Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Max Greger Gestorben

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Max Greger Gestorben

    Hallo,

    Max Greger Gestorben im Alter von 89 Jahren.
    Man kann sich nur tief verbeugen für die tolle Musik die er gemacht hat.

    Danke dafür Max Greger.
    Gruß Roland aus Nieder-Olm

    #2
    Nach James Last ist Max Greger der 2. Bandleader der dieses Jahr kurz hintereinander gestorben ist. Beide waren ein Urgestein der Musikszene.

    An Max Greger hat mir vorallem sein Saxophonspiel gefallen, das er meisterhaft beherrscht hat.
    Ich werde ihn noch lange in Erinnerung behalten.


    Michael

    Kommentar


      #3
      Bitte nicht Paul Kuhn vergessen, denn zusammen mit ihm und Hugo Strasser trat er noch in letzter Zeit auf. Und das waren hervorragende Konzerte. Einen Teil davon findet man im Web.
      Gruß Lutz

      Tyros 3

      Kommentar


        #4
        Das ist ein Jahr! Viele bekannte und gute Musiker / Schauspieler / Politiker sind dieses Jahr gestorben. Ich hoffe, dass dies nichts zu bedeuten hat....

        Kommentar


          #5
          Hallo, Max Greger, Hugo Strasser, James Last, Paul Kuhn, Hazy Osterwald (?), Fips Fleischer, Bandleader, die eine ganze Generation geprägt haben.
          Grüße aus Eisenach (fast Deutschland`s Mitte)
          Gert

          http://jamesdancingsound.de.tl
          PSR S 970, Bose L1, Mic Sennheiser

          Kommentar


            #6
            ...nicht zu vergessen: Teddy Staufer, Kurt Hohenberger, Walter Dobschinski, Erwin Lehn, Kurt Henkels, sie alle haben maßgeblich zu ihrer Zeit beigetragen, auch unter erschwerten Bedingungen tolle Musik zu bieten und das jeder auf seine spezielle Art, das vermisse ich heute als "Alter" sehr.

            Grüße aus Dresden, Tony

            Kommentar


              #7
              Hallo zusammen,

              vor kurzem ist auch der bekannte Bandleader und Saxofonist Ambros Seelos (im Alter von 80 Jahren) verstorben:

              http://www.innsalzach24.de/innsalzac...n-5317564.html

              http://www.pnp.de/region_und_lokal/l...s-ist-tot.html
              Gruß
              Christian

              Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

              Kommentar


                #8
                Zitat von Gert Beitrag anzeigen
                Hallo, Max Greger, Hugo Strasser, James Last, Paul Kuhn, Hazy Osterwald (?), Fips Fleischer, Bandleader, die eine ganze Generation geprägt haben.
                Hugo Strasser ist mit 93 Jahren der älteste seiner Kollegen und nocham Leben, s. Link.

                http://www.tz.de/stars/greger-kolleg...r-5349498.html


                Damit ist so gut wie eine Musikergeneration abgetreten, wenn auch die Meisten im erstaunlich hohen Alter.

                Kommentar


                  #9
                  bitte Slavko Avsenik nicht zu vergessen........
                  www.mister-music.at

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Harald,
                    Zitat von brummel070 Beitrag anzeigen
                    bitte Slavko Avsenik nicht zu vergessen........
                    falls du es damals übersehen haben solltest:

                    Wir hatten unserem Altmeister Slavko diesen Thread gewidmet:

                    http://forum.yamaha-europe.com/showt...l=1#post361562


                    P.S.
                    Im Netz (z. B. auf YT) gibt es Videos der Trauerfeierlicheiten. Es war schon ergreifend, wie Saso, Gregor und viele andere Oberkrainer Musiker Slavko zunächst vor dem Gasthaus Avsenik sowie dann bei der Beerdigung musikalisch die letzte Ehre erwiesen haben ...
                    Gruß
                    Christian

                    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von t4chris Beitrag anzeigen
                      Hallo Harald,
                      falls du es damals übersehen haben solltest:
                      Wir hatten unserem Altmeister Slavko diesen Thread gewidmet:
                      http://forum.yamaha-europe.com/showt...l=1#post361562

                      P.S.
                      Im Netz (z. B. auf YT) gibt es Videos der Trauerfeierlicheiten. Es war schon ergreifend, wie Saso, Gregor und viele andere Oberkrainer Musiker Slavko zunächst vor dem Gasthaus Avsenik sowie dann bei der Beerdigung musikalisch die letzte Ehre erwiesen haben ...
                      Oh sorry, der thread ist mir doch glatt durch die Lappen gegangen.....
                      ...ja auch ich habe die Trauerfeierlichkeiten "mit Gänsehaut" mit verfolgt....
                      Zuletzt geändert von brummel070; 20.08.2015, 08:12.
                      www.mister-music.at

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von emilio-lopez Beitrag anzeigen
                        Das ist ein Jahr! Viele bekannte und gute Musiker / Schauspieler / Politiker sind dieses Jahr gestorben. Ich hoffe, dass dies nichts zu bedeuten hat....
                        Na mit einem kleinen Lächeln kann man dann sagen, dass wir dann vielleicht doch nicht in so großer Gefahr sind.
                        Gruß Lutz

                        Tyros 3

                        Kommentar


                          #13
                          Wir sollten alle nicht vergessen, die großen Musiker wurden meist sehr alt und waren bis zum Schluß aktiv.
                          Demnach müsste es ein Rezept sein, öffentlich zu spielen um alt zu werden.
                          Es tut immer weh, wenn jemand geht; vor allem wenn der Mensch einem nahe stand, egal auf welcher Art.
                          Aber keiner lebt ewig und die meisten Musiker hatten ein erfülltes langes Leben.
                          Natürlich gab es auch welche die jung gegangen sind.
                          PSR-S970
                          Gruß malemik
                          In der heutigen Zeit die Wahrheit zu sagen,
                          wird oft als revolutionärer Akt betrachtet.

                          Kommentar


                            #14
                            Man muss nicht einmal öffentlich mit seiner Musikdarbietung auftreten. Es ist erwiesen dass das Spielen eines Instruments und die aktive Beschäftigung mit Musik jung erhält.
                            Vorallem der Geist wird geschult und oft sogar eine Demenz verhindert bzw. verzögert.
                            Die Musik tut aber nicht nur alten Menschen gut, auch Kinder werden durch sie lernfähiger und intelligenter, wie Wissenschaftler festgestellt haben.
                            Es kann also nicht schaden Musik zu machen, ganz gleich wo und wie.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X