Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tyros 3: uvn-Datei von Tyros 4 importieren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tyros 3: uvn-Datei von Tyros 4 importieren

    Hallo zusammen.

    Ich habe eine Custom Voice als uvn-Datei erhalten. Die Datei kommt von einem Tyros 4-User. Ich habe die uvn-Datei im Voice Creator mit Individual Load reingeladen.


    Die Folk-Klarinette ladet der Tyros nach dem Start erfolgreich. Allerdings steht nur "Custom!" und bei allen anderen Voices die schon drauf waren "CustomWA!"

    Ich höre leider überhaupt keinen Sound. Woran liegt das? Bei WAVE-Size zeigt es 0 an. Was mache ich falsch?

    Muss ich wohl das uvn-File vom Tyros 4 wie eben im Forum beschrieben ist mit einem Programm neu für Tyros 3 speichern?
    Studio Logic 9 auf Apples MacPro 8-core. Pro Tools 8 LE mit Digi 002. Pianos von Roland VA-7, XV-88 und Yamaha Tyros 3.
    PlugIns: NI Akoustik Piano, EZ-Drummer, Addictive Drums, Omnisphere, Trillian, EWQL Symphonic Orchestra. EVB3 etc.

    #2
    Hallo Andreas,

    ja, in vielen Fällen funktionieren am T4 erstellte .uvn- und .uvd-Dateien nicht am T3. Mir ist aktuell nur eine Möglichkeit bekannt, die in deinem Fall funktionieren könnte:

    Lade dir bitte die Demo-Version des Programmes "Awave Studio" herunter und installiere diese auf deinem PC:

    http://www.fmjsoft.com/awavestudio.html#main


    Starte dann bitte das Programm und öffne darin deine UVN-Datei ("File ---> Open file").

    Dann markierst du in der linken Spalte den ZWEITEN Eintrag von oben (der mit dem vorangestellten Plus-Zeichen).

    Nun klickst du mit der RECHTEN Maustaste auf diesen Eintrag und wählst im Kontextmenü "Save selected instrument as".

    Im folgenden Dialogfenster sollte als Dateityp automatisch bereits "UVN - Yamaha Tyros3 custom voice file" eingestellt sein. Wenn nicht, stelle dies bitte mittels Klick auf den angezeigten, "falschen" Dateityp ein.

    Den Dateinamen solltest du geringfügig ändern. Du kannst ggf. auch noch die im Hauptfenster (beim obersten Eintrag der Voice) angezeigte ICON ID hinzufügen (z. B. ".T196").

    Über den Button "Speichern" wird die Voice nun neu gespeichert, und wenn du Glück hast, funktioniert sie nun am T3.


    Viel Erfolg!


    P.S.
    Mit der Demo-Version von "Awave Studio" kann pro Sitzung nur einmal gespeichert werden. Um eine zweite Datei zu bearbeiten, muss dass Programm also geschlossen und neu gestartet werden.
    Zuletzt geändert von t4chris; 13.03.2016, 22:29. Grund: P.S.
    Gruß
    Christian

    Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

    Kommentar


      #3
      Hallo Christian

      Hallo Andreas,

      ja, in vielen Fällen funktionieren am T4 erstellte .uvn- und .uvd-Dateien nicht am T3. Mir ist aktuell nur eine Möglichkeit bekannt, die in deinem Fall funktionieren könnte:

      Lade dir bitte die Demo-Version des Programmes "Awave Studio" herunter und installiere diese auf deinem PC:

      http://www.fmjsoft.com/awavestudio.html#main
      Habe ich natürlch mal ausprobieren müssen.



      Starte dann bitte das Programm und öffne darin deine UVN-Datei ("File ---> Open file"). das ist noch ok

      Dann markierst du in der linken Spalte den ZWEITEN Eintrag von oben (der mit dem vorangestellten Plus-Zeichen). Ab da habe ich probleme ich weis nicht was du damit meinst. Wenn ich einen UVN datei aussuche habe ich nur einen eintrag hier stehen.

      Nun klickst du mit der RECHTEN Maustaste auf diesen Eintrag und wählst im Kontextmenü "Save selected instrument as". Wenn ich dann die eine Datei anklicke steht mir "Save selected collection as" hast du dich da verschrieben????

      Im folgenden Dialogfenster sollte als Dateityp automatisch bereits "UVN - Yamaha Tyros3 custom voice file" eingestellt sein. Wenn nicht, stelle dies bitte mittels Klick auf den angezeigten, "falschen" Dateityp ein. Die datei habe ich gar nicht stehen da kann ich rauf und runter suchen von yamaha Motif steht viel dabei

      Den Dateinamen solltest du geringfügig ändern. Du kannst ggf. auch noch die im Hauptfenster (beim obersten Eintrag der Voice) angezeigte ICON ID hinzufügen (z. B. ".T196").

