Ankündigung

Einklappen

Genos: Die Reise geht weiter

Seit seiner Markteinführung begeistert Yamahas revolutionäres Workstation-Keyboard Genos viele Musiker auf der ganzen Welt – ob auf der Bühne, im Studio oder Zuhause.

Die Rückmeldungen und Erfahrungen zahlreicher Anwender haben uns viele Anregungen gegeben, mit der Firmware-Version 1.4 einen Schritt weiter zu gehen:

Dieses umfangreiche Update bietet unter anderem neue Möglichkeiten für Live Control und ermöglicht einen noch flexibleren Einsatz der zuweisbaren Funktionen. Neben Verbesserungen der Benutzeroberfläche wird es dann auch möglich sein, den Displayinhalt auf einem externen Bildschirm darzustellen.

Die Version 1.4 wird ab Juni 2019 als kostenloses Update zur Verfügung stehen. Yamaha möchte so den Kundenwünschen noch ein Stückchen näher kommen, um in neue Dimensionen aufzubrechen... und die Reise ist noch nicht zu Ende.

Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für Ihre Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=CEkJO1dq5xU
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Tyros - tauschen von Sounds bei Midifiles

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros - tauschen von Sounds bei Midifiles

    Hallo,
    wie kann ich denn auf den einzelnen Spuren Sounds wechseln, um die tollen Yamahasounds auch in den Files verwenden zu können?
    Das ändern und speichern in der Mixing Console klappt nicht, wie ich mir auch schon gedacht hatte, und mit dem Song Creator kann ich, um die Sounds zu wechseln, irgendwie gar nichts anfangen. Muß ich etwa die Soundnummer im Creator unter 1-16 eintragen?

    #2
    Hallo Vindur,

    dieses Thema wurde schon oft im Forum behandelt. Über die die Suchfunktion findest du hierzu jede Menge Threads.

    hier nochmal die Kurzfassung:

    - In der Mixing Console alle Änderungen vornehmen (z. B. Voices, Lautstärken ...)

    - Song Creator öffnen: Tab CHANNEL - SETUP

    - Stop-Taste drücken, um das Midifile "auf Anfang" zu setzen

    - EXECUTE

    - SAVE (am besten den Namen des Midifiles abändern, um die alte Version zu erhalten)

    - Fertig!


    Viel Erfolg!
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      Ach du...soll das am Ende doch sooo einfach sein?
      Ist schon spät, ich versuch´s morgen.

      Vielen Dank Christian.

      Kommentar


        #4
        Hallo Vindur,
        viel einfacher gehts mit dem kostenlosen PC-Programm PSRUTI von meiner Homepage. Unter Downloads findest Du die Anleitungen "Erste Schritte mit PSRUTI", eine ausführliche Benutzerbeschreibung und einen kleinen Workshop. Die Homepage ist in deutsch und englisch.
        Gruß Heiko
        hpmusic: http://www.heikoplate.de/mambo

        Kommentar


          #5
          und dazu gibt es auch noch die gute variante mit dem "midifile-optimizer" von midiland
          Zuletzt geändert von willi58; 10.12.2018, 20:36.
          Reiner Hobbymusiker und nur mein Gehör allein sind meine Noten
          ________________


          Steirische - 4 Reihig
          PSR 3000
          Tyros 3

          BOSE L1 COMPACT

          _______________________

          Gruß Willi

          Kommentar


            #6
            Hallo Vindur,
            zu diesem Thema findest Du einen Workshop auf Tyros-Registrationen.de.

            Viel Erfolg
            www.Tyros-Registrationen.de

            Kommentar


              #7
              Vindur

              leider kam bis heute noch keine rückmeldung von dir ob du es nun mittlerweile geschafft hast das hinzukriegen ?

              ansonsten wurde ja hier schon genau gesagt wie man das macht..........und so funktioniert es auch.

              viel erfolg und spaß dabei !

              Reiner Hobbymusiker und nur mein Gehör allein sind meine Noten
              ________________


              Steirische - 4 Reihig
              PSR 3000
              Tyros 3

              BOSE L1 COMPACT

              _______________________

              Gruß Willi

              Kommentar


                #8
                Wir haben in Erfurt mal gezeigt wie man es mit einem Referenzfile Styles oder Midis so abmischt dass sie alle die gleiche Lautstärke haben und das so dass es auch die Putzfrau oder Küchenhilfe geschaft hätte ohne jemals ein Keyboard in den Fingern zu halten.

