Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PSR S970 - Problem mit Fußschalter bei CONTROLLER-Einstellung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PSR S970 - Problem mit Fußschalter bei CONTROLLER-Einstellung

    Hallo, liebe Leute,
    seit 2 Tagen beschäftige ich mich mit meinem neuen S970.
    Nun habe ich ein Problem mit den Fußschaltern FC 7 und FC 5.
    Mittlerweile habe ich einige Stunden bereits am Key verbracht, um es näher kennenzulernen
    U.a. habe ich zwei Fußschalter mit den Klinkensteckern angebracht (Gerät ist stromlos, auch dann, wenn ich die Klinkenstecker entferne, wie im Buch berschrieben):
    - Foot Pedal 1 : den Yamaha-Fußschalter FC 5,
    - Foot Pedal 2 : den Yamaha-Fußschalter FC 7.
    Gemäß Bedienungsanleitung, S. 97 über FUNCTION>MENU 1>CONTROLLER>FOOT PEDAL im Zusammenhang mit dem Referenz-Hdb S.114 bis S.117 habe ich dem
    - Foot Pedal 2 > VOLUME 2 mit Polarisierung "+" (= Drücken des FC 7 steigert dann die Lautstärke) zugewiesen.
    Danach über Exit dann zurück in den Hauptbildschirm.
    ABER JETZT:
    Sobald ich das Key wieder ganz ausschalte und es z.B. später wieder anstelle, ist diese Zuweisung nicht mehr vorhanden.
    Es ist dann wieder nur die Standardeinstellung zu sehen und die Fußschalter funktionieren nicht so, wie ich es vorher eingestellt hatte.
    Bei meinem bisherigen S710 habe ich das überprüft und dort ist die erste Einstellung auf den FC 7 Fußschalter wie von mir gewählt auf "Volume" zugewiesen, d.h. zur Steuerung der Lautstärke.
    Mache ich irgendetwas falsch bei der Zuweisung?
    Muss ich noch irgendwo etwas ändern / speichern o.ä ???
    Momentan ist es so, dass ich bei jedem Einschalten unter FUNCTION>MENU 1>CONTROLLER>FOOT PEDAL wieder die Änderung vornehmen muss.
    Mir scheint, dass hier ein Problem mit der SW besteht oder mit HW-Bauteilen.

    Wäre für jede Hilfe oder Hinweise hierzu sehr dankbar,
    herzlichen Gruß,

    Klaus
    Herzliche Grüße,
    Klaus

    ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
    der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

    PSR-S970

    #2
    Nein Klaus,

    diese Geschichte ist ganz normal. Für solche Standardeinstellungen machst Du Dir eine Registrierung, die du immer als erstes nach dem Einschalten aufrufst.

    ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

    Kommentar


      #3
      Hallo, Michael,
      ... das versuche ich gleich mal auszuprobieren und melde mich dann noch mal,
      Danke zunächst,
      Gruß,
      Klaus
      Herzliche Grüße,
      Klaus

      ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
      der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

      PSR-S970

      Kommentar


        #4
        Hallo Klaus,
        ich verwende ebenfalls bei meinem PSR S 970 die genannten Fußschweller FC5 und FC7. Bei mir funktioniert es einwandfrei.
        Bei mir ist bei Pedal 1 der FC7 als Volumenregler eingesetzt. Haken bei Left, R1 und R2. Polartät +
        Pedal 2 der FC5 Polarität -
        Habe eben probehalber die Pedale angeschlossen. Ist mir bislang nicht aufgefallen, da ich die für mich wichtigsten Grundsounds in der Registerbank 1 abgelegt habe.
        Es ist allerdings nötig die Einstellungen in einem Register mit abzuspeichern.

        PS. Mich macht dieses Teil auch noch wahnsinnig. Möchte in meiner raren Freizeit musizieren und keinen Technikerlehrgang durchstehen !
        Derzeit: PSR-S970, Roland XP-80, Roland Juno-D, Roland VK-7
        Früher: PSR-S900, PSR-S740, PSR-8000, PSR-6700, Solton-B1000, Kurzweil, Farfisa Syntorchestra, Hammond M100, Hohner Clavinett D6, GEM Orgel, Philicorda

