugoha
    antwortet
    Zitat von Heidrun Beitrag anzeigen


    Es ist echt nicht einfach, alles gleichzeitig im Blick zu behalten.

    Mit einem Forumler, der eine klar abgegrenzte Verantwortlichkeit hat
    (z.B. Beamer und Live-Kamera jeweils einstellen und bedienen) wäre schon
    viel gewonnen.

    Leider kann ich mich auch nicht vier-teilen - ich war zwischendurch pausenlos
    damit beschäftigt, die Fotos zu sichten, auszusortieren und zu benennen.
    So dass ihr einigermaßen zeitnah auf der Musicando Seite die Fotos ansehen könnt.

    Hätte nichts dagegen, diese Arbeit abzugeben, die für mich vor Ort kaum noch Zeit zum Luft-holen lässt.
    Auch, weil ich ja auch Workshops und Hilfestellungen gebe.

    Freiwillige vor... ;-)

    LG Heidrun
    Liebe Heidrun!!

    Du machst schon sehr viel Arbeit vor- und während und sicher auch noch nach dem Musicado.
    Es macht keiner Dir einen Vorwurf im Gegenteil. Dein Einsatz verdient nur Lob und Anerkennung.
    Es sind doch viele jüngere Teilnehmer in den ersten Reihen die diese bühnentechnischen Arbeiten übernehmen könnten.
    Wenn keine jungen technisch begabten Männer gefunden werden wäre ich auch bereit zu helfen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heidrun
    antwortet
    Hallo Michael,

    Fotos zeitversetzt ins Netz stellen ... dann bin ich 3 Tage nach dem Musicando noch damit beschäftigt, wie früher!
    Irgendwann muss ich auch mal wieder meine Arbeit machen, sonst kriegt Charly nix in den Topf!



    LG Heidrun

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heidrun
    antwortet
    Ok, Charly, dann muss ich wohl kochen, wenn du nix zusammen bringst...

    ... zzzzz...zzz... Männer! ....

    Zuletzt geändert von Heidrun; 22.03.2016, 12:59.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mkueppers
    antwortet
    Oder Charly, lade mal Heidrun in ein nettes Lokal ein. Sie hat es verdient.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mkueppers
    antwortet
    Liebe Heidrung,

    ich glaube, es würde auch reichen, wenn man die Fotos zeitversetzt in Netz stellt. Die die vor Ort sind, werden den Blick darauf nicht anstreben, weil sie es ja live erleben. FÜr die Daheimgebliebenen ist es doch nicht so ganz so wichtig, wann sie mal draufschauen. So wäre es wohl auch für dich ein wenig entspannter.

    Charlys Anregungen finde ich durchweg gut. Manchmal macht es doch Sinn, Altes zu hinterfragen und Neues anzuregen.

    In diesem Sinn dürfen wir uns schon auf nächstes Jahr freuen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • KGK
    antwortet
    Freut mich Hans,

    wenn wir da einer Meinung sind.
    Aber es ist eben ähnlich wie mit der Musik, was dem einen gefällt, macht den Anderen unglücklich oder gar aggressiv.

    Der Nebenraum ist natürlich viel schöner (als der Keller) und daher dementsprechend begehrt. Aber wir stehen bei diversen Fragen der Teilnehmer immer
    vor dem "WO-PROBLEM". Entweder man steht (um die Dinge in Ruhe zu behandeln) in den knappen Pause in einem Eck im großen Raum, oder wie
    dieses Mal Heidrun, draußen in der Rezeption neben dem Haupteingang, während im Nebenraum lautstark Karaoke gespielt wird.

    Bitte jetzt nichts falsch versteh'n - ich mag das auch und es gehört natürlich dazu, doch unsere Aufgabe ist es, den Besuchern in kurzer Zeit möglichst viel
    Informationen mitzugeben, sodass sich ihre Teilnahme auch wirklich lohnt. Daher sollte der Nebenraum ausschließlich ein Rückzugsort für Zusatzinformationen
    und Fragen sein, auf die im Workshop aus Zeitgründen keine Antwort gegeben werden konnte.

    Deinen Vorschlag eine Bühne zu bauen haben Heidrun und ich schon früher diskutiert. Wäre natürlich schön, kostet in der Größenordnung aber schon
    ordentlich Geld + Arbeit. Wir sind erst mal zu dem Schluss gekommen, dass der zusätzliche Aufwand in keiner vertretbaren Relation zum Erfolg steht.
    Wie alles im Leben, kann sich das aber jederzeit ändern. Hans, bitte bring deine Bühne einfach mit und wir übernehmen den Auf + Abbau - versprochen!!!

    Mit unseren Imhof-Wirtsleuten haben wir über die Essenssituation bereits gesprochen, sie denken schon über eine für ALLE gute Lösung nach und werden
    ganz sicher eine finden.

    Ich hingegen weiß grad nicht so recht was ich Heidrun jetzt kochen soll ?? Der Kühlschrank ist leer und bei der letzten Dose Gulaschsuppe steht das
    Ablaufdatum 1985 - Was meint Ihr, geht das noch? Ich bleibt dann mal beim Bier...

    LG Charly

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heidrun
    antwortet
    Hans, eine Teilnehmergebühr wollen wir schon wegen der sonst höheren Gema Zahlung vermeiden.
    Wir sind ja stolz darauf, dass Musicando eben nichts kostet, und wollen das auch nicht ändern.

    Eigentlich hatten wir ja eine Live-Kamera am Start.
    Aber im Eifer des Gefechts und Bühnen-Umbaus wurde vergessen, diese dann auch abends zu aktivieren.

    Bitte seid so frei und erinnert uns vor Ort daran, diese dann auch zu benutzen!

    Es ist echt nicht einfach, alles gleichzeitig im Blick zu behalten.

    Mit einem Forumler, der eine klar abgegrenzte Verantwortlichkeit hat
    (z.B. Beamer und Live-Kamera jeweils einstellen und bedienen) wäre schon
    viel gewonnen.

    Leider kann ich mich auch nicht vier-teilen - ich war zwischendurch pausenlos
    damit beschäftigt, die Fotos zu sichten, auszusortieren und zu benennen.
    So dass ihr einigermaßen zeitnah auf der Musicando Seite die Fotos ansehen könnt.

    Hätte nichts dagegen, diese Arbeit abzugeben, die für mich vor Ort kaum noch Zeit zum Luft-holen lässt.
    Auch, weil ich ja auch Workshops und Hilfestellungen gebe.

    Freiwillige vor... ;-)

    LG Heidrun

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X