Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kaum gebrauchter Tyros 2 mit Festplatte.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Es gibt da wohl mehrere Optionen eines Reset´s.
    Habe es nun aber mal gemacht,klingt vllt etwas anders,kann ich net so genau sagen.
    Aber irgendwie scheinen sie klarer und lauter zu sein.
    Also danke für die Tipp´s,sollte nochwas sein melde ich mich gerne zu Wort.
    Dave

    Kommentar


      #47
      Hallo Dave, wo kommst du denn her ? Wo Wohnst du ?

      Michael
      Tyros 4 Wohnort Rastatt

      Kommentar


        #48
        Ich wohne,als Badenser,in tiefen Osten,nämlich bei Dresden.
        gruss
        Dave

        Kommentar


          #49
          Das ist natürlich etwas zu weit, um sich mal zu treffen,schönes Wochenende, Michael
          Weiterhin viel Spass mit dem Tyros
          Tyros 4 Wohnort Rastatt

          Kommentar


            #50
            So na einigen Tagen des Ruhens komme ich gerne auf mein Versprechen zurück.
            Nachdem ich gestern erst den Bolero entdeckt habe,musste ich spontan spielen.
            Zwar mit einigen Fehlern,aber nach Jahren ohne Keyboard darf das schonmal sein.
            Es gibt keinen Tag wo ich es bereue oder ich keinen Spass an der Kiste habe.
            Ich verliebe mich jeden Tag erneut in meinen T2.
            Ich bin sehr,sehr froh auf euch gehört zu haben,ich liebe meinen T 2 einfach und er bereitet mir jeden Tag sehr viel Freude.

            Kommentar


              #51
              Nachdem ich nun lange nicht mehr hierwar möchte ich berichten das mein Tyros nch wie vor wunderbar seine Dienste verrichtet.
              Habe nun vom Kollegen ne Aiwa Anlage bekommen die ich ans Keyboard anschliessen kann.
              Klingt natürlich schon sehr schön,doch es ist natürlich nicht diee neueste und beste Anlage.
              Daher die Frage an euch:
              Welches Soundsystem nutzt ihr,was kann man Empfehlen oder komm ich um den Kauf der Originalboxen nicht drumrum?
              Ich dachte schon an einen Verstärker mit integrierten EQ,zwei Speaker und ne Subwooferbox.
              Doch da ich nicht umbedingt 500 € dafür ausgeben will,hoffe ich hier Rat zu finden.
              Mit spielerischen Grüßen.
              Dave

              Kommentar


                #52
                Mit dem Tyros 5 verwende ich das Original Soundsystem Yamaha MS05 (Satelliten Lautsprecher 2 * 20 W, Subwoofer 40 W, klar, druckvoll, Subwoofer verfügt über separaten Bassregler), das man sicher auch gebraucht erhält. Die beiden Hochtöner passen hervorragend in die äußeren Einstecklöcher. Lediglich die große Kiste mit dem Subwoover findet keinen richtigen Platz beim T5. Leistung und Soundqualität sind für den Privatbereich gut geeignet. Mittels Kopfhörer klingt das Tyros5 aber deutlich besser.

                Kein integrierter EQ.

                Die Bewertungen (z.B. bei thomann) sind sehr gut.
                Zuletzt geändert von Tyros5User; 27.09.2016, 15:32.
                Beste Grüße
                Hardy

                --------------------------------------------
                Tyros 5-76, Klavier

                Kommentar


                  #53
                  Hi,

                  ein EQ ist doch im Keyboard. Warum soll dann noch einer bei den Miniboxen dabei sein? Damit läßt sich doch gut regeln.

                  Für den Hausgebrauch nutze ich auch meist nur die Yamaha Boxen.

                  Beste Grüße

                  Andreas
                  Tyros 5 76

                  Kommentar


                    #54
                    Die MIXING CONSOLE stellt einen umfangreichen Mixer dar, bei dem auch ein Master Compressor und der Equilizer vorhanden sind. Damit lassen sich die Lautsprecher gut an die Räumlichkeiten anpassen. Wer mehr braucht muß dann eben einen großen Mixer dazukaufen. An der Mixing Console bringen schon geringe Veränderungen starke Erfolge.
                    Man sollte aber auch mal den Versuch machen, die Satellitenboxen auf etwa 2 m Höhe zu heben und die Stereobasis auf ca 3 m zu erweitern - es soll ein völlig anderer Klangeindruck dabei entstehen - wesentlich besser, als wenn die kleinen Boxen auf dem Keyboard sitzen...........
                    ---------------------------------------------------

                    Gerd

                    Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
                    Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

                    Kommentar


                      #55
                      Danke für die umfangreichen Antworten,mir fällt grade ein das ich sehr doof bin,das mit dem EQ habe ich nämlich schonmal gesehen.
                      Ich werde Feedback geben.
                      Zuletzt geändert von Hobbyspieler; 28.09.2016, 17:37.

                      Kommentar


                        #56
                        Hallo Dave,
                        Zitat von Hobbyspieler Beitrag anzeigen
                        Habe nun vom Kollegen ne Aiwa Anlage bekommen die ich ans Keyboard anschliessen kann. Klingt natürlich schon sehr schön,doch es ist natürlich nicht diee neueste und beste Anlage.