        Kommentar


          #5
          Hallo, Michael:
          ERFOLGSMELDUNG !!
          Ja, so funktioniert es. Ich habe mir jetzt eine "Einstiegs-Reg" gebastelt, wo ich diese Pedaleinstellung mit gespeichert habe.
          Dann Key ausgeschaltet. Nach dem erneuten Anschalten und auf Reg-Taste 1 gedrückt war dann meine Einstellung mit dem Fußpedal da. Auch bei einem Wechsel in einen anderen Style blieb der Fußschalter so geschaltet.
          Dies ist mir bisher bei meinem S710 so noch nie aufgefallen.
          Naja, wieder was dazu gelernt und Problem ENDLICH gelöst.
          Danke dafür und noch schönes Wochenende.
          Gruß,
          Klaus
          Herzliche Grüße,
          Klaus

          ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
          der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

          PSR-S970

          Kommentar


            #6
            Hallo, Musikus,
            wo Du recht hast, hast Du recht. Habe mit diesem Problem heute geschlagene 3 Stunden verbracht.
            Warum wird so was nicht mit ein paar Sätzen in der Bedienungsanleitung und / oder dem Referenzbuch angesprochen, dass man das so machen muss ?
            Auch im Praxisbuch von Pöhnl / Wolf (hier Tyros 4 oder bei dem für mein bisheriges S710) kein Hinweis.
            Naja, Hauptsache ist jetzt, dass ich mich um Wesentlicheres bei dem S970 kümmern kann.
            Jetzt gibt es erst einmal ein Bierchen !
            Gruß,
            Klaus
            Herzliche Grüße,
            Klaus

            ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
            der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

            PSR-S970

            Kommentar


              #7
              Schön. dass es geklappt hat.

              ... der, wenn er mal Zeit hat, erfolglos versucht, sein Genos zu bespielen.

              Kommentar


                #8
                Hallo Klaus,

                ich habe gerade mal in den Bedienungsanleitungen nachgesehen:

                Beim S710 hat die Pedal-Buchse 2 als Standardfunktion "Volumen". Hier funktioniert also ein angeschlossenes FC7 bereits direkt nach dem Einschalten (wie von dir "gewohnt").

                Beim S910 sowie bei S750/950 und S770/970 ist hingegen offensichtlich für die Pedalbuchse 2 als Standardfunktion "ART. 1" (zur Steuerung der Super Articulation Voices) eingestellt.


                Wenn man mit anderen als den werkseitig vorgegebenen Standardeinstellungen arbeiten will, hat man grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Entweder eine oder mehrere "Setup-Regs" zum Einstellen der Pedale anlegen (und beim Speichern der "Spiel-Regs" die Pedale NICHT mitspeichern) ODER die Pedal-Einstellungen in ALLEN Regs mitspeichern.

                Ersteres hat den Vorteil, dass man die globale Pedalbelegung schnell ändern kann, und letzteres hat den Vorteil, dass man mit wechselnden Pedalbelegungen arbeiten kann, und diese immer automatisch "richtig" eingestellt werden.


                P.S.
                Die Pedal-Buchse 1 ist bei allen hier genannten Modellen (wie vermutlich bei allen Yamaha Keyboards) mit der Haltepedal-Funktion ("Sustain") vorbelegt.
                Zuletzt geändert von t4chris; 19.03.2016, 17:05. Grund: P.S.
                Gruß
                Christian

                Alle sagten immer: "Das geht nicht!" . Doch dann kam jemand, der dies nicht wusste – und hat es einfach gemacht ...

                Kommentar


                  #9
                  Hallo, Christian,
                  ... wie immer eine für mich gut nachvollziehbare Beschreibung. Diesen Unterschied bei der Pedalvoreinstellung zwischen dem S710 und den von Dir genannten Modellen habe ich allein nicht sehen können. Ich denke ich werde die von Dir dargestellte Option "Erstens" anwenden. Wenn ich das richtig verstanden habe, läuft das dann so ab:
                  - Ich lege zunächst eine "Setup-Reg" an (habe ich so schon gestern gemacht), in der die Pedaleinstellung auf "Volume" steht, und starte diese gleich nach dem Hochfahren des Keys durch Betätigen der z.B. 1. Reg-Taste,
                  - wenn ich dann eine Lied-/Titel-Reg über einen von mir gewählten Style erstelle, belege ich die Reg-Tasten der "Setup-Reg" mit den jeweiligen Mains, Intros, etc. und speichere diese dann mit dem Titel-Namen ab (Pedaleinstellung ist ja dann dadurch automatisch mit dabei).
                  Ob ich die anderen Pedaleinstellungen mal nutze, werde ich noch sehen.
                  Herzlichen Dank für die immer wieder gute Hilfe von Dir,
                  Gruß,
                  Klaus
                  Herzliche Grüße,
                  Klaus

                  ... aus der Kreisstadt Siegburg / Rhein-Sieg-Kreis,
                  der Geburtsstadt von Engelbert Humperdinck

                  PSR-S970

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Klaus,
                    es ist zwar schon eine Weile her, dass Du hier aktiv warst, aber auch ich habe jetzt Probleme mit dem Fußpedal FC7 im Pedal 2-Anschluß.