      Über den Button "Speichern" wird die Voice nun neu gespeichert, und wenn du Glück hast, funktioniert sie nun am T3.


      Viel Erfolg!

      Vielleicht kannst mir da nochmals helfen oder hast wer andere es zusammen gebracht.

      lg karin
      Spiele noch nicht lange Keyboard und besitze seit Dez. 2013 einen T4 März 2015 eine T5/76

      Kommentar


        #4
        Hallo Karin,

        nach dem Einladen einer UVN-Datei in Awave Studio sollte es etwa so aussehen:





        Die obereste Ebene in Awave Studio ist eine "Collection", also eine Datei, die mehrere Einzel-Voices enthalten kann (vergleichbar z. B. mit einem "Pack" beim Tyros5). Einen derartigen Datei-Typ gibt es aber in Verbindung mit T3/T4 Custom Voices NICHT.

        Die eingeladene UVN-Datei wird also ganz oben als "Collection" angezeigt, hier "Bass Finger 2.T010". Direkt unterhalb wird die eigentliche Voice angezeigt (in Awave Studio als "Instrument" bezeichnet), hier "Bass Finger 2".

        Die Angabe "063:033" steht für die in der Voice gespeicherten MSB- und ProgramChange-Werte (die jedoch beim Einladen an T3 und T4 bedeutungslos sind).

        Nach einem Rechtsklick auf das "Instrument" (hier der Eintrag "063:033 Bass Finger 2") wählt man, wie erwähnt, den Punkt "Save selected instrument as ..." und kann im folgenden Speicher-Dialogfenster den Datei-Typ "UVN - Yamaha Tyros3 custom voice file" auswählen.

        Eine "Collection" kann nicht als UVN-Datei gespeichert werden, daher steht dieser Dateityp NICHT zur Verfügung, wenn man per Rechtsklick auf eine "Collection" (hier der Eintrag "Bass Finger 2.T010") den Punkt "Save selected collection as ..." wählt.


        Die hier beschriebene Vorgehensweise sollte funktionieren, wenn eine UVN-Voice ausschließlich externe (also "eigene") Samples enthält. Wenn eine UVN teilweise oder vollständig auf internen T3/T4-Samples basiert, funktioniert es höchstwahrscheinlich NICHT, denn Awave Studio kann mit den Verlinkungen auf interne Tyros-Samples in solchen UVNs ja nichts anfangen.

        UVNs, die nur 1 - 4 KB groß sind, enthalten auf keinen Fall externe Samples. Möglicherweise hattest du eine solche Datei verwendet. Probiere es einfach mal mit größeren UVN-Dateien.


        Viel Erfolg!
        Zuletzt geändert von t4chris; 14.03.2016, 13:33. Grund: Komma ;-)
        Gruß
        Christian

        Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

        Kommentar


          #5
          Hallo Karin,

          wenn ich nicht irre, hast du doch einen Tyros5, da kann das nicht funktionieren. Oder hast du deinen Tyros4 noch?
          Herzliche Grüße
          Peter


          -------------------------------------------------------------------------------------------------------

          Spiel ein Lied, wenn du mal traurig bist.

          Musik machen, das beste Mittel gegen Demenz - sagt mein Arzt

          Tyros4 Black

          Kommentar


            #6
            Hallo Peter,
            Zitat von PeterKN Beitrag anzeigen
            Hallo Karin,

            wenn ich nicht irre, hast du doch einen Tyros5, da kann das nicht funktionieren. Oder hast du deinen Tyros4 noch?
            Karin wollte wohl einfach mal die von mir beschriebene Vorgehensweise zum "Konvertieren" von am T4 erstellten Custom Voices zur Verwendung am T3 nachvollziehen.

            Am T4 kann man ja ALLE verfügbaren UVN- und UVD-Voices einladen, genau wie am T5, den Karin ja lt. ihrer Signatur nun besitzt.


            @Karin OÖ
            Hallo Karin,

            zur Verwendung am T5 kannst du, wie du vermutlich ohnehin weißt, UVN- und UVD-Voices direkt in den Expansion Manager (YEM) importieren. Hierzu erzeugt man zunächst einen neuen, leeren Pack oder wählt einen bestehenden Pack aus. Anschließend kann man bis zu (je) 128 UVN- bzw. UVD-Voices in diesen Pack importieren (über "Import Content").