                Es gibt verschieden Möglichkeiten. Aber grundsätzlich gilt immer über ein Referenzfile mischen und am besten das als Audiofile in eine Registration ablegen dann klappts auch und das Todschrauben des Lautstärkereglers gehört der Vergangenheit an.
                >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                Kommentar


                  #9
                  https://www.keyboard-akademie.de/for...os-5-revoicen/

                  Zuletzt geändert von Tyros5User; 07.05.2019, 21:31.
                  Beste Grüße
                  Hardy

                  --------------------------------------------
                  Tyros 5-76, Klavier

                  Kommentar


                    #10
                    HallinHardy was steht in dem Link nicht was vorher schon gezeigt wurde.

                    hätte er es in 4 Wochen nicht Geschäft einen der Möglichkeiten umzusetzen hätte er sich sicher gemeldet.
                    >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                    Kommentar


                      #11
                      Ich denke, die wichtigste Info für das Revoicing ist die notwendige Instrumentenliste für PSRUTI, z.B. für Tyros: tyros_kbds_1.07.ins
                      http://www.heikoplate.de/zips/tyros_kbds.zip

                      Dann benötigt man noch die Tyros Data List: tyros5_en_dl_c0.pdf
                      Zuletzt geändert von Tyros5User; 07.05.2019, 22:45.
                      Beste Grüße
                      Hardy

                      --------------------------------------------
                      Tyros 5-76, Klavier

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Hardy,
                        ich geb's auf. Gerne schick ich dir ein Midifile wo du es mir erklären kannst und ich lerne wirklich gerne dazu.
                        Man sollte das Träumen niemals aufgeben aber man sollte die Realität nicht aus dem Auge verlieren, was hier leider sehr oft passiert.


                        Theorie ist das eine, die Praxis was anderes.

                        Mit diesen Arbeisweisen sollte man sich dann nicht verwundet wenn 12 jährige Jugendliche über den Keybosrdspieler nur noch schmunzeln über haben.

                        Heute habe ich ein Genos File an die Midistruktur angepasst ohne einen Sound zu ändern. Das dauerte 5 Stunden und ist noch nicht fertig.
                        In der gleichen Zeit hätte ich sicher das gleiche File Spur für Spur neu eingespielt.

                        Nur soviel zum revoiceb. Erst muss mal das File in ein ordentliches Gewand gepackt werden und das dauert beim einen File kürzer und beim anderen länger aber das ist die Basis für eine Bearbeitung.

                        Da kann man schön reden was man will die Arbeit muss gemacht werden wenn man Probleme vermeiden will.
                        >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von MrRap Beitrag anzeigen
                          Wir haben in Erfurt mal gezeigt wie man es mit einem Referenzfile Styles oder Midis so abmischt dass sie alle die gleiche Lautstärke haben
                          Mensch Martin...warum haste dem Lanze da nicht Bescheid gesagt? Da hätte ich doch sofort mal meine Cam gezückt und das aufgenommen. Das hätte garantiert viele User interessiert. Leider bin ich ja in Erfurt nicht immer und überall gleichzeitig dabei.

                          Bei Youtube findet Ihr mich HIER

                          Mein Keyboardforum HIER

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Lanze,
                            ich habe das auch hier schon mal erklärt, wenn Interesse besteht kann man das gerne mal als Workshop machen. Das ist sicher nicht das Problem.

                            Der einzige der es hier nach meinem Feedback getestet hat war Jacky und auch eine neue positive Erfahrung machte. Die anderen hatten damals keinen Bedarf die haben keine Probleme mit dem Abmischen und mit dem Einstellen der Lautstärken der Files. Man kann diese Technik bei Styles , Midifiles abmischen im Keyboard oder mit dem Optimizer oder anderer Software anwenden. Manchmal kann das Leben einfach sein wenn man Dinge mal selber testet und nicht erst mal schlecht redet. Was bei einer Audioproduktion mit dieser Technik schwer ist , das ist beim Keyboard sehr gut geeignet. Das liegt einfach an der Beschaffenheit der Sounds.

                            Es ist mögliche jeder Küchenkraft in einer Stunde zu zeigen wie sie Midifiles abmischen können das besser klingt als bei 90% der meisten User hier.
                            Und das liegt nur daran dass man sich an einen festen Ablauf hält nicht an irgendwelchen Fähigkeiten oder Vorraussetzungen der Person.

                            In Erfurt habe ich es ein paar Leuten erklärt da sie genau das Problem der unterschiedlichen Lautstärken und dem Abmsischen von Styles und Midifiles im Keyboard angesprochen haben.



                            Zuletzt geändert von MrRap; 08.05.2019, 13:13.
                            >>Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen!<<

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von MrRap Beitrag anzeigen
                              Hallo Lanze,

                              In Erfurt habe ich es ein paar Leuten erklärt da sie genau das Problem der unterschiedlichen Lautstärken und dem Abmsischen von Styles und Midifiles im Keyboard angesprochen haben.
                              Waren das zufällig die Beiden mit denen Du am 975 gesessen bist und ich Dich gefragt hatte, ob Du grad das Key putt gemacht hast?

                              Bei Youtube findet Ihr mich HIER

                              Mein Keyboardforum HIER

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X