                    Ich verstehe nicht, wenn ich das Pedal auf entweder Articulation1 oder Articulation2 einstelle, was dies an den SA-Voices bewirkt.

                    Ich höre bei Betätigung des Pedals nur ein "Pfeifen", das sich so anhört, wenn jemand schwere Atembeschwerden hat. Der Sound selbst ändert sich nicht.

                    Funktioniert mein Pedal nicht richtig?

                    Musikalische Grüße

                    Bernhard

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Bernhard,
                      die Articulation Effekte sind immer abhängig von der jeweiligen Voice,
                      z.B. bei S.Art! Saxophon solltest du ein Atmen hören (doch kein Pfeifen),
                      bei der S.Art!ConcertGuitar müssten Klopfgeräusche (als wenn du auf den Korpus der Gitarre haust) zu hören sein.
                      Zu jeder S.Art! Voice bekommst du nähere Erläuterungen beim Drücken der Info Taste auf deinem Keyboard.
                      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
                      Herzliche Grüße
                      Franjo
                      PSR S 970 + HK Lucas Nano
                      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Bernhard,

                        wenn Du die Artikulation-Effekte über ein Fußpedal steuern möchtest (ein- oder ausschalten, auslösen), dann hast Du wahrscheinlich das falsche Pedal eigesetzt. Das FC 7 ist nämlich ein Schweller, mit dem die Keyboardlautstärke gesteuert wird, nicht aber geeignet, um Einzeleffekte der Voices zu schalten. Probiere mal eines der Pedale FC4 oder FC5, dann wirst Du den gewünschten Erfolg sehen. Beachte auch, daß eine ganz bestimmte Buchse am Keyboard a) für den Volume-Schweller bzw. b)für die Effektschaltung vorgesehen ist. Drücke zunächst DIRECT ACCESS und dann den Fußschalter, dann öffnet sich im Display die Seite, wo die Einstellungen für die verschiedenen Effekte vorgenommen werden können, denn die Auswahl, was Du mit dem Fußpedal/Fußschalter erledigen kannst, ist groß.

                        Besonders gut und für mich wichtig ist, daß ich die Registrationen immer mit dem Fußschalter erledige, unter Zuhilfenahme der Registration Sequence, weil man dabei die Reihenfolge der abzurufenden Registration frei steuern kann, also 1,2,5,3,5,2,3,6 (hin- und herspringen), was ohne die Reg-Sequence Programmierung nicht mit einem Fußpedal möglich ist, denn das kann nur die Reihe 1,2,3....8 aufwärts oder 8,7,6.....1 abwärts schalten, so wie es definiert wurde.
                        ---------------------------------------------------

                        Gerd

                        Yamaha HX-1; dann dazu Tyros-2, jetzt Tyros-4; Cubase-SE;
                        Keyboardclub "S...." in Berlin-Tempelhof - sucht "jüngere" Keyboardspieler.....

                        Kommentar


                          #13
                          @Franjo und @Genterlein

                          Danke für die hilfreichen und weiter führenden Erklärungen. In der Tat habe ich das falsche Pedal benutzt. Mit dem FC4 an Buchse 1 oder auch 2 höre ich jetzt Klopf- oderAtemgeräusche bzw. bei der Rock Hero Gitarre ein Kratzgeräusch. Der Info-Button gibt ja die jeweiligen Hinweise. Allerdings scheint mir das auch viel Übung zu verlangen. Vielen Dank für die Tips.

                          Kommentar


                            #14
                            @Franjo und @ genterlein
                            Ja Eure Tips warn sehr hilfreich für mich. Es lag am Pedal, ich probierte es jetzt mit dem FC4 und es klappte sowohl in Buchse 1 als auch in Buchse 2. Ich konnte je nach Instrument Klopf-. Atem- oder Kratzgeräusche vernehmen. Wichtig wqar für mich immer den Info-Button zu drücken, da man dort erfährt, was durch das Pedal zu hören ist. Nochmals vielen Dank!

                            Kommentar


                              #15
                              @Franjo und @genterlein
                              Besten Dank für Eure Ausführungen. Es lag wohl am Fußpedal. Habe es mit FC4 probiert und oh Wunder Klopf-, Atem- und Kratzgeräusche gehört. Der Info-Button gibt tatsächlich gute Auskünfte. Also nochmals vielen Dank.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X