            Das Programm "Awave Studio" leistet in Verbindung mit UVN-/UVD-Voices gute Dienste, auch wenn man es nur zum Vorhören der enthaltenen Samples und/oder zum Betrachten der Sample-/Layer-Struktur der Voices verwendet. Man kann aber z. B. auch UVN-Voices ins T2-Format (TVN) "zurückkonvertieren" oder etwa aus "Soundfont"-Dateien (.sf2) UVN-Voices herstellen.

            Mit der (kostenpflichtigen) Vollversion des Programms ist übrigens auch eine Batch-Konvertierung (von mehreren Dateien "in einem Rutsch) möglich.
            Zuletzt geändert von t4chris; 14.03.2016, 20:52. Grund: @Karin
            Gruß
            Christian

            Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

            Kommentar


              #7
              Hallo Peter

              Ich habe einen T5 aber ich habe die UVN von T4 und hätte es umgewandelt auf T3 weil ich neugierig bin und es ausprobieren möchte *gggg weil ich habe es schon mal getestet und es hat nicht funktioniert. Jetzt wäre es interessand ob es mit dem Funktionieren würde.
              Denn die Fragen kommen ja öfters.

              lg karin
              Spiele noch nicht lange Keyboard und besitze seit Dez. 2013 einen T4 März 2015 eine T5/76

              Kommentar


                #8
                Hallo Christian

                Danke ist ganz nett von dir aber ich weis das es in den T5 funktioniert. Mich hätte es nur interessiert wie und ob es im T3 funktioniert und habe bei gewissen Dateien Probleme mit "Awave Studio" zu Konvertieren. Alle funktionieren nicht bin ich drauf gekommen.

                lg karin
                Spiele noch nicht lange Keyboard und besitze seit Dez. 2013 einen T4 März 2015 eine T5/76

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Christian

                  Du hast was geschrieben mit den UVN dateien die klein sind 2 kb. Was ist mit dennen denn funktionieren tun sie ja am T5. Aber warum kann man die nicht umwandeln für T3 ????

                  Kannst du mir die Frage bitte noch beantworten, wäre ganz lieb von dir

                  lg karin
                  Spiele noch nicht lange Keyboard und besitze seit Dez. 2013 einen T4 März 2015 eine T5/76

                  Kommentar


                    #10
                    Hi !

                    So kleine "Voice-Files" beinhalten keine Klänge (Wellenformen/Samples etc.), sondern beinhalten nur "Voice Set" Daten/Parameter-Informationen von Wellenformen, welche im Wave-Rom des T3 sind. Die T3 Wellenformen sind ja im T2 noch nicht enthalten, daher kann der T2 nichts mit diesen Daten anfangen.
                    Samples kann man durch entsprechende Konvertierungen ggf. noch auf ältere Systeme anpassen bzw. konvertieren, aber T3 WaveRom Daten kann man nicht einfach auf einen T2 übertragen.
                    Gruß/Peter

                    CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Peter Schips,

                      will ja Karin auch nicht. Sie will die kleinen Voice-Files ja nur umwandeln für Tyros3, von Tyros2 war überhaupt keine Rede.
                      Herzliche Grüße
                      Peter


                      -------------------------------------------------------------------------------------------------------

                      Spiel ein Lied, wenn du mal traurig bist.

                      Musik machen, das beste Mittel gegen Demenz - sagt mein Arzt

                      Tyros4 Black

                      Kommentar


                        #12
                        Hi !

                        Das gilt auch für die Wandlung von T4 Daten zu einem T3 !
                        Gruß/Peter

                        CMS-Sounddesign - Sound- und Drumexpansions, Expansion Freeware, Master CMP und Master EQ Presets, Tips & Tricks, Links zu Fachliteratur uvm.

                        Kommentar


                          #13
                          Besten Dank! Es hat alles funktioniert! Ihr seid echt gut!

                          Wie ist denn das, sind alle UVN-Sounds so trocken? Alleine tönt der extrem trocken ohne Reverb und so. Erst wenn ich ihn mit der Registration spiele tönt er super. Ist das normal dass die Effekte nicht in der UVN-Datei abgespeichert werden?
                          Studio Logic 9 auf Apples MacPro 8-core. Pro Tools 8 LE mit Digi 002. Pianos von Roland VA-7, XV-88 und Yamaha Tyros 3.
                          PlugIns: NI Akoustik Piano, EZ-Drummer, Addictive Drums, Omnisphere, Trillian, EWQL Symphonic Orchestra. EVB3 etc.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X