Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Midifile editieren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Midifile editieren

    Hallo Leute , wie kann ich (an der pro )an einem Midifile Takte löschen ( zB die letzten 2 oder den ersten Takt ) weil beim Ausdrucken von Noten erscheinen zuviel Takte zu Beginn ?? (Leertakt/Vorzähler)
    Grüsse Reym

    #2
    Re: Midifile editieren

    Hallo reym3

    Dazu brauchst du einen PC Sequenzer !

    Hier zahlt sich eine USB Schnittstelle aus !!!

    Gruß www.Robbys-HP.de.vu
    www.Forumstreff.de.vu

    www.gebraucht-kleinanzeigen.de.vu
    www.ChatBox-2.de.vu
    http://Midi-Huettn.de - www.keyboard-akademie.de - www.kreuzfahrt.keyboard-akademie.de

    Kommentar


      #3
      Re: Midifile editieren

      Hallo Robby , ich habe Cubase Lite aber das Löschen von Takten ist da nicht möglich , oder ?
      Grüsse Reym3

      Kommentar


        #4
        Re: Midifile editieren

        Reym3

        du kannst mit cubase die übrige takte
        mit der schere funtion ausschneiden und anschließlich loesen , das ist kein Problem

        Grüss
        Francisco

        Kommentar

        Lädt...
        X