                        Daher die Frage an euch:
                        Welches Soundsystem nutzt ihr,was kann man Empfehlen ...
                        bei der Marke "Aiwa" handelt es sich vermutlich um eine sogenannte "H-Fi"-Anlage. Solche Boxen sind nicht unbedingt ideal zum Anschuss an ein Keyboard.

                        Derartige Boxen könnten relatv schnell zerstört werden, wenn man mal das Keyboard etwas lauter aufdreht. Hi-Fi-Boxen sind also eher zur Wiedergabe von "Konserven-Musik" (fertig abgemischte CDs/MP3s) geeignet.

                        Du kannst an den T2 ein Original Yamaha Tyros-Boxensystem (TRS-MS02 oder TRS-MS03) anschließen. Dies erfolgt über ein spezielles Multi-Pin-Anschlusskabel, so dass die Main-Ausgänge frei bleiben.

                        Das T5-Boxensystem (TRS-MS05) wäre zwar ebenfalls geeignet, aber dieses wird direkt an die Main Outs angeschlossen.


                        Natürllich kannst du auch jede andere Anlage an den T2 anschließen. Es gibt geeignete "Aktiv"-Systeme (mit und ohne separaten Subwoofer) in einem weiten Preisbereich.

                        Hier gilt es unter anderem zu bedenken, ob die Anlage ausschließlich für zuhause gedacht ist, oder ob du damit vielleicht auch kleinere Auftritte spielen willst.

                        Wenn es nicht so wichtig ist, dass die Boxen möglichst klein sind, käme vielleicht ein Paar 10- oder 12-Zoll Aktiv-Boxen in Frage. Ein zusätzlicher Subwoofer wäre dann nicht unbedingt nötig.

                        Falls es sehr kleine Boxen sein sollen, wäre vielleicht ein Lucas Nano 300 System etwas. Hier ist ein Subwoofer enthalten, und es kann auch für Auftritte verwendet werden.
                        Zuletzt geändert von t4chris; 27.09.2016, 22:24. Grund: Ergänzung
                        Gruß
                        Christian

                        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                        Kommentar


                          #57
                          Hi Dave,
                          schön, hier einen T2-Spieler zu treffen, nachdem so viele User inzwischen einige "Etagen" höher sind.
                          Ich habe seit 3 Wochen den Zweier - nach 7 Jahren Tyros1 - und bin im Moment sehr glücklich.

                          Zur Anlage:
                          Der große Vorteil des Yamaha-Subwoofers ist wohl der einfache Anschluss ohne viel Kabelsalat. Ein Kabel zum Subwoofer, Satelliten an die Ausgänge am Gehäuse - fertig.
                          Und das sieht sehr ordentlich aus. Ich habe keines, kann also zum Klang nix sagen.

                          Ich selbst nutze übrigens auch eine Hifi-Anlage, falls ich nicht mit Kopfhörer spiele.
                          Das Zerstörungsrisiko besteht nur, wenn Du (z.B. mit Mikrofon) eine starke Rückkopplung erzeugst - das Pfeifen kann die Hochtöner zerstören.
                          Ich selbst spiele sowohl mit Mikrofon als auch mit Gitarre über die Anlage und hatte noch keine Probleme.
                          Es gibt CD's die Deine Anlage deutlich mehr stressen, als der Sound aus dem Tyros.
                          Oder erinnert Euch an die Kratzer und Kracher eines unsauber aufgesetzten Tonarms beim Plattenspieler - das sind Stressgeräusche die die Anlagen damals auch weggesteckt haben.

                          Eines noch zum Thema neueste und beste Anlage:
                          Ich habe mir mit Geduld ein System aus einem 20 Jahre alten Pioneer-Hifiverstärker und genauso alten MBQuart-Boxen zusammen gesucht - Gesamtpreis damals vermutlich 3000,-DM - heute gebraucht für ca. 140€.
                          Das schlägt klanglich so ziemlich alles, was mir bisher unterkam.

                          Ich würde wegen des Yamaha-Systems mal mit Frank (hier als User musikcity) Kontakt aufnehmen.

                          Clemens
                          LG, Clemens

                          _______________________________
                          Alle elektrischen Geräte arbeiten intern mit Rauch. Tritt dieser Rauch aus, funktioniert das Gerät nicht mehr.

                          Kommentar


                            #58
                            Jup sogenannte Hi-Fi Anlage,vorher hatte ich ein PC System dran um wenigstens mal laut spielen zu können.
                            Ich bin nur ein Hobbyspieler,also für mich alleine oder wenige Freunde.
                            Und die Anlage,für 5 €,tut ihre Dienste,alleine der 3-fach CD-Player wars wert...;-)
                            Ich spiele mit dem Gedanken mit von Pioneer ne Designanlage zu holen (XC-L 77).
                            Die bekomme ich für 30 €,zudem hatte ich vollkommen vergessen das mein Keyboard selber nen EQ hat.
                            Diese Anlage soll recht hochwertig sein und hat nen aktiven Subwoofer mit 2 Speakers.
                            Ich denke mit der Anlage+EQ sollte ich nen guten Sound erzeugen können.
                            Auch die Boxen weiter weg zu stellen,halte ich für angebracht,da sie unten,hinterm Keyboard stehen.
                            Sobald ich soweit bin,werde ich euch berichten.
                            Zudem überlege ich mir nen Youtubekanal für meine Lieder zu eröffnen,damit man mal hören kann wie "Hobby" ich spiele...;-)
                            Zuletzt geändert von Hobbyspieler; 28.09.2016, 17:48.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X