Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Keine Ethnic Voices bei den Presets von T4/5

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Keine Ethnic Voices bei den Presets von T4/5

    Hallo,

    Ich spiele ab und zu ethnische Musik, sei es von Griechenland , Türkei oder Indien. Nun habe ich festgestellt dass in unseren Tyros gar keine speziellen Instrumente für diese Volksmusik vorhanden sind. Auf der Suche nach passenden Voices bin ich auf die zum Glück noch vorhandenen XG- Voices gestossen die dbzgl. noch gut bestückt sind. So Habe ich mir einen eigenen Voice Ordner zusammen gestellt der auch noch andere perkussive Instrumente aus entspr. Pesets enthält.

    Trotzdem finde ich es schon merkwürdig dass ein Instrument wie der Tyros, das auch fremdländische Styles und Songs abspielen kann, keine entspr. Voices in seinen Presets bereit hält. Offenbar hielt man es bei Y. nicht mehr nötig diese Voices anzubieten. Dabei wird das Gerät sicher auch im Orient verkauft. Vielleicht verlässt man sich auch darauf dass dann Voices nach gekauft werden. Denn wer kommt schon drauf dass die z.T. noch in alten XG Beständen liegen.

    Gruß
    Michael

    #2
    Salü Michael

    schaue hier: Balkan &Turkey Pack for Yamaha Tyros4
    youtube.com/watch?v=gxqBrQKNwNQ

    freundlicher Gruss
    Emanuel
    tyros5.ch/monatstipp.htm NEU: tyros5.ch/wochentipp.htm
    psr-s970.ch und emanuel-musiker.ch

    Kommentar


      #3
      Hallo Michael,

      "ethnische Klänge" - da würde ich (Tyros-4) vielleicht aus der Kategorie "Flute" die Klänge Irish Pipe Air, Irish Pipe Dance, Shakuhachi und Bagpipe sowie aus der Kategorie "Percussion" die Voices Dulcimer und Kalimba nennen, die einen ausländischen Touch haben. Aber ich glaube Yamaha setzt da doch stärker auf die Möglichkeit, über Voice-Packs oder auch Styles/Voice/Registrationpacks eine gewisse Nachfrage zu befriedigen - auf der Shop-Seite gibt es reichlich Material - "für gutes Geld natürlich".....

      Diese Mehrausstattung über den Packverkauf finde ich besser, als wären all diese Sounds gleich im Basisgerät integriert - das wäre dann vielleicht 500€ teurer - und alle müßten dieses Geld bezahlen, obwohl sie derlei Sounds nie einsetzen werden.
      Zuletzt geändert von genterlein; 20.08.2015, 16:19.
      ---------------------------------------------------

      Gerd

      Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
      Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

      Kommentar


        #4
        Zitat von genterlein Beitrag anzeigen

        Diese Mehrausstattung über den Packverkauf finde ich besser, als wären all diese Sounds gleich im Basisgerät integriert - das wäre dann vielleicht 500€ teurer - und alle müßten dieses Geld bezahlen, obwohl sie derlei Sounds nie einsetzen werden.
        Ich glaube du liest meinen Thread nicht richtig. Ich habe doch geschrieben dass die Klänge bereits bei den XG Voices vorhanden sind , sogar unter der Rubrik Ethnic.
        Nur bei den Presets sind sie nicht integriert. Dabei hätte man sie ohne grossen Mehraufwand bei den Flöten- Gitarren- und Percussionsvoices unterbringen können.
        Scheinbar will aber Y. wieder mal Geld mit zus. Packs für die Türken und anderen verdienen.
        Ausserdem sind die von dir genannten Voices keine Ethnicvoices im eigentlichen Sinne, sondern bestenfalls Ersatz.

        Ich will auch kein Pack mit nur türkischen Klängen, wobei mir die meisten Styles eh nicht gefallen. Dafür habe ich eigene moderne Styles.
        Dazu noch griechische und indische die es bei Y. nicht gibt.


        LG Michael
        Zuletzt geändert von flyer44; 20.08.2015, 16:45.

        Kommentar


          #5
          Hallo Michael,
          Zitat von flyer44 Beitrag anzeigen
          ... Trotzdem finde ich es schon merkwürdig dass ein Instrument wie der Tyros, das auch fremdländische Styles und Songs abspielen kann, keine entspr. Voices in seinen Presets bereit hält. ...
          mit "Presets" meinst du hier sicher die "Panel Voices" des Tyros4, also die Voices, die direkt über einen Voice-Kategorie-Taster auf dem Bedienfeld aufgerufen werden können.

          Zu den Preset-Voices gehören jedoch auch die Voices in den Ordnern "Legacy", GM&XG und GM2. Diese Voices sind aber nicht unbedingt "schlechter"! Auch die "Panel Voices" sind nicht ausschließlich S.Art!-/S.Art2!-/Live!-/Sweet!-/Cool!-Voices, sondern es sind z. T. auch "ganz normale" Voices (vergleichbar mit den GM&XG- bzw. GM2-Voices) dabei.

          Da die Kategorien sowie die Anordnung der GM&XG- sowie GM2-Voices "genormt" sind, müsste man, wenn diese Voices auch in den Panel Voices erscheinen sollten, die Voices doppelt einbinden (was meiner Meinung nach eher "verwirrend" wäre), oder eben bestimmte (in diesem Fall) "ethnische" Voices neu produzieren (was relativ teuer wäre bzw. gar nicht notwendig ist).

          Über (unverändert) als "User-Voices" abgespeicherte Preset-Voices kann man ja sehr schnell auf oft benötigte Voices zugreifen. Außerdem könntest du dir ALLE Preset-Voices auf einen USB-Stick kopieren und die dabei entstehenden User-Voices dann am PC nach Wunsch sortieren:

          Hierzu gehst du mit "UP" in die oberste Ebene des Voice-Auswahl-Displays und drückst COPY - ALL - OK. Dann wechselst du über TAB auf einen angeschlossenen USB-Stick und drückst dort PASTE.

          Nun werden ALLE Voice-Ordner auf den Stick kopiert. Nachdem die "Kopieraktion" beendet ist, schließt du den Stick am PC an. Hier würde ich zunächst einen zusätzlichen Ordner (z. B. "All Preset Voice") erstellen und in diesem dann Ordner für alle von dir gewünschten Voice-Kategorien.

          Ggf. kannst du nun zunächst noch alle "Original-Voice-Ordner" auf der PC-Festplatte sichern. Dann verschiebst du alle "gleichartigen" Voices (z. B. alle Pianos usw.) in deine neu angelegten Kategorie-Ordner auf dem Stick, so dass am Schluss alle "Original-Ordner" leer sind. Nun hast du ALLE Voices in dem Ordner "All Preset Voice". Diesen Ordner kannst du nun auf die Festplatte des T4 kopieren und hast nun ALLE Voices (innerhalb deiner selbst definierten Kategorien) alphabetisch sortiert im Zugriff!


          P.S.
          ALLE Voices in EINEN Ordner zu legen (ohne Unterordner) ist nicht möglich (wegen der Begrenzung auf 500 Dateien/Unterordner pro Ordner)!
          Zuletzt geändert von t4chris; 20.08.2015, 19:26. Grund: P.S.
          Gruß
          Christian

          Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

          Kommentar


            #6
            Hallo Chris,

            Danke für deine Ausführungen. Zum Teil habe deinen Vorschlag der Voice Kopien schon verwirklicht.
            Hauptsächlich habe ich solche Voice wie Pianos in einen extra Ordner der Festplatte kopiert, die von mir editiert wurden.
            Leider ist es halt etwas umständlich, jedes Mal diesen Ordner aufzurufen wenn man eine der Stimmen benötigt.
            Man könnte es natürlich auch mit den REGs machen aber dies ist m.E. noch umständlicher.

            Bleibt also nur die Wahl zwischen HD und Stick zur Speicherung, wobei letzterer vmtl. schneller erreichbar ist.


            Gruß
            Michael

            Kommentar

            Lädt...